Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Study Nurse

    Berufsbild mit Zukunft!

    Der Bedarf an pflegerischen Studienassistenten – sogenannten Study Nurses – nimmt bei der Durchführung klinischer Untersuchungen immer mehr zu. Das Berufsbild ist jedoch unscharf, da es eine allgemein anerkannte Berufsbezeichnung und Ausbildung bislang nicht gibt. Stellt die Tätigkeit einer Study Nurse dennoch eine...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Trauerbegleitung

    Gemeinsam Abschied nehmen

    Angehörige von sterbenden Heimbewohnern befindensich in einer Ausnahmesituation, in der sie von Pflegenden professionell begleitet werden müssen. Welche Formen der Unterstützung bieten sich an? Bewohner und deren Angehörige sind miteinander eng verbunden, sie bilden eine Einheit. Die Familie ist somit als soziales...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Venenverweilkanülen

    Routine mit Risiken

    Zur kurzzeitigen intravenösen Applikation nicht venentoxischer Substanzen kommen meist periphere Venenverweilkanülen zum Einsatz. Der Umgang ist für Pflegende in Krankenhäusern eine Routinetätigkeit, dennoch kommt es in der Praxis immer wieder zu vermeidbaren Komplikationen. Wie können Risiken minimiert werden? Etwa...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege im Niemandsland

    Deutschland hat gewählt, und das seit langem prognostizierte Kopf-an-Kopf-Rennen von Schwarz-Gelb und Rot-Grün hat sich in einen Triumphzug für die Union verkehrt. Einsam ist er geworden, dieser Sieg, der auch die Erwartungen mancher CDU/CSU-Anhänger weit übertroffen hat. Einsam, hat doch der erklärte alte und erhoffte...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patienten-Fixierungssysteme

    Fixierung, Bauchgurte und ihre Risiken

    Freiheitsentziehende Maßnahmen finden in der Pflege routinemäßig Anwendung. Solche Maßnahmen, zu denen auch Bauchgurt-Fixierungen zählen, können zu Angst, Panik, Druckgeschwüren und im schlimmsten Fall sogar zum Tode durch Strangulation führen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat darauf...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt durch Pflegepersonen

    Grenzverletzung - Misshandlung - Vernachlässigung

    Ein grobes Ziehen, weil der Bewohner nicht aufstehen will, ein lautes „Jetzt stellen Sie sich mal nicht so an" oder das Ignorieren der vollen Inkontinenzvorlage – Gewalt durch Pflegepersonen kann in Form von Grenzverletzungen, Misshandlungen und Vernachlässigungen häufiger beobachtet werden. Woran liegt das? Und wie...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenz im Pflegeheim

    Wie den Schlaf fördern?

    Menschen mit Demenz leiden oft an Schlafstörungen. Nicht selten werden Medikamente eingesetzt, um nächtliches Umhergehen zu verhindern. Welche pflegerischen Interventionen sind jedoch geeignet, um den Schlaf von demenzerkrankten Heimbewohnern zu fördern? Dieser Frage wurde im Rahmen einer systematischen Literatur-...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Demenz

    Pflege-Thermometer 2014

    "Wir brauchen gute pflegerische Konzepte"

    Personalausstattung und Patientensicherheit – das waren die zentralen Themen der letzten Pflege-Thermometer. Jetzt wendet sich die renommierte Untersuchung, die seit Beginn von der B.Braun-Stiftung gefördert wird, erstmalig konzeptionellen Fragen der pflegerischen Versorgung zu. Wir sprachen mit dem Studienleiter Prof. Dr....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wundbeurteilung

    Mit allen Sinnen

    Sehen, Tasten, Hören, Riechen – die Wundbeurteilung mit (fast) allen Sinnen kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, einen zügigen Heilungsprozess zu unterstützen. Pflegende nehmen hierbei eine zentrale Stellung ein, da sie den meisten Kontakt zum Patienten haben. Am Beispiel zweier Krankheitsbilder, die in der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mitarbeiterzufriedenheit in der Intensivpflege

    „Wir machen möglich, was geht"

    Gleichzeitig auf zwei Intensivstationen arbeiten – an der Uniklinik Köln ist dies für Fachpflegende möglich. Wir sprachen mit Werner Barbara, Pflegedienstleitung der Intensivstationen, wie das neue Konzept organisatorisch umgesetzt wird und wie es – zusammen mit dem flexiblen Mitarbeiterpool in der Intensivpflege –...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    PKMS-Dokumentation

    Ausufernd - oder halb so wild?

    Voraussetzung für die Abrechnung hochaufwendiger Pflege im DRG-System ist eine plausible Dokumentation, deren Umfang in der Fachöffentlichkeit kritisch diskutiert wird. Ein Beispiel hierfür ist das Krankenhaus-Barometer 2012, in dem die Autoren vom Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) einen Mehraufwand von 24,7 Minuten...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Was sollen uns diese Worte sagen?

    In diesen Tagen ist es nicht ganz einfach, den Blick auf die politische Szene in Bund und Ländern zu richten und dabei von nimmermüden Wahlkampftrommlern verschont zu bleiben. Sie geben sich eben alle Mühe, die Damen und Herren auf den rutschigen Sätteln ihres Noch-Mandates, um die hohen Hindernisse der Wiederwahl zu...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rehabilitation: Vorbereitung auf die "Normalität"

    Auf eine allogene Stammzelltransplantation folgt nach der Akutphase meist die Rehabilitation. Hier werden die noch immungeschwächten Patienten weiter betreut und auf die Zeit zu Hause vorbereitet. Die Förderung der Selbstpflegefähigkeiten steht dabei im Vordergrund. Patientenpopulation wandelt sichNoch vor 15 Jahren,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mehr Selbstbestimmung, mehr Verantwortung

    Gesetzliche Regelung der Patientenverfügung

    Am 18. Juni hat der Bundestag nach jahrelanger Debatte eine gesetzliche Regelung der Patientenverfügung und damit zusammenhängender Fragen zur passiven Sterbehilfe beschlossen. Dabei hat sich der Bundestag für den Gesetzesentwurf des Abgeordneten Stünker entschieden. Dieser Entwurf räumt der Patientenautonomie höchste...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Palliativpflege: Ernährung am Lebensende

    Die Ernährung von schwerkranken Patienten steht oft im Spannungsfeld – zwischen dem Patienten, der nicht mehr essen kann oder mag, und den Angehörigen und Betreuungspersonen, für die der Verlust der Nahrungsaufnahme mit Angst und Hilflosigkeit einhergeht. Im folgenden Beitrag werden ethische, pflegerische und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Freiheitsentziehende Maßnahmen: Bettgitter abgelehnt – kein Schmerzensgeld nach Sturz

    Wenn ein Patient die Anbringung eines Bettgitters ablehnt, haftet das Krankenhaus nicht bei späteren Sturzverletzungen. Das entschied das Oberlandes-gericht (OLG)Koblenz in einem Urteil vom 28. Mai 2008 und wies damit die Schmerzensgeldklage eines Patienten ab. Zwar sei ein Krankenhaus verpflichtet, den Patienten vor...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Beratungsgespräche in der Pflege

    Teil 1: Beratungsgespräch im Altenheim

    In der Pflege ergibt sich ein Beratungsanlass oft ad hoc – bei der Grundpflege, der Wundversorgung oder beim Toilettengang. Im Folgenden wird ein typisches Beratungsgespräch aus dem Pflegealltag eines Altenheims vorgestellt. Dieses Gespräch wird anschließend aus psychologischer „Beratungsexpertise" kommentiert. In der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Körperpflege am Waschbecken: Hilfe für mehr Autonomie

    Die Ganzkörperwaschung am Waschbecken hat für viele Senioren eine Bedeutung, die über die bloße Körperpflege hinausgeht. Sie steht für den Anspruch, sich zumindest ansatzweise noch selbst versorgen zu können. Im Vergleich zur Ganzkörperwaschung im Bett ist diese Maßnahme jedoch sehr unfallträchtig. Das heißt, als...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Honig in der Wundbehandlung

    Honig wirkt antiseptisch, wundreinigend und geruchsvermindernd. Eine Behandlung mit medizinischem Honig wird deshalb von vielen Patienten mit chronischen Wunden gewünscht. Doch wie steht diese Form der Wundtherapie zur modernen Wundversorgung: Ist sie Widerspruch oder sinnvolle Ergänzung? Im Folgenden wird anhand von...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    ICNP erleichtert internationalen Austausch von Pflegeinformationen

    Internationale Klassifikation für die Pflegepraxis

    Die International Classification for Nursing Practice (ICNP) stellt eine kombinierbare Terminologie für die Pflegepraxis dar. Sie wurde gestützt auf existierende Terminologien und Klassifikationen aus verschiedenen Ländern entwickelt. So kann der Austausch von Schlüsselinformationen zwischen verschiedenen Institutionen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Reanimation: Angehörige bitte draußen bleiben?

    „Die sind damit doch überfordert", heißt es schnell, wenn es um das Thema Angehörige bei einer Reanimation geht. So ist es eher noch unüblich, dass Angehörige anwesend sind, wenn ein ihnen nahe stehender Mensch reanimiert wird. Dabei kann die Möglichkeit der Anwesenheit sehr wichtig sein. So können Angehörige den...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zöliakie: Glutenfreie Ernährung ist Muss

    Zöliakie-Betroffene stoßen im Krankenhaus häufig auf Unverständnis. Nicht selten fehlt Pflegenden und Ärzten das notwendige Wissen, was die Erkrankung bedeutet und welche diätetischen Maßnahmen genau erforderlich sind. Was vielen nicht bewusst ist: Die glutenfreie Ernährung muss konsequent eingehalten werden – auch wenn...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sturzprophylaxe: Sicher bewegen mit dem "Walker"

    Demenzkranke haben einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Gleichzeitig sind sie besonders sturzgefährdet, sodass in vielen Einrichtungen eine zeitweise Fixierung dieser Bewohner erforderlich ist. Anders im Haus Elim in Bad Laasphe. Hier sorgen sechs „Walker" für eine sichere Bewegungsfreiheit ohne Sturzgefahr. In...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ratschlag

    Frage: Die Unterstützung beim Essen und Trinken gestaltet sich besonders bei demenziell erkrankten Personen oft sehr schwierig. Sie nehmen das Getränk und auch die Speisen oft nicht oder nur zögerlich an, obwohl sie keinerlei Schluck- und Verdauungsstörungen haben. Gibt es Möglichkeiten, hieran etwas zu verändern?...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufliche Belastungen

    Wenn die Arbeit zur Last wird

    Höhere Arbeitsspitzen, häufige und längere Erkrankungen, eine zunehmende Erschöpfung – die beruflichen Belastungen der Gesundheitsberufe steigen, wie Studien eindeutig belegen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Berufszufriedenheit, sondern auch auf die Patientensicherheit. Was kann getan werden, damit die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Haushaltshilfen in der ambulanten Pflege

    Kooperation statt Konkurrenz

    Das Bedürfnis von ambulant versorgten Patienten nach einer 24-Stunden-Betreuung nimmt immer mehr zu. Doch nur jeder dritte Dienst kann diesen Service auch anbieten. So rücken legal beschäftigte Haushaltshilfen als Kooperationspartner für ambulante Dienste immer mehr in den Blick. Häufig sind es nämlich diese...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Änderungskündigung

    Dokumentationsmängel können das Arbeitsverhältnis gefährden

    Die ordnungsgemäße Führung der Pflegedoku-mentation ist in vielerlei Hinsicht von großer Bedeutung. Dass wiederholte Mängel sogar Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis der betreffenden Pflegeperson haben können, beschreibt die Schilderung des hier vorliegenden Falles. Die gestiegene Bedeutung der Pflegewissenschaft,...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Versorgung mit medizinischem Bedarf aus einer Hand

    Das Klima im Gesundheitssektor ist rauer geworden. Einerseits will die Bundesregierung nach eigenen Angaben die Versorgung mit medizinischen Leistungen verbessern, andererseits sollen Kosten eingespart werden. Kleine Krankenhäuser stehen vor der Schließung oder fusionieren mit anderen Kliniken. Die Private Einkaufs- und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Projekt "24 Stunden Pflege": Pflegealltag ist hart, aber Sinn erfüllend

    Bisher gibt es insgesamt wenig empirische Forschung zum Berufsalltag von Pflegenden, obwohl dazu eine breite Diskussion in Politik, Wirtschaft und in den Medien entbrannt ist. Zunehmend erreicht das Thema Pflege jedoch auch die breite Öffentlichkeit. Diese Präsenz ist in der Regel nicht immer positiv. Obwohl sich ein...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einsatz von Einzelpflegekräften

    Qualität geht zu Lasten der Wirtschaftlichkeit verloren

    Im Rahmen der Pflegereform werden die Einsatzmöglichkeiten für Einzelpflegekräfte erweitert. Dazu können Pflegekassen künftig leichter Verträge mit Einzelpflegekräften unterschiedlicher Qualifikation abschließen. Das war bisher nur möglich, wenn die Versorgung nicht durch Pflegedienste sicherzustellen war. Grundidee...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die richtige Personalauswahl - aber wie?

    Ob ambulanter Pflegedienst, stationäre Altenpflege oder Krankenhaus: Zum Erfolg einer Organisation trägt eine Auswahlstrategie, die auf die potenziellen Bewerber passt und gleichzeitig auf das Unternehmensziel zugeschnitten ist, maßgeblich bei. Nicht zuletzt bildet eine gute Personalauswahl die Grundlage für einen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ratschlag

    Frage: Was soll ich tun, wenn ich beobachte, dass eine Kollegin einer Klientin das falsche Medikament verabreicht hat? Ich möchte es offen im Team ansprechen, aber ich befürchte Repressalien von Kollegen. Fehler bei der Vergabe von Tropfen oder Tabletten und Injektionen können sehr schnell und auch mir selbst passieren....
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Eine Oase im Heimalltag

    Die Umsetzung von Pflegekonzepten für bettlägerige und schwer demenziell erkrankte Menschen in Mehrbettzimmern, so genannten Pflegeoasen, ruft in Deutschland unterschiedliche Meinungen hervor. Während Kritiker vor der Abschaffung des individuellen Raumes warnen, gehen Befürworter davon aus, dass erst durch Pflegeoasen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schichtarbeit

    Jet-Lag in der Pflege

    Für Pflegende führt an der Schichtarbeit kaum ein Weg vorbei. Gewöhnen kann man sich an die wechselnden Früh-, Spät- und Nachtdienste jedoch nicht. Langfristig können hieraus gravierende körperliche und psychische Beschwerden resultieren. Aber: Die Risiken lassen sich begrenzen. Das Berufsleben stellt zunehmend hohe...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nachtschicht

    Arbeiten, wenn alle schlafen

    Für Pflegende gehören Nachtdienste oft zum Tagesgeschäft. Wie sie jedoch mit den enormen zeitlichen Umstellungen zurechtkommen, ist ganz unterschiedlich. Jeder scheint hier seinen eigenen Weg zu finden, um die nächtlichen Arbeitsepisoden in sein Leben zu integrieren. Wechselschicht und ihre Tücken Laut neuem TV-L ist...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aufwandsorientierte Arbeitszeiten

    Alternatives Arbeitszeitmodell für die Psychiatrie

    Arbeitszeitverdichtung in der Pflege trifft auch die Psychiatrie. Die Betriebsleitung eines psychiatrischen Fachkrankenhauses stand somit vor der Aufgabe, die Arbeitszeiten im Pflegedienst neu zu strukturieren. Zusammen mit der Personalvertretung wurde ein innovatives Modell entwickelt, das die Interessen der...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen