Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis

Vom Krankenpfleger zum Patient - das Spiegelbild der Pflege

Wie viel Empathie braucht der Mensch?

Es sah anfangs für mich nach einer ganz normalen Magen-Darm-Verstimmung aus. Nach dem Frühstück setzten bereits zehn Minuten später akut diffuse Magenkrämpfe ein. Da diese selbst nach Medikamenteneinnahme auch in der Nacht nicht besser wurden und diese Schmerzen sich ins Abdomen verlagerten, wurde die Situation...
PREMIUM
Praxis

Aufgabenfelder & Kompetenzprofile in der professionellen Pflege alter Menschen, 1. Teil

Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst, die Rekrutierung von Pflegekräften, speziell Pflegefachkräften, wird immer schwieriger. Ökonomische und rechtliche Rahmenbedingungen der Pflege verändern sich. Durch die Pflegeversicherung sind neue Bedingungen geschaffen worden: Marktorientierung, Teilleistung für Teilbedarfe,...
Praxis

Macht es Sinn, Patienten mit einer Demenz im Endstadium per PEG zu ernähren?

Zwangsernährung im Alter

Im letzten Stadium der Demenz sind die Betroffenen - neben dem Verlust vieler anderer Fähigkeiten - meist nicht mehr in der Lage, sich selbst zu ernähren. Ein Möglichkeit, sie am Leben zu erhalten, besteht in der künstlichen Ernährung per PEG. Doch bedeutet diese wirklich eine Lebens- oder eher eine Leidensverlängerung?...
Praxis

Sterbebegleitung bei Bewohnern mit Demenz, 1. Teil

In der Bundesrepublik Deutschland leben zirka 1,2 bis 1,4 Millionen Menschen mit einer chronisch degenerativen Hirnerkrankung, Tendenz steigend. In vielen Einrichtungen liegt die Zahl der demenziell erkrankten Bewohner mittlerweile bei 50 bis 60 Prozent - Menschen, die nicht nur im Pflegeheim leben, sondern meist auch...
PREMIUM
Praxis

- Mitteilung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (RKI), 1. Teil -

Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung flexibler Endoskope und endoskopischen Zusatzinstrumentariums

Hintergrund Infektionsrisiko Übertragungen von Mikroorganismen durch Endoskopie sind spärlich dokumentiert (1,2,3,4,5,6). Einer Literaturübersicht zufolge sind in den Jahren 1966 bis 1992 bei endoskopischen Untersuchungen des oberen Gastrointestinaltraktes 180 Übertragungen von viralen oder bakteriellen Erregern...
PREMIUM
Praxis

Erfolgreiche Kommunikation

Das Geheimnis des "magischen" Händchens

Es ist bekannt, dass der seelische Zustand des Patienten bei der Heilung von Krankheiten eine wichtige Rolle spielt. Wer die Krankheit optimistisch und mit innerer Kraft angeht, wird den Heilungserfolg beschleunigen. Empfindet ein Patient Hoffnungslosigkeit, so verzögert sich die Heilung um ein Vielfaches oder ist sogar...
PREMIUM
Praxis

Wärme und Druckreduzierung sind entscheidend

OP-Auflagen

Dass ein Dekubitus im Operationssaal entstehen kann, haben bereits 1967 Scott und Oteen beschrieben. Sie hatten einen Zusammenhang zwischen der Härte des Operationstisches und dem Auftreten von Dekubitus feststellen können. Heute weiß man, dass sogar Operationszeiten von nur zwei Stunden zu einer Schädigung der Haut und...
PREMIUM
Praxis

Neurostimulationstherapie hemmt Schmerzsignale an das Gehirn

Innovative Behandlung chronischer Schmerzen

Der BVMed bietet seit geraumer Zeit einen "Innovationspool Medizintechnologie" im Internet an. Inzwischen sind über 100 innovative Produkte darin enthalten, darunter zahlreiche, die für die Pflege von Bedeutung und Interesse sind. In dieser Ausgabe wird eine neue Methode zur Behandlung chronischer Schmerzen vorgestellt...
PREMIUM
Praxis

Betriebsklima verbessern

Konfliktberater können deeskalieren

"Die Atmosphäre an Ihrem Arbeitsplatz ist angespannt; die immer gleichen Dinge und Auseinandersetzungen, die seit Wochen an Ihren Nerven zehren, beginnen langsam, Sie zu zermürben. Höchste Zeit, etwas dagegen zu tun! Doch das ist leichter gesagt, als getan." Um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Situation...