Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegekammer

    Historische Chance

    Die Gründung von Kammern ist für die Profession Pflege eine historische Chance, die es zu ergreifen gilt. Trotzdem tun sich viele Pflegende schwer mit dem Thema. Erbitterten Widerstand leisten zudem einzelne Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften, was die Berufsgruppe zusätzlich verunsichert. Woran liegt das? Und was konkret...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Serie

    Nachtdienst trotz Attest?

    Unser Jurist Professor Hans Böhme beantwortet rechtliche Fragen rund um Ihren Job. Frage: "Muss ein älterer Mitarbeiter 50plus trotz eines Attests vom Arzt bei einer chronischen Erkrankung, zum Beispiel mehrmals aufgetretene hypertensive Krisen, regelmäßig Nachtdienst leisten?"Der Arbeitgeber hat bei Nachtarbeitnehmern die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präventives Notfallmanagement

    Gewappnet für den Ernstfall

    Innerklinische Notfälle können zu dramatischen Auswirkungen für den Patienten führen – bis hin zur Reanimation oder dem Versterben des Betroffenen. Mit einem präventiven Notfallmanagement können solche Situationen erheblich reduziert werden. Das bestätigen Praxiserfahrungen der Asklepios Klinik Schwalmstadt. Patienten im...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einnahme von Medikamenten

    Wechselwirkungen beachten

    Schnell die Tablette mit einem Schluck Kaffee herunterspülen – wer so seine Medikamente einnimmt, muss damit rechnen, dass sie nicht richtig wirken. Denn manche Lebens- und Genussmittel können die Wirkung von Medikamenten stark beeinflussen. Auf was Pflegefachpersonen achten müssen, ist im folgenden Beitrag zusammengefasst. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aufgaben einer Landesärztekammer

    „Beratung steht für uns an erster Stelle"

    In der Pflege ist sie gerade im Aufbau, in der Medizin schon lange etabliert – die Selbstverwaltung. Doch wie sieht der Alltag einer Landesärztekammer aus? Mit welchen Fragen sind die Mitarbeiter konfrontiert? Wie wird mit Patientenbeschwerden umgegangen? Und wie weit reicht die politische Einflussnahme? Ein Gespräch mit...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenzspiel

    Lass den Ballon hüpfen

    Krankenpflegeschüler des Universitätsklinikums Erlangen haben ein Gesellschaftsspiel für an Demenz erkrankte Personen entwickelt. Ziel: Betroffenen wieder mehr Freude am Leben schenken und ihren Krankheitszustand stabil halten. Menschen unter Berücksichtigung alltäglicher Bedürfnisse pflegen – so lautete das Lernfeld im Fach...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Studiengang

    Im Studium vom Ausland lernen

    Der Masterstudiengang Pflege an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg qualifiziert Pflegende im Sinne einer Advanced Nursing Practice (ANP), das heißt einer erweiterten pflegerischen Praxis. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sollen die Studierenden gezielt über den Tellerrand in Deutschland...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Verworrenes - Von Selbstfindung und Richtungssuche

    Rund drei Monate ist die Große Koalition und damit das Bundesgesundheitsministerium unter Unions-Führung nun in Amt und Würden, und noch arbeiten die Mühlen langsam und kaum vernehmbar. Man muss sich schließlich auch erst einmal informieren, ist man versucht zu kommentieren. Pflegestrukturen und Protagonisten im System...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegepolitik

    „Wir werden viel Geld in die Hand nehmen"

    In den letzten Jahren wurde zwar viel über die Pflege geredet – entschieden wurde auf politischer Ebene nur wenig. Das soll sich in der kommenden Legislaturperiode ändern. Der neue Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, erklärt im Interview die pflegepolitischen Vorhaben der Bundesregierung. Ganz oben auf...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommunikation mit Sterbenskranken

    „Der Sterbende muss sich aussprechen dürfen"

    Was erleben Menschen, die lebensbedrohlich erkrankt sind? Was brauchen sie? Und welche Möglichkeiten gibt es, sie zu begleiten? Wir sprachen mit Professor Ernst Engelke über das Unfassbare, das Sterbenskranke erleben, und wie eine Kommunikation mit ihnen gelingen kann.   Professor Engelke, Sie befassen sich seit mehr als 40...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auswirkungen des „Intimen Pflegens" auf die Pflegenden

    „Endlich fragt mal jemand"

    Wer pflegt, kommt den Menschen sehr nahe und überschreitet oft intime Grenzen. Wie geht es den Pflegenden damit? Wir sprachen mit Claudia Depauli, Sexualpsychologin und Supervisorin, über Ekelgefühle, sexuelle Belästigungen und wie den Pflegenden durch das „Intime Pflegen" die Lust an der eigenen Lust vergehen kann.   Frau...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    SAPV: Erheblicher Nachbesserungsbedarf

    Die meisten schwerstkranken Menschen wünschen sich, im Kreise ihrer Angehörigen in einer vertrauten Atmosphäre Abschied nehmen zu können. Vor diesem Hintergrund wurde das fünfte Sozialgesetzbuch im Jahr 2007 um einen Paragrafen erweitert: Die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) sollte ein würdevolles Sterben...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt in der Pflege: Misshandlung von Schutzbefohlenen

    Ein stellvertretender Pflegedienstleiter fügte den Bewohnern eines Pflegeheims in drei Fällen bewusst und zielgerichtet Schmerzen zu. Eine Pflegehilfskraft filmte in einem Fall das Geschehen mit ihrer Handykamera und gab das Video später an andere weiter. Beide Personen hatten sich in einem Strafprozess vor dem...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einzug in ein Pflegeheim

    „Aber ich will doch mein Zimmer …"

    Kommt ein alter Mensch in ein Pflegeheim, ändert sich fast alles für ihn. Das gewohnte Lebensumfeld und die sozialen Kontakte gehen verloren, und die Abhängigkeit von anderen nimmt zu. Was bedeutet das für einen alten Menschen? Der folgende Beitrag beschreibt auf Basis einer qualitativen Studie, welche Erfahrungen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Für helfende Hände: Qualität ohne Latex – Sicherheit ohne Kompromisse

    Rund 170 Milliarden medizinische Einmalhandschuhe werden weltweit jedes Jahr verbraucht. Doch trotz Massenproduktion muss das Endprodukt hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen genügen. Dazu gehört auch die Verträglichkeit des Handschuhmaterials. Gerade das gerne verwendete Latex ist eine bekannte Allergiequelle....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wenn das Trauma wieder aufbricht: Vergewaltigungen im 2. Weltkrieg

    Viele Frauen und junge Mädchen wurden gegen Kriegsende in Deutschland vergewaltigt. Diese Frauen sind heute 75 Jahre und älter. Kommen sie in ein Pflegeheim oder Krankenhaus, kann es durch bestimmte Pflegehandlungen zu Retraumatisierungen kommen. Wie Pflegende damit umgehen können, beschreibt der folgende Artikel. Zum...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Grundsatzurteil des BGH vom 25. Juni 2010: Patientenwille rechtfertigt Behandlungsabbruch durch Außenstehende

    Macht sich eine außenstehende, nicht am Behandlungsgeschehen beteiligte Person strafbar, wenn sie die lebenserhaltende Behandlung eines Patienten auf der Grundlage des Patientenwillens abbricht? Diese Frage stand im Zentrum des Grundsatzurteils des Bundesgerichtshofs vom 25. Juni (Aktenzeichen 2 StR 454/09).  ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Spät ist nie zu spät: Intrathekale Therapie mit Baclofen bei MS mit Spastik

    Die Autoren berichten im Folgenden über das Einleiten einer intrathekalen Therapie mit Baclofen bei MS-Patienten mit Spastik. Innerhalb von vier Wochen mit täglicher physiotherapeutischer Behandlung waren die Kontrakturen der unteren Extremitäten komplett rückläufig. Auch bei langjähriger Spastik mit Kontrakturen kann...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Notfallversorgung: "Compression-Only CPR" – Reanimation ohne Beatmung?

    Seit der Einführung der Mund-zu-Mund-Beatmung durch Safar Anfang der 1960er Jahre gilt die Beatmung als unverzichtbarer Bestandteil der Wiederbelebung. In jüngster Zeit mehren sich jedoch Indizien, die darauf hindeuten, dass unter bestimmten Umständen in den ersten Minuten der Reanimation die Beatmung des Patienten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Suizid im Alter: Herausforderung für Medizin, Pflege und Gesellschaft

    Das Phänomen der Selbsttötung ist so alt wie die Menschheit. Und seit jeher existieren – je nach kulturellem, religiösem, philosophischem oder historischem Hintergrund – unterschiedliche und auch gegensätzliche Auffassungen in der Bewertung suizidaler Handlungen: verzweifelter Akt als letzter Ausweg oder Freitod als...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patiententötungen: Die Verantwortung liegt im Team

    Warum geschehen Patiententötungen und wie kann man ihnen vorbeugen? In der „Ethikwoche“, die im Mai 2010 an der Universität Witten/Herdecke stattfand, wurde das Phänomen der Patiententötung anhand historischer Fälle analysiert. Hier wurde deutlich: Patiententötungen sind fast immer die Taten eines einzelnen Täters. Das...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeiten auf einer Palliativstation: Und immer wieder Abschied ...

    Wer in der Palliativpflege arbeitet, wird täglich mit Sterben und Tod konfrontiert. Was bedeutet es, immer wieder zu erleben, dass Menschen sich verabschieden müssen? Wie lässt sich mit den Belastungen umgehen, was sind schöne Momente? Zwei Pflegende der Palliativstation am Klinikum der Universität München berichten....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Entscheidungshilfe für die Praxis: Auswahl von Antidekubitusauflagen für den Operationstisch

    Der Einsatz von Antidekubitusauflagen auf dem OP-Tisch ist eine wichtige Maßnahme der Dekubitusprophylaxe. Doch welche Auflage reduziert das Dekubitusrisiko am besten? Und welche weiteren Kriterien müssen bei der Auswahl berücksichtigt werden? Um eine Orientierung für Pflegende und Entscheidungsträger zu bieten, hat das...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Missbrauch einer Wachkoma-Patientin: Und wenn es Liebe wäre?

    Eine Bewohnerin mit schwerer Hirnschädigung wurde in einer Caritas-Einrichtung in Rheinland-Pfalz vergewaltigt und in der Folge schwanger. Ein Fall, der nicht nur die Pflegewelt erschütterte. Für die Wachkoma-Experten Marcello Ciarrettino, Prof. Dr. Andreas Fröhlich und Peter Nydahl war er Anlass, einige Überlegungen zu...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewerkschaftliche Positionsbestimmung

    Neue Arbeitsteilung im Gesundheitswesen

    Kostendruck und Personalabbau prägen die deutsche Krankenhauslandschaft. Vor diesem Hintergrund wird die Debatte um eine neue Arbeitsteilung zwischen den Gesundheitsberufen immer dringlicher. Der Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen von ver.di bezieht Position. Delegation ärztlicher Tätigkeiten...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kundenorientierte Qualitätsberichte: Bewohner kommen zu Wort

    Die Grundidee der Kundenorientierten Qualitätsberichte ist der Perspektivenwechsel. Bisher wird, wenn von Pflegequalität die Rede ist, immer nur über diejenigen geredet, die es betrifft. Weder die Bewohner noch die Mitarbeiter kommen bisher irgendwo zu Wort. In den Kundenorientierten Qualitätsberichten ist es genau...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wege zur Vermeidung von Heimaufenthalten

    Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat sich der Autor mit der Situation alter Menschen in der häuslichen Umgebung beschäftigt. Es sollten Bedingungen und Ressourcen aufgezeigt werden, unter denen ein Heimaufenthalt bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit vermeidbar ist.  EinleitungZu vermuten ist, dass es als optimale Situation...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Klientenzentrierte Kommunikation

    Telefonische Beratung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz

    Die telefonische Beratung von chronisch herzinsuffizienten Patienten (CHI) ist ein neues Berufsfeld der Pflege. Studien und empirische Daten, vor allem aus den USA, belegen, dass ein effizientes und individuell gestaltetes Disease Management in Bezug auf die Sekundärprävention langfristig zu Kosteneinsparungen bei den...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Öffentlichkeitsarbeit: Pflege in den Medien

    Lange war sie das Stiefkind der deutschen Presse: die Pflege. Doch in letzter Zeit hat sich das Bild gewandelt und der Pflege wird mehr Aufmerksamkeit zuteil – nicht zuletzt durch medienwirksame Kampagnen und Initiativen. Aber auch pflegewissenschaftliche Studien haben ihren Anteil daran, dass die Medienpräsenz in den...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegearbeit: Wertschätzung (ver-)bindet

    „Mangelnder Respekt mag zwar weniger aggressiv erscheinen als eine direkte Beleidigung, kann aber ebenso verletzend sein. Man wird nicht beleidigt, aber man wird auch nicht beachtet; man wird nicht als ein Mensch angesehen, dessen Anwesenheit etwas zählt." (Sennett, 2002, S. 15) Dieses Zitat des amerikanischen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Teil 3: Auch Pflegedienste brauchen Sicherheitsexperten

    Mitarbeiter sollen sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Es ist wichtig, dass sie ihre Arbeit gerne machen und Arbeitsbedingungen vorfinden, die sie vor gesundheitlichen Schäden schützen. Dagegen stehen häufiges Einspringen an den Wochenenden, eine steigende Anzahl von Überstunden, Rufbereitschaft und Rückholaktionen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesetzliche Krankenversicherung: Der Gesundheitsfonds - was bedeutet er für die Pflege?

    Der Gesundheitsfonds wurde in Deutschland zum 1. Januar 2009 umgesetzt. Er wurde vom Gesetzgeber als Allheilmittel eingeführt, mit dem die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung langfristig auf eine sichere Basis gestellt werden soll. Doch welche Auswirkungen hat das neue Finanzierungssystem für die Pflege?...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aufnahme- und Entlassungsmanagement

    Durch Veränderungen der Patientenstruktur aufgrund demografischer Entwicklungen sowie der immer kürzeren Verweildauer von Patienten und der damit verbundenen Arbeitsverdichtung in Krankenhäusern wächst der Bedarf an einem optimal strukturierten und gut durchdachten Entlassungsmanagement. Hinzu kommt eine ständig...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie zum Qualitätsmanagement in der ärztlichen Praxis: Ärzte nennen Fehler

    Die Fehlerkultur innerhalb der Ärzteschaft wandelt sich, denn Ärzte und auch Pflegepersonal diskutieren „critical incidents" (unerwünschte Ereignisse). Das ist ein Ergebnis der noch unveröffentlichten Studie „Qualitätsmanagement in der ärztlichen Praxis 2009" der Stiftung Gesundheit. An der Studie haben 985 Ärzte...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mit OP-Checklisten zu mehr Patientensicherheit

    Richtiger Patient, korrekte Körperseite, passender Eingriff? In den Helios-Kliniken werden ähnlich wie in der Luftfahrt OP-Checklisten eingesetzt, die die Patientensicherheit erhöhen. Sie erfassen zum einen individuelle OP-Risiken und beugen zum anderen Organisationsfehlern und Verwechslungen vor. Studien zufolge lässt...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auswirkungen der Pflegereform: Qualität rückt in den Mittelpunkt

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der Pflegereform zeigen sich die Auswirkungen der inhaltlichen Vorgaben in der Praxis. Nicht nur die Anzahl von MDK-Prüfungen in den Einrichtungen hat sich deutlich erhöht, auch die Beurteilung von Pflegequalität ist wesentlich differenzierter geworden. Damit haben Instrumente zur...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen