Passwort vergessen
Premium
  • 01.02.2017
  • Forschung

Bettensperrungen im Intensivbereich

Wegen Personalmangel geschlossen

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2017

Seite 88

Bettensperrungen aufgrund von Pflegepersonalmangel scheinen im Intensiv- bereich keine Ausnahme zu sein. Dies bestätigt eine deutschlandweite Umfrage, die erforschte, wie oft, warum und mit welchen Folgen Bettensperrungen vorkommen.

In den letzten Jahren hat die Arbeitsverdichtung im Intensivbereich deutlich zugenommen. Darauf weist vor allem das Pflege-Thermometer 2012 des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) hin. Sowohl die Anzahl der Intensivbetten als auch die...

Autor

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN