Passwort vergessen
Premium
  • 01.10.2015
  • Management

Versorgung chronischer Wunden im ambulanten Setting

Richtig unterstützen

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 10/2015

Die Universität Witten/Herdecke hat untersucht, wie Menschen mit chronischen Wunden in ihrem häuslichen Umfeld zurechtkommen. Daraus lassen sich Rückschlüsse ziehen, wie ambulante Pflegedienste Betroffene optimal unterstützen können.

 

In Deutschland leben rund vier Millionen Menschen mit einer chronischen Wunde (Statistisches Bundesamt 2011). Eine Wunde wird als chronisch bezeichnet, wenn sich innerhalb von vier bis zwölf Wochen nach Entstehung trotz fachgerechter Therapie keine...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen