Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
    • Praxis

    Verstorbene Patienten

    Einen Leichnam würdevoll versorgen

    Ein verstorbener Patient muss professionell und würdevoll versorgt werden. Dies bedarf einer guten Vorbereitung, damit in dieser „Ausnahmesituation“ keine Fehler unterlaufen – besonders wenn Angehörige einbezogen werden.  Immer mehr Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen orientieren sich mittlerweile an der Praxis der Hospize...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegestudium an der Universität

    Das Lübecker Modell

    Gemeinsam mit anderen Gesundheitsprofessionen an einer Medizinischen Universität studieren – das ist für Pflegende seit drei Jahren in Lübeck möglich. Der ausbildungsintegrierende Studiengang fällt nicht nur durch einige Besonderheiten auf, er stößt auch auf hohe Resonanz – im Jahr 2017 gab es deutlich mehr Bewerber als...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Examensprüfung in der Psychiatrie

    Eine nicht alltägliche Situation

    Die praktische Examensprüfung in der Gesundheits- und Krankenpflege kann innerhalb des gesetzlichen Rahmens unterschiedlich gestaltet werden. Im Diakonischen Bildungszentrum Bergisch Land wurde mit Erfolg ein neues Prüfungsmodell speziell für die psychiatrische Pflege entwickelt.  In der psychiatrischen Pflege stehen...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Qualifizierungen in der Pflege

    Im Dickicht der Weiterbildungen

    Pflegeexperten Demenz, Case Manager, Notfallpflegende – im Bereich der Pflege- und Gesundheitsberufe gibt es ein nahezu unüberschaubares Angebot an Weiterbildungsanbietern, Qualifizierungen und Abschlüssen. Der folgende Beitrag versucht, diesen Markt einzugrenzen. Der Begriff Weiterbildung wird häufig synonym mit dem Begriff...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Review

    Was bringt ergänzende Ernährung nach Hüftfraktur?

    Dieser Review untersucht, ob Ernährungsmaßnahmen bei älteren Patienten nach einer Hüftfraktur Auswirkungen auf die Genesung haben.Ältere Menschen mit Hüftfrakturen sind zum Zeitpunkt ihrer Fraktur oft unterernährt, und viele weisen eine schlechte Nahrungsaufnahme während des Krankenhausaufenthaltes auf. Unterernährung könnte...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dualer Weg zur Professur

    Zwischen Hörsaal und Klinik

    Das NRW-Landesprogramm „Karrierewege FH-Professur“ unterstützt promovierte Berufsanfänger auf dem Weg zur Professur. Über drei Jahre sind sie zeitgleich an einer Hochschule und in einem externen Unternehmen tätig. In der Pflegewissenschaft kann dadurch ein sinnvoller Brückenschlag gelingen.Daniela Hayder-Beichel tanzt,...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Kongress Pflegewissenschaft

    "Erstmals wirklich international"

    Am 4. und 5. Mai 2018 findet in Berlin die 1. Internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) statt – eine überfällige Entwicklung für die deutsche Pflegewissenschaft, so die DGP-Vorsitzende Prof. Dr. Renate Stemmer. Frau Prof. Dr. Stemmer, was ist das Besondere an dem neuen Kongress? Mit...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Recht

    Verschwiegenheit erwünscht

    Pflegende erhalten jede Menge vertrauliche Informationen. Manche von ihnen müssen weitergeleitet werden, zum Beispiel an Krankenkassen oder den MDK. Doch grundsätzlich sind Pflegende verpflichtet, den Patienten betreffende Geheimisse für sich zu behalten. Wann gilt die Pflicht zur Verschwiegenheit – wo bestehen Ausnahmen? ...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einarbeitung ausländischer Pflegefachpersonen

    Integration mit Hand und Fuß

    Einfach einstellen und nach Deutschland holen? So leicht funktioniert es nicht, wenn ausländische Pflegende bestmöglich in den Pflegealltag eingebunden werden sollen. In der Pflegedirektion der Uniklinik RWTH Aachen wurde deshalb ein eigenes Integrationsprogramm entwickelt. Der Leitfaden zur sprachlichen Einarbeitung spielt...
  • Pflegepraxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegefachpersonen in Einrichtungen der Behindertenhilfe

    Zwischen Pflege und Pädagogik

    Behinderte Menschen werden heute älter und damit auch pflegebedürftiger. Einrichtungen der Behindertenhilfe setzen daher immer häufiger auf multiprofessionelle Teams, in denen sich pädagogisches und pflegerisches Fachwissen ergänzt. Für Pflegefachpersonen kann sich hier ein spannendes Arbeitsfeld ergeben. Mustafa B., ein...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wahrnehmungsförderung

    Im Kontakt

    Bewegungslosigkeit und Sprachverlust sind in der gerontologischen Pflege ein häufiges Problem, das zu einer immer stärkeren Wahrnehmungseinschränkung und sozialen Isolation führt. Diesen Teufelskreis gilt es zu durchbrechen. Schon mit kleinen Maßnahmen kann viel erreicht werden.   Adele Funke* ist 82 Jahre alt und lebt...

    Hausleiterin und Pflegefachkraft berichten von ihren Erfahrungen im Humorprojekt

    Aus Skepsis wird positive Überraschung

    Seit Anfang 2014 führt das Evangelische Johanneswerk in Bielefeld das Projekt „Beziehungspflege mit Humor" durch. Wie kommt es in den 34 Alteneinrichtungen an, wie sind die Erfahrungen? Hausleiterin Claudia Stiller und Pflegefachkraft Julia Tietjen erzählen von ihren Erlebnissen. Als Sie zum ersten Mal von dem...

    OP-Pflege

    „Die Sinne positiv beeinflussen"

    Projekt „Angstfreier Operationssaal". Medizinische Prozeduren sind für Patienten häufig mit Angst und Stress verbunden. Medikamentöse Gegenmaßnahmen sind nur begrenzt zielführend. Einen anderen Weg geht das Klinikum Westfalen in Lünen und kann damit bereits auf positive Erfahrungen zurückblicken. Über die Hintergründe...

    Intensivpflege

    „Ein neuer Zweig"

    Am Klinikum Links der Weser in Bremen startet Mitte April ein deutschlandweit bislang einzigartiges Bildungsangebot: die erste staatlich anerkannte Fachweiterbildung für Notfallpflege. Über die Hintergründe sprachen wir mit den Verantwortlichen der Bildungseinrichtung.   Frau Garbade, Herr Sick, über die...

    Intensivpflege

    „Eins-zu-eins-Betreuung ist notwendig"

    Ein interdisziplinäres Team der Uniklinik Köln hat den Personalbedarf einer Intensivstation auf Grundlage geltender Hygienerichtlinien analysiert. Über die Ergebnisse, die kürzlich in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift" veröffentlicht wurden, sprachen wir mit Werner Barbara, pflegerisches Mitglied der...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufliche Integration von Flüchtlingen

    Perspektive Pflege?

    Pflegeunternehmen suchen Fachkräfte, Flüchtlinge suchen Arbeit. Doch ganz so einfach, wie es klingt, ist es nicht. Die Anforderungen an eine Beschäftigung in der Pflege sind hoch und lassen eine kurzfristige Integration der Asylsuchenden unrealistisch erscheinen. Längerfristig könnten sich aber Perspektiven ergeben. Es...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Wie sichert man am besten einen ZVK?

    Dieser Review untersucht, welche Verbände und Materialien zur Sicherung von zentralen Venenkathetern (ZVK) am besten geeignet sind. Das Fazit: Medikamentenbeschichte Verbände können die Häufigkeit von Katheter-assoziierten Infektionen reduzieren. Ein zentraler Venenkatheter (ZVK) ist ein Schlauch, der in ein Blutgefäß...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stigmatisierung in der Psychiatrie

    Die "zweite" Krankheit

    Menschen mit psychiatrischer Erkrankung werden häufig Opfer von Stigmatisierung. Pflegenden kommt bei der Bekämpfung dieses Phänomens eine wichtige Rolle zu. Doch um entschieden handeln zu können, benötigen sie ein ausreichendes Maß an Antistigma-Kompetenz. Im März vergangenen Jahres ereignete sich der Absturz des...
  • Pflegemanagement
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygienekonzepte

    Erfolgreich im Kampf gegen Keime

    Nosokomiale Infektionen sind häufig auf mangelnde Hygiene zurückzuführen. Einer guten Klinikhygiene kommt somit eine hohe Bedeutung zu. Wie kann das Bewusstsein hierfür geschärft werden?Wir stellen vier nachahmenswerte Konzepte vor. Keine Chance den Krankenhausinfektionen Die Aktion Saubere Hände ist 2008 mit dem Ziel...

    Interview zum Forderungskatalog von "Pflege am Boden"

    "Wir machen weiter, bis sich spürbar etwas ändert"

    Die Protestbewegung "Pflege am Boden" hat ein Thesenpapier mit 10 Forderungen für eine bessere Pflege in Deutschland erstellt. Über die Hintergründe sprachen wir mit Roger Konrad (34), Mitglied der "Pflege am Boden"-Bundes-Orga-Gruppe und "Pflege am Boden"-Koordinator für Frankfurt am Main. Herr Konrad, die...

    Selbstmanagement in der Versorgung von Menschen mit Demenz

    E-Book gegen Stress und Überforderung

    Marcus Klug hat im Auftrag des Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD) an der Universität Witten/Herdecke das kostenlose E-Book „Und wer fragt nach mir? - Selbstmanagement in der Versorgung von Menschen mit Demenz" für professionelle Pflegekräfte und Entscheider aus dem Gesundheitssektor geschrieben. Es geht um die...

    Teil 3

    „Es geht an den Nerv der Krankenhäuser"

    Im dritten und letzten Teil des großen Sommerinterviews fordert Andreas Westerfellhaus, Vorsitzender des Deutschen Pflegerates, eine große Krankenhausreform. Wie beurteilen Sie die Chancen, dass diese Koalition eine große Krankenhausreform zum Abschluss bringt? Ich werde nicht ruhen, bevor wir eine große Reform haben....

    Patientenverfügungen

    Das Undenkbare denken

    Es kann schnell passieren, dass Angehörige oder enge Freunde durch Unfall oder schwere Krankheit nicht mehr ihren eigenen Willen äußern können. In solchen Fällen schaffen Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten Sicherheit. Was bei der Erstellung dieser Dokumente zu beachten ist, erläutert ein Fachanwalt. Niemand...

    Teil 2

    „Die dümmste Argumentation"

    Die Vorteile der generalistischen Ausbildung für die Altenpflege erläutert Andreas Westerfellhaus, Vorsitzender des Deutschen Pflegerates, im zweiten Teil des großen Sommerinterviews für Station24. Wir haben bereits über die Themen Personal gesprochen. Verschärfen Sie mit ihrem Bestreben nach einer generalistischen...

    Teil 1

    „Warum erst 2017?"

    Andreas Westerfellhaus, Vorsitzender des Deutschen Pflegerates, exklusiv im großen Sommerinterview von Station24 über die Pflegereform der Bundesregierung. Herr Westerfellhaus, die Große Koalition hat die erste Stufe der Pflegereform ins parlamentarische Verfahren gebracht, die zweite Stufe wird vorbereitet. Eine...

    Mobbing in der Pflege

    Wenn die Kollegen krank machen

    Mobbing ist kein spezifisches Phänomen der Pflege. Aber in diesem Berufsfeld herrschen Strukturen vor, die Mobbing nachgewiesener Maßen begünstigen. Mögliche auslösende Faktoren für Mobbing lassen sich auf viele Arbeitsbereiche beziehen. Gegenstand des vorliegenden Beitrags sind die Strukturen innerhalb eines...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Strukturiertes Wundmanagement

    Nach neuesten Erkenntnissen

    Um die Versorgung chronischer Wunden nachhaltig zu verbessern, wurde am Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin, ein strukturiertes Wundmanagement aufgebaut. Wichtige Eckpfeiler sind eine Stabsstelle Wundmanagement, ein speziell erstelltes Wundkonzept sowie fortlaufende Schulungen und Evaluierungen. Chronische Wunden...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung