Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Benchmark Rheinland-Pfalz und Saarland

    PKMS im Fokus

    Eine Studie befragte 57 Kliniken in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zum Thema Pflegekomplexmaßnahmenscore (PKMS). Der Benchmark bietet neue Einblicke und zeigt eines der Hauptprobleme des PKMS: Der zweifellos vorhandene finanzielle Nutzen für die Kliniken kommt auf den Stationen zum Teil nicht gesichert an. Bislang...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Serie Rechtsfragen

    Neue Entgeltordnung: Mehr Gehalt für Pflegende?

    Am 1. Januar 2017 ist die neue Entgeltordnung von ver.di in Kraft getreten. Lehrkräfte in der Pflege haben in dieser eine eigene Entgelttabelle bekommen, die eventuell zu einer finanziellen Aufwertung führt. Ist dem so, und muss diese Eingruppierung beantragt werden? Wie ist die Rechtslage?Frage:Es gibt keine Entgeltordnung...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Rechtsrat

    Ist eine Versetzung rechtens?

    In einem aktuellen Rechtsfall sollte ein Kranken- pfleger einer zentralen Notaufnahme wegen mehrerer Vorfälle auf eine andere Station versetzt werden. Doch der Betroffene wehrte sich mit Händen und Füßen dagegen.  Offenbar war das Verhältnis zwischen dem Mitarbeiter und dem Krankenhaus aus dem Raum Pirmasens schon ziemlich...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Blickpunkt Berlin

    Der "Schulz-Effekt": Im Lern- und Findungsstatus

    Die neue Lichtgestalt der Sozialdemokraten, der Hoffnungsträger 2017 im Kampf um den Chefsessel im Kanzleramt, tourt durch die Lande. Die Erwartungen an Martin Schulz sind hoch, extrem hoch, verweist der ehemalige Europapolitiker doch vor allem immer wieder hartnäckig auf die „verbreitete soziale Ungerechtigkeit im Land“....
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Qualitätsentwicklung in der Pflege

    Auf dem Weg zum Magnetkrankenhaus

    Magnetkliniken zeichnen sich durch exzellente Patientenergebnisse sowie eine hohe Zufriedenheit der Pflegefachpersonen aus. Die RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm haben sich auf den Weg gemacht, den Magnet-Status zu erreichen. Die ersten Schritte stimmen optimistisch und sind ein klares Ja zur...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Personalmangel in der Pflege

    "Eine neue Form der Unerträglichkeit"

    Es ist ein altes Thema – aber eine neue Dringlichkeit, die den Notstand in der Pflege derzeit kennzeichnet. Professor Frank Weidner, Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP), über die Folgen des chronischen Pflegemangels, die Leidensfähigkeit der Pflegenden und das Lernmodell Klinikärzte. Herr...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Personalnot

    Am Anschlag

    Die Stimmung ist desolat: Bundesweit klagen Pflegende über Überstunden, Druck und Angst. Hoffnungslosigkeit und Resignation machen sich breit. Daran ändern auch die aktuellen Versprechungen der Politik nichts, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen. Denn das Vertrauen der Pflegenden haben die Verantwortlichen längst verspielt....
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Intermittierender Selbstkatheterismus

    "Gewinn an Freiheit"

    Ein Dauerkatheter birgt ernstzunehmende Risiken und führt zu einer reduzierten Lebensqualität des Patienten. Eine Methode, die weitaus mehr Freiheit und Autonomie ermöglicht, ist das eigenständige Katheterisieren. Damit sie zum Erfolg führt, muss eine gute pflegerische Anleitung und Beratung erfolgen.  Herr M. blickt auf...
    PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Perspektivenwechsel

    Erfolgreich dank Tandem

    Nachwuchsführungskräfte wissen oft nicht, was sie im späteren Berufsalltag erwartet. Mit dem Mentoringprogramm der B. Braun-Stiftung bekommen sie Einblicke in das Management verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens und Tipps von erfahrenen Führungskräften.  "Ich wusste, ich will mich weiterentwickeln, aber wohin, war mir...
    PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Fachpflege

    Weiterbildungsempfehlungen für Notfall- und IMC-Pflege

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat zwei neue pflegerische Weiterbildungsempfehlungen veröffentlicht: für die Notfallpflege und die Intermediate Care Pflege. Wir stellen die wesentlichen Inhalte auszugsweise vor. DKG-Empfehlung für die Weiterbildung Notfallpflege Insbesondere in der Notfallpflege habe es laut...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Cochrane Reviews

    Beugt Bettruhe nach Lumbalpunktion Kopfschmerzen vor?

    Dieser Review untersucht, welchen Nutzen verschiedene Körperhaltungen und die Einnahme von Flüssigkeiten haben, um Kopfschmerzen nach einer Lumbalpunktion zu verhindern. Eine Lumbalpunktion ist ein medizinischer Eingriff, bei dem mit Nadel und Spritze eine Probe der Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) entnommen wird oder...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Personalmangel

    Sprache als Schlüssel zum Erfolg

    Ein Pilotprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat untersucht, ob die Ausbildung von jungen Vietnamesinnen und Vietnamesen zu Altenpflegern in Deutschland ein Weg sein kann, um hierzulande fehlendes Fachpersonal zu ergänzen. Das Ergebnis zeigt: Der Aufwand kann sich lohnen.  Eine immer älter...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Extrakorporale Nierenersatzverfahren

    Verfahren mit Tücken

    Für die Behandlung des akuten Nierenversagens stehen unterschiedliche extrakorporale Nierenersatzverfahren zur Verfügung. Diese bieten viele therapeutische Möglichkeiten, weisen aber auch Grenzen auf. Die pflegerische Betreuung muss mit viel Feinfühligkeit erfolgen, da Patienten mit Nierenersatzverfahren häufig am Ende einer...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Umgang mit Stress und Druck im OP

    Haltung bewahren

    Stressige Situationen gehören für Pflegende im OP-Bereich zum Arbeitsalltag. Persönliche Ressourcen können dabei helfen, Stressoren frühzeitig auszuschalten und so auch die Gesundheit zu schützen. Pflegenden im OP-Bereich ist die Situation vertraut: Wartende Patienten und Pflegekräfte stauen sich auf dem Gang zurück,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Präoperatives MRSA-Screening

    „Der Aufwand lohnt extrem“

    Multiresistente Erreger können nach Operationen schwere bis tödliche Wundinfektionen auslösen. Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn empfiehlt deshalb vor allen größeren elektiven Operationen ein prophylaktisches Screening auf MRSA. Herr Dr. Zinn, wann halten Sie ein präoperatives MRSA-Screening für sinnvoll? Bei allen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Kommunikationsmodell

    Schlechte Nachrichten gut vermitteln

    Mitarbeiter von Intensivstationen müssen Angehörige während des laufenden Therapieprozesses informieren, ihnen Sicherheit und Orientierung geben. Dies erfordert eine gute Vorbereitung – gerade wenn Todesnachrichten und Lebensgefahrsituationen angesprochen werden müssen. Das Kommunikationsmodell „Sicheres Auftreten nach...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Fixierungen in der Intensivpflege

    Letztes Mittel der Wahl

    Ungeplante Extubationen gehören zu den am meisten gefürchteten Komplikationen auf Intensivstationen. Um unruhige Patienten davor zu schützen, kommt es in der Praxis häufig zu manuellen Fixierungen der Hände von Patienten. Doch ist dies eine fachlich und ethisch vertretbare Maßnahme? Im Frühjahr entbrannte im Team einer...
    Praxis
    • Praxis

    Demenz im Krankenhaus

    Projekt mit Vorbildcharakter

    Rund 25 Prozent aller Krankenhauspatienten sind von kognitiven Einschränkungen betroffen. Darauf reagiert die Fachhochschule der Diakonie jetzt mit einem speziellen Trainingsprogramm, um Pflegenden den Umgang mit Betroffenen zu erleichtern. Das Interesse der Krankenhäuser ist groß, viele fragen die Schulungsmaterialien an. Im...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Prävention

    Gewaltfrei im Pflegeheim

    Gewalt in der Altenhilfe ist vielfältig. Manchmal zeigt sie sich sehr subtil – durch Ignorieren, Einschüchtern, Bevormunden. Wichtig ist es, sich der täglichen Existenz von Gewalt bewusst zu sein und diese verändern zu wollen. Dabei bieten fünf wesentliche Punkte eine Hilfestellung. Gestern Nacht habe ich Herrn Schmidt auf...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Anorexia nervosa

    Wenn Essen zur Qual wird

    Eine Magersucht kann lebensbedrohlich werden und einen Aufenthalt in einer Klinik erforderlich machen. Die Pflegenden sind hier diejenigen, die die Magersüchtigen tagtäglich durch die stationäre Behandlung tragen und begleiten. Der Begriff Anorexia nervosa kommt aus dem Griechischen und bedeutet „kein Verlangen“. Dieses...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Transgeschlechtlichkeit

    Frau? Mann? Mensch!

    Kommen transsexuelle Menschen ins Krankenhaus, sind die Betroffenen wie auch das Pflegepersonal oftmals verunsichert. Pflegende haben hier die Möglichkeit, durch einen achtsamen Umgang Vorurteile abzubauen und zu mehr Toleranz beizutragen. Personen, die sich als transgeschlechtlich beschreiben, erleben die Reaktionen anderer...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Prophylaktisches MRSA-Screening

    „Vor einer OP sollte jeder getestet werden“

    Multiresistente Erreger können nach Operationen schwere bis tödliche Wundinfektionen auslösen. Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn empfiehlt deshalb vor allen größeren elektiven Operationen ein prophylaktisches Screening auf MRSA. Doch noch liegt diese präventive Maßnahme im Ermessen der Kliniken.  Herr Dr. Zinn, wann...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommunikation bei Inkontinenz

    Kein Grund zur Scham

    Über eine Inkontinenz reden Betroffene nicht gerne. Auch Pflegende sind oft unsicher: Wie spreche ich einen Patienten oder Bewohner auf eine mögliche Inkontinenz an? Was sage ich, wenn ich merke, dass ihm oder ihr das Thema unangenehm ist? Der folgende Beitrag zeigt Strategien, wie Kommunikation bei Inkontinenz gelingen kann....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenedukation

    Jede Chance für Gespräche nutzen

    Zeit ist im hektischen Pflegealltag ein knappes Gut. Dennoch ist es möglich, Patienten und Angehörige angemessen zu beraten und anzuleiten. Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier gehen Pflegende neue Wege, um trotz knapper Zeitressourcen Patienten-edukation in den Pflegealltag zu integrieren. Patientenedukation gewinnt...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Entschleunigung in der Pflege

    "Tempo drosseln"

    Weniger Pflegende müssen immer mehr Aufgaben übernehmen. Das führt zu hektischen Abläufen. Eine neue Initiative des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe will zum Nachdenken im pflegerischen Alltag anregen. Wie „Slow Care" konkret aussehen soll, haben wir die beiden Initiatorinnen gefragt.  Frau Dr. Müller, Frau...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Muss ich als Pflegeperson auf einer anderen Station aushelfen?

    FRAGE: Ist es erlaubt, dass mein Arbeitgeber mir zu Beginn meiner Schicht mitteilt, dass ich auf einer anderen Station des Klinikums aushelfen muss? Wo der Mitarbeiter was zu arbeiten hat, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag. In der Regel ergibt sich aus diesem Vertrag lediglich, bei welchem Arbeitgeber der Mitarbeiter...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Posttraumatische Belastungsstörung

    Trauma Krebstherapie

    Onkologische Erkrankungen sind oft lebensbedrohlich und gehen mit einer langen, häufig invasiven Therapie einher. Dies kann bei Betroffenen eine Posttraumatische Belastungsstörung auslösen, die auch Jahre später – zum Beispiel durch einen erneuten Krankenhausaufenthalt – reaktiviert werden kann. Die Häufigkeit von...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Alter und Altern in Film und Fernsehen

    The One and Oldie

    Immer mehr Filmemacher trauen sich an Themen heran, die vor einigen Jahren noch undenkbar schienen, wie Demenz, Sexualität im Alter, Senioren in neuen Rollen. Damit stellen sie eingefahrene Denkmuster und Bilder zum Alter zur Diskussion – eine Aufgabe, die heute wichtiger ist denn je. Die Geschichte der „Space Cowboys"...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Heimparenterale Ernährung

    "Eine sehr gute Notlösung"

    Wenn Patienten über enterale Kost nicht ausreichend Nährstoffe aufnehmen können, kann eine parenterale Ernährung notwendig werden. Diese ist auch im häuslichen Umfeld möglich. Die Betroffenen können dadurch einen beinahe normalen Alltag leben, so Patientenberaterin Dr. Silke Frohmüller. Sogar Reisen sind nicht ausgeschlossen....
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gütesiegel

    Hospiz-Qualität sichtbar machen

    Ökonomische Gesichtspunkte spielen auch in Hospizen eine immer stärkere Rolle. Für Betroffene und Zugehörige wird es immer schwieriger zu erkennen, in welcher Einrichtung die ursprüngliche Hospizidee verwurzelt ist. Ein neues Gütesiegel soll hospizspezifische Pflegequalität sicht- und prüfbar machen. Sich willkommen...
    Management
    • station24

    Ambulante Pflege

    „Viele Mitarbeiter wollen Teilzeitjobs"

    Im Vergleich zu der stationären Pflege gibt es in der ambulanten Pflege auffallend viele Teilzeitarbeitsverträge. Wir haben Thomas Meißner, Präsidiumsmitglied des Deutschen Pflegerats, nach den Gründen gefragt.  Herr Meißner, in der ambulanten Pflege arbeiten die meisten Angestellten in Teilzeit. Warum ist das so?...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt in der Pflege

    Aus der Tabuzone holen

    Ein zynischer Sprachstil, verbitterte Kommentare, langandauernde Konflikte – Gewalt durch Pflegende lässt sich häufig an typischen Frühwarnzeichen erkennen. Stationsleitungen kommt deshalb eine herausragende Rolle zu. Sie sind die ersten, die Auffälligkeiten im Team wahrnehmen und präventiv tätig werden können. Die...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wissensmanagement

    Schatzsuche mit Smartphone und Tablet

    Rund 80 Prozent des Wissens in einem Krankenhaus steht nicht in Fachbüchern, sondern beruht auf den Erfahrungen langjährig tätiger Mitarbeiter. Ist es möglich, dieses „stille" Wissen mithilfe moderner Technologien für Berufsanfänger zugänglich zu machen? Dieser Frage ging die Medizinische Hochschule Hannover mit dem Projekt...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Antikorruptionsgesetz

    Neues Gesetz mit Tücken

    Das kürzlich verabschiedete Antikorruptionsgesetz soll Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen bekämpfen. Das neue Gesetz betrifft auch Pflegefachpersonen. Kritische Einzelfälle aus der Praxis zeigen jedoch, dass bei der jeweiligen Strafbarkeit sehr genau hingeschaut werden muss. Am 13. Mai 2016 hat der Bundesrat...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Systemwechsel: Nicht mehr als neuer Wein in alten Schläuchen?

    Eigentlich war es unter einer Unzahl anderer nur eine kleine Entschließung beim 119. Deutschen Ärztetag in Hamburg, wenig überraschend und als Diskussionsbeitrag wahrlich nicht neu. Im Laufe von über zehn Jahren haben sich die Meinungen zum Thema „Delegation und Substitution bislang ärztlich vorbehaltener Tätigkeiten auf und...
    Praxis
    • Praxis

    Patient Blood Management

    Jeder Tropfen zählt

    Erythrozytenkonzentrate sind gefragt, teuer und bergen mitunter erhebliche Risiken. Immer mehr Krankenhäuser begeben sich daher mit Patient-Blood-Management-Programmen auf die Suche nach Alternativen zur Bluttransfusion. Das Konzept wurde kürzlich mit dem ersten Platz des Deutschen Preises für Patientensicherheit 2016...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Weiterbildung im Medizincontrolling

    Von der Pflege zur Kodierfachkraft

    Wer sich als Kodierfachkraft weiterbildet, den erwartet ein vielfältiges Aufgabengebiet mit Aufstiegschancen. Pflegekräfte bringen für eine solche Tätigkeit die optimalen Voraussetzungen mit. Ein funktionierendes Medizincontrolling ist für den wirtschaftlichen Erfolg eines Krankenhauses von zentraler Bedeutung....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Duales Studium und Arbeitschancen

    "Alle müssen ihre Hausaufgaben machen"

    Sie sind bestens qualifiziert, stolpern aber bei der Stellensuche. Jobangebote für dual ausgebildete Bachelors sind immer noch Mangelware. Um das zu ändern, sind alle gefragt – das Management, die Bildungseinrichtungen, die Politik –, ist sich Anke Fesenfeld, Professorin für Pflegewissenschaft, sicher. Nur mit einer starken...
    PREMIUM
    Bildung
    • Einsatz von Absolventen in der Praxis

    Pflege-dual-Absolventen

    Kämpfende Pioniere

    Seit rund zehn Jahren existieren in Deutschland grundständige pflegeberufsausbildende Studiengänge. Die Absolventen strömen derzeit zu Hunderten auf den Arbeitsmarkt. Trotz hoher Qualifikation und Motivation bleiben viele ernüchtert zurück. Doch allmählich kommt Bewegung in die Sache. Sabrina Petry* studiert „Pflege dual"...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Besteht Anspruch auf Fortbildungstage?

    FRAGE: An unserem Klinikum wurden die Fortbildungstage für die Beschäftigten im Pflegedienst auf zwei Tage jährlich begrenzt (Bayern). Ausnahmen sind nur der Besuch von Praxisanleiter-Seminaren und Stationsleitungskursen. Beschäftigte, die häufiger auf Fortbildungen gehen möchten, müssen dafür Urlaubstage nehmen. Bei den...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Projekt „Wissensplattform Onkologie"

    Fachwissen für alle

    Wie kann Wissen in der Pflege verbreitet werden? Das ist eine Frage, die sich alle pflegerischen Fachbereiche stellen. Im Marienhospital Stuttgart wurde sie mit der Entwicklung einer „Wissensplattform Onkologie" beantwortet. Die Projektverantwortliche fasst die bisherigen Erfahrungen mit dieser elektronischen Datenbank im...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Innovative Ausbildung

    In Teilzeit zur Pflegefachkraft

    Flexibel und zum Teil von zu Hause aus die Pflegeausbildung absolvieren – das ist vor allem für Mütter eine interessante Option. Das Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt macht dies mit einem Blended Learning-Konzept möglich und gewann damit den IT-Innovationspreis der Pflege. Gardenia Ahmed freut sich jeden Tag. Sie...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Studiengang

    Fachpflege akademisieren

    Ab diesem Wintersemester können Fachpflegende mit Weiterbildung in nur vier Semestern den Bachelor-Studiengang „Intensivierte Fachpflege" absolvieren. Für Pflegende ohne Fachweiterbildung dauert das Studium der Rheinischen Fachhochschule Köln in Kooperation mit der Universitätsklinik Bonn sieben Semester. Ein in dieser Form...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Psychisch kranke Schüler

    „Wir brauchen eine Entstigmatisierung"

    Psychische Erkrankungen nehmen in der Gesellschaft kontinuierlich zu. Auch immer mehr Schüler sind betroffen. Lehrer müssen sich daher Kompetenzen aneignen, um angemessen mit psychisch kranken Jugendlichen umgehen zu können. Warum dies gerade in der Pflegeausbildung wichtig ist und wie Abhilfe geschaffen werden kann,...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studienreise

    Out of Darmstadt

    Händeringend werden sie gesucht. Überall werden sie gebraucht. Die ausgebildeten Pflegefachkräfte. Doch Absolventen des Masterstudiengangs Pflege und Gesundheitsförderung der Evangelischen Hochschule Darmstadt erhalten nur selten interessante Arbeitsangebote. Deshalb haben sie sich auf den Weg nach Berlin gemacht. Dorthin, wo...
    Bildung
    • station24

    Gewalt in der Pflege

    Pionierinnen gegen Gewalt in der Pflege

    Silvia Paul geht jetzt  morgens über alle Bereiche des Bremer Pflegezentrums Forum Ellener Hof.  „Gibt es Probleme? Verhalten sich Bewohner auffällig mit massiver Abwehr? Schlägt jemand zu oder belästigt Pflegekräfte sexuell?",  fragt sie unter anderem ihre Kolleginnen. Als eine der ersten Präventionsbeauftragten gegen...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mediencoaches für die Pflege

    Lernen mit digitalen Medien

    Ein Projekt der Universitäten Paderborn und Bremen fördert die Medienkompetenz in der pflegerischen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in der Pflegepraxis. Eine eigens entwickelte Online-Plattform bietet Pflegenden die Möglichkeit, ihr Fachwissen zu präsentieren, zu aktualisieren und sich mit anderen Pflegekräften...
    Bildung
    • station24

    Integriertes Lernen

    "Wir brauchen eine Entstigmatisierung"

    Der Leiter der Katholische Bildungsstätte am St. Bernhard Hospital in Kamp-Lintfort, Karsten Hartdegen, hat ein integriertes Lernkonzept erarbeitet, mit dem er vor allem Lehrern helfen möchte, mit psychisch kranken Schülern angemessen umzugehen.   Herr Hartdegen, Sie haben ein Blended Learning Konzept für Lehrer zum...
  • Forschung
  • PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wohnen im Alter

    Länger zuhause leben

    Altersunterstützende Assistenzsysteme erleichtern das Älterwerden in den eigenen vier Wänden – vorausgesetzt sie werden bedarfs- und sachgerecht eingesetzt. Ältere Menschen, Angehörige und Dienstleister sind jedoch oft überfordert, welche Systeme wie in welcher Lebenslage sinnvoll sind. Ein Koordinator schafft Abhilfe, berät...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    OP-Barometer 2013

    Weiter Defizite in der OP-Organisation

    Das OP-Barometer befragte nach 2008, 2009 und 2011 erneut zur Arbeitssituation von Pflegefachpersonen im Operations- und Anästhesiebereich. Wieder gelang es dem Autor und seinem Team vom Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR), die typischen Baustellen in deutschen OP-Sälen aufzudecken. Wie schon in den Vorjahren...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studien zum rückengerechten Arbeiten

    Richtige Arbeitshöhe schützt den Rücken

    Pflegende können ihren Rücken deutlich entlasten, indem sie bei der Grundpflege am Bett und im Badezimmer auf die richtige Arbeitshöhe achten. Das haben Studien ergeben, die die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zusammen mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) durchgeführt hat....
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie

    Tumor im Gesicht: Was erlebt der Patient?

    Ein Tumor im Mund-Kiefer- Gesichtsbereich – kaum eine andere Krebserkrankung wirkt sich so schwerwiegend und für alle sichtbar auf das Leben der Betroffenen aus. Welche Einschränkungen erleben die Patienten? Und wie bewältigen sie die OP und die Zeit danach? Eine qualitative Untersuchung hat sich diesen Fragen angenähert. ...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Standards und Leitlinien

    Auf dem Prüfstand

    In der Pflege kursieren Hunderte von Standards und Leitlinien – einige als Kurzübersicht, andere mehrere hundert Seiten lang, manche nur auf eine Einrichtung bezogen, manche mehr oder weniger wissenschaftlich erstellt. Um in diesem Gemenge Orientierung zu schaffen, hat das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) eine erste...
    _Lost & Found
    • station24

    Wissenshörspiel: Alzheimer auf der Spur

    Die definitive Diagnose von Alzheimer ist derzeit erst nach dem Tode möglich. Und zu Lebzeiten? Welche Möglichkeiten gibt es? Eine Spurensuche in der Form eines Hörspiels. Anhand der Krankheitsgeschichte von Frau B. wird die Diagnose Alzheimer näher hinterfragt. Dabei stellt sich bei diesem Fallbeispiel heraus: Nichts...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Das Erleben der OP-Verschiebung

    „Wann geht's denn los?"

    Warten vor einer Operation gehört zur Normalität in deutschen Kliniken. Manche warten Stunden, manche sogar Tage. Wie erleben Patienten diese Wartezeiten? Wie reagieren sie auf OP-Verschiebungen, und mit welchen Strategien bewältigen sie die Situation? Der Autor hat diese Fragen in seiner qualitativen Forschungs- und...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ethisches Fallbeispiel

    Darf die Medizin, was sie kann?

    Sollte das Wachstum schwer entwicklungsgeschädigter Kinder gehemmt werden, um ihre Lebensqualität zu erhöhen? Diese Frage diskutierten Pflegeschüler im Unterricht anhand des sogenannte Ashley-Falls aus den USA. Die Eltern eines geistig behinderten Mädchens entschieden sich für eine Hormontherapie und Operationen, damit sie...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Forschung

    B. Braun-Preis 2013

    Der infektiös-isolierte Patient

    Bereits zum 32. Mal wurde Anfang Oktober der B. Braun-Pflegepreis verliehen. Den 1. Platz gewannen die Schülerinnen und Schüler der Pflegeschule der Kliniken desLandkreises Karlsruhe, die die Übertragungswege, Hygienemaßnahmen und Ängste der Patienten im Rahmen einer Isolierung bei Norovirus-Infektion sehr anschaulich...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Qualitative Studie zur aktiven Sterbehilfe

    „Jedes Tier bekommt seinen Gnadenschuss ..."

    Wenn auch nicht immer in solch harten Worten – wahrscheinlich muss jede Pflegeperson damit rechnen, irgendwann einmal in ihrer Berufslaufbahn mit dem Wunsch nach aktiver Sterbehilfe oder Beihilfe zum Suizid konfrontiert zu werden. Genauso wahrscheinlich wird sie diese Bitte aus verschiedenen Gründen nicht erfüllen. Wie aber...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Studie

    Zeitmangel senkt die Pflegequalität

    Viele Pflegetätigkeiten entfallen aufgrund von Zeitmangel. Und je weniger Pflegepersonen pro Patienten, umso häufiger bleiben Aufgaben unerledigt und umso stärker sinken Pflegequalität, Patientensicherheit und Patientenoutcome. Das belegt eine neue englische Studie zur Personalmindestbesetzung in Krankenhäusern. Nicht...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Das chronisch kranke Schulkind

    „Der Paul kann nicht pinkeln ...”

    Chronische Erkrankungen beeinflussen die Lebenssituation und erfordern Anpassungsleistungen. Für betroffene Schulkinder stellt dies neben der schulischen Herausforderung eine relevante Sonderbelastung dar. Wie gelingt es, Schule und Erkrankung bestmöglich zusammenzubringen? In vielen anderen Ländern unterstützen...

    Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen