Passwort vergessen
  • 01.11.2002
  • Praxis

- Mitteilung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (RKI), 1. Teil -

Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung flexibler Endoskope und endoskopischen Zusatzinstrumentariums

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 11/2002

Hintergrund

Infektionsrisiko
Übertragungen von Mikroorganismen durch Endoskopie sind spärlich dokumentiert (1,2,3,4,5,6). Einer Literaturübersicht zufolge sind in den Jahren 1966 bis 1992 bei endoskopischen Untersuchungen des oberen Gastrointestinaltraktes 180 Übertragungen von viralen oder bakteriellen Erregern beschrieben, die zu Infektionen mit teilweise tödlichem Ausgang geführt haben (1). Die Mehrzahl dieser Übertragungen ist auf unzureichende Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen...

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN