Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ambulant-pflegerische Versorgung

    Schmerzmanagement: Tumorpatienten besser betreuen

    Ambulante Pflegedienste sind gesetzlich verpflichtet, die Nationalen Experten­standards umzusetzen, so auch den Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen". Doch das ist aufgrund anderer Rahmenbedingungen nicht so einfach. Ein Forschungsprojekt hat es sich deshalb zum Auftrag gemacht, das...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stomaversorgung

    Stomaanlagen präoperativ markieren

    In der Planung enteraler und urologischer Stomaanlagen hat sich immer mehr die Empfehlung durchgesetzt, die spätere Lokalisation des Stomas schon vor der OP zu markieren. Dies sollte idealerweise im Rahmen eines präoperativen Gesprächs zwischen Operateur und Patient geschehen. Diese Aufgabe wird jedoch auch häufig an...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalführung

    Finanzielle Leistungsanreize setzen

    Krankenhäuser müssen sich heute mehr denn je am Markt positionieren und im Wettbewerb bestehen. Hierfür benötigen sie engagierte Mitarbeiter, die zur Leistungssteigerung beitragen. Mit einem Vergütungssystem, das flexible Anteile beinhaltet, können hierzu monetäre Anreize gesetzt werden. In den Agaplesion Frankfurter...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege auf Stroke Units

    Anwälte der Patienten

    Wenn ein Mensch einen Schlaganfall erleidet, zählt jede Minute. Zur Akutversorgung haben sich Stroke Units etabliert, auf denen multiprofessionelle Teams unter dem Motto „Time is brain“ koordiniert zusammenarbeiten. Pflegende übernehmen auf diesen zertifizierten Schlaganfallstationen eine wichtige Rolle: Sie...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygieneverantwortung

    Auswirkungen des neuen Infektionsschutzgesetzes

    Das Zusammentreffen mehrerer Patienten bei Versorgern, sei es ambulant oder stationär, ist immer mit einer erhöhten Kontaminations- und  Infektionsgefahr verbunden. Dabei stellen antibiotikaresistente Keime einerseits, aber auch die Fortschritte in der Entkeimung andererseits jeden Versorger vor schwer lösbare...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeberatung

    Mehr als eine reine Informationsweitergabe

    Die Ambulante Pflegeberatung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Es handelt sich hierbei um ein komplexes Arbeitsfeld, in dem es gesetzliche Grundlagen, Theorien und Konzepte, unterschiedlichste Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen zu beachten gilt. Theorien und Konzepte Viele Betroffene nutzen bereits das Angebot der...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Am Beispiel der Fachzeitschrift Die Schwester Der Pfleger

    Ein bisschen Pflegehistorie ...

    Blättert man in den 50 Jahrgängen Die Schwester Der Pfleger, gewinnt man einen erstaunlichen Einblick in die Entwicklung der Pflegeberufe. Waren beispielsweise in den ersten Jahrgängen sehr häufig Ordensschwestern, hin und wieder auch „weltliche“ Krankenschwestern abgebildet –und das natürlich in schwarz/weiß- so finden...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Quo vadis Pflege 2032?

    Gesundheit wird kulturunabhängig in jeder Lebensphase ein hoher Wert beigemessen. Menschen können in jedem Lebensabschnitt hilfe- und pflegebedürftig werden. Die demographische Entwicklung in Europa, der tiefgreifende Strukturwandel im Gesundheitswesen und der damit einhergehende Wandel in den Tätigkeitsfeldern der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Intelligente Werbung

    Kampagnen bedarfsgerecht umsetzen

    Von Henry Ford (1863-1947) wird folgendes Zitat überliefert: „Ich weiß, dass 50 Prozent meiner Werbung rausgeschmissenes Geld ist. Ich weiß nur nicht welche.“ Seit jener Zeit hat sich an dieser schlichten Werbewahrheit nichts geändert. Die Streuverluste in der Werbung sind groß, da sie viele der potenziellen Kunden...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Social Media

    Mittels Facebook & Co. Kunden und Mitarbeiter gewinnen

    Eigentlich hatte ich als Autor diesen Artikel ganz anders geplant. Ursprünglich wollte ich an dieser Stelle die Vorteile und Chancen von Social Media auch für kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere in der Pflege, vorstellen. Doch dann durchkreuzte das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) von...
    PREMIUM
    Management
    • Intensivstation

    Pro und Contra

    Brauchen wir eine Personalquote auf Intensivstationen?

