Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


 Hier finden Sie alle aktuellen Beiträge und Artikel der vergangenen Jahre aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester Der Pfleger" und "PflegenIntensiv.

  • Alle
  • PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Pneumologie

    Atemphysiotherapie: Eine interprofessionelle Aufgabe

    Jeder pneumoniegefährdete Patient auf der Intensivstation hat Anspruch auf eine Atemphysiotherapie. Damit die Maßnahmen greifen müssen alle an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen – insbesondere Pflegende und Physiotherapeuten – eng zusammenarbeiten. Herr M. ist 24 Jahre alt und liegt wegen respiratorischer Erschöpfung...
    PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Infektionsprävention

    Was leisten antiseptische Verschlusskappen?

    Um katheterassoziierte Infektionen zu vermeiden, wird die Desinfektion von Katheteröffnungen und Dreiwegehähnen empfohlen. Eine zeitsparende Möglichkeit hierzu stellen antiseptische Verschlussklappen dar, die im Inneren ein alkoholgetränktes Schwämmchen enthalten und den Katheterkonus dauernd in einem desinfizierten Zustand...
    PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Extrakorporale Therapie

    Dreifach entgiften

    Die Advanced-Organ-Support-Therapie (ADVOS) ist ein Dialyseverfahren, bei dem das Blut von wasserlöslichen und eiweiß- gebundenen Toxinen gereinigt wird. Damit werden Leber, Nieren und Lunge entgiftet. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf arbeitet seit drei Jahren als weltweit erstes Unternehmen mit dieser...
    PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Gutachten

    Personalsituation besser als vielfach angenommen

    Die Personalsituation in der Intensivpflege hat auch das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) untersucht. Die Wissenschaftler kommen in ihrer Auswertung objektiver Belegungs- und Personaldaten zu anderen Ergebnissen als die Forscher des Deutschen Instituts für angewandte...
    • PflegenIntensiv

    Personalsituation in der Intensivpflege

    Permanent "am Limit"

    Die angespannte Personalsituation auf Intensivstationen hat gefährliche Folgen: Regelmäßig kommt es zu Betreuungsmängeln und vermeidbaren Zwischenfällen. Intensivpflegende haben kaum Freiräume, um innezuhalten und ihr Handeln zu reflektieren. Viele sorgen sich um die Patientensicherheit. Dies sind die zentralen Ergebnisse der...
    PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Das Intensivtagebuch in der Praxis

    Wichtig, hilfreich, beruhigend

    Das Intensivtagebuch in der Praxis Ein Intensivtagebuch ist im Grunde schnell gemacht. Ein Schnellhefter mit ein paar leeren Seiten und einem Foto auf der Umschlagseite reicht schon aus. Nach ein paar gezielten Informationen an die Angehörigen füllt es sich wie von selbst. Das Intensivtagebuch ist somit ein simples...
    PflegenIntensiv
    • PflegenIntensiv

    Intensivtagebuch

    "Die Idee hat sich selbstständig gemacht"

    Das Intensivtagebuch wurde in den späten 1980er-Jahren in Skandinavien entwickelt. Peter Nydahl hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das Instrument heute auch auf deutschen Intensivstationen sehr bekannt ist. Im Interview resümiert der Kieler Pflegewissenschaftler seine Erfahrungen und gibt Tipps zur Umsetzung. Herr...
    PREMIUM
    • PflegenIntensiv

    Übersichtsartikel

    Verlorene Zeit aufarbeiten

    Intensivtagebücher sollen für Patienten und deren Angehörige eine Hilfestellung nach dem Erleben eines schweren Krankheitsverlaufs sein. Studien belegen die positiven Effekte. Dennoch ist eine enge Begleitung durch Pflegende nötig, um negative Begleiterscheinungen wie Ängste und Depressionen zu vermeiden. Der stationäre...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fachweiterbildung

    Experten für die Pflege von Querschnittgelähmten

    Für eine gute Betreuung von Menschen mit Querschnittlähmung reicht alleiniges Fachwissen nicht aus. Es braucht soziale, persönliche und methodische Kompetenzen. Die Fachweiterbildung „Paraplegiologie Pflege“ an der BG Unfallklinik Murnau bereitet Pflegende seit 20 Jahren auf diesen Anspruch vor.   Christian Finke von der BG...
  • Pflegepraxis
  • PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Onkologische Pflege

    Geriatrische Krebspatienten haben besondere Bedürfnisse

    Konzepte der onkologischen Pflege sind meist auf jüngere Patienten zugeschnitten. Die Entwicklung jedoch zeigt, dass immer mehr Menschen höheren Alters an Krebs erkranken. Um sich dieser Herausforderung stellen zu können, müssen die besonderen Probleme und Ressourcen geriatrischer Krebspatienten berücksichtigt werden. Als...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Komplementäre Pflege

    Die Kraft der Natur nutzen

    Ob Bienenwachswickel, Lavendelkissen oder rhythmische Einreibungen – alternative Heilmethoden können helfen, bestimmte Leiden von Patienten zu lindern. Den positiven Erfahrungen von Pflegenden steht allerdings eine mangelnde Studienlage zum tatsächlichen Nutzen gegenüber. Dennoch sprechen viele Gründe für den Einsatz...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präoperative Patientenschulung

    Gut vorbereitet für die Zeit nach der OP

    Wer weiß, was nach einer Operation auf einen zukommt, kann einen schwerwiegenden Eingriff meist besser bewältigen. In der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg werden Patienten deshalb am Tag vor ihrer Operation eingeladen, gemeinsam mit ihren Angehörigen eine Patientenschulung zu besuchen. Patienten, die sich in der...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Alternative Heilmethoden

    Von der Aromapflege bis zum Wickel

    Naturheilkundliche Pflege kann vielen Patienten helfen und die medizinische Therapie sinnvoll ergänzen. Doch welche Methoden stehen überhaupt zur Verfügung? Wir stellen einige vor Rhythmische Einreibungen nach Wegmann/Hauschka Die Rhythmische Einreibungen wurden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von der Ärztin...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Traumata bei Flüchtlingen

    Wenn das Erlebte krank macht

    Viele Flüchtlinge haben schwere körperliche Gewalt durch Krieg, Gefangenschaft und Verfolgung erlebt. Viele sind traumatisiert. Aber wie äußern sich Traumata und posttraumatische Belastungsstörungen? Im folgenden Artikel bietet die Bundespsychotherapeutenkammer Hilfestellungen, wie Traumata bei Flüchtlingen erkannt und wie...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Integrativ pflegen

    "Mehr Menschlichkeit in den Pflegealltag bringen"

    Damit Naturheilmittel ihre volle Wirkkraft entfalten können, müssen sie richtig eingesetzt werden. Das erfordert Expertise. Doch eine einheitliche Ausbildung, diese zu erlernen, gibt es bislang nicht, sagt Rolf Heine, Experte für anthroposophische Pflege. Dabei sehnen sich immer mehr Patienten nach einem ganzheitlichen...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schaumstoffblocks

    Kleines Hilfsmittel, große Wirkung

    Wenn Patienten aufgrund ihrer Körpergröße mit ihren Füßen keinen Bodenkontakt herstellen können, sind Schaumstoffblocks sinnvoll einzusetzen.Im Klinikum St. Marien in Amberg werden diese simplen Hilfsmittel auf allen Stationen eingesetzt. Mit positiven Erfahrungen. Die Höhe eines Klinikbetts ist – zum Glück – veränderbar....
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sexuelle Übergriffe und Belästigungen

    „Stopp! Ich möchte das nicht!"

    Unerwünschte Annäherungsversuche sind in der Pflege häufig. Sie können zu Scham, Angst und Depressionen führen. Aber: Wie verhalte ich mich richtig, wenn ein Patient oder eine Patientin sich mir in unangemessener Form nähert? Und welche Rolle spielt das Team? Zwischenmenschliche Begegnungen in der Pflege gehen den...
    PREMIUM
    Praxis
    • Compliance

    OP-Barometer 2015

    Personalprobleme und Hygienemängel in OP-Sälen

    Die Patientengefährdung in deutschen Operationssälen hat zugenommen. Das ist ein zentrales Ergebnis des OP-Barometers 2015.
  • Pflegemanagement
  • Management

    Pflegekammer

    Mayday: Pflegebasis an Ministerin

    Der Regionalverband Südost des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) hat den offenen Brief eines Verbandsmitglieds an die Bayerische Ministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, auf seiner Facebook-Seite geteilt. Darin wirft Autorin Andrea Ellermeyer der Ministerin vor, im Streit um die Einführung...
    Management

    Nursing Related Groups

    „Ein neues Zeitalter einläuten"

    Die derzeitige DRG-Systematik stellt ein primär medizinorientiertes Vergütungssystem dar. Pflegerische Leistungen werden kaum berücksichtigt. Dabei könnten mit pflegebezogenen Daten der Pflegeaufwand ermittelt und entsprechende Kostengewichte entwickelt werden. Wir sprachen mit Marie-Luise Müller, Gesundheitsmanagerin...
    Management

    Berufsrecht

    Kein Berufsverbot durch die Pflegekammer

    In der Debatte um die Einrichtung von Pflegekammern warnten die Gegner zuletzt vor einem de facto Berufsverbot, dass eine solche Kammer verhängen könne. Die Befürworter bestreiten das vehement. Wir haben bei unserem Rechtsexperten Tobias Weimer nachgefragt. Herr Dr. Weimer, kann eine Pflegekammer, wenn sie denn ihre...
    Management

    Hilfsmittelversorgung

    Trend zur Nicht-Versorgung

    Krankenkassen haben Hilfsmittel als Sparbüchse entdeckt. Gegen die Kliniken erheben sie mitunter Regressforderungen, wenn diese Hilfsmittel verordnen. Mit welcher Qualität ihre Versicherten versorgt werden, rückt zunehmend in den Hintergrund. Rund 12,50 Euro sollen es nach Informationen des BibliomedManagers sein, die...
    Management

    Originelle Personalakquise

    „Bitte nicht twittern!"

    Wie ein Pflegedienstinhaber mit frecher Jobanzeige mehr als nur Bewerber anlockte.   Bloß nicht langweilen – schon gar nicht bei Stellenanzeigen. Das war Norbert Buchholz, Pflegedienstinhaber aus Bergisch-Gladbach, schon immer wichtig. Als beispielsweise Papst Franziskus im März 2013 sein Amt aufnahm, inserierte er:...
    Management

    Würde in der Pflege

    „Wir brauchen eine adäquate Sprache, um über Würde in der Pflege zu sprechen"

    Im internationalen Vergleich wird in Deutschland kaum über die Würde von Pflegekräften gesprochen. Renate Adam-Paffrath, Pflegewissenschaftlerin an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, hat in einer aktuellen Studie untersucht, wie ambulant Pflegende ihre Würde empfinden und welche Faktoren sie...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Fall des Monats

    Müller, Meyer, Schulze?

    Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales Fehlerberichts- und Lernsystem. In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt. Ziel ist es, das gemeinsame Lernen aus Fehlern zu fördern. Im „Fall des Monats" geht es um Patientenverwechslungen. Die Fälle: Folgende Ereignisse...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Employer Branding

    Als Arbeitgeber überzeugen

    Schlechte Arbeitsbedingungen in Kliniken sprechen sich schnell herum. Einrichtungen, die viel für ihre Mitarbeiter tun, gelten hingegen als echte Marke. Nachfolgend werden hilfreiche Ansätze vorgestellt, die das sogenannte Employer Branding schärfen. Wenn Kliniken nur noch unzureichend neue Mitarbeiter gewinnen, stellt...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Was darf eine Altenpflegerin im Krankenhaus?

    FRAGE: Seit kurzem arbeitet bei uns eine Altenpflegerin mit dreijähriger Ausbildung. Sie war zunächst in einer anderen Abteilung beschäftigt, hat dort aber nur Krankenpflegehilfe-Tätigkeiten übernommen. Jetzt habe ich gehört, dass die Mitarbeiterin eigentlich alles tun kann, was eine Krankenschwester auch darf. Kann ich...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • PREMIUM
    Bildung

    Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Nachbarschule

    Assessment Center zur Bewerberauswahl an Pflegeschulen 2.Teil

    Mit der richtigen Bewerberauswahl ist es so eine Sache. Weder Schüler noch Schule wissen so recht, ob der Gegenüber nun der Richtige ist. Zudem bedeutet die Bewerberauswahl - gerade in Zeiten rückläufiger Kandidaten - einen enormen Aufwand. Im ersten Teil der letzten Ausgabe wurden die momentane Ist-Situation sowie...
    PREMIUM
    Bildung

    Innovationen für die Pflegeausbildung

    Der Pflegeunterricht in der Lernwerkstatt - eine kleine Utopie

    Im Rahmen der Diskussion über Veränderungen für die Ausbildungen im Pflegebereich wird immer wieder über neue oder wieder entdeckte Unterrichtsmethoden gesprochen. Dieser Artikel will keine neue Unterrichtsmethode vorstellen, sondern auf der Ebene der didaktischen Prinzipien die Arbeitsform der Lernwerkstatt näher...
    PREMIUM
    Bildung

    - Möglichkeiten einer gezielten praxisnahen Förderung der beruflichen Kompetenz im Rahmen der Krankenpflegeausbildung -

    An einem Strang ziehen

    In seinem Erfahrungsbericht beschreibt der Autor ein von engagierten Krankenpflegekräften entwickeltes Ausbildungsprojekt, bei dem Krankenpflegeschüler aus dem sechsten Semester eine innere Station des Elisabeth-Diakonissen- und Krankenhauses in Berlin für vier Wochen selbstständig führten. Schülerinnenstation für vier...
    PREMIUM
    Bildung

    Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Nachbarschule ...

    Assessment Center zur Bewerberauswahl an Pflegeschulen 1.Teil

    Im Heft 4/2002 wurde von Ritter die "Soziale Kompetenz von Führungskräften in der Pflege" dargestellt. Immer mehr Pflegeschulen versuchen, mit Teilelementen von Assessment Centern ihr Bewerberauswahlverfahren zu verbessern. Zudem führen die sinkenden Schulabgängerzahlen zu einem verschärften Kampf um die geeigneten...
    PREMIUM
    Bildung

    Schulungskoffer Sturzprävention

    Der Weiterbildungsbedarf zum Thema Sturzprävention hat in den letzten drei Jahren deutlich zugenommen. Dies ist bedingt durch die Akzeptanz der Häufigkeit, der Bedeutung, der Erkennbarkeit und der Möglichkeit pflegerischen Handelns. Im Krankenhaus gehören Stürze zu den häufigsten Schadensereignissen. Im Pflegeheim sind...
    PREMIUM
    Bildung

    Alternative Pflege

    Leitlinien zur Weiterbildung "Naturheilkundliche Pflege"

    Der eigenverantwortliche kreative Bereich der Krankenpflege ist in einer Krise. Wir werden zunehmend medizinisch geschult und später spezialisiert, um in unserem Fachbereich funktionelle und delegierte Aufgaben wahrzunehmen. Der Patient steht nicht mehr als Mensch im Mittelpunkt der krankenpflegerischen Arbeit, sondern...
    PREMIUM
    Bildung

    13. Teil: Anatomie/Physiologie

    Was wird wohl abgefragt?

    Für die Fächer "Gesetzeskunde", "Staatsbürgerkunde" und "Anatomie/Physiologie" wurde (wie im Vorjahr) eine Fragen- und Antwortsammlung unter dem Oberthema "Prüfungsfragen" zusammengestellt, welche durch die Regierungspräsidien des Bundeslandes Hessen als Examensfragen bereits einmal gestellt wurden. Diese Sammlung...
  • Pflegeforschung