Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis

Schmerzmanagement

Initiativen gegen den Schmerz

Schmerzen gehören für Patienten noch immer zur Tagesordnung, wie internationale Studien belegen. Trotz dieser negativen Botschaft sind aber auch positive Entwicklungen zu verzeichnen. So wurden zahlreiche Initiativen auf den Weg gebracht, die zeigen, dass deutsche Kliniken die Herausforderung Schmerz angenommen haben...
PREMIUM
Praxis

Pflegerische Sorgfaltspflicht

Sturz einer Heimbewohnerin aus dem Rollstuhl

Ständig erhöht sich die Anzahl der gerichtlich geltend gemachten Schadensersatzansprüche wegen vermuteter Sorgfaltspflichtverstöße im Bereich der Sturzprävention. In Zeiten knapper Kassen sind es vor allem die Krankenversicherer, die den Themenkomplex „Sturz" als aussichtsreiches Regressgebiet ausgemacht haben. Die...
PREMIUM
Praxis

Schmerztherapie bei Demenz

Es ist häufig schwer zu erkennen, ob demenziell erkrankte Bewohner unter Schmerzen leiden. Im fortgeschrittenen Krankheitsprozess fällt es ihnen zunehmend schwerer, ihren Schmerzzustand zu kommunizieren. Sie bedienen sich unspezifischer Verhaltensweisen, die möglicherweise nicht als Ausdruck von Schmerz erkannt werden....
PREMIUM
Praxis

School Health Nurse: Pflegefall Schule - ein Fall für die Pflege?

School Health Nurses – Schulgesundheitspflegerinnen – sorgen an Grund- und weiterführenden Schulen in England, Schweden und Finnland dafür, dass Gesundheitsversorgung und -förderung im Schulalltag nicht zu kurz kommen und auch gelebt werden. In Zeiten, in denen schlechte Ernährung und mangelnde Bewegung, aber auch...
PREMIUM
Praxis

Patienteninformationszentrum: Edukative Unterstützung der Patienten im Krankenhaus

Patienten im Akutkrankenhaus benötigen – nicht zuletzt wegen der sinkenden Verweildauern – immer mehr Informationen und Beratung, um sich mit ihrer Erkrankung/Diagnosestellung und deren möglichen Folgen auseinandersetzen zu können. Patienteninformationszentren sind hier eine wichtige Anlaufstelle für Patienten und...
PREMIUM
Praxis

Macht HPV-Impfung wirklich Sinn?

In Deutschland steht seit September 2006 ein Impfstoff gegen humane Papillomaviren (HPV-Infektionen) zur Verfügung. Die Impfung wird vorzugsweise bei Mädchen vor der Pubertät empfohlen. Doch ist mit der neuen HPV-Impfung wirklich ein Meilenstein in der Krebsvorsorge erreicht? Pro:„Wichtiger Beitrag zur Reduktion der...
PREMIUM
Praxis

Patientenverfügungen auch für die Altenpflege?

Die Altenpflege wird immer stärker zu einer Schwerst- und Sterbendenpflege mit dem Schwerpunkt Gerontopsychiatrie. Dies stellt sowohl die Ausbildung als auch die Tätigkeit der Altenpflegenden vor neue Herausforderungen. Zudem wirft es eine wichtige Frage auf: Gelten Patientenverfügungen nur im Akutfall oder ebenso bei...
PREMIUM
Praxis

Stürze sind vermeidbar - Sturzfolgen sind reduzierbar

Spätestens seit Veröffentlichung des Expertenstandards „Sturzprophylaxe in der Pflege" sind pflegerische Einrichtungen gehalten, zur Risikominimierung ein entsprechendes Sturzmanagement zu betreiben. Im folgenden Beitrag wird beschrieben, was eine Klinik mittels Verfahrensanweisung zur Sturzprävention erreichen konnte....
PREMIUM
Praxis

Beratung: Pflege am Telefon

Chronisch kranke Menschen benötigen eine qualifizierte Beratung, damit Komplikationen und Spätfolgen, die bei chronischen Erkrankungen auftreten, verhütet beziehungsweise hinausgezögert werden können. In den USA haben Krankenversicherer diesen Bereich für sich entdeckt und durch individuelle Pflegeberatung am Telefon...