    Viele Intensivpflegende betreuen zwei oder drei beatmete Patienten gleichzeitig. Das kann nicht nur die Patientensicherheit gefährden, sondern auch Pflegekräfte überfordern. Brauchen wir also festgelegte Betreuungsrelationen, zum Beispiel: zwei Patienten pro Pflegekraft für nicht beatmete und eine Eins-zu-eins-Betreuung für...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesetzesänderung

    Software als Medizinprodukt

    Eine informationstechnischen Vernetzung von medizintechnischen Geräten in Krankenhäusern und Arztpraxen spielt eine immer größere Rolle. Software als Medizinprodukt stellt damit deutlich höhere Anforderungen an die Informationstechnik. Wann liegt ein Medizinprodukt vor? Was für Pflichten ergeben sich daraus? Wie sieht...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesetzliche Regelung

    Sind Patientenverfügungen verbindlich?

    Patientenverfügungen sollen gesetzlich geregelt werden. Das verabredeten die beiden Regierungsparteien bei der Koalitionsvereinbarung im November 2005. Doch noch immer wird im Bundestag an Entwürfen für eine gesetzliche Regelung von Patientenverfügungen erst gearbeitet. Und trotz aller Legalisierungsbestrebungen – ein...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Expertenstandards

    "Die Implementierung darf nicht auf die Praktiker abgeschoben werden"

    Expertenstandards stehen in der Kritik. Sie haben den Ruf, schwer umsetzbar zu sein und viel Zeit zu rauben. Wie kann die Implementierung – auch mit eingeschränkten Ressourcen – erfolgreich verlaufen? Und wer ist dafür verantwortlich? Wir sprachen mit Prof. Dr. Astrid Elsbernd von der Hochschule für Sozialwesen in...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenorientierung

    Begegnung auf Augenhöhe

    Moderne Medizin und anthroposophische Heilkunst – das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke verbindet beides. Der Patient gilt hier als mündiger und kompetenter Partner, den es bei der Auseinandersetzung mit seiner Krankheit zu unterstützen gilt. Doch unter DRG und wachsendem Kostendruck sind auch in der anthroposophischen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygienisches Barrierekonzept

    Kleidung und Schutzausrüstung in der Pflege bei MRSA

    Bei der Pflege von Patientinnen und Patienten mit einem Nachweis von MRSA im Krankenhaus/Früh-Reha/Pflegeeinrichtung sind die Kleidung und die Schutzausrüstung in das Barrierekonzept eingebunden. Dafür gilt es, einige wichtige Verhaltensregeln zu beachten, die im Folgenden beschrieben werden. Die Arbeitskleidung,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ehrenamtliche Mitarbeiter

    Mit Freiwiligen erfolgreich arbeiten

    Das Ehrenamt hat Konjunktur – 22 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit freiwillig aktiv. Noch viel mehr Menschen würden sich engagieren, wenn sie für sich passende Formen des Engagements vorfänden und die freiwillige Mitarbeit ihren Interessen und Wissensgebieten entsprechen würde. Freiwillige stützen das...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Tätigkeitsfeld Pflegesachverständige

    Freiberufslichkeit von Sachverständigen und Gutachtern

    Die Feststellung und Beurteilung von Sachverhalten ist in einer von zunehmender Komplexität geprägten Welt ohne Sachverständige nicht mehr möglich. Dies gilt auch für den Bereich der Human- und Gesundheitsdienstleistungen. Der geprüfte unabhängige Pflegesachverständige im Gesundheitswesen arbeitet in angestellter oder...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stationäre Versorgung

    Hilfen für den Heimeinzug

    Der Einzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung ist ein einschneidendes Ereignis im Leben älterer Menschen. Gelingt das Einleben in die Einrichtung nicht, können erhebliche psychische Störungen die Folge sein. Daher sollten Pflegeeinrichtungen einziehende Bewohner bedarfsgerecht unterstützen. Dies erfordert eine...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aromapflege

    Einreibung mit Johanniskrautöl

    Bekannt ist das Johanniskraut vor allem als pflanzliches Heilmittel bei Nervenleiden. Aber auch äußere Anwendungen mit dieser Heilpflanze zeigen gute Erfolge, zum Beispiel bei Erkrankungen der Haut und Muskeln. Einreibungen mit Johanniskrautöl bieten sich zudem zur Prophylaxe eines Dekubitus sowie zur Atemstimulierenden...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mund- und Zahnersatzhygiene

    Effektive Zahnhygiene im Alter - Teil 1

    Die Mund- und Zahnersatzhygiene ist gerade bei älteren und pflegebedürftigen Menschen extrem wichtig, um Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates vorzubeugen. Im folgenden Beitrag sind die typischen zahnmedizinischen Probleme sowie Grundlagen der Mundhygiene zusammengefasst. Die demografische Entwicklung zeigt...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Meinungsspiegel

    Wege zum Patienten

    Mehr Zuwendung, besserer Service, schnellere Prozesse – unter dem Begriff Patientenorientierung lässt sich vieles verstehen. Wir haben bei Vertretern aus Wissenschaft, Management, Berufspolitik und Praxis nachgefragt: Was bedeutet für Sie Patientenorientierung? Das Leben über die Krankheit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegen am Ende der Welt

    Norwegen

    Mitternachtssonne und Polarnacht kennzeichnen das Leben in Tromsö, der nördlichsten Universitätsstadt der Welt. Ein ungewöhnlicher Ort, um auszuwandern. Ein deutscher Krankenpfleger hat es gewagt und berichtet über seine Erfahrungen und die Besonderheiten der Pflege in Norwegen. Schwerfällig schiebt sich das Schiff...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Vom Quick zum INR

    Antikoagulation

    Viele Patienten müssen orale Antikoagulantien zur Gerinnungshemmung einnehmen. Eine Überprüfung der Wirksamkeit erfolgt über Laborkontrollen – früher unter dem so genannten "Quick" bekannt, seit den 80er Jahren zunehmend über den INR (International Normalized Ratio). Der folgende Beitrag zeigt Bedeutung und praktische...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wenn Ihre Kosten jetzt nicht vollständig erfasst werden, deckt der Fond nicht die zukünftigen Ausbildungskosten!

    Ausbildungsfinanzierung ab Januar 2005

    Derzeit werden vom InEK (Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus gGmbH in Siegburg), die so genannten DRG-relevanten Kosten für Ausbildungsstätten ermittelt. Grundlage dazu gibt § 21 des Krankenhaus-Entgeltgesetzes. Bis zum Stichtag 31. März 2003 waren alle deutschen Einrichtungen mit angeschlossenen Pflegeschulen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalschlüssel für den Nachtdienst in der Psychiatrie

    Im Bereich der geschlossenen akuten Psychiatrie setzen wir zwei Nachtdienste ein. Die rechtliche Grundlage für den Einsatz von zwei Nachtdienstmitarbeitern in der Psychiatrie im akut geschlossenen Bereich ist mir nicht bekannt. In der Zeitschrift 10/2002 auf Seite 808 ist von Dr. Bruns mitgeteilt worden: "Abgesehen von...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientensicherheit und Risikomanagement in der Pflege

    Fallbeispiel:Eine Krankenschwester befindet sich im Nachtdienst auf ihrer Mitternachtsrunde. Wie in dieser Abteilung üblich, gehört zu den routinemäßigen Aufgaben unter anderem auch die subkutane Verabreichung von Heparin (2 x täglich 12:00 h/ 24:00 h). Mit ihrem Spritzentablett betritt sie ein Patientenzimmer und weckt...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Care- und Casemanagement in der onkologischen Pflege

    Derzeit wird vielfach an qualitätsbezogenen Lösungsvorschlägen zu besserer Vernetzung und Kooperation unseres recht zerstückelten und von Arbeitsteilung geprägten Gesundheitswesens gearbeitet. Hierbei ist es bedeutsam, die krankenhausinterne Versorgung der betroffenen Patient/innen ebenso zu optimieren wie die über den...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Organisation an Wochenenden und Feiertagen

    Arbeiten im halben Team

    Die stationäre Altenpflege ist ein Dienstleistungssektor, der 24 Stunden an sieben Tagen der Woche - also "rund um die Uhr" - in Betrieb ist. Bewohner sowie ihre Angehörigen haben berechtigterweise durchgehend die gleichen Bedürfnisse und Erwartungen im Hinblick auf die pflegerische Betreuung. Aber wie ist dies mit...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einführung eines interdisziplinären Behandlungspfades

    Bei der Vorbereitung zur Einführung der DRGs im Klinikum Augsburg haben die Pflegedirektorin und der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Einvernehmen mit dem Vorstand im Frühjahr 2001 entschieden, interdisziplinäre Behandlungspfade einzusetzen. Entsprechend sollte zunächst ein klinischer...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege

    Nach dem Nationalen Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege steht den Praxis- und Bildungseinrichtungen im Gesundheitswesen jetzt der zweite Expertenstandard zum Thema Entlassungsmanagement zur Verfügung. Dieser wurde von einer Expertenarbeitsgruppe unter Federführung von Prof. Dr. Ulrike Höhmann und Hedwig...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kleine Umfrage zur pflegerischen Situation in deutschen Kliniken

    Dramatische Entwicklungen für Pflegende?!

    Nach Gesundheitsministerin Schmidts Nullrunde Ende des Jahres und dem Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst im Januar fühlen sich zahlreiche Vertreter der deutschen Krankenhauslandschaft scheinbar finanziell nicht mehr in der Lage, ihre Beschäftigtenzahlen aufrecht zu erhalten - und das in Zeiten ohnehin steigender...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ein gesundes Unternehmen braucht gesunde Mitarbeiter

    Betriebliche Gesundheitsförderung im Krankenhaus

    Die vielschichtigen Wandlungen im Gesundheitswesen fordern von den Verantwortlichen ein anderes Denken zum Thema "Personalführung". Allein die Feststellung, dass schon jetzt die Ausfallzeiten (gerade im Pflegedienst) im Gesundheitswesen höher sind als im Bundesdurchschnitt aller Berufsgruppen, scheint nicht genug. Es...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ist das Pflegemanagement auf die DRGs ausreichend vorbereitet?

    Die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser ist heute mehr denn je als sehr kritisch zu betrachten. Mit der Einführung des Diagnosis Related Group Systems wird der Wettbewerbsdruck in den Kliniken erhöht werden. Ziel jeden Krankenhauses wird es sein, wirtschaftlich zu überleben. Wie sieht es aber in den deutschen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Amerikanische Studie mit Millionen Patienten

    Hat die Personalausstattung im Pflegedienst Einfluss auf die Pflegeaualität?

    Im Zuge der allgemeinen Kostenreduktion im Gesundheitswesen wird zunehmend auch an qualifiziertem Personal gespart. In Deutschland hat sich dies bisher vor allem im ambulanten Bereich ausgewirkt, wo examinierte Arzthelferinnen und medizinisch-technische Assistentinnen durch angelernte Hilfskräfte ersetzt wurden. Im...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    DRGs als leistungsgerechte Finanzierung - jedoch nicht für die Pflege

    Die aktuellen Diskussionen im Gesundheitswesen sind primär defizitorientiert. Das Gesundheitswesen befindet sich nach Aussagen vieler seit langem in einer ökonomischen Krise. Seit Jahren wird der Begriff "Kostenexplosion" in den Mittelpunkt der gesundheitspolitischen Diskussionen gestellt. Die Einführung des DRG-Systems...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen