Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • Die Schwester Der Pfleger
    • Praxis

    Serie zur Pflegegeschichte - Teil 4

    Trennung von Medizin und Pflege

    Im Mittelalter (500–1500 n. Chr.) vollzogen sich für die Heilkunde weitreichende Veränderungen. Die Gründung der ersten Universitäten zementierte die Trennung von Medizin und Pflege sowie die Unterordnung pflegender Frauen. Großen Einfluss auf die Entwicklung der pflegerischen Versorgung kranker Menschen hatte die Entstehung...
    PREMIUM
    Management
    • Praxis

    PKMS

    Mit Mythen aufräumen

    Noch immer führen viele Halbwahrheiten dazu, dass der Pflegekomplexmaßnahmen-Score gar nicht, nur teilweise oder fehlerhaft umgesetzt wird. Damit wird die wichtige Chance vertan, dass sich Pflege aktiv am DRG-Krankenhausfinanzierungssystem beteiligt.   Seit Anfang 2012 können im System des Pflegekomplexmaßnahmen-Scores...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Pflegepolitik auf dreieinhalb Seiten

    Dicke Menschen sind gemütlich, sagt der Volksmund. Wissenschaftliche Belege, die wir für jede Lebenslage so gerne hätten, gibt es dafür nicht, denn was heißt schon Gemütlichkeit? Ausgeglichenheit, Konfliktfreiheit, Ruhe, Gelassenheit, keinen Streit und sorgenfrei? Was schon im wirklichen Leben kaum funktioniert, hat in der...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Forschung

    B. Braun-Preis 2013

    Der infektiös-isolierte Patient

    Bereits zum 32. Mal wurde Anfang Oktober der B. Braun-Pflegepreis verliehen. Den 1. Platz gewannen die Schülerinnen und Schüler der Pflegeschule der Kliniken desLandkreises Karlsruhe, die die Übertragungswege, Hygienemaßnahmen und Ängste der Patienten im Rahmen einer Isolierung bei Norovirus-Infektion sehr anschaulich...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Qualitative Studie zur aktiven Sterbehilfe

    „Jedes Tier bekommt seinen Gnadenschuss ..."

    Wenn auch nicht immer in solch harten Worten – wahrscheinlich muss jede Pflegeperson damit rechnen, irgendwann einmal in ihrer Berufslaufbahn mit dem Wunsch nach aktiver Sterbehilfe oder Beihilfe zum Suizid konfrontiert zu werden. Genauso wahrscheinlich wird sie diese Bitte aus verschiedenen Gründen nicht erfüllen. Wie aber...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Praxis

    Pflegekammer

    „Eine mächtige Gemeinschaft"

    Die Pflegekammer wird kommen. In Rheinland-Pfalz haben die Vorbereitungen für die erste Landespflegekammer begonnen, und auch Schleswig-Holstein plant für 2014 ein Pflegekammergesetz. Was bedeutet das konkret für die Pflegenden? Wir sprachen mit Professor Weidner, der als Mitglied der Gründungskonferenz in Rheinland-Pfalz...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Advanced Nursing Practice

    Mit Master am Patientenbett

    In Deutschland haben sie noch Exotenstatus: Pflegewissenschaftler mit Masterabschluss, die in der direkten klinischen Praxis tätig sind. Anders im Universitätsklinikum Freiburg: Hier arbeiten 17 Pflegeexperten nach dem Vorbild der Advanced Nursing Practice. Ihre Aufgaben sind unterschiedlich, ihr Ziel ist das gleiche: eine...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Befragung

    "Ja" zur Kammer in Bayern

    In Bayern fand in 2013 eine Befragung der beruflich Pflegenden zur Pflegekammer statt. Jeder Zweite sprach sich demnach für eine eigene Berufsstandvertretung aus. Nachfolgend werden in verkürzter Form das methodische Vorgehen der Befragung und die wichtigsten Ergebnisse vorgestellt.   Die Untersuchung wurde in...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Notfallsituationen

    Richtig handeln beim Schock

    Der Schock ist eine lebensbedrohliche Störung des Herz-Kreislauf-Systems, die bei zu später Therapie unweigerlich zum Tod führt. Obwohl die Schockbehandlung in die Hände der Intensivmedizin gehört, spielen Pflegende auf Normalstationen eine wesentliche Rolle. Vor allem geht es darum, das Krankheitsbild möglichst frühzeitig zu...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Wie gehe ich mit Medizinprodukten um?

    Der Einsatz von Medizinprodukten gehört zum Pflegealltag – ob Injektionspumpen, Beatmungsgerät oder Pflegebett. Selbst ein Urinal gilt heute als Medizinprodukt. Kommt es zu einem Zwischenfall, ist dies für Einrichtungen und Mitarbeiter fatal – zumindest wenn es zu einem Schaden beim Patienten und/oder Angehörigen kommt. Ein...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die Positionierung des Kopfes

    Reine "Kopfsache"

    Die korrekte Lage des Kopfes hat eine wichtige Bedeutung. Wenn der Kopf nicht gut liegt, scheitert der Versuch, den Rest des Körpers zu positionieren. Die Umgebungsgestaltung, vor allem die Verwendung eines geeigneten Kopfkissens, hat maßgeblichen Einfluss auf die Position des Kopfes.   Im pflegerischen Alltag findet man...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie zur alternsgerechten Pflegearbeit

    In kleinen Schritten

    Sind Kliniken darauf vorbereitet, dass das Pflegepersonal immer älter wird und dass es künftig immer weniger Pflegende geben wird? Eine aktuelle Studie des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) hat diese Frage im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) untersucht. Rund 309...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegerapport: „Wir sprechen mit dem Patienten, nicht über den Patienten"

    An der HNO-Klinik Erlangen wurde ein neues patientennahes Übergabeinstrument erfolgreich entwickelt und eingeführt: der Patientenrapport. Sowohl Patienten als auch Pflegekräfte profitieren von dem Kurzbesuch am Krankenbett. „Wie geht es Ihnen? Haben Sie Schmerzen?" Einfache und selbstverständliche Fragen, die echtes...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schmerzhafte pflegerische Interventionen: Schmerzstillung mit Lachgas?

    Lachgas wurde früher vor allem als Narkosemittel in der Zahnmedizin eingesetzt. Auch heute kann ein medizinischer Einsatz sinnvoll sein. Wird Lachgas mit Sauerstoff gemischt, eignet es sich zur leichten Sedation vor pflegerischen oder medizinischen Interventionen. In Frankreich wird das Gasgemisch bereits seit einigen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die Entdeckung der Angehörigen

    Kaum haben beruflich Pflegende Sinn und Unsinn der „individuellen Pflege", Pflegeplanung und Pflegedokumentation so recht verdaut, da werden sie mit einer neuen Gruppe konfrontiert: den Angehörigen. Nun könnte man berechtigterweise fragen, was daran so besonders ist. Natürlich haben Patienten Angehörige. So einfach ist...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Exsudatmanagement: Nässende Wunden richtig versorgen

    Ein hohes Aufkommen von Wundexsudat wird von Menschen mit chronischen Wunden oft als belastend erlebt. Ein effektives Exsudatmangement ist hier sehr wichtig, um die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen. Dazu gehören die adäquate Beurteilung des Wundexsudats, die Behandlung der Wundursache sowie die Auswahl einer...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Unfallversicherung muss zahlen: Anerkennung eines Verhebetraumas als Arbeitsunfall

    Das Hauptcharakteristikum der gesetzlichen Unfallversicherung ist seit der Eingliederung der gesetzlichen Unfallversicherung in das soziale Sicherungssystem Deutschlands im Jahre 1884 unverändert geblieben: der soziale Schutz vor den Gesundheitsrisiken des Arbeitslebens. Die rechtliche Grundlage der über 126 Jahre alten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Beratungsgespräche in der Pflege

    Teil 3: "Gehen Sie ein Stück mit mir...?"

    Im Folgenden wird eine Gesprächssituation in einer psychiatrischen Klinik dargestellt. Diese findet im Park des Klinikums, auf dem Weg zum Therapiezentrum statt. Das Beratungsgespräch zwischen der jungen Krankenschwester und der 32-jährigen Patientin, die wegen Panikattacken und Depression behandelt wird, zeigt, wie...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygienestandard nicht eingehalten: 10 000 Euro Schmerzensgeld wegen unterlassener Desinfektion

    Die ordentliche Hände- und Hautdesinfektion sowie die Einhaltung der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels gehören zu den Sorgfaltspflichten von Pflegenden und Ärzten. Wird dieser gebotene Hygienestandard verletzt, kann dies als „grober Behandlungsfehler" bewertet werden und ernste haftungsrechtliche Konsequenzen zur...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährungsstandard im Pflegeheim: Aktiv gegen Mangelernährung

    Mangelernährung ist kein Altersschicksal. Durch regelmäßige Überprüfung des Ernährungszustandes und entsprechende Maßnahmen können Defizite erkannt und behoben werden. In den stationären Pflegeeinrichtungen der Marseille-Kliniken AG hilft ein spezieller Standard, eine ausgewogene Ernährung und Flüssigkeitsversorgung der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung: Was ändert sich für Pflegedienste, Heime und Patienten?

    Im vergangenen Jahr sind einige bedeutende Gesetze in Kraft getreten, die auf Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen erheblichen Einfluss haben. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick. Neue MDK-Prüfung seit 1. Juli 2009 Am 1. Juli 2009 sind die Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR) nach § 114 SGB XI für die von...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährung bei Demenz: Die Lust aufs Essen wecken

    Demenzerkrankte empfinden häufig weniger Hunger und Durst. Sie erkennen Speisen und Getränkeangebote oft nicht und lassen sich beim Essen leicht ablenken. Die möglichen Folgen: Gewichtsverlust, Unterernährung und Austrocknung. Um dies zu vermeiden, muss die Ernährung von Menschen mit Demenz genau auf ihre Bedürfnisse...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ess- und Trinkhilfen: Mit Becher und Spezialbesteck

    Ess- und Trinkhilfen spielen eine wichtige Rolle, um Mangelernährung und Austrocknung zu verhindern. Die Industrie hält hierfür zahlreiche Hilfsmittel bereit. Im Folgenden werden einige praktische Helfer vorgestellt, die das eigenständige Essen und Trinken unterstützen. Für viele alte und kranke Menschen ist die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stomapflege: Erstes Handeln bei Komplikationen

    Menschen mit einem Stoma sind auf eine optimale Pflege und Unterstützung angewiesen. Nur so können sie eine größtmögliche Rehabilitation und Selbstständigkeit erreichen. Der folgende Beitrag bietet einen Überblick über mögliche Komplikationen in der Stomaversorgung und gibt Tipps für ein erstes Handeln bei auftretenden...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mit Mindestlohn gegen Dumpinglöhne?

    Der Mindestlohn in der Pflege ist beschlossene Sache – auch wenn über die Höhe des Mindestlohns noch nichts bekannt ist. Damit sollen die Beschäftigten vor Dumpinglöhnen geschützt werden. Doch ist diese gesetzliche Entwicklung wirklich von Vorteil für die Pflegebranche? Ellen Paschke:„Mindestlohn verhindert den freien...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeversicherung: Pflege – nach Kassenlage?

    Ohne Zweifel hat die Einführung der Pflegeversicherung die Pflegelandschaft nachhaltig positiv verändert. Pflegebedürftige können heute unter zahlreichen unterschiedlichen Angeboten auswählen, Leistungen verschiedener Art kombinieren und erhalten weit reichende finanzielle Unterstützung. Dennoch gibt es natürlich auch...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegestützpunkte im Fokus

    Image- oder doch Kostenfrage?

    Pflegestützpunkte sind ein „heißes Eisen". Allein bei Google erhält man nach der Eingabe des Begriffs „Pflegestützpunkte" ein Suchergebnis von rund 60000 Einträgen – Tendenz steigend. Dem Föderalismus sei Dank, ist die Entscheidung zur Einführung von Pflegestützpunkten zunächst einmal Ländersache. Und die haben...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Prozessoptimierung: OP-Management – eine Herausforderung für die Pflege

    Knapper werdende Ressourcen führen unweigerlich zu Überlegungen, Prozesse und Leistungen nach Optimierungspotenzial zu durchleuchten. Der OP ist als kostenintensivster, möglicherweise aber auch als erlösattraktivster Bereich dabei von besonderem Interesse. Was das pflegerische OP-Management dabei leisten kann, zeigt...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Pflegealltag – Es geht um gute Beispiele

    Es sind nicht nur die spektakulären Missstände in Altenheimen und Kliniken, die so häufig den Unmut vieler Menschen in diesem Land hervorrufen. Gerade in der Akutpflege sind es eher die zahllosen kleinen Unzulänglichkeiten im Arbeits- und Versorgungsalltag auf manchen Stationen meist großer Häuser oder Maximalversorger,...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Interdisziplinäre Aufgabe: Die Arzneimitteltherapiesicherheit erhöhen

    In den letzten Jahren hat das Thema Arzneimitteltherapiesicherheit eine immer größere Bedeutung gewonnen. In der Öffentlichkeit wird offen über eigene (Medikations-)Fehler gesprochen, und die Sensibilisierung gegenüber Risiken in der Arzneimitteltherapie steigt auch bei den Patienten. Jeder, der an der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Herausforderung Risikomanagement

    Teil 4: Die Lust auf Getränke fördern

    Wie reagieren wir, wenn wir durstig sind? Natürlich, wir trinken etwas – das ist selbstverständlich für uns. Aber was geschieht, wenn der Körper Flüssigkeit benötigt und es nicht merkt? Genau so ergeht es nämlich vielen älteren und kranken Menschen. Es ist nicht so, dass Pflegende nicht bemerken, dass „ihre" Patienten...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeitsorganisation: Im Spagat zwischen Patientenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit

    Die Patientenzufriedenheit ist der Schlüssel für das wirtschaftliche Überleben einer Gesundheitseinrichtung. Aber unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen wird es immer schwieriger, dieses Ziel zu erreichen. Um aus dem Spagat wieder in die Vorwärtsbewegung zu kommen, muss die Pflege gerade jetzt die vorhandenen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Krankenhausfinanzierungsreformgesetz: Finanzspritze ohne ausreichende Wirkung

    Kurz vor Weihnachten 2008 wurde es im Eilverfahren verabschiedet: das „Krankenhausfinanzierungsreformgesetz". Hinter diesem Wortungetüm versteckt sich ein umfassendes Hilfsprogramm für Kliniken. So war es zumindest gedacht. Alles begann im Frühjahr 2008, als Gesundheitsministerin Ulla Schmidt anerkannte, dass es...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die Center-Konzeption – Ausweg aus der Klinikkrise?

    Seit Einführung der DRGs hat sich in deutschen Krankenhäusern vieles verändert. Reorganisation, Umgestaltung der Prozesse und Effizienzsteigerung sind zu Daueraufgaben geworden. Dabei wird häufig mit Schlagwörtern gearbeitet. Eines davon ist die Zentrumsbildung, welche regelmäßig als Heilsbotschaft durch die Fachpresse...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufsflucht: Der Preis der Überforderung

    „Wenn ich einen Fehler mache, kostet das vielleicht ein Menschenleben", sagt Krankenschwester Nina G. Hinzu komme der wachsende Arbeitsdruck. Sie hat jetzt ihre Stelle gekündigt. Trotzdem findet sie: „Eigentlich ist die Pflege ein schöner Beruf!" Draußen geht der Tag zu Ende. Doch auf der Intensivstation spielt das...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Herausforderung Risikomanagement

    Teil 3: Mangelernährung erkennen und verhindern

    Wird dem Körper nicht ausreichend Nahrung mit vielfältigen Nährstoffen zugeführt, steigt die Erkrankungsanfälligkeit, erhöht sich der Pflegebedarf und sinkt die Lebensqualität. Immer häufiger kommt es auch in unserer Wohlstandsgesellschaft zu ungenügender Nahrungsversorgung. Grundsätzlich kann zwischen einer...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen