Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis

Demenzerkrankte: Werbung für mehr Eigenständigkeit

Eine neue Angehörigenbewegung ist entstanden, die die Versorgung Demenzkranker aus der Tabuzone ins öffentliche Interesse rückt, wie einst die Hospizbewegung das Sterben. Neben der Autorin Stella Braam und Familienministerin Ursula von der Leyen gehört auch der Journalist Tilmann Jens zu denen, die die Erkrankung eines...
PREMIUM
Praxis

Unterstützende Maßnahme: Ätherische Öle in der komplementären Schmerztherapie

Vier Jahre nach Implementierung des Nationalen Expertenstandards Schmerzmanagement ist der Einsatz ätherischer Öle in der Raphaelsklinik Münster auf dem Wege, sich in der komplementären Schmerztherapie des Pflegealltags zu etablieren. Nicht-medikamentöse Maßnahmen stellen eine wertvolle Ressource in der Schmerztherapie...
PREMIUM
Praxis

Therapeutisches Positionieren: die Basale Stimulation® in der Pflege

Die Idee zur Durchführung dieses Projektes* entstand im Rahmen des Basisseminars Basale Stimulation® in der Pflege. Die Mitarbeiter der Operativen Intensivstation des Evangelischen Krankenhauses der Paul-Gerhardt-Stiftung reflektierten und hinterfragten hierbei kritisch die Lebensqualität, der von ihnen zu begleitenden...
PREMIUM
Praxis

WUWHS veröffentlicht Leitfaden zur Wundversorgung

Auf dem diesjährigen Kongress der World Union of Wound Healing Societies in Toronto sind zehn Prinzipien der Best Practice zur Wundversorgung vorgestellt worden. Der Leitfaden enthält anschauliche, übersichtliche Anweisungen zur Wundversorgung. Diese basieren auf den Auffassungen einer renommierten internationalen...
PREMIUM
Praxis

Ratschlag: Vergiftung bei Patienten

Frage eines Altenpflegers aus der ambulanten Pflege: Ein verwirrter älterer Herr, den ich seit einiger Zeit betreue, klagte über Kopfschmerzen und Übelkeit. Außer einer zyanotischen Gesichtsfarbe fiel mir auf, dass er sehr kurzatmig war. Trotz Frischluftzufuhr wurde sein Zustand nicht besser. Die immer stärker werdende...
PREMIUM
Praxis

Sucht im Alter – ein vernachlässigtes Problem

Die Problematik von Suchterkrankungen im Alter wird in der Öffentlichkeit noch immer vernachlässigt. Der vorliegende Beitrag möchte einen Überblick zu Häufigkeit, Ursachen und therapeutischen Möglichkeiten geben. Dabei stehen Rauchen, Alkohol- und Medikamentenmissbrauch im Vordergrund, weil sie aufgrund ihrer...
PREMIUM
Praxis

Ein Tag auf einer Station in Dublin

Ein Arbeitstag in Irland dauert lange, rund zwölf Stunden am Stück. Aber es gibt auch noch andere deutsch-irische Unterschiede, die den Pflegealltag betreffen. Im Folgenden berichtet ein Krankenpfleger von seinem Arbeitseinsatz in einer Orthopädischen Privatklinik in Dublin. 7.40 Uhr: ÜbergabeUm zwanzig vor acht ist...
PREMIUM
Praxis

Zwangsbehandlung: Ernährung wider Willen?, Teil 2

Teil 2: Zwangsbehandlungen sind im Rahmen einer gesetzlichen Betreuung zwar nicht grundsätzlich verboten, sollten im Pflegeheim aber immer das letzte Mittel zur Durchsetzung ärztlicher oder pflegerischer Maßnahmen sein. Sie dürfen nur unter streng zu prüfenden Voraussetzungen angewendet werden, die im Folgenden näher...
PREMIUM
Praxis

1. Platz B. Braun-Preis 2007: Bedeutung der Angehörigen in der Pflege

Allgemein ist bekannt, dass die Pflege eine enorme körperliche, geistige und auch finanzielle Belastung darstellt. Pflegende Angehörige zählen daher zu einer gefährdeten Personengruppe, da die Belastung Tag und Nacht auf sie einwirkt und zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Viele der Angehörigen stehen nicht selten...