Passwort vergessen
  • 01.12.2002
  • Praxis

Wirksamkeit von Kompressionsverbänden zur Thromboseprophylaxe

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 12/2002

In meiner Tätigkeit in der ambulanten Pflege sind weder Kompressionsmaßnahmen noch subkutane Heparininjektionen bei bettlägerigen Patienten üblich. Trotzdem treten keine Thrombosen auf. Handelt es sich beim Wickeln der Beine also auch um eines der vielen Rituale in der Pflege, das einfach in den Lehrbüchern immer weitergeführt und von Herstellern von Kompressionsbinden unterstützt wird? Gibt es einen Wirksamkeitsnachweis für Kompressionsverbände zur Thromboseprophylaxe? Trotz intensiven...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN