Passwort vergessen
  • 01.04.2012
  • Praxis

Arbeiten in einer forensischen Klinik

Therapie hinter Mauern

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 4/2012

Entlassungen sind in der forensischen Psychiatrie eher selten. Es sind die kleinen Erfolge, die im Alltag zählen: dass der Patient seine Medikamente nimmt, seine Therapiegruppen besucht oder Emotionen wie Wut und Frust besser kontrollieren kann. Von den Pflegenden erfordert die Arbeit in einer forensischen Klinik viel Geduld, aber auch eine stete Wachsamkeit.

Morgens um 6.45 Uhr beginnt der Tag in der Forensischen Fachklinik Herne. Dann schließen die Pflegenden die Zimmer auf und wecken die...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN