Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
Die Schwester Der Pfleger
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
Die Schwester Der Pfleger
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

"Mein Mann ist viel ruhiger und entspannter geworden"

Bodenpflege

Peter Weidmann(Name von der Redaktion geändert) kam im Jahre 2005 in das Seniorenheim St. Laurentius in Bremen, Diagnose: Alzheimer mit epileptischen Anfällen. Eine schwere motorische Unruhe trieb ihn um und führte immer wieder zu Stürzen. Gemeinsam mit der Ehefrau entschied das Team, ihn in einem Zimmer unterzubringen,...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Thoraxdrainage

Märchen und Mythen rund um die "Bülau-Drainage"

Der Umgang mit Thorax- und Pleuradrainagen - oft auch "Bülau-Drainagen" genannt - ist für viele Pflegekräfte eher die Ausnahme. Aber selbst in Arbeits-bereichen, in denen täglich mit ihnen gearbeitet wird, kommt es immer wieder zu Unsicherheiten und Fehlinformationen. Im Folgenden soll mit einigen Märchen und Mythen,...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Ernährungsmanagement

Mangelernährung im hohen Alter

Durch unsere Tätigkeit als "Homecare-Schwestern" und Ernährungsfachkräfte begegnen wir täglich verschiedensten Situationen in der Patientenversorgung, auch der Problematik der Mangelernährung. Davon betroffen sind in Deutschland 1,5 Millionen Menschen, allein 60 Prozent der über 60-Jährigen. Der folgende Artikel gibt...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Pflege Demenzkranker

Kommunikation - der Schlüssel zum Menschen mit Demenz

Für Angehörige und Begleiter ist es nicht einfach, demenzkranke Menschen zu verstehen. Um einen Zugang zu ihnen zu finden, kann es helfen, in die Welt des Demenzkranken einzutauchen. Dies fördert die Beziehung und ist der Ausgangspunkt für eine qualitätsvolle Pflege. Im Folgenden werden Möglichkeiten einer angemessenen...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Tuberkulose

Von der "Mottenburg" zur modernen Therapie

Teil 1: Die Tuberkulose ist eine ernst zu nehmende Infektionskrankheit - auch heute noch. In diesem Beitrag soll die fast in Vergessenheit geratene Erkrankung vorgestellt werden. Welche pflegerischen Interventionen in Frage kommen, beschreibt der zweite Teil in der nächsten Ausgabe. Seuche mit schwerer...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Darf der Arbeitgeber bei Krankheit den Dienstplan zu seinen Gunsten ändern?

Frage:Ich war vom 3. bis 27. Januar 2006 zu einem stationär chirurgischen Eingriff in der Klinik. Im Dienstplan war zu dieser Zeit vom 30. Januar bis 3. Februar 2006 Freizeit (Überstundenabbau) eingetragen. Als ich nach sechswöchiger Krankheit - die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen wurden regelmäßig an den Arbeitgeber...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Ernährung bei Demenz

Mehr Genuss durch Sinnesreize

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen! Für Menschen mit Demenz wird die Nahrungsaufnahme jedoch zunehmend schwierig. Es erfordert viel Geduld und Kreativität von Seiten der Pflegenden, um die Bewohner optimal zu versorgen. Warum nicht mal Fingerfood zum Mittagessen anbieten oder für unruhige Bewohner eine...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

1. Platz B. Braun-Preis 2005

Pflegerische Aktivitäten im Schmerzmanagement

Schmerz, ein Urphänomen des Lebens, gehört zu den Symptomen, welche die Lebensqualität besonders stark und nachhaltig beeinträchtigen. Entsprechend groß sind daher die Erwartungen an therapeutische Strategien zur Beseitigung oder zumindest Linderung des Schmerzes. Schmerz - ein uraltes Thema Die Geschichtsforschung...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Die latente Gefahr beim Abhören

Stethoskope sind im Klinikalltag häufig mit Bakterien und Pilzen kontaminiert und können somit nosokomiale Infektionen übertragen. In einer englischen Klinik wurde das "ewige" Hygieneproblem an der Wurzel gepackt und eine Posterkampagne gestartet - mit nachweisbarem Erfolg. Stethoskope sind eines der am häufigsten...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen