Passwort vergessen
Premium
  • 01.04.2015
  • Praxis

Sturzprophylaxe im Akutkrankenhaus

Das Ziel: Sicher, mobil, sturzfrei

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 4/2015

Fremde Umgebung, neue Medikamente, eingeschränkte Mobilität – im Krankenhaus ist die Gefahr zu stürzen oftmals größer als in anderen Settings. Im Universitätsklinikum Freiburg sichert ein multiprofessioneller Fachstandard ein einheitliches Vorgehen zur Sturzprophylaxe. Dazu gehört auch, erfolgte Stürze regelmäßig zu evaluieren und auszuwerten.

 

 

Der Anteil älterer Menschen in den Akutkrankenhäusern nimmt zu. Und auch wenn man weiß, dass nicht nur ältere Patienten einem hohen Sturzrisiko...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen