Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
Die Schwester Der Pfleger
  • Praxis

Frauen in Führungspositionen

"Es braucht eine gewisse Streitlust"

Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
PREMIUM
Die Schwester Der Pfleger
  • Praxis

Interprofessioneller Austausch

Spielregeln für die Visite

Die Visite ist eine wichtige Plattform, auf der sich die Berufsgruppen gemeinsam mit dem Patienten austauschen können. In Großbritannien haben sich der pflegerische sowie der ärztliche Berufsverband zusammengetan und gemeinsam Empfehlungen für ein sinnvolles Vorgehen entwickelt. Damit soll die Visite wieder die Schlüsselrolle...
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertengespräch

"Spuren dürfen nicht verblassen"

Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...

Fachartikel Praxis


PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Dehydration

Vorsicht Austrocknung!

Alte Menschen haben ein hohes Risiko für eine Dehydratation. Gerade die warmen Sommermonate bergen für ältere Senioren, die ohnehin schlecht trinken, eine besondere Austrocknungsgefahr. Pflegende können dazu beitragen, durch geeignete Trinkstrategien für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt zu sorgen. Neben...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Umsetzung des Expertenstandards in Pflegeeinrichtungen

Kontinenz fördern, anstatt Inkontinenz zu versorgen

Unter dem Aspekt, dass die Versorgung inkontinenter Patienten bis zu 15 Prozent der Gesamtkosten eines Pflegeheimes ausmachen, besteht  auch ein wirtschaftliches Interesse, die Kontinenz Pflegebedürftiger zu fördern. Dieses Ziel verfolgt das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) der Hochschule...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Gesundheitskompetenz

Informierte Entscheidungen treffen

Der Patient nimmt in der eigenen Gesundheitsversorgung oft nur eine Beifahrerrolle ein. Ein neues Trendthema, das sich mit diesem Problem beschäftigt, ist die sogenannte „Health Literacy"- im Deutschen auch als Gesundheitskompetenz bezeichnet. Sie soll die Selbstkompetenz des Patienten bei Gesundheitsentscheidungen...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Inkontinenz und Sexualität

Fragen zur Sexualität offen ansprechen

Teil 2: Chronische Krankheitsverläufe und damit einhergehende Einschränkungen haben oft negative Auswirkungen auf die Sexualität. Aufgabe von Pflegenden ist es, sich dieser Problematik im Pflegealltag zu stellen und Fragen zur Sexualität offen anzusprechen. Je sicherer Pflegende das Thema Sexualität kommunizieren, desto...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Expertenstandard Kontinenzförderung

Studie belegt Wirksamkeit

Der Expertenstandard „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" wurde vor rund fünf Jahren veröffentlicht. Ob die Implementierung in Pflegeeinrichtungen die Situation der Betroffenen nachhaltig verbessert, ist bislang nicht hinreichend untersucht worden. Pflegewissenschaftler der Hochschule Esslingen haben diese Lücke...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Deutscher Kinderhospizverein

Ganz normale Geschwister

Familiär stark belastet, hilfebedürftig, unglücklich – Geschwister von schwerkranken oder verstorbenen Kindern sind häufig Vorurteilen ausgesetzt. Sechs betroffene Kinder und Jugendliche haben sich nun in einem Arbeitskreis zusammengeschlossen. Gemeinsam kämpfen sie dafür, dass sich ihr Rollenbild in der Gesellschaft...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Pflegende in der Onkologie

Spezialisten auf ihrem Gebiet

Die Onkologie ist heute eine hochkomplexe Fachdisziplin, die immer mehr Menschen erfolgreich behandeln kann. Pflegende sind hier gefordert, die Patienten und ihre Angehörigen in der Therapie zu begleiten, sie zu schulen und zu beraten, Symptome zu lindern und die Durchführung der Behandlung zu sichern. Diese...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Nahrungsaufnahme trotz Schluckstörungen

Zurück zum Essen finden

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen". Das bekannte Sprichwort zeigt schön die Bedeutung von Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme. Was beim gesunden Menschen unkompliziert abläuft, kann in Krankheitssituationen zum großen Problem werden. Der Schluckakt führt nämlich über eine „Kreuzung", das heißt Luft- und...
PREMIUM
Praxis
  • Die Schwester Der Pfleger

Pflege bei Querschnittlähmung

Wenn plötzlich nichts mehr so ist wie es war

Eine Querschnittlähmung bedeutet eine meist plötzliche Veränderung des Lebens von Betroffenen und ihren Angehörigen, die alle bisherigen Verhaltensmuster und Lebensaktivitäten in Frage stellt. Die Pflege dieser Menschen ist anspruchsvoll und erfordert vertieftes Wissen und spezielle Fertigkeiten. Für eine erfolgreiche...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen