• News

Themenpaket "Pflege bei Demenz" als Gratis-Download

In Deutschland sind etwa 1,2 Millionen Menschen an Demenz erkrankt, Tendenz steigend. Das Thema wird für Pflegende immer wichtiger und erfordert Fachkompetenz. Ab sofort bieten wir deshalb unser drittes Wissenspaket "Pflege bei Demenz" an. Dieses kann kostenfrei als PDF auf BibliomedPflege heruntergeladen werden. Das 35-seitige Dossier enthält neun Artikel aus den vergangenen drei Jahren aus der Zeitschrift Die Schwester Der Pfleger, darunter das Projekt Warte-Insel oder ein Beitrag über das erste Demenzdorf in Deutschland.

Außerdem erfahren Sie, warum es sich lohnt, auf Gesichtsausdruck und Körperhaltung bei Menschen mit Demenz besonders zu achten. Neben geballten Fachinformationen liefert das Dossier auch viele Literaturangaben für die weiterführende Recherche rund um das Thema "Pflege bei Demenz".

Sie wollen mehr kostenfreies Wissen? Bleiben Sie up to date über künftige Dossiers auf BibliomedPflege. Hier finden Sie auch unsere Themenpakete "Palliative Pflege" und "Onkologische Pflege".

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten