Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


 Hier finden Sie alle aktuellen Beiträge und Artikel der vergangenen Jahre aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester Der Pfleger" und "PflegenIntensiv.

  • Alle
  • PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Curriculares Konzept

    Zwischen Hochschule und Praxisort

    Immer mehr Hochschulen bieten primärqualifizierende Pflegestudiengänge an. Doch wie sichert man die Qualität dieser neuen Pflegeausbildung? Die Hochschule Esslingen hat dazu ein curriculares Konzept entwickelt. Die Diskussion um eine hochschulische Pflegeausbildung hat mittlerweile die Politik auf Bundes- und Landesebene...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Mitarbeitermotivation

    Wie gute Pflege weniger kostet

    Innovative Pflegeanbieter wie Domino World und Wohngemeinschaft für Senioren (WGfS) investieren stark in die Bildung ihrer Belegschaft. Dadurch verringern sie die Mitarbeiterfluktuation und senken den Krankenstand. Und: Sie finden leichter neue Kollegen in einer Branche, in der qualifizierte Fachkräfte rar sind.   Klaus...
    PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Master-Absolventen auf dem Arbeitsmarkt

    Experten in der Warteschleife

    Welche Jobaussichten haben Absolventen pflegewissenschaftlicher Master-Studiengänge? Welche Anforderungen stellen potenzielle Arbeitgeber? Welche Handlungsfelder sind künftig denkbar? Diesen Fragen sind Masterstudierende der Universität Bremen nachgegangen. Im studentischen Forschungsprojekt „Zukünftige Handlungsfelder für...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Studie

    Digitalisierung aktiv mitgestalten

    Der Einzug von Technik wird Aufgabenfelder und Arbeitsprozesse im Krankenhaus nachhaltig verändern. Welche Folgen hat die Umstrukturierung für die Pflege als größte Berufsgruppe im Krankenhaus? Der „Arbeitsreport Krankenhaus – Digitalisierung“ der Hans-Böckler-Stiftung gibt Aufschluss. In Japan ist das Zeitalter der...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Benchmark Rheinland-Pfalz und Saarland

    PKMS im Fokus

    Eine Studie befragte 57 Kliniken in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zum Thema Pflegekomplexmaßnahmenscore (PKMS). Der Benchmark bietet neue Einblicke und zeigt eines der Hauptprobleme des PKMS: Der zweifellos vorhandene finanzielle Nutzen für die Kliniken kommt auf den Stationen zum Teil nicht gesichert an. Bislang...
    Management
    • Management

    Serie Rechtsfragen

    Neue Entgeltordnung: Mehr Gehalt für Pflegende?

    Am 1. Januar 2017 ist die neue Entgeltordnung von ver.di in Kraft getreten. Lehrkräfte in der Pflege haben in dieser eine eigene Entgelttabelle bekommen, die eventuell zu einer finanziellen Aufwertung führt. Ist dem so, und muss diese Eingruppierung beantragt werden? Wie ist die Rechtslage?Frage:Es gibt keine Entgeltordnung...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Rechtsrat

    Ist eine Versetzung rechtens?

    In einem aktuellen Rechtsfall sollte ein Kranken- pfleger einer zentralen Notaufnahme wegen mehrerer Vorfälle auf eine andere Station versetzt werden. Doch der Betroffene wehrte sich mit Händen und Füßen dagegen.  Offenbar war das Verhältnis zwischen dem Mitarbeiter und dem Krankenhaus aus dem Raum Pirmasens schon ziemlich...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Blickpunkt Berlin

    Der "Schulz-Effekt": Im Lern- und Findungsstatus

    Die neue Lichtgestalt der Sozialdemokraten, der Hoffnungsträger 2017 im Kampf um den Chefsessel im Kanzleramt, tourt durch die Lande. Die Erwartungen an Martin Schulz sind hoch, extrem hoch, verweist der ehemalige Europapolitiker doch vor allem immer wieder hartnäckig auf die „verbreitete soziale Ungerechtigkeit im Land“....
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Qualitätsentwicklung in der Pflege

    Auf dem Weg zum Magnetkrankenhaus

    Magnetkliniken zeichnen sich durch exzellente Patientenergebnisse sowie eine hohe Zufriedenheit der Pflegefachpersonen aus. Die RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm haben sich auf den Weg gemacht, den Magnet-Status zu erreichen. Die ersten Schritte stimmen optimistisch und sind ein klares Ja zur...
  • Pflegepraxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Journal Clubs in der Pflege

    Studien gemeinsam beurteilen

    In sogenannten Journal Clubs treffen sich Mitglieder einer Arbeitsgruppe, um aktuelle Forschungsthemen zu diskutieren, aufzubereiten und relevante Aspekte in die Praxis umzusetzen. Eine Arbeitsgruppe des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe macht in Hannover bereits seit 2013 gute Erfahrungen mit dieser Form von...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kunst und Kreativität in der Palliative Care

    „Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder"

    Die Kunsttherapie kann bei sterbenden Patienten ein guter Weg sein, Gefühlen Ausdruck zu verleihen, die auf andere Art nicht oder nur schwer ausgedrückt werden können. Das Gestalten kann auch eine unvergleichliche Form der Kommunikation darstellen und Möglichkeiten eröffnen, den Prozess des Loslassens und der Trauer zu...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie zur Kompressionstherapie

    Wie wickelt Deutschland?

    Die verbreitetste Therapieform des Ulcus cruris venosum ist die Kompressionsbandagierung. Fachkenntnisse bezüglich des Materials und dessen Anwendung sind wichtige Voraussetzungen für den Therapieerfolg. Eine neue Studie ist der Frage nachgegangen, ob dieses Wissen bei deutschen Anwendern ausreichend vorhanden ist. Das...
    _Lost & Found

    Anthroposophische Pflege

    Das Individuelle herausarbeiten

    Das Zooviertel in Hannover gilt als eher wohlhabender Stadtteil: Viele Rechtsanwaltskanzleien, Werbeagenturen, schmucke Familienhäuser, der Stadtwald gleich in der Nähe. Von einem hektischen Treiben ist hier nichts zu spüren. In einer ruhigen Seitenstraße befindet sich das Rittelmeyer-Haus, ein anthroposophisches...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Analyse

    Die Sprache der Symbole

    Wie drücken Pflegende ihre Profession in Symbolen aus? Gibt es überhaupt ein Symbol, mit dem sich alle Pflegenden identifizieren können? Diesen Fragen sind Studenten des Studiengangs „Innovative Pflegepraxis" gemeinsam mit Prof. Dr. Jo Reichertz an der Universität Witten/Herdecke nachgegangen und analysierten häufig genutzte...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Progressive Muskelrelaxation

    Ganz leicht entspannen

    Hektik ist im Pflegealltag an der Tagesordnung. Umso wichtiger sind gezielte Übungen zur Spannungsreduktion, damit Stressangemessen verarbeitet werden kann. Dafür gut geeignet ist die Methode derProgressiven Muskelrelaxation. Anspannung, Hektik, Multitasking – Pflegende werden in ihrem Arbeitsalltag allzu oft mit der...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Insulininjektion

    Korrekte Technik sichert Therapie

    Der richtige Umgang mit Insulin und die korrekte Spritztechnik sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Insulintherapie. Doch gerade hier treten in der Praxis immer wieder Unsicherheiten und Fehler auf. Alle wichtigen Fakten zur Insulininjektion sind in diesem Artikel zusammengefasst. Für die Insulininjektion können...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Deeskalationsmanagement

    Wenn Patienten aggressiv werden

    Pflegende werden oft mit aggressivem und gewalttätigem Verhalten von Patienten konfrontiert. Kontinuierliche Trainings helfen, damit solche Situationen nicht eskalieren und im Nachgang auch besser verarbeitet werden können. Verhält sich ein Patient aggressiv oder gewalttätig, ist es zunächst wichtig, zu unterscheiden, aus...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Assessment des subjektiven Belastungserlebens

    Harninkontinenz: Wie hoch ist die Belastung?

    Im aktualisierten Expertenstandard „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" wird den Auswirkungen der Inkontinenz auf die Lebensqualität ein größerer Stellenwert eingeräumt. Neu ist auch die Empfehlung, das subjektive Belastungserleben der Betroffenen mit einem Assessment-Instrument zu erfassen. Im Folgenden werden zwei...
  • Pflegemanagement
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Die Arbeitszeit beginnt in der Umkleide - meistens

    Ordnet der Arbeitgeber das Tragen einer bestimmten Kleidung an, muss er den Mitarbeitern die Zeit für das Umkleiden und für Wege von der Umkleide zum Arbeitsplatz als Arbeitszeit bezahlen, so das Bundesarbeitsgericht. Im konkreten Fall geht es um eine OP-Schwester im Landesdienst, die Urteilsbegründung ist jedoch auf andere...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schulung pflegender Angehöriger

    Bedürfnisorientierung ist entscheidend

    Die pflegerische Versorgung eines Familienmitglieds kann das Leben von jetzt auf gleich grundlegend verändern. Trotz der zahlreichen Fragen, die sich auftun, werden Kurse für pflegende Angehörige nur spärlich in Anspruch genommen. Der Grund: Die Konzepte sind starr und kaum bedarfsgerecht gestaltet. Was muss sich ändern? In...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalplanung

    Erfahren und hochkompetent

    Der Anteil älterer Arbeitnehmer wird auf längere Sicht immer mehr zunehmen. Sie stellen damit für das Personalmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels ein enormes Potenzial dar. Wie können die Potenziale der sogenannten Silver Nurses bestmöglich gefördert werden? Schwester Sabine wird dieses Jahr 44 Jahre alt. Kollege...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mitarbeiterbindung

    Erfolgsfaktor Wertschätzung

    Der Fachkräftemangel ist in deutschen Krankenhäusern bereits heute ein ernstes Problem. Offene Stellen im Pflegedienst sind nur schwer neu zu besetzen. Die Unternehmenskultur in Kliniken braucht dringend einen Wandel, wenn eine ausreichende Zahl von Mitarbeitern gewonnen und langfristig gebunden werden soll. Einer...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Pflegekammer Rheinland-Pfalz: Das Votum, das keins sein darf

    Man hat es geahnt, wenn auch nicht so: Wie auch immer das Votum der Pflegefachkräfte zur Einrichtung einer Pflegekammer in Rheinland-Pfalz lauten würde, eine dem Ergebnis angepasste Reaktion von Kammerbefürwortern ebenso wie von Kammergegnern war vorhersehbar. Gehobene Stimmung bis zu verhaltenem Jubel bei den einen,...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Strategisches Dilemma

    Die Geschichte vom Offenen Brief

    Wir kommen nicht darum herum: 2013 wird – wieder einmal – ein Jahr der Entscheidungen, zumindest auf dem Sektor „Existenzsicherung der politischen Vertreter des Volkes". Und sie werden nicht müde, aufeinander loszugehen, polemisch, aggressiv, in aller Regel unsachlich, immer mit einem Seitenblick auf den...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Steri-Report 2012

    Wie gut läuft die Sterilgutversorgung im Krankenhaus?

    Wie gut ist die Zusammenarbeit zwischen OP-Bereich und der zentralen Sterilgutversorgung? Gibt es häufig Reklamationen aus dem OP? Ist der hygienische Standard in den ZVSA ausreichend? Um Fragen wie diese zu klären, führte das Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) der FH Frankfurt eine Umfrage zur Situation und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Primäre Pflege

    Nicht zuständig, sondern verantwortlich

    Nach dem Prinzip der Primären Pflege* ist die verantwortliche Pflegekraft rund um die Uhr für die ihr zugeordneten Patienten verantwortlich. Das St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort stellte vor drei Jahren auf dieses Pflegesystem um und bewältigte die verschiedenen Etappen der Implementierung mit großem Erfolg. Die...
    PREMIUM
    Management

    Der Gemeinsame Bundesausschuss

    Entscheider im Hintergrund

    Kaum einer kennt ihn, kaum einer hat je von ihm gehört: der Gemeinsame Bundesausschuss. Dabei ist er das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland. Er hat damit für das Leistungsspektrum der gesetzlich Versicherten...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung