Passwort vergessen
Premium
  • 01.02.2016
  • Management

Personalcontrolling in der Pflege

Kennzahlen als Frühwarnsystem nutzen

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2016

Personalkennzahlen können wichtige Informationen für das Management liefern. Allzu oft werden in Pflegeunternehmen lediglich rückwärtsgewandte Kennzahlen genutzt, zum Beispiel Fluktuation oder Krankheit. Wer jedoch frühzeitig Daten wie Arbeitsbelastungen und Mitarbeiterzufriedenheit erhebt, kann Personalausfälle proaktiv vermeiden.

 

Unter dem Druck des Fach- und Nachwuchskräftemangels ist die unzureichende Ausstattung mit qualifizierten, leistungsfähigen und motivierten Pflegefachpersonen ein...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen