Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Qualifizierungen in der Pflege

    Im Dickicht der Weiterbildungen

    Pflegeexperten Demenz, Case Manager, Notfallpflegende – im Bereich der Pflege- und Gesundheitsberufe gibt es ein nahezu unüberschaubares Angebot an Weiterbildungsanbietern, Qualifizierungen und Abschlüssen. Der folgende Beitrag versucht, diesen Markt einzugrenzen. Der Begriff Weiterbildung wird häufig synonym mit dem Begriff...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Review

    Was bringt ergänzende Ernährung nach Hüftfraktur?

    Dieser Review untersucht, ob Ernährungsmaßnahmen bei älteren Patienten nach einer Hüftfraktur Auswirkungen auf die Genesung haben.Ältere Menschen mit Hüftfrakturen sind zum Zeitpunkt ihrer Fraktur oft unterernährt, und viele weisen eine schlechte Nahrungsaufnahme während des Krankenhausaufenthaltes auf. Unterernährung könnte...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dualer Weg zur Professur

    Zwischen Hörsaal und Klinik

    Das NRW-Landesprogramm „Karrierewege FH-Professur“ unterstützt promovierte Berufsanfänger auf dem Weg zur Professur. Über drei Jahre sind sie zeitgleich an einer Hochschule und in einem externen Unternehmen tätig. In der Pflegewissenschaft kann dadurch ein sinnvoller Brückenschlag gelingen.Daniela Hayder-Beichel tanzt,...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Kongress Pflegewissenschaft

    "Erstmals wirklich international"

    Am 4. und 5. Mai 2018 findet in Berlin die 1. Internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) statt – eine überfällige Entwicklung für die deutsche Pflegewissenschaft, so die DGP-Vorsitzende Prof. Dr. Renate Stemmer. Frau Prof. Dr. Stemmer, was ist das Besondere an dem neuen Kongress? Mit...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Recht

    Verschwiegenheit erwünscht

    Pflegende erhalten jede Menge vertrauliche Informationen. Manche von ihnen müssen weitergeleitet werden, zum Beispiel an Krankenkassen oder den MDK. Doch grundsätzlich sind Pflegende verpflichtet, den Patienten betreffende Geheimisse für sich zu behalten. Wann gilt die Pflicht zur Verschwiegenheit – wo bestehen Ausnahmen? ...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Einarbeitung ausländischer Pflegefachpersonen

    Integration mit Hand und Fuß

    Einfach einstellen und nach Deutschland holen? So leicht funktioniert es nicht, wenn ausländische Pflegende bestmöglich in den Pflegealltag eingebunden werden sollen. In der Pflegedirektion der Uniklinik RWTH Aachen wurde deshalb ein eigenes Integrationsprogramm entwickelt. Der Leitfaden zur sprachlichen Einarbeitung spielt...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aus dem Archiv geplaudert

    Frau nehme: eine große Prise Modernität

    Im Oktober 1968 besuchte die Redaktion der „Schwester“ ein Ausbildungsinstitut für Krankenpflege. Das Ziel der Internatsleitung: moderne und demokratische Krankenschwestern. Aus heutiger Sicht sind die Inhalte und das Drumherum der Ausbildung in der Krankenpflege in den 1960er-Jahren konservativ: Wer Krankenschwester werden...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Infektionsschutz

    Wann welche Schutzkleidung?

    Wer Kontakt zu erkrankten Personen hat, kommt auch mit potenziell infektiösem Material in Berührung. Die passende Schutzkleidung trägt dazu bei, das Infektionsrisiko zu minimieren. Doch wann sind welche Maßnahmen erforderlich? Einmalhandschuhe Nicht-sterile medizinische Einmalhandschuhe tragen Pflegende immer dann, wenn sie...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Lernformen

    Kreativ anleiten

    Viel zu selten findet sich im Berufsalltag ausreichend Zeit, um Pflegeschüler oder neue Mitarbeiter anzuleiten. Dabei gibt es verschiedene Konzepte, die – trotz fehlender 1:1-Betreuung – für eine spielerische und lehrreiche Einarbeitung sorgen. Das reicht vom „umgedrehten Unterricht“ bis zu Gamification. Flipped Learning ...
  • Pflegepraxis
  • _Lost & Found

    Flüchtlinge

    Die große Aufgabe der Integration

    Zahlreiche Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten nach Deutschland gekommen. Sie müssen in den Alltag, in die Schulen, in den Arbeitsmarkt integriert werden. Auch Senioren unterstützen dabei – so zum Beispiel Bewohner von KWA Wohnstiften. Lesen Sie den vollständigen Beitrag auf www.kwa.de   ...
    _Lost & Found

    Tagesrhythmus in Pflegeheimen

    Dem Lauf des Lichts folgen

    Tageslicht steuert unser Sehen, unsere innere Uhr und unsere Emotionen. Was bedeutet das aber für Pflegeheimbewohner, die das Haus kaum verlassen können? Im Ludwigstift in Stuttgart-West wurde vor einem Jahr circadianes Licht installiert, das dem Vorbild des Tageslichts folgt. „Wir werden immer gefragt, wie spät es...
    _Lost & Found

    Biografiearbeit

    Erinnerungen wecken und Aktivitäten fördern

    Gerade bei der Pflege von älteren Patienten und Bewohnern spielt die persönliche Lebensgeschichte dieser Menschen für die Pflegeplanung eine wichtige Rolle. Altenpflegeschüler aus Stralsund haben in einem Kunstwerk-Projekt wichtige Ansätze für die aktivierende Pflege zusammengetragen und sich konkrete...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Inhalative Sedierung

    Gute Erfahrungen

    Auf der Intensivstation des Malteser-Krankenhauses St. Anna in Duisburg werden Patienten seit elf Jahren mit Inhalationsanästhetika sediert. Ein erheblicher Vorteil dieser Methode ist die gute Steuerbarkeit aufgrund des schnellen Wirkungseintritts. Daneben sind aber auch einige Nachteile zu bedenken. Laut S3-Leitlinie...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Familienzentrierte Pflege

    „Ein weiter Weg“

    In der Intensivpflege spielt die Integration von Angehörigen eine zentrale Rolle. Dies ist besonders in der pädiatrischen Versorgung der Fall. Der niederländische Pflegewissenschaftler Jos M. Latour forscht zu diesem Thema seit vielen Jahren. Im Interview gibt er Auskunft, wo die familienzentrierte Pflege international...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Personalbedarf auf Kinder-Intensivstationen

    „Mein Wunsch ist eine 50-Prozent-Quote plus X“

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat vor zehn Jahren festgelegt, dass 40 Prozent des Pflegepersonals auf neonatalogischen Intensivstationen über eine Fachweiterbildung verfügen müssen. Viele Kliniken sahen sich nicht in der Lage, diese Vorgabe zu erfüllen. Die Regelung wurde daher geändert. Die 40-Prozent-Quote gilt...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Porträt

    „Der ist voll sympathisch“

    Eine Dokumentation des Norddeutschen Rundfunks machte ihn über Nacht bekannt: Krankenpfleger Bert Ivers. Auf Youtube und Facebook wird der Bericht auch heute noch zehntausendfach geklickt und geliked, und selbst die pflegewissenschaftliche Prominenz findet Gefallen am „Notfallpfleger“ aus dem hohen Norden. Das Telefon...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Membrankonnektoren

    Gute Alternative zum Verschluss venöser Zugänge

    Venöse Zugänge werden traditionell mit Mandrins und Kombistopfen verschlossen. Diese Vorgehensweise ist aus hygienischer Sicht problematisch, weswegen besser sogenannte Membrankonnektoren verwendet werden sollten. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass die verschiedenen Konnektortypen unter hygienischen Gesichtspunkten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Blutgasanalyse

    Simple Diagnostik mit großem Informationsgehalt

    Sie ist Alltag auf jeder Intensivstation: die Blutgasanalyse. In erster Linie gibt sie Aufschluss über die im Blut gelösten Gase, was eine Bewertung der Lungenfunktion zulässt. Doch es lassen sich noch viele weitere wertvolle Informationen gewinnen. Welches Blut für die Blutgasanalyse (BGA) genutzt wird, hängt in erster...
  • Pflegemanagement
  • PREMIUM
    Management

    Pflege-Netzwerk

    Gemeinsam stark: ein eigenes Pflege-Netzwerk

    Eine Pflegesituation ist immer eine Herausforderung. Daher ist es wichtig und hilfreich, sich zu seiner eigenen Entlastung ein Netzwerk aufzubauen. Viele Angehörige finden sich als pflegende Angehörige in einer neuen Lebenssituation wieder, die sich als schwierig erweist. So muss man sich häufig von der Vorstellung,...
    PREMIUM
    Management

    Hilfsmittelversorgung

    Nicht immer ist ein Rollator die beste Wahl

    Wenn der Gang unsicher wird, denken viele Betroffene über die Anschaffung eines Rollators nach. Diese Gehhilfe ist sehr beliebt, ihre Benutzung jedoch auch kritisch zu betrachten. Der Gehstock als Klassiker in der Hilfsmittelversorgung hat dagegen mehr Beachtung verdient. Das eigenständige und sichere Gehen hat eine...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenzpflege

    Ein Standard zeigt den Weg

    Der fachgerechte Umgang mit auffälligen Verhaltensweisen bei Demenz ist für die professionelle Pflege eine große Herausforderung. Im Pflegeheim St. Bilhildis in Mainz wurde ein Standard mit strukturierten Vorgehensweisen eingeführt, um die Handlungssicherheit der Mitarbeiter zu erhöhen und die Versorgungsqualität zu steigern....
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Pflegebenotung: Schnüffeltest im potemkinschen Dorf

    Die Diskussion um Sinn und Unsinn von Schulnoten in der Bewertung bundesdeutscher ambulanter und stationärer Pflegeanbieter ist so alt wie ihre Erfindung vor rund sechs Jahren. Als Instrument der Transparenz für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen gut gemeint, haben sich die Geburtsfehler der ersten Stunde bis heute nicht...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Filmen im Bewohnerzimmer erlaubt?

    Unser Jurist Professor Hans Böhmebeantwortet Fragen rund um Ihren Job. FRAGE: Eine Mitarbeiterin berichtete mir heute, dass der Bewohner Herr Müller in seinem Zimmer eine Minikamera deponiert habe. Er möchte damit die Menschen filmen, die in sein Zimmer gehen. Ich habe ihn gefragt, ob die Kamera nur läuft, wenn...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Originelle Personalakquise

    „Bitte nicht twittern"

    Wie ein Pflegedienstinhaber mit frecher Jobanzeige mehr als nur Bewerber anlockte. Bloß nicht langweilen – schon gar nicht bei Stellenanzeigen. Das war Norbert Buchholz, Pflegedienstinhaber aus Bergisch-Gladbach, schon immer wichtig. Als beispielsweise Papst Franziskus im März 2013 sein Amt aufnahm, inserierte er: „Da...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Kann der Patient das (noch) entscheiden?

    Ein Patient weigert sich, bestimmte Medikamente einzunehmen. Das ist zunächst einmal sein gutes Recht. Wenn der Patient allerdings schon unter einer fortgeschrittenen Demenz leidet: Weiß er überhaupt noch, welche Folgen dies für ihn hat? Kann er eine derart risikoreiche Entscheidung überhaupt noch selbst rechtswirksam...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Magnetkrankenhäuser

    „Wir wollen für das Konzept begeistern"

    Was in den USA schon vor 30 Jahren startete, kommt jetzt auch in Deutschland ins Rollen. Wir sprachen mit Pflegedirektorin Helene Maucher über die Vorteile von Magnetkrankenhäusern und über Möglichkeiten, das erfolgreiche Konzept hierzulande voranzutreiben. Frau Maucher, Sie haben vier Wochen in einem Magnetkrankenhaus...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schutzimpfungen für Pflegende

    Masern, Influenza, Hepatitis und Co.

    In Gesundheitseinrichtungen besteht erhöhte Infektionsgefahr. Umso wichtiger ist es, dass Pflegende sich und Patienten mit entsprechenden Impfungen schützen. Doch welche Impfungen sind im Pflegealltag sinnvoll? Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • PREMIUM
    Bildung

    14. Teil: Anatomie/Physiologie

    Was wird wohl abgefragt?

    Für die Fächer "Gesetzeskunde", "Staatsbürgerkunde" und "Anatomie/Physiologie" wurde (wie im Vorjahr) eine Fragen- und Antwortsammlung unter dem Oberthema "Prüfungsfragen" zusammengestellt, welche durch die Regierungspräsidien des Bundeslandes Hessen als Examensfragen bereits einmal gestellt wurden. Diese Sammlung...
    PREMIUM
    Bildung

    Pflegeausbildung in Europa

    Eine neue Generation von EU-Berufe-Richtlinien ist in Vorbereitung. Der seit Frühjahr 2002 vorliegende Richtlinienentwurf fasst alle bisherigen Richtlinien, die sich mit der Anerkennung beruflicher Qualifikationen befassen, zusammen. Gemäß des neuen Vorschlags sollen die sektoralen Berufe-Richtlinien, die sich bislang...
    PREMIUM
    Bildung

    Mentoren - mit Know-how die praktische Ausbildung mitgestalten

    "Die Veränderung wird von den betroffenen Menschen in der Organisation selbst aktiv gelenkt und bewusst getragen, das heißt, Mitglieder der Organisation werden in allen Phasen des Prozesses beteiligt". Der folgende Artikel stellt einen zweiten Erfahrungsbericht der pflegerischen Mentorenarbeit der St. Josef Krankenhaus...
    PREMIUM
    Bildung

    Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Nachbarschule

    Assessment Center zur Bewerberauswahl an Pflegeschulen 2.Teil

    Mit der richtigen Bewerberauswahl ist es so eine Sache. Weder Schüler noch Schule wissen so recht, ob der Gegenüber nun der Richtige ist. Zudem bedeutet die Bewerberauswahl - gerade in Zeiten rückläufiger Kandidaten - einen enormen Aufwand. Im ersten Teil der letzten Ausgabe wurden die momentane Ist-Situation sowie...
    PREMIUM
    Bildung

    Innovationen für die Pflegeausbildung

    Der Pflegeunterricht in der Lernwerkstatt - eine kleine Utopie

    Im Rahmen der Diskussion über Veränderungen für die Ausbildungen im Pflegebereich wird immer wieder über neue oder wieder entdeckte Unterrichtsmethoden gesprochen. Dieser Artikel will keine neue Unterrichtsmethode vorstellen, sondern auf der Ebene der didaktischen Prinzipien die Arbeitsform der Lernwerkstatt näher...
    PREMIUM
    Bildung

    - Möglichkeiten einer gezielten praxisnahen Förderung der beruflichen Kompetenz im Rahmen der Krankenpflegeausbildung -

    An einem Strang ziehen

    In seinem Erfahrungsbericht beschreibt der Autor ein von engagierten Krankenpflegekräften entwickeltes Ausbildungsprojekt, bei dem Krankenpflegeschüler aus dem sechsten Semester eine innere Station des Elisabeth-Diakonissen- und Krankenhauses in Berlin für vier Wochen selbstständig führten. Schülerinnenstation für vier...
    PREMIUM
    Bildung

    Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Nachbarschule ...

    Assessment Center zur Bewerberauswahl an Pflegeschulen 1.Teil

    Im Heft 4/2002 wurde von Ritter die "Soziale Kompetenz von Führungskräften in der Pflege" dargestellt. Immer mehr Pflegeschulen versuchen, mit Teilelementen von Assessment Centern ihr Bewerberauswahlverfahren zu verbessern. Zudem führen die sinkenden Schulabgängerzahlen zu einem verschärften Kampf um die geeigneten...
    PREMIUM
    Bildung

    Schulungskoffer Sturzprävention

    Der Weiterbildungsbedarf zum Thema Sturzprävention hat in den letzten drei Jahren deutlich zugenommen. Dies ist bedingt durch die Akzeptanz der Häufigkeit, der Bedeutung, der Erkennbarkeit und der Möglichkeit pflegerischen Handelns. Im Krankenhaus gehören Stürze zu den häufigsten Schadensereignissen. Im Pflegeheim sind...
    PREMIUM
    Bildung

    Alternative Pflege

    Leitlinien zur Weiterbildung "Naturheilkundliche Pflege"

    Der eigenverantwortliche kreative Bereich der Krankenpflege ist in einer Krise. Wir werden zunehmend medizinisch geschult und später spezialisiert, um in unserem Fachbereich funktionelle und delegierte Aufgaben wahrzunehmen. Der Patient steht nicht mehr als Mensch im Mittelpunkt der krankenpflegerischen Arbeit, sondern...
  • Pflegeforschung