Passwort vergessen
Premium
  • 24.11.2017

Kommunikation mit beatmeten Patienten

Jede Möglichkeit nutzen!

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 12/2017

Seite 30

Wenn die Therapie das Sprechen mit einem Patienten unmöglich macht – zum Beispiel aufgrund einer Beatmung –, müssen andere Kommunikationswege gefunden werden. Zum einen rückt das Nonverbale in den Vordergrund. Zum anderen eröffnen Smartphones und Tablets vielversprechende neue Möglichkeiten.

Patienten auf Intensivstationen werden heute nicht oder nur leicht sediert – auch bei Beatmung. Ziel ist der wache und delirfreie Patient, der seine Familie um sich hat und keine Schmerzen, Angst und Stress...