Passwort vergessen
  • 01.02.2015

Kunst und Kreativität in der Palliative Care

„Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder"

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2015

Die Kunsttherapie kann bei sterbenden Patienten ein guter Weg sein, Gefühlen Ausdruck zu verleihen, die auf andere Art nicht oder nur schwer ausgedrückt werden können. Das Gestalten kann auch eine unvergleichliche Form der Kommunikation darstellen und Möglichkeiten eröffnen, den Prozess des Loslassens und der Trauer zu bewältigen.

 

 

Die Kunstpsychotherapeutin Gertraud Schottenloher hat einmal geschrieben: „Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder." Dieses Zitat trifft den Ansatz der Kunsttherapie...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN