Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personaleinsatz

    Ambulante Pflege: Wer darf was?

    Wer darf was in der ambulanten Pflege? Was ist dreijährig ausgebildeten Pflegepersonen vorbehalten, was dürfen Hilfskräfte durchführen? Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels werden Fragen wie diese immer wieder gestellt. Beim Thema Personaleinsatz sind für ambulante Pflegedienste insbesondere die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Dokumentation: So sind Sie auf der sicheren Seite

    Wenn in Kliniken oder Heimen Pflegefehler auftreten, spielt dieDokumentation zur Nachverfolgung des Sachverhalts eine wesentliche Rolle. Fehlerhafte oder unzureichend geführte Dokumente können vor Gericht leicht zur Haftungsfalle werden. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Mitarbeiter mit denrechtlichen Grundsätzen zum...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Poststroke-Depression

    Niedergeschlagen

    Stark antriebsgeminderte Patienten, die ständigtraurig sind, nur wenig essen und nachts schlecht schlafen können, sind auf Stroke Units allgegenwärtig. Wodurch entstehen Poststroke-Depressionenund was können Pflegende tun, um Betroffene bestmöglich zu unterstützen? Über die Ursachen von Depressionen nach einem...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Praxisanleitung

    An Problemen wachsen

    Das Konzept des Problemorientierten Lernens wird in immermehr Pflegeschulen umgesetzt. Auszubildende sollen sich Lerninhalte anhand von Fallsituationen selbst erschließen, um neu gewonnenes Wissen nachhaltig zuverankern. Damit dies gelingt, ist vor allem die Kreativität des Praxisanleiters gefragt. Praxisrelevante...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pain Nurse des Jahres 2013

    And the Winner Is...

    … Anke Hahnenberger. Die Projektmanagerin des Klinikums Hildesheim konnte die Jury mit der Entwicklung eines einheitlichen Gesamtkonzepts für die stationäre Schmerztherapie überzeugen. Wir haben die Preisträgerin in Hamburg getroffen. Anke Hahnenberger ist ohne Zweifel so etwas, was man eine Powerfrau nennt. Die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Reportage

    Kraftakt für beide Seiten

    Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben 102 junge Vietnamesen in Deutschland eine Lehre in der Altenpflege begonnen. Möglich gemacht hat es ein Modellvorhaben des Bundeswirtschaftsministeriums. Vier der frischgebackenen Altenpflegeschüler aus dem fernen Südostasien haben wir in einem Pflegeheim in Celle besucht. Da...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Spiritual Care

    Auf der Suche nach Halt

    Der Anspruch an eine ganzheitliche Versorgung von Patienten in Kliniken und Heimen umfasst auch theologische und spirituelle Aspekte. Der Ansatz des Spiritual Care hilft, dieser Heraus- forderung gerecht zu werden. Warum lässt Gott das zu?" Diese Frage wird Pflegenden oft gestellt, etwa vom jungen Mann, der bei einem...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Metaanalyse

    Chronische Wunden: Bessere Heilungschancen mit feuchten Wundauflagen

    Hydroaktive Wundauflagen zeigen insgesamt signifikant bessere Abheilungschancen. Das belegt eine neue Metaanalyse, die die Vorteile hydroaktiver Wundauflagen gegenüber konventionellen Therapien dokumentiert. Chronische Wunden sind häufig von hoher klinischer und sozioökonomischer Relevanz (1, 2). Für den Patienten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährung bei Diabetes

    Bestens versorgt

    Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes mellitus. Das Einhalten strikter Diätpläne, wie es vor Jahrennoch der Fall war, ist zum Glück passé. Wer heute Insulin spritzen muss,kann sich nahezu normal ernähren und seinen Tagesablauf flexibel gestalten. Die Ernährungsempfehlungen für Diabetiker haben...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegende Angehörige

    Männer pflegen anders

    Waschen, Essen anreichen und mobilisieren – die Pflege von Angehörigen ist längst nicht mehr reine Frauensache. Immer mehr Männer übernehmen im häuslichen Umfeld pflegerische Tätigkeiten. Oft gehen sie diese Aufgabe aber ganz anders an als Frauen. Das Schlagwort „Pflege ist weiblich" war lange Zeit vor allem in...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Studie

    Zeitmangel senkt die Pflegequalität

    Viele Pflegetätigkeiten entfallen aufgrund von Zeitmangel. Und je weniger Pflegepersonen pro Patienten, umso häufiger bleiben Aufgaben unerledigt und umso stärker sinken Pflegequalität, Patientensicherheit und Patientenoutcome. Das belegt eine neue englische Studie zur Personalmindestbesetzung in Krankenhäusern. Nicht...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Praxisprojekt

    Offen miteinander reden

    „Leben ist Kommunikation" – das pflegte schon Dieter Wyss zu sagen. Ein Berliner Pflegeheim nahm das legendäre Zitat des deutschen Schriftstellers beim Wort und erklärte 2012 zum Jahr der Kommunikation. Das Ziel: Die Lebens- und Arbeitsqualität deutlich zu erhöhen – für Bewohner und Mitarbeiter. Ein Erfahrungsbericht. ...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygiene: Aktuelle Empfehlungen zur chirurgischen Händedesinfektion

    Wie lange sollte eine chirurgische Händedesinfektion dauern? Ist eine vorherige Händewaschung erforderlich? Der folgende Artikel stellt die wichtigsten Neuerungen zu diesem Thema vor, basierend auf den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und Untersuchungen des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin an der Charité...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auslandspraktikum im Westjordanland: Arabischer Pflegealltag

    In der Alten- und Behindertenpflegeeinrichtung in Beit Emmaus im Westjordanland leben ausschließlich Frauen. Sie werden von Ordensschwestern und Volontärinnen gepflegt. Hier absolvierten zwei Schüler der Katholischen Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe (kbs) aus Mönchengladbach ein sechswöchiges Praktikum –...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hospitation in einem Hospiz in Neuseeland: Teamarbeit auf Augenhöhe

    Im „Otago community hospice" in Dunedin, Neuseeland, arbeiten alle Berufsgruppen gleichberechtigt zusammen. Jeder ist wichtig und wird vom Team gebraucht, so der Grundgedanke. Eine Hospizleiterin aus Deutschland beschreibt, wie die Hospizarbeit in Neuseeland als Team- und Netzwerkarbeit gelebt wird und wie Kommunikation...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Internetnutzung im Betrieb: Surfen am Arbeitsplatz ist nicht grundsätzlich erlaubt

    Mal schnell vom Büro aus per Mail ein Treffen mit Freunden vereinbaren oder den Wochenendurlaub buchen. Doch ist das wirklich erlaubt? Stimmen die Gerüchte um Kündigung im Rahmen der Internetnutzung am Arbeitsplatz? Lesen Sie im Folgenden, was Sie dürfen und was nicht. Klare Regeln sind unabdingbar Das Internet ist...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wenn es um die Behandlung geht: Pflegende haben das Recht zur Verweigerung einer Zeugenaussage

    Auf den ersten Blick scheint die Bestimmung dessen, was unter dem Zeugnisverweigerungsrecht zu verstehen ist, keine Schwierigkeiten zu bereiten. § 53 Abs. 1 Nr. 3 StPO besagt, Ärzte seien zur Verweigerung des Zeugnisses über das berechtigt, was ihnen in ihrer Eigenschaft als Arzt anvertraut oder bekannt geworden ist....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pro und Contra: MRSA - Ist Isolation notwendig?

    MRSA entwickelt sich zum globalen Problem. Damit gewinnen hygienische Maßnahmen an Bedeutung. Aber macht es Sinn, MRSA-kolonisierte und -infizierte Patienten im Krankenhaus grundsätzlich zu isolieren? Zwei Hygienevertreter beziehen Position. Dr. Markus Schimmelpfennig: „Der MRSA-Patient im Krankenhaus gehört im...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Therapieansatz bei Adipositas: Abnehmen mit dem Magenballon

    Für viele adipöse Menschen ist der Schritt „unters Messer" der letzte Ausweg. Eine mögliche nicht chirurgische Alternative ist der intragastrale Ballon, auch Magenballon genannt, der unter endoskopischer Kontrolle eingesetzt wird, um so das Sättigungsgefühl zu stimulieren. Die Pflegenden können den Patienten bei diesem...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wer zahlt?: Der rauchende Patient - ein schwelendes Haftungsrisiko

    Immer wieder sorgen Brände in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen für Schlagzeilen. Im August dieses Jahres löste ein Feuer in einem Gelsenkirchener Pflegeheim einen Großalarm bei der Feuerwehr und den Rettungsdiensten aus. Der 74-jährige Bewohner der Wohneinheit, in der sich der Band entwickelte, konnte von den...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Intermittierender Selbstkatheterismus: Harnwegsinfekte - So lässt sich das Risiko senken

    Geht die Blasenentleerungsfunktion verloren, bedeutet dies für die Betroffenen Abhängigkeit – von Kathetern und anderen Hilfsmitteln. Lernen die Patienten jedoch, sich regelmäßig selbst zu katheterisieren, können sie ein großes Maß an Eigenständigkeit zurückgewinnen. Beim so genannten intermittierenden...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    COPD-Patienten: Ängste und Bedürfnisse begreifen, um adäquat zu handeln

    Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine weit verbreitete Krankheit. Sie bringt im fortgeschrittenen Stadium den COPD-Patienten große Beeinträchtigungen wie Atemnot, Angst, Immobilität und Hausgebundenheit. Die Beeinträchtigungen betreffen ebenso die Lebens-partner und bedeuten für diese eine...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeinformatik: Verbreitung von Pflegeinformationssystemen in Deutschland und Österreich

    Teil 2: Was ist ein Pflegeinformationssystem beziehungsweise was wird unter diesem Begriff verstanden? Diese Thematik wurde bereits in einem vorangegangenen Tutorial ausführlich erläutert (Ausgabe 6/09), deshalb sei an dieser Stelle nur Folgendes wiederholt: Pflegerische Informationssysteme umfassen alle Module eines...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Altenpflege international: Was wir vom amerikanischen Pflegesystem lernen können

    In den USA ist es um das Ansehen des Berufsfeldes Pflege nicht besser gestellt als in Deutschland. Dort kommt noch hinzu, dass man mit gleicher Ausbildung in Langzeitpflegeinrichtungen wesentlich weniger verdient als in Krankenhäusern. Dennoch sind die Pflegekräfte dort zufriedener und bleiben länger in ihrem Beruf....
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mitarbeiterzufriedenheit: Belastungsempfinden steigt mit mangelnder Anerkennung

    Auch im belastungsintensiven Arbeitsumfeld der stationären Altenpflege steht Führungskräften eine Möglichkeit zur Verfügung, ihre Mitarbeiter kostengünstig, effizient und nachhaltig zu fördern. Selbst die engagierteste Führungskraft kann nicht alle Belastungsfaktoren der Mitarbeiter wegzaubern. Jedoch wird...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegequalität: Pflegeheime bekommen Schulnoten

    Pflegeheime sollen vom kommenden Jahr an vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen mit Schulnoten bewertet werden. Das vereinbarten der Spitzenverband der Krankenkassen und die Heimträger nach monatelangen Verhandlungen in Berlin. Die Vertragspartner auf Bundesebene haben am 11. November 2008 die Kriterien und die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesundheitsförderung: Was erhält Pflegende gesund?

    Für Pflegende liegen die gesundheitlichen Risiken besonders hoch. Gesundheitsfördernde Maßnahmen spielen somit eine wichtige Rolle, um die Gesundheit der Berufsgruppe positiv zu beeinflussen. Aber was genau trägt dazu bei, dass sich Pflegende gesund fühlen? Die im Folgenden dargestellte Befragung zu diesem Thema bietet...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Unternehmensstrategien

    Vom ambulanten Dienst zum Pflegevollversorger

    Noch vor wenigen Jahren schien die Welt der pflegerischen Leistungen klar und unumstößlich gegliedert. Es gab ambulante und stationäre Leistungen, zudem das eine oder andere eher zaghafte teilstationäre Angebot. Die Kostenträgerschaften waren ebenso klar zugeordnet. Diese über Jahre scheinbar unumstößliche Grundordnung...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Statements: 21000 neue Pflegestellen – Ziel erreicht?

    In den nächsten drei Jahren sollen in deutschen Kliniken 21000 zusätzliche Krankenschwestern und Krankenpfleger eingestellt werden. Die Kosten sollen dabei zu 70 Prozent von den Krankenkassen übernommen werden. Doch reicht diese Maßnahme aus, um die Ausdünnung und Mehrbelastung in der Pflege wirklich zu kompensieren?...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenorientierung in Gefahr: Die Rückkehr der Funktionspflege

    Durch das ökonomische Hintertürchen schleicht sich der Personalmangel in die Stationen und boykottiert die Bereichspflege, eine Form der Betreuung, die sich über Jahre bewährt hat und von vielen Krankenhäusern in großen Projekten eingeführt worden ist (1). Wollte man mit der Bereichspflege die Patientenorientierung...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Streitpunkt i.v.-Injektion: Eine delegationsfähige Maßnahme?

    Die gravierenden Folgen einer fehlgeschlagenen medizinischen Behandlung und die Möglichkeit, vor den Zivilgerichten einen materiellen Ausgleich zu erlangen, haben in der Vergangenheit zu einem deutlichen Anstieg der Haftungsprozesse gegen medizinisches Personal geführt. In vielen Fällen wird der Vorwurf der fehlerhaften...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Herausforderung Risikomanagement

    Teil 1: Die Bedeutung des Dienstplans

    Der Pflegeberuf ist anstrengend und fordert ständige Konzentration. Kommt es zu permanenter Überarbeitung und Rückholaktionen aus dem Frei, steigt die Fehlerquote bei der Verrichtung der täglichen Arbeit. Eine hochwertige Dienstplangestaltung kann einen wesentlichen Beitrag zur Entschärfung der Problematik leisten. Sie...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Modellprojekt AGnES steht vor bundesweitem Start

    Vier Modellprojekte zur arztentlastenden Unterstützung laufen derzeit in ostdeutschen Bundesländern. Mit mehr als 10000 Hausbesuchen durch speziell weitergebildete Praxismitarbeiter zeigt das Projekt eine positive Bilanz. Ab Januar 2009 könnte das AGnES-Konzept sogar bundesweit in die Regelversorgung überführt werden. ...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Großdemo „Rettung der Krankenhäuser"

    Die Berliner Großdemonstration des Aktionsbündnisses „Rettung der Krankenhäuser" vor dem geschichtsträchtigen Brandenburger Tor hat keine Probleme gelöst. Das konnte sie nicht, und das war auch nicht die Intention der Veranstalter. 130000 Teilnehmer aus allen Bereichen der Republik wollten vielmehr Politik und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sterne oder Ampeln für gute Pflege?

    Bis zum 30. September 2008 sitzen die Vertreter der Spitzenverbände von Pflegeanbietern und Kostenträgern in Berlin zusammen. Dann entscheiden sie, wie die rund 21000 Pflegeeinrichtungen in Deutschland ihre Qualität der Leistungen öffentlich kennzeichnen sollen – mit Sternen, Ampeln oder durch Noten. Aber welches...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erwartung der Betroffenen werden bei Pflegeeinstufung häufig enttäuscht

    Längst reicht die Einordnung des ermittelten Pflege- und Hilfebedarfs in drei Stufen nicht mehr aus, um den individuellen Bedürfnissen der Betroffenen gerecht zu werden und deren Pflegesituation zu verbessern. Im Falle einer Ablehnung wird den Betroffenen der Grund nicht immer verständlich und sie fühlen sich in ihrer...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen