Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis

in der stationären Altenpflege

Ernährung und Flüssigkeitsversorgung

Seit Ende 1996 führen die Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) Qualitätsprüfungen (nach § 114 SGB XI) in der ambulanten und stationären Pflege durch. Bei diesen Prüfungen werden immer wieder Defizite in der Qualität der Pflege festgestellt. In der Ergebnisqualität zeichnen sich beispielsweise häufig Probleme...
PREMIUM
Praxis

Macht Krankenpflege krank?

Eine Studie über das "Ausbrennen" in der Krankenpflege

Macht Krankenpflege krank? Diese Frage wird in der letzten Zeit immer häufiger gestellt. Wie kaum eine andere Berufsgruppe sind Pflegende einer Vielzahl von körperlichen und emotionalen Belastungen ausgesetzt - Tendenz in Zeiten knapper Ressourcen steigend. Der Begriff Burnout, der das "Ausbrennen" von helfenden Berufen...
PREMIUM
Praxis

Tierbesuchsdienste in Pflegeeinrichtungen

Der Berliner Verein "Leben mit Tieren e. V." ermöglicht regelmäßige Begegnungen zwischen Menschen und Tieren in Altenheimen und geriatrischen Krankenhausabteilungen. Viele Berliner Senioreneinrichtung nutzen den ganz besonderen Besuchsdienst, denn die Praxis hat es längst bewiesen: Tiere haben einen ausgesprochen...
PREMIUM
Praxis

Neues Patientensicherungssystem vermeidet Verletzungen und Bettstürze

Die von Krankenhaus- oder Pflegebetten ausgehenden Gefahren dürfen nicht unterschätzt werden. Sie brechen manchmal Knochen und verringern oft genug Lebenschancen. Häufig führen sie nicht nur zu dramatischen Verletzungen bis hin zur Todesfolge, sondern - gerade im Alter - auch zu andauernder Pflegeabhängigkeit mit...
PREMIUM
Praxis

Diagnostische Möglichkeiten zur Abklärung einer Harninkontinenz

Die Harninkontinenz stellt eines der größten Gesundheitsprobleme und damit eine sozialpolitische Herausforderung dar. Da es verschiedene pathophysiologische und ätiologische Ursachen der Harninkontinenz gibt, ist eine exakte Diagnostik für eine erfolgreiche Therapie unabdingbar. Die einzige Möglichkeit zur Untersuchung...
PREMIUM
Praxis

Ist eine i.m.-Injektion bei regelmäßiger Aspirineinnahme kontraindiziert?

In dem Artikel "Injektionen - Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge" (Die Schwester Der Pfleger 5/03) wird als spezielle Kontraindikation für die i.m.-Injektion u. a. die Gabe von gerinnungshemmenden Medikamenten aufgeführt. Meine Frage dazu: Zählt auch die langfristige Einnahme von Acetylsalizylsäure (ASS) dazu und...
PREMIUM
Praxis

Schwerbehinderte müssen nicht mehr als 8 Stunden pro Tag arbeiten!

1. Jede über acht Stunden werktäglich hinausgehende Arbeitszeit ist Mehrarbeit im Sinne des § 124 SGB IX und darf von schwerbehinderten Menschen verweigert werden.2. Schwerbehinderte Menschen haben nach § 81 Abs. 4 Ziff. 4 SGB IX einen einklagbaren Anspruch auf behinderungsgerechte Gestaltung der Arbeitszeit, soweit...
PREMIUM
Praxis

Mundpflege bei immunsupprimierten Patienten mit Zytostatikatherapie

Die Mundpflege nimmt nicht nur in der Intensivpflege einen hohen Stellenwert ein. Da der Mundraum eine ideale Brutstätte für Keime ist, ist sie gerade bei immunsupprimierten Patienten lebenswichtig. Unter einer Zytostatikatherapie kommt es häufig zu Veränderungen der Schleimhaut, die dadurch sehr anfällig für...
PREMIUM
Praxis

Professionelle Beratung in der Inkontinenz-Sprechstunde am Beispiel der Harzkliniken Goslar

Die Betreuung von Menschen mit einer Inkontinenz stellt im klinischen wie im ambulanten Bereich hohe Anforderungen an das Pflegepersonal. Die zeitlichen Ressourcen, der Wissensstand sowie die Handlungsmöglichkeiten der Pflegenden reichen häufig für eine angemessene Beratung nicht aus. Inkontinente Patienten werden...