Passwort vergessen
  • 01.12.2012
  • Praxis

Patientenedukation

"Mein Herztagebuch" begleitet bei Herzinsuffizienz

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 12/2012

Wenn Menschen unter einer Schwäche des Herzmuskels leiden, müssen sie sich ihr Leben lang an die Erkrankung anpassen. Sie sollten regelmäßig ihre Medikamente einnehmen, sich andie vom Arzt vorgegebene Trinkmenge halten und sich täglich wiegen. Ein Herzinsuffizienz-Tagebuch kann dabei das Selbstmanagement fördern und die Betroffenen rechtzeitig auf Anzeichen einer Verschlechterung aufmerksam machen.

Patienten, die an einer chronischen Herzinsuffizienz leiden, benötigen eine strukturierte...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN