Passwort vergessen
Premium
  • 01.01.2011
  • Management

Heimparenterale Ernährung

Eine Leistung mit hohem Versorgungsaufwand

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2011

„Können Sie ab morgen eine intravenöse Ernährung über ein Portsystem übernehmen?" Der Anruf von der Pflegeüberleitung im Krankenhaus oder von pflegenden Angehörigen kommt meistens unerwartet. Heimparenterale Ernährung ist für Pflegedienste eine Leistung mit hohem Versorgungsaufwand. Es ist aber auch eine Möglichkeit für Pflegedienste, ihr Ansehen zu steigern und sich einen Standortvorteil zu verschaffen.

Grundlagen zur Heimparenteralen Ernährung

Heimparenterale Ernährung (HPE) ist für manche...

Autor

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN