Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Studie

    Klinikeinweisungen von Heimbewohnern vermeiden

    Richtiges Intervenieren führt zu rund 35 Prozent weniger Krankenhauseinweisungen von Heimbewohnern. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Universität Witten/Herdecke. Ein von den Pflegewissenschaftlern entwickeltes Interventionsmodell zeigt anschaulich, welche Maßnahmen wann von Bedeutung sind, um Klinikeinweisungen...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Dürfen alle Pflegekräfte streiken?

    Im öffentlichen Dienst wird zur Zeit wieder um das liebe Geld gerungen. Wie viel ist die Arbeitskraft wert? Arbeitgeber und Gewerkschaften sind da unterschiedlicher Auffassung. Erste Warnstreiks erfolgten bereits. Wer aber darf eigentlich streiken? Konkret: Dürfen auch Pflegekräfte streiken, die keiner Gewerkschaft zugehörig...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Die Schwester Der Pfleger

    Betreuungsrecht

    Der Betreute steht im Mittelpunkt!

    Mal sind sie schwer erreichbar, mal treffen sie Entscheidungen, die kaum nachvollziehbar sind – im Pflegealltag kommt es häufig zu Problemen mit Betreuern. Das kann für die Patienten manchmal sogar lebensbedrohlich sein. Was können Pflegende in solchen Situationen tun? Kommt es zu Schwierigkeiten mit einem Betreuer, sollte...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Implementierung des Expertenstandards Mobilität

    „Gut umsetzbar, aber zeitaufwendig“

    Der Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mobilität“ wurde in einem bundesweiten Projekt in 45 Pflegeeinrichtungen erprobt. Der Auftraggeber, die Vertragsparteien des Sozialgesetzbuches, muss nun darüber entscheiden, ob der Expertenstandard künftig für alle Einrichtungen in Deutschland verbindlich wird. Katja...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Leitfaden „Gute Stationsorganisation“

    Analysieren, bewerten, gestalten

    Einrichtungen können über gezielte betriebliche Maßnahmen die Arbeitsbedingungen der Pflegenden nachhaltig verbessern. Dabei hilft der Leitfaden „Gute Stationsorganisation“. Mit ihm können Handlungsfelder gezielt erfasst, bewertet und verbessert werden.  Die Pflege in Deutschland steht vor großen Herausforderungen: Die...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Blickpunkt Berlin

    Mindeststandards: „Man müsste dringend …!“

    Laut Pflegestatistik des Statistischen Bundesamtes ebenso wie dem Pflegereport der Barmer Ersatzkasse (BEK) nimmt die Zahl der Pflegebedürftigen in diesem Land in einem Maß zu, das bedrohlich wirkt. Bedrohlich, weil damit der Mangel an gut und kompetent ausgebildeten Pflegekräften einhergeht, allen zweckoptimistischen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Palliativpflege aus Betroffenensicht

    Ein guter Abschied

    Nach 50 Ehejahren nahm der gemeinsame Lebensweg von Ingrid und Hans Joachim Nachtmann auf der Palliativstation einer Klinik sein Ende. Sehr persönlich berichtet die 71-Jährige von den letzten Tagen mit ihrem Mann und ihren guten Erfahrungen mit der Palliativpflege. Meinen Mann Hans Joachim habe ich als als 17-Jährige...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Hilfsmittel bei neurogenen Blasenfunktionsstörungen

    Schwankender Verbrauch

    Eine Studie hat erstmals den objektiven urologischen Hilfsmittelbedarf ermittelt, den Patienten mit neurogenen Blasenfunktionsstörungen haben. Deutlich wird: Die Obergrenzen an Hilfsmitteln, die die Krankenkassen derzeit finanzieren, reichen nicht aus. Der Intermittierende Katheterismus (IK) ist seit den 1960er- Jahren die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Onkologie

    Wenn die Krebstherapie die Haut schädigt

    Eine Therapie mit Zytostatika oder auch mit anderen Krebstherapeutika kann der Haut zusetzen. Das ist für die Patienten nicht nur unangenehm und schmerzhaft, sondern auch sehr belastend, weil die Haut für andere Menschen gut sichtbar ist. Im Folgenden sind die wesentlichen Hautreaktionen bei unterschiedlichen Krebstherapien...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeexperten APN in der Praxis

    „Das Bestmögliche für den Patienten herausholen“

    Im Ausland sind sogenannte Advanced Practice Nurses (APN) seit vielen Jahren fest etabliert. Doch auch in Deutschland tragen Pflegeexperten APN, wie die akademisch qualifizierten Pflegefachpersonen hierzulande genannt werden, zunehmend zu einer optimierten Patientenversorgung bei. Dies zeigen folgende drei Praxisbeispiele. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Endotracheales Absaugen

    Sicher atmen unter Beatmung

    Bei beatmeten Patienten ist ein eigenes „Abhusten“ meist nicht möglich. Durch endotracheales Absaugen wird überschüssiges Sekret entfernt und für freie Atemwege gesorgt. Diese Maßnahme geht jedoch mit Risiken einher. Sie bedarf einer klaren Indikation und erfordert ein hohes Fachwissen. Das endotracheale Absaugen ist in der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Selbstpflege

    „Die größte Stärke ist zugleich die Achillesferse“

    Hohe Arbeitsbelastung, Krankheitsausfälle kompensieren, kaum freie Tage. Der Personalmangel verlangt Pflegenden vieles ab und bringt so manch einen an die Grenzen des Leistbaren. Wie man trotz allem seine Ressourcen schützt, verrät Psychologin Maja Storch im Interview. Frau Storch, Pflegekräfte haben oft Schwierigkeiten,...
  • Praxis
  • Praxis
    • Händehygiene

    50 Jahre Hände-Desinfektionsmittel

    Meilensteine der Händedesinfektion

    Heute gilt die Händedesinfektion zweifellos als wichtigste Maßnahme zum Schutz vor Infektionen. Doch bis zu dieser Erkenntnis war es ein langer Weg. Er führte vom Händewaschen mit Chlorkalkwasser über die Entwicklung alkoholischer Einreibepräparate bis hin zum WHO-Modell „5 Momente der Händehygiene“. Im Jahre 1847 in der...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Expertengespräch

    "Spuren dürfen nicht verblassen"

    Pflegende im Nationalsozialismus waren an Verbrechen wie Patiententötungen, Zwangsabtreibungen und Zwangssterilisationen beteiligt. Mit Michael Bossle, Professor für Pflegepädagogik an der Technischen Hochschule Deggendorf, sprachen wir über Handlungsspielräume in der damaligen Zeit, die Verantwortung der heutigen Pflegenden...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Biografien und ihre Hintergründe

    Vereint im Widerstand

    Pflegende im Nationalsozialismus haben sich furchtbarer Verbrechen schuldig gemacht. Doch es gab auch diejenigen, die sich der Nazi-Doktrin widersetzten und das Risiko für schwerwiegende Konsequenzen auf sich nahmen. Exemplarisch verdeutlichen dies die Biografien von drei mutigen Krankenschwestern aus der Zeit des „Dritten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege im Nationalsozialismus (Serie zur Pflegegeschichte - Teil 7)

    "Ich habe täglich zwei bis vier Menschen getötet"

    Pflege im Nationalsozialismus (Serie zur Pflegegeschichte – Teil 7). Der Nationalsozialismus ist ein dunkles Kapitel der Pflege, insbesondere die Beteiligung an der systematischen Ermordung kranker und behinderter Menschen. Im folgenden Übersichtsartikel informieren wir über unbequeme historische Fakten und die zweifelhafte...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Praxis

    Porträts

    "Die Arbeit macht viel Spaß"

    Immer mehr Pflegende aus dem Ausland bewerben sich in deutschen Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Die Anforderungen an die Neuankömmlinge sind hoch – aber auch die Freude an der neuen Aufgabe. „Es war die richtige Entscheidung“ Ihre Familie ist zunächst nicht erfreut, als sie hört, dass sie nach Deutschland gehen möchte....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Deutscher Pflegetag 2017

    "Die Berufsgruppe steht zusammen"

    Deutscher Pflegetag 2017. Mit rund 6 500 Besuchern ist der Deutsche Pflegetag schon jetzt – drei Jahre nach der Auftaktveranstaltung – der größte Pflegekongress in Deutschland. Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerates, verrät das Erfolgsrezept und gibt einen Ausblick auf die Veranstaltung im März 2017. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Händehygiene

    Infektionsprophylaxe

    Die Basishygiene ist das A und O

    Die gezielte Vorbeugung von Infektionen ist eine der wichtigsten Herausforderungen in Gesundheitseinrichtungen. Die Einhaltung grundlegender Hygienemaßnahmen – der sogenannten Basishygiene – ist dabei ein elementarer Baustein.  Die Gefahr von Infektionen lauert immer und überall. Selbst asymptomatische Patienten können mit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Forschungsergebnisse

    Basale Stimulation: Was sagt die Wissenschaft?

    Mittlerweile liegen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen vor, die die Wirksamkeit basal stimulierender Pflege stützen. Das Konzept als Ganzes ist in seiner Anwendung jedoch nicht nachgewiesen. Aus wissenschaftlicher Sicht gleicht dies auch einer Herkulesaufgabe. Heute liegen umfangreiche Praxiserfahrungen zur...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Basale Stimulation in der Altenpflege

    In vertrauten Bahnen

    Die Qualität und Quantität von Sinneseindrücken nehmen im Alter immer mehr ab. Basale Stimulation bietet vielfältige Möglichkeiten, diesem Phänomen entgegenzuwirken. Mit eindeutigen Berührungen, vertrauten Materialien und bewussten Ritualen können Pflegende dazu beitragen, alten Menschen zu einem stärkeren „Selbst-Gefühl“ zu...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Praxis

    40 Jahre Basale Stimulation

    „Ein Konzept für mehr Menschlichkeit“

    Mitte der 70er-Jahre hat der Sonderpädagoge Andreas Fröhlich die Basale Stimulation entwickelt – zur Förderung von Kindern mit schweren Behinderungen. Gemeinsam mit Pflegewissenschaftlerin Christel Bienstein übertrug er das Konzept zehn Jahre später auf die Pflege. Zum runden Jubiläum sprachen wir mit beiden über die Anfänge,...
    Praxis
    • Praxis

    40 Jahre Basale Stimulation

    „Ein Konzept für mehr Menschlichkeit"

    PREMIUM
    Praxis
    • Story

    Statements

    "Bereit sein, das Vertraute zu verlassen"

    Viele träumen davon, doch nur wenige trauen sich – im Ausland zu arbeiten, ob für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer. Wir haben mit Pflegenden gesprochen, die den Schritt gewagt haben. „Der Verdienst ist in Luxemburg doppelt so hoch“ Michael Dewes, 43, ist ein sogenannter Grenzgänger. Der Fachkrankenpfleger für...
  • Management
  • Management
    • station24

    Leben im Quartier

    Zusammen ist man weniger allein

    Er wollte sich endlich wieder nützlich fühlen. Sie war einsam. Dank der Hamburger Initiative Q8 kamen Heinz und Gudrun zusammen – und viele andere, die einander was zu geben haben. Im Stadtviertel wird's so immer herzlicher. „Hallo, die Dame!" Heinz Tiffert lächelt. Er legt die Hand auf Gudrun Martinsens Schulter und...
    Management
    • station24

    Interview mit der Vorsitzenden des Gründungsausschusses

    Pflegekammer Niedersachsen sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

    In Niedersachsen werden Mitarbeiter für den Errichtungsausschuss der Pflegekammer gesucht. Die Vorsitzende des Gründungsausschusses zur Errichtung einer Pflegekammer in Niedersachsen, Iris Meyenburg-Altwarg, spricht im Station24-Exklusivinterview über die Hintergründe.   Frau Meyenburg-Altwarg, welche Personen kommen...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gefährdungsbeurteilung

    Gefahren richtig einschätzen

    Ein wirksamer Arbeits- und Gesundheitsschutz für Pflegende ist unerlässlich. Die Grundlage hierfür bildet die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung. Der folgende Artikel zeigt Schritt für Schritt, wie diese durchgeführt wird und welche Schutzmaßnahmen es für typische Gefährdungen in der Pflege gibt.  ...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Berufskrankheiten: Wie sie anerkannt werden

    An sich ist die Anerkennungsquote bei Berufskrankheiten gar nicht so schlecht. Im Bereich der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste und Wohlfahrtspflege lag sie im Jahr 2014 immerhin bei rund 60 Prozent. Gleichwohl ist es für Pflegekräfte nicht leicht, die Anerkennung einer Berufskrankheit durchzubekommen. Aber es geht!...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    RWI-Gutachten zur Personalsituation in der Pflege

    Handlungsbedarf ja – akut nein

    Zu viele hochaufwendige Patienten, zu wenig Pflegefachkräfte – ist der Personalmangel in der Pflege so drängend, wie vielerorts beklagt? Ein aktuelles Gutachten des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) kommt nun zu einem überraschenden Ergebnis. Es gibt aber noch lange keine Entwarnung. Werden...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Gesund bleiben im Arbeitsalltag

    Wer seine Gesundheit im Blick hat, sollte darauf achten, dass sich Stresssituationen und persönliche Ressourcen die Waage halten. Aber auch der Arbeitsgeber steht in der Pflicht. Er kann einiges tun, um die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig zu fördern. Mitarbeiter der Gesundheitsberufe sind...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Medikation: Wer haftet für fehlerhafte Medikamentengabe?

    FRAGE Müssen Medikamente, die von einer Fachkraft gestellt wurden, vor dem Verteilen noch von einer zweiten Person kontrolliert werden? Und kann die Person, die die gestellten Medikamente verteilt, verantwortlich gemacht werden, wenn diese falsch gerichtet wurden? In der Tat wird in der Praxis zum Teil vertreten, dass...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Reaktionen auf das RWI-Gutachten

    "Realitätsfernes Zahlenspiel"

    Was sagen Experten zu den Ergebnissen des neuen Gutachtens? Spiegeln sie die Realität in deutschen Kliniken wider? Wir haben uns umgehört.  „Dürftige Methodik, wirklichkeitsfernes Ergebnis" Das vorliegende RWI-Gutachten zur Zukunft der Pflege im Krankenhaus hat erhebliche Schwächen. Es greift bezüglich der Veränderung...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bester Arbeitgeber

    Ausgezeichneter Teamgeist

    Individuelle Karriereplanung, Coaching, Fitnessraum – im Krefelder Pflegedienst „PFLEGE optimal" wird gezielt in die Stärken der einzelnen Mitarbeiter investiert. Im März wurde das Familienunternehmen nun als „Bester Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2016" ausgezeichnet. Es war eine gewöhnliche Eskalation, die den Stein...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Abrechnungsbetrug: Zeit für Konsequenzen!

    Unwillkürlich fühlt man sich an die sizilianische Cosa Nostra, die neapolitanische Camorra oder eben die russische Samarowskaja Gruppa erinnert, wenngleich man sich hüten sollte, das ohne jeden Zweifel ernste Problem ironisch-abwertend zu verharmlosen: Offenbar gibt es hier zu Lande organisierte kriminelle Strukturen...
    Management
    • station24

    Expertenanhörung im Bundestag

    Generalistik: Gröhe und SPD Seit an Seit

    Bei der Expertenanhörung im Bundestag zur Generalistik stellen die Abgeordneten von CDU und CSU überraschend kritische Fragen. Einzig die SPD scheint mittlerweile geschlossen hinter dem Vorschlag des CDU-Gesundheitsministers zu stehen.   Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und der Pflegebeauftragte der...
    _Lost & Found
    • station24

    Alleinerziehend im Pflegeberuf

    Kindererziehung und Altenpflege – geht das?

    Kinderbetreuung und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist für alleinerziehende Pflegefachpersonen nicht immer einfach. Doch um qualifizierte Pflegende gewinnen zu können, sind immer mehr Arbeitgeber bereit, Kompromisse einzugehen. Annika El-Gamal ist examinierte Altenpflegerin und seit vier Jahren im KWA Luise...
  • Bildung
  • Bildung
    • station24

    Rezension

    Praxisanleitung und Einarbeitung in der Altenpflege

    Friedhelm Henke, Lehrer für Pflegeberufe und Gesundheits- und Krankenpfleger, hat für Station24 den Titel "Praxisanleitung und Einarbeitung in der Altenpflege: Pflegequalität sichern - Berufszufriedenheit verstärken" etwas näher unter die Lupe genommen.   Inhalt Das erste Kapitel befasst sich mit den Ausgangspunkten...
    Bildung
    • station24

    Expertise in Leadership

    Pflege braucht Expertise in Leadership

    41 Teilnehmer der Initiative "Expertise in Leadership" der B. Braun-Stiftung bauen in sechs Seminaren ein fiktives Krankenhaus auf. So sollen die beruflich Pflegenden unter anderem eine eigene Führungsperönlichkeit entwickeln.   Die Pflegewissenschaftlerin Prof. Christel Bienstein aus Witten hat zum Start der...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Konzepte in der Pflegeausbildung

    Fünf Kliniken – eine Ausbildung

    Die Zentrale Akademie für Berufeim Gesundheitswesen in Gütersloh hat zusammen mit fünf Krankenhäuserneine gemeinsame Berufsschule ins Leben gerufen. Von dem innovativen Ausbildungsmodell profitieren Kliniken und Auszubildende gleichermaßen. Viele junge Menschen, die sich für einen Pflegeberuf interessieren, stehen vor...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fortbildung für die Leitung einer Notaufnahme

    Fit für die Notaufnahme

    Die Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin bietet gemeinsam mit der Universität Witten/ Herdecke Pflegeleitungen eine berufsbegleitende Weiterbildung an. Sie soll speziell die ökonomischen Managementkompetenzen von Führungspersonen in einer Notaufnahme stärken. Procula Glien arbeitet als...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neues Studienangebot

    "Wir müssen die Pflegepraxis akademisieren"

    Akademiker am Patientenbett sind noch Mangelware. Die Pflegewissenschaftliche Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar (PTHV) startet deshalb mit einem neuen Bachelorprogramm speziell für berufserfahrene Pflegende. Das Besondere: Die Hochschule arbeitet bei dem Studienangebot direkt mit Kliniken und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Universitätslehrgang „Early Life Care"

    „Wir schließen eine wichtige Lücke"

    Im Herbst 2015 startet in Salzburg und Wien der europaweit einzigartige Universitätslehrgang „Early Life Care", der sich mit den Themen Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr beschäftigt. Über die Hintergründe sprachen wir mit Projektleiterin Michaela Luckmann. Frau Luckmann, wozu braucht es einen universitären...
    Bildung
    • station24

    Erste Erfahrungen zum dualen Pflege-Studiengang am Uniklinikum Jena

    Gute Zukunftsaussichten für Krankenpfleger

    Im Oktober 2014 starteten 20 Studenten im neuen ausbildungsintegrierenden dualen Studiengang „Pflege" in Jena, der in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Jena (UKJ), der Ernst-Abbe-Hochschule und der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität angeboten wird. Sie haben dabei die Möglichkeit,...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Positionspapier Primärqualifizierende Pflegestudiengänge

    Richtungskorrektur erforderlich

    Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen in Deutschland (ADS) und der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) haben folgendes gemeinsames Positionspapier zur Weiterentwicklung primärqualifizierender Pflegestudiengänge in Deutschland herausgegeben. Ausgangslage In den...
    Bildung
    • station24

    Dem Stress den Kampf ansagen

    Pflegekräfte versorgen täglich hilfsbedürftige Menschen und stehen dabei oft unter Druck und einer starken emotionalen Belastung. In einem aktuellen Online-Training, das im Rahmen einer Wirksamkeitsstudie von der Fernuniversität Hagen und der Leuphana Universität Lüneburg unter Marcus Eckert ins Leben gerufen wurde,...
    Bildung
    • station24

    Generationengerechtes Führen

    Führen in der Pflege: Fit für Generation Y

    Unterschiedliche Generationen, ein Führungsstil – diese Zeiten sind passé. Denn ob Baby-Boomer, Generation X oder Generation Y: Alle haben sehr unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und Arbeiten. Für diese Herausforderung müssen Führungskräfte gewappnet sein.   Rüstzeug bot der neue Workshop „Generationengerechtes...
    Die Schwester Der Pfleger
    • Bildung

    Sterben in Pflegeheimen

    "Es gibt viel Schatten, aber auch Licht"

    Die Gießener Sterbestudie 2014 offenbart erhebliche Defizite bei der Betreuung Sterbender in deutschen Pflegeheimen. Wir sprachen mit Studienleiter Prof. Dr. Wolfgang George über die Problemlagen und seine Wünsche für die Zukunft. Herr Professor George, wen haben Sie in Ihrer aktuellen Studie befragt? In diesem Jahr waren...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeforschung in der Ausbildung

    Kreativität ist gefragt!

    Wie können Schüler an das Thema Pflegeforschung herangeführt werden? – Das ist eine Frage, die sich viele Lehrende in der Pflege stellen. Erfahrungen der Verbundschule Lebach im Saarland zeigen: Um die Schüler nicht mit stundenlangen Literaturanalysen zu langweilen, ist es ratsam, selbst ein interessantes Forschungsprojekt...
  • Forschung
  • PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie

    Chemo: Welche Symptome belasten Patienten?

    Nebenwirkungen der Chemotherapie schränken die Lebensqualität onkologischer Patienten noch immer stark ein. Sie können sogar zum vorzeitigen Behandlungsabbruch führen. In einer neuen Querschnittsstudie wurde an zwei Universitätskliniken erhoben, welche Belastungen und Funktionseinschränkungen Patienten durch eine...
    Praxis
    • station24

    Gießener Sterbestudie 2013

    „Die Ampel steht auf rot!”

    50 Prozent der Deutschen sterben in Krankenhäusern. Die Versorgung von Sterbenden ist häufig defizitär, wie die Gießener Sterbestudie 2013 zeigt. Station24 sprach mit Studienleiter Professor Wolfgang George über Hintergründe und Ergebnisse. Herr Professor George, was sind die Schwachstellen bei der Versorgung von...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Demenz

    Pflege-Thermometer 2014

    "Wir brauchen gute pflegerische Konzepte"

    Personalausstattung und Patientensicherheit – das waren die zentralen Themen der letzten Pflege-Thermometer. Jetzt wendet sich die renommierte Untersuchung, die seit Beginn von der B.Braun-Stiftung gefördert wird, erstmalig konzeptionellen Fragen der pflegerischen Versorgung zu. Wir sprachen mit dem Studienleiter Prof. Dr....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeheim Rating Report 2013

    Pflege muss attraktiver werden

    Der Pflegemarkt boomt. Bis 2030 werden 371.000 stationäre Pflegeplätze zusätzlich benötigt, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden. Bis zu 331.000 neue Mitarbeiter im ambulanten und stationären Bereich sind dafür erforderlich. Um der jetzt schon angespannten Personalsituation zu begegnen, sind Bürokratieabbau,...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufliche Identitätsentwicklung in der Pflege

    Von der Ausbildungsentscheidung zum Beruf

    Viele beruflich Pflegende wünschen, dem Pflegeberuf den Rücken zu kehren. Das belegen zahlreiche quantitative Studien – zu hoch die Arbeitsbelastung und der Leistungsdruck. Aber wie erleben Pflegende ihre berufliche Sozialisation von der Ausbildungsentscheidung bis zur Berufstätigkeit fünf Jahre nach dem Examen? Ein...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nationales Pflegeforschungsinstitut

    „Gute Pflegeforschung rechnet sich in jedem Fall"

    In den USA gibt es ein National Institute of Nursing Research (NINR), das für die Untersuchung pflegerelevanter Forschungsfragen zuständig ist und von der Politik gefördert wird. Wir sprachen mit Prof. Dr. Stefan Görres, warum ein solches Institut auch die Pflegeforschung in Deutschland voranbringen könnte. Sie...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sepsis

    „Tausende Patienten sterben unnötig"

    Bei Patienten mit Sepsis muss es schnell gehen. Denn mit jeder Stunde, die verstreicht, sinken die Überlebenschancen beträchtlich. Forscher des Universitätsklinikums Jena haben herausgefunden, dass Betroffene eben diese lebensrettende Therapie oft viel zu spät bekommen. Zwei sicher geglaubte Therapieprinzipien können...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Evidenzbasierte Pflege

    Ziel: Wirksamkeit von Kinaesthetics belegen

    Kinaesthetics in der Pflege kann die Selbstständigkeit von pflegebedürftigen Menschen fördern und die Pflegenden entlasten. Wissenschaftliche Belege gibt es dafür aber bislang kaum. Das Institut für Angewandte Pflegewissenschaft der FHS St. Gallen hat sich nun der Herausforderung angenommen, die Wirkung von...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Lagerungssystem mit Mikrostimulation

    Neues Bettsystem mit „pflegerischer Wirkung"

    Weichlagerungssysteme zur Dekubitusprophylaxe haben den Nachteil, dass der Patient in die Matratze einsinken und dadurch weiter an Eigenmobilität verlieren kann. Diese Beobachtung war Ausgangspunkt für die Entwicklung eines neuen Lagerungssystem mit Mikrostimulation. Eine sechsjährige klinische Pilotstudie bestätigt...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Pflege Corner

    Bewegung bei krebsbedingter Fatigue

    Die Review-Fragestellung: Welchen Effekt hat Bewegung auf krebsbedingte Fatigue während und nach der Krebsbehandlung? Cochrane Pflege Corner: Wissen was wirkt Die „Cochrane Pflege Corner" ist eine Serie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Cochrane Zentrum. Sie zeigt in regelmäßigen Abständen den aktuellen Stand der...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Global Disaster Nursing

    Katastropheneinsätze: Pflege spielt wichtige Rolle

    Humanitäre Hilfe wird weltweit immer bedeutender – dabei werden auch viele Pflegekräfte eingesetzt. Bislang war aber wenig bekannt über die genaue Zahl, Qualifikation, Aufgaben und Erfahrungen der deutschen Pflegekräfte bei internationalen Katstropheneinsätzen. Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Clostridium difficile

    Bakterium ist nur schwer beherrschbar

    Jeder, der sich in der Kranken- und Gesundheitspflege näher mit Hygiene beschäftigt hat, kennt ihn, den gefürchteten Erreger Clostridium difficile, der gleich mehrere krankmachenden Eigenschaften mit sich bringt. Gefürchtet ist er ebenso wie andere multiresistente Erreger, beispielsweise MRSA oder ESBL. Eine Infektion...

    Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen