Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Demenzkranken Orientierung geben

    Hier finde ich mich zurecht!

    Jeder möchte sich in den eigenen vier Wänden geborgen und aufgehoben fühlen. Menschen mit einer Demenzerkrankung brauchen aber noch mehr – vor allem dann, wenn mit Fortschreiten des Krankheitsbildes ihre Orientierungsfähigkeiten nachlassen. Oft können schon kleine Maßnahmen helfen, dass sie sich in ihrem Zuhause besser...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Altersgerechte Wohnformen

    Ein Platz für das Vergessen

    Seiten: 3 Die Wohngemeinschaft in der Hamburger Hospitalstraße beherbergt zehn an Demenz erkrankte Menschen. Um ihr Wohlergehen kümmern sich die Mitarbeiter eines Pflegedienstes. Die Geschäfte führen Angehörige und gesetzliche Betreuer gemeinsam. Leise öffnet sich die Zimmertür, ein grauer Kopf schaut heraus. Es ist...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalttaten und Tötungen in der Pflege

    Wenn aus Menschen Opfer werden

    Jede nicht adäquate Handlung gegenüber Menschen mit Pflegebedarf ist eine zu viel – erst recht, wenn es sich um Gewalttaten oder sogar Tötungen handelt. Umso notwendiger ist es, das Bewusstsein für mögliche Gewaltanwendungen in der Pflege zu schärfen und für diese Thematik zu sensibilisieren. Es ist den Autoren bewusst, dass...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Skill-Mix in der Pflege

    „Was zählt, sind Kernkompetenzen"

    Das Universitätsklinikum Regensburg setzt auf personelle Strukturen nach dem Modell des sogenannten Skill-Mix. Maßgeblich an der Umsetzung beteiligt war und ist Pflegedienstleiterin Kathrin Lipp. Für ihr Engagement wurde sie mit dem Pflegemanagement-Award 2014 für Nachwuchsführungskräfte ausgezeichnet. Wir sprachen mit ihr...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Was bringt das erste Pflegestärkungsgesetz?

    Der erste Teil des Pflegestärkungsgesetzes tritt zum 1. Januar 2015 in Kraft. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen durch mehr Leistungen und eine stärkere Entlastung profitieren. Im Folgenden werden die wichtigsten Regelungen des ersten Pflegestärkungsgesetzes vorgestellt und einer Bewertung unterzogen. Das erste...
    PREMIUM
    Praxis
    • Erfahrungsbericht

    Antiemetika

    Heilmittel Ingwer

    Ingwer kann Übelkeit und Erbrechen während Chemotherapie und Schwangerschaft oder nach Operationen verhindern. Zwar vertragen nicht alle Patientengruppen gleichermaßen die antiemetisch wirkende Wurzel. Dennoch ist die Gabe von Ingwer als komplementäre Maßnahme ratsam, wie Untersuchungen zeigen. Besonders nach Operationen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Chronische Atemwegserkrankung

    Keine Luft zum Atmen

    Asthma kann zu Anfällen mit akuter Atemnot führen. Das Problem bei diesen Anfällen ist weniger das Einatmen als das erschwerte Ausatmen. Pflegende sollten wissen, wie sie einen Asthmaanfall erkennen können und was sie in einem solchen Fall zu tun haben. Asthma wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO, World Health...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    EU-Projekt RightTimePlaceCare

    Wie leben Menschen mit Demenz in Europa?

    Andere Länder, andere Sitten – das gilt auch für die Pflege. Wie sieht es mit der Versorgung von Menschen mit Demenz europaweit aus? Was könnte verbessert werden? Das EU-Projekt „RightTimePlaceCare" hat genau diese Fragen untersucht. Acht EU-Länder haben teilgenommen. Nach fast vier Jahren wurde das Projekt nun abgeschlossen....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Positionen

    Pflegewissenschaft als Pflichtfortbildung?

      Evidenzbasierung, Wissenschaftlichkeit, Akademisierung – dies sind Schlagworte, die in der Pflege eine immer größere Bedeutung erlangen. Sollte Pflegewissenschaft angesichts dieser Entwicklung als Pflichtfortbildung für Pflegefachpersonen eingeführt werden?   Peter Nydahl, Krankenpfleger, Stabsstelle...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Situation in der Altenpflegeausbildung

    Schüler in Not

    Situation in der Altenpflegeausbildung. Hohe Arbeitsbelastung, kaum Praxisanleitung, viele Helfertätigkeiten – all dies ist in der Pflegeausbildung Realität. Die folgenden Briefe mögen vielleicht als Extrembeispiele erscheinen. Sie stehen aber stellvertretend für viele, die unter der Ausbildungssituation leiden – auch in der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Die jungen Wilden - Mögen täten sie schon wollen ...

    Gelegentlich kann man sich eines müden Aufseufzens kaum erwehren. Wie weit liegen doch tatsächlich oftmals politische Vorstellungen und Realität auseinander! Ein Rückblick in die vergangenen Jahre schwarz-gelber und nun schwarz-roter Koalitionen auf Bundesebene mit wechselnden Führungsfiguren (und gelegentlich auch...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Effizientes Fehlzeitenmanagement

    Und wer springt morgen wieder ein?

    Fehlzeiten sind schlicht Abwesenheitszeiten von Beschäftigten, auf die der Arbeitgeber einen Anspruch hat – aber nicht erhält. Da Fehlzeiten in den Personalbedarf eingerechnet und bei der Dienstplangestaltung berücksichtigt werden müssen, handelt es sich um einen wichtigen Kostenfaktor. Erhöhte Fehlzeiten gelten aber auch als...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Inkontinenz und Sexualität

    Fragen zur Sexualität offen ansprechen

    Teil 2: Chronische Krankheitsverläufe und damit einhergehende Einschränkungen haben oft negative Auswirkungen auf die Sexualität. Aufgabe von Pflegenden ist es, sich dieser Problematik im Pflegealltag zu stellen und Fragen zur Sexualität offen anzusprechen. Je sicherer Pflegende das Thema Sexualität kommunizieren, desto...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Expertenstandard Kontinenzförderung

    Studie belegt Wirksamkeit

    Der Expertenstandard „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" wurde vor rund fünf Jahren veröffentlicht. Ob die Implementierung in Pflegeeinrichtungen die Situation der Betroffenen nachhaltig verbessert, ist bislang nicht hinreichend untersucht worden. Pflegewissenschaftler der Hochschule Esslingen haben diese Lücke...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Deutscher Kinderhospizverein

    Ganz normale Geschwister

    Familiär stark belastet, hilfebedürftig, unglücklich – Geschwister von schwerkranken oder verstorbenen Kindern sind häufig Vorurteilen ausgesetzt. Sechs betroffene Kinder und Jugendliche haben sich nun in einem Arbeitskreis zusammengeschlossen. Gemeinsam kämpfen sie dafür, dass sich ihr Rollenbild in der Gesellschaft...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegende in der Onkologie

    Spezialisten auf ihrem Gebiet

    Die Onkologie ist heute eine hochkomplexe Fachdisziplin, die immer mehr Menschen erfolgreich behandeln kann. Pflegende sind hier gefordert, die Patienten und ihre Angehörigen in der Therapie zu begleiten, sie zu schulen und zu beraten, Symptome zu lindern und die Durchführung der Behandlung zu sichern. Diese...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nahrungsaufnahme trotz Schluckstörungen

    Zurück zum Essen finden

    „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen". Das bekannte Sprichwort zeigt schön die Bedeutung von Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme. Was beim gesunden Menschen unkompliziert abläuft, kann in Krankheitssituationen zum großen Problem werden. Der Schluckakt führt nämlich über eine „Kreuzung", das heißt Luft- und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege bei Querschnittlähmung

    Wenn plötzlich nichts mehr so ist wie es war

    Eine Querschnittlähmung bedeutet eine meist plötzliche Veränderung des Lebens von Betroffenen und ihren Angehörigen, die alle bisherigen Verhaltensmuster und Lebensaktivitäten in Frage stellt. Die Pflege dieser Menschen ist anspruchsvoll und erfordert vertieftes Wissen und spezielle Fertigkeiten. Für eine erfolgreiche...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wundversorgung

    Peristomale Haut kompetent bewerten

    Stomasekret, Urin und Stuhl können zu einer erheblichen Reizung der Haut um das Stoma führen. Dies ist nicht nur für den Betroffenen unangenehm und schmerzhaft, sondern erschwert auch die Pflege und Behandlung des Patienten. Einer guten Hautpflege kommt daher eine hohe Bedeutung zu. Hierzu zählt auch die Bewertung des...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Diabetes mellitus

    Individuelle Therapie notwendig

    Diabetes mellitus kommt weltweit immer häufiger vor. Die steigende Prävalenz macht deutlich, dass eine optimale Versorgung von Diabetes-Patienten eine der zukünftig großen Herausforderungen im Gesundheitswesen sein wird. Pflegende leisten dabei einen wichtigen Beitrag. Was wichtig ist zu wissen, fassen die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Diabetes im Pflegeheim

    Telemedizin schafft Transparenz

    Die Behandlung von Heimbewohnern mit Diabetes ist häufig von gravierenden Mängeln gekennzeichnet: Betroffene müssen mehrmals am Tag zum Teil überflüssige Blutzucker-Messungen über sich ergehen lassen oder sich an starre Diäten halten, bei denen Bedürfnisse der Bewohner nicht berücksichtigt werden. Ein Pilotprojekt in...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Infektionsschutzgesetz

    Teil 1: Persönliche Hygiene der Beschäftigten

    Durch adäquates persönliches Verhalten können die Beschäftigten im Gesundheitswesen wesentlich dazu beitragen, ob die betreuten Patienten durch Infektionserreger kontaminiert beziehungsweise infiziert werden oder nicht. Aber auch die eigene Sicherheit und Gesundheit können durch Fehlverhalten betroffen sein. Durch...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Inkontinenz und Sexualität

    Wie dem Tabu begegnen?

    Teil 1: Wenn Menschen als Begleiterscheinung einer chronischen Erkrankung oder nach einer OP harninkontinent werden, sind Probleme bei der Sexualität und Partnerschaft die häufige Folge. Dieses doppelte Tabu führt sowohl bei Pflegenden als auch bei den betroffenen Patienten zu einer großen Unsicherheit. Wie dieser...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rehabilitative therapeutische Pflege

    Mehr als aktivieren

    Rehabilitative Pflege kann den Heilungsverlauf des Patienten positiv unterstützen. Sie fördert die vorhandenen Fähigkeiten des Patienten und hilft ihm dabei, seine individuellen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. Sie ist Hilfe zur Selbsthilfe. Um qualifiziert rehabilitativ pflegen zu können, ist eine eigenständige...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Südafrika

    Pflegejobs gegen Familienarmut

    Die südafrikanische Provinz Limpopo hat zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Der ländlichen Region ist es gelungen, erfolgreich Hilfskrankenpfleger auszubilden und gleichzeitig die weit verbreitete Familienarmut zu reduzieren. Die Erfahrungen im Gesundheitssektor sollen jetzt für die laufende Reform der ganzen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Betriebliche Gesundheitsförderung

    Kinaesthetics bringt Bewegung und Gesundheit in den OP

    Die eigene Position kann viel Körperspannung verursachen – das gilt auch für die Arbeit im OP. MH Kinaesthetics kann die Kompetenz vermitteln, achtsamer mit dem eigenen Körper und den eigenen Bewegungsfähigkeiten umzugehen und diese im täglichen Handeln zu verbessern. Das Klinikum Oldenburg startete im Frühjahr 2010...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bewohnerschutz

    Fixierung ohne Genehmigung – ein Strafgrund?

    Ein Heimleiter lässt an das Bett eines dementen Patienten ein zweites Bettgitter anbringen und fixiert ihn nach einem Klinikaufenthalt mit Bauchgurt und zusätzlich an den Gliedmaßen. Die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts holte er dazu nicht ein. Macht er sich mit diesem Vorgehen strafbar? Darüber hatte das...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fachkräftediskussion und liberales Postengerangel

    Stabilität ist wünschenswert

    Müssen wir, oder brauchen wir nicht? Das Endlosthema Fachkräftemangel hat eine neue Variante erhalten. Schon kurz nach der weihnachtlichen Atempause haben es diesmal Teile der Union nicht abwarten können, den Schlagabtausch zwischen Befürwortern und Gegnern der Werbung um qualifizierte ausländische Kräfte zu bereichern....
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Management

    Krisen- und Notfallmanagement ohne Pannen

    In der ambulanten Pflege gehören Notfallsituationen nicht unbedingt zum Tagesgeschäft. Entsprechend groß ist dann oft die Hilflosigkeit der Mitarbeiter. Sie geraten enorm unter Druck und wissen nicht, wie sie richtig reagieren und handeln sollen. Wichtig ist sind daher festgelegte Verfahrensanweisungen, die Ihrem Team...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Staatsanwaltschaft München

    Suizidbeihilfe durch Angehörige ist straffrei

    Eine 77-jährige, an Alzheimerscher Demenz erkrankte Frau nahm sich Ende Februar 2009 das Leben, um das Fortschreiten ihrer Erkrankung nicht mehr erleben zu müssen. Sie hatte ihren Suizid gründlich vorbereitet und mit Unterstützung eines Rechtsanwalts geplant. Ihre Kinder standen ihr bei und verständigten nach ihrem Tod...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeinformatik

    Pflegedokumentation und Dekubitushäufigkeit im Krankenhaus

    Die Pflegedokumentation ist eine wichtige Informationsquelle über den Stand der Patientensicherheit und über den Erfolg therapeutischer Maßnahmen. Einerseits stellt der im Krankenhaus erworbene Dekubitus ein unerwünschtes Ereignis dar, also ein durch Behandlung bedingtes negatives Ereignis (1). Andererseits erleben...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Risiko- und Krisenmanagement

    Im Schadensfall sicher reagieren

    Bei Schadensereignissen in Kliniken und Pflegeheimen müssen internes Personal und externe Einsatzkräfte zur Gefahrenabwehr eng zusammenarbeiten.  Dafür ist ein adäquater Ablauf durch einen lückenlosen Übergang an der Schnittstelle zwischen intern und extern zu gewährleisten. Neben der Krankenhaus- oder...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Flexibler Personaleinsatz

    Einsatz von Personaldienstleistern in der stationären Altenhilfe

    Der zunehmende Fachkräftemangel zwingt die für die Personaleinsatzplanung Verantwortlichen zu einer zunehmend minimierten Besetzung der Dienstpläne. Ausfälle durch Urlaub, Krankheit oder gar Kündigung von Mitarbeitern sind aus den hausinternen Personalressourcen nicht jederzeit aufzufangen. Um trotzdem eine Abdeckung...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erfahrungsbericht

    Ambulante Pflegeberatung bei Inkontinenzproblemen

    Inkontinenz ist für Betroffene und pflegende Angehörige eine große Belastung mit Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche. Verstärkt wird diese Situation durch gesellschaftliche Tabuisierung und Ignoranz. Die Menschen brauchen einen Ansprechpartner, mit dem sie ihre Sorgen und Nöte sowie Pflegeprobleme in...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zur Lage der bulgarischen Krankenpflege

    Wie ein Traum allmählich zum Albtraum wird

    Bescheidene Gehälter und geringe Aufstiegschancen treiben immer mehr Angestellte im bulgarischen Gesundheitssektor in nördliche und westliche EU-Länder. Schon jetzt kündigt sich ein fataler Pflegenotstand an. Als typischer Hotelkomplex aus sozialistischen Zeiten wird das modernisierte „Rodina“ im Zentrum Sofias eher von...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erfahrungsbericht

    Mit Case Management erfolgreich Prozesse verändern

    Viele ungeplante Patienten, lange Wartezeiten, überlastetes Personal – die Mitarbeiter in der Ambulanz der Uniklinik Frankfurt hatten sich an diese Missstände bereits gewöhnt. Mithilfe eines Reorganisationsprojektes konnten die Arbeitsprozesse jedoch nachhaltig verändert und die Wartezeiten für die Patienten deutlich...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen