• News
Pflegeheime

Verein pocht auf Transparenz bei Personaleinsatz

BIVA will, dass Pflegeheimbetreiber verpflichtet werden, tatsächliche und vereinbarte Personalzahlen zu veröffentlichen.

Die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA-Pflegeschutzbund) hat sich dafür ausgesprochen, Betreiberinnen und Betreiber stationärer Pflegeeinrichtungen gesetzlich zu verpflichten, tatsächliche und vereinbarte Personalzahlen gegenüberzustellen sowie digital und analog zu veröffentlichen. Auf der Jahresversammlung hätten die BIVA-Mitglieder einstimmig den Vorstand beauftragt, sich für diese Forderung verstärkt einzusetzen. Das teilte der Pflegeschutzbund am Mittwoch mit.

Fehlende aussagekräftige Qualitätskriterien für die Auswahl einer Pflegeeinrichtung

Fehlendes Personal gelte als der wichtigste Grund für unzureichende Pflege in stationären Einrichtungen. Für künftige und aktuelle Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige seien deshalb die Personalzahlen von zentraler Bedeutung bei der Beurteilung und Auswahl einer Einrichtung, begründete BIVA-Vorsitzender Manfred Stegger.

Bis heute fehlten allerdings aussagekräftige Qualitätskriterien für die Auswahl einer Pflegeeinrichtung. Mit der Veröffentlichung der genannten Zahlen hätten Menschen, die eine Pflegeeinrichtung suchen, endlich ein Kriterium, das Vergleiche zwischen Einrichtungen ermögliche.

Recht auf Transparenz

Die Soll-Personalzahl werde regelmäßig zwischen der Einrichtung, den Kassen und Sozialhilfeträgern festgelegt. Die Lohnkosten müssten die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Eigenanteil mitfinanzieren – auch dann, wenn die festgelegte Zahl an Personal nicht habe eingestellt werden können.

Bewohnerinnen und Bewohner hätten ein Recht darauf zu erfahren, wofür sie die monatlichen Zahlungen leisteten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten