Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neues Verfahren zur Ermittlung von Ergebnisqualität

    Qualitätsunterschiede sichtbar machen

    Die in Verruf geratenen Pflegenoten sollen ab 2016 ausgesetzt und mittelfristig ersetzt werden. Ein vor einigen Jahren im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums entwickeltes Konzept zur Beurteilung von Ergebnisqualität wird als mögliche Alternative diskutiert. Dessen Nutzbarkeit unter Alltagsbedingungen wird derzeit im...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Green Care

    Grünes Potenzial

    Indoorbepflanzung, Gartentherapie, naturnahe Interventionen – was in Deutschland noch etwas ungewohnt klingt, ist in der pflegerischen Versorgung anderer Länder bereits fest etabliert. Doch sind pflanzengestützte Interventionen tatsächlich wirksam? Dieser Frage gehen derzeit Pflegewissenschaftler aus der Schweiz im Rahmen...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Studiengang

    Fachpflege akademisieren

    Ab diesem Wintersemester können Fachpflegende mit Weiterbildung in nur vier Semestern den Bachelor-Studiengang „Intensivierte Fachpflege" absolvieren. Für Pflegende ohne Fachweiterbildung dauert das Studium der Rheinischen Fachhochschule Köln in Kooperation mit der Universitätsklinik Bonn sieben Semester. Ein in dieser Form...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Bluttransfusion: Zweite Konserve durch Pflegende?

    Frage: Eine häufige Situation in der Pflege: Der Arzt bereitet zwei Blutkonserven vor und schließt beide mittels eines Dreiwegehahns am Patienten an. Die erste Konserve ist eingelaufen. Darf ich als examinierte Krankenschwester den Dreiwegehahn umlegen, um die zweite Konserve zum Laufen zu bringen? Oft besteht folgender...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stillende Patientinnen im Krankenhaus

    Kein Grund zum Abstillen

    Muttermilch ist das Beste fürs Baby – das weiß heute jeder. Doch bei einem Klinikaufenthalt wird der Normalfall schnell zum unüberbrückbaren Sonderfall erklärt. Dabei sind diagnostische Verfahren odermedikamentöse Therapien in den wenigsten Fällen ein Grund zum kompletten Abstillen. Vielmehr sollte eine autonome Entscheidung...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hoffnung als tragende Emotion

    Pflege als Hoffnungsträger

    Die Hoffnung ist eine unserer wertvollsten inneren Ressourcen. Wer hofft, hat eine innere Stärke, mit der er sich allen Höhen und Tiefen des Lebens stellen kann. Um Hoffnung zu bewahren, bedarf es einfühlsamer Bezugspersonen, die trösten, bestärken, Mut machen. Pflegende können diese wichtige Rolle übernehmen. Hoffnung...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Infusionsmanagement

    Mit Standard zu mehr Sicherheit

    Die Infusionstherapie ist komplex und fehleranfällig. Komplikationen können im ungünstigsten Fall sogar zum Tod eines Patienten führen. Das Klinikum der Medizinischen Hochschule Hannover hat deshalb vor einigen Jahren ein standardisiertes Infusionsmanagement eingeführt. Hannah Tönsfeuerborn verdeutlicht das Problem an...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umgang mit Zytostatika

    Paravasate vermeiden

    Bei der Verabreichung von Zytostatika besteht immer die Gefahr, dass sie versehentlich paravenös laufen. Im schlimmsten Fall kann eine Amputation der betroffenen Extremität die Folge sein. Durch fachgerechtes Handeln lässt sich das Risiko jedoch minimieren. Ein Zytostatika-Paravasat ist eine unbeabsichtigte Injektion...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Notfallregeln im OP

    Immer wieder kommt es im Krankenhaus zu unklaren Zuständigkeiten. Was tun zum Beispiel, wenn der Chefarzt im OP trotz Notfall seine elektive OP durchsetzen will? Dieses Kompetenzgerangel kann für Patienten lebensgefährliche Folgen haben, wie der vorliegende Fall verdeutlicht. Dabei geben Notfallregeln eindeutig vor, wer...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aktionsbündnis Patientensicherheit

    Die Maxime: Immer besser werden!

    In diesem Jahr feiert das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) sein zehnjähriges Bestehen. Am 11. April 2005 schlossen sich Vertreter aller Bereiche des Gesundheitswesens zusammen, um die Patientensicherheit weiterzuentwickeln und als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu etablieren. Multiresistente Krankenhauskeime oder...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    S3-Leitlinie Palliativmedizin

    Meilenstein für Palliativversorgung

    Ende April ist die erste palliativmedizinische Leitlinie in Deutschland erschienen, die höchsten Qualitätsstandards, dem sogenannten S3-Niveau, entspricht. Fachkrankenschwester Elke Goldhammer von der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) hat an der Leitlinie mitgearbeitet und fasst im...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegetherapeuten Wunde

    Netzwerker für die Wundversorgung

    Wenn ein Patient an Dekubitus leidet, ist nicht nur ein Körperteil, sondern der ganze Mensch betroffen. Deshalb sind bei der Prophylaxe und Behandlung von chronischen Wunden verschiedene Berufsfelder involviert. Für einen erfolgreichen Heilungsprozess gilt es, die Leistungen der einzelnen Akteure optimal aufeinander...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegedokumentation mit EDV

    Mitarbeiter wirksam mitnehmen

    Die Anforderungen an die Pflegedokumentation steigen. Wenn Sie als Führungskraft vor der Entscheidung stehen, eine EDV- gestützte Pflegedokumentation einzuführen, kann Ihnen der 6-Punkte-Plan helfen. Dieser hilft Ihnen und Ihren Mitarbeitern bei der Umsetzung und verbessert gleichzeitig die Chancen, dass Ihre...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenz im Krankenhaus

    Neue Wege gehen

    Die fachgerechte Pflege und Betreuung von Patienten mit Demenz im Krankenhaus ist aus den unterschiedlichsten Gründen ein scheinbar kaum zu bewältigendes Problem. Woran liegt das und was kann getan werden, um die Situation zu verbessern? Die demografische Entwicklung macht sich auch in Krankenhäusern immer mehr...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeheim Rating Report 2013

    Pflege muss attraktiver werden

    Der Pflegemarkt boomt. Bis 2030 werden 371.000 stationäre Pflegeplätze zusätzlich benötigt, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden. Bis zu 331.000 neue Mitarbeiter im ambulanten und stationären Bereich sind dafür erforderlich. Um der jetzt schon angespannten Personalsituation zu begegnen, sind Bürokratieabbau,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege von muslimischen Patienten

    „Ein freundliches Lächeln öffnet viele Türen”

    Unwissenheit, Stereotype und sprachliche Barrieren führen bei der Pflege muslimischer Patienten nicht selten zu Unverständnis und Konflikten. Wir sprachen mit Zeynep Babadagi-Hardt, Inhaberin eines auf Migranten spezialisierten Pflegedienstes, wie diese Situation verbessert werden kann, welche spezifischen Bedürfnisse...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenzpflege

    Herausforderndes Verhalten verstehen

    Aggression, Umherwandern, lautes Rufen – sogenanntes Herausforderndes Verhalten äußert sich als typisches Symptom der Demenzerkrankung auf vielfältige Weise. Um professionell damit umgehen zu können, spielen Empathie, Interaktionsfähigkeit und Selbstreflexionsvermögen eine große Rolle. Aber auch Strukturmodelle und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wund-Fotodokumentation

    So gelingen aussagekräftige Wundfotos

    Die fotografische Erfassung ist wichtiger Bestandteil der Wunddokumentation. Doch in der Praxis herrscht diesbezüglich viel Unsicherheit: Wann und wie oft müssen Wunden fotografiert werden? Welche Kameras sind geeignet? Welche technischen Details müssen Pflegende kennen? Die Autorenfassen zusammen, auf was es bei der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sterben, Tod und Bestattung

    Muslimischen Ritualen Raum geben

    Einen muslimischen Patienten in der Sterbephase zu pflegen, bedarf großer Sensitivität und Aufmerksamkeit. Die Berücksichtigung bestimmter muslimischer Bräuche und Rituale helfen nicht nur dem sterbenden Menschen, sondern auch seinen Angehörigen, einen angemessenen Umgang mit dem Tod zu finden. In den kommenden...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neues Geriatrie-Pflegekonzept

    Produktiv alt werden

    Ziel der „Aktivierend-therapeutischen Pflege in der Geriatrie" (ATP-G) ist die Aufrechterhaltung oder Wiedererlangung der größtmöglichen Selbstständigkeit in einem weitgehend eigenbestimmten Alltag. Notwendig dafür ist eine ganzheitliche Betreuung und Versorgung, die sich nach den individuellen Bedürfnissen und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährung bei Krebs

    Gut essen trotz Chemo und Bestrahlung

    Viele Krebspatienten müssen sich einer Chemo- oder Strahlentherapie unterziehen – häufig begleitet von der Angst vor Übelkeit, Erbrechen und anderen Nebenwirkungen. Gezielte Ernährungstipps können hier den Betroffenen das Leben erleichtern. Übelkeit mit Erbrechen sind die häufigsten Begleiter einer Chemotherapie, können...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommunikation

    Sprechen Sie patientisch?!

    Die richtigen Worte zu finden, ist – gerade im hektischen Stationsalltag – nicht immer leicht. Dabei kann die bewusste Kommunikation mit Patienten eine positive Kraft auslösen und auch bei knapper Zeit das Steuer ins Positive wenden. Der folgende Beitrag zeigt, wie Sie positiv und lösungsorientiert mit Patienten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umgang mit Zahnprothesen

    Die "Dritten" richtig pflegen

    Eine gute Mundhygiene trägt bei pflegebedürftigen Menschen ganz wesentlich zum Wohlbefinden und zur Gesundheit bei. Darum ist es wichtig, dass auch Zahnprothesen fachgerecht und mit großer Sorgfalt gereinigt werden. In der Praxis treten hier immer wieder Fehler und Unsicherheiten auf. Gunda Panning, Zahntechnikerin aus...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Trachealkanülen-Management

    Teil 2: Vom Entblocken zur Dekanülierung

    Soll ein Patient von einer Trachealkanüle entwöhnt werden, ist eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Pflegenden, Ärzten und Logopäden das A und O. Es muss ein individueller „Fahrplan" für den Betroffenen entwickelt werden, damit es nicht zur Demotivierung und psychischen Niederlagen kommt. In der Praxis hat sich...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommentar

    Politische Irrwege

    Offenbar hilft nur noch beten, schreibt Silvia Grauvogl, Leiterin des Referats Ambulante Dienste im DBfK Südost Bayern-Mitteldeutschland. Denn während die Gesundheitspolitik unwissend oder unwillens ist, schränken die Krankenkassen weiter dringend nötige Leistungsausgaben ein und mehren ihre Überschüsse. „Wohin mit dem...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Anpassungsqualifizierung

    Fit für die Pflege in Deutschland

    Wenn ausländische Pflegende nach Deutschland kommen, ist es für sie nicht immer leicht, in der neuen Heimat beruflich Fuß zu fassen. Dabei stellen gut ausgebildete Migranten für deutsche Pflegeeinrichtungen in Zeiten des Fachkräftemangels ein enormes Potential dar. Die Diakonie Neuendettelsau hat diese Chance erkannt...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Öffentlichkeitsarbeit in der Praxis

    Den Pflegedienst zur Marke machen

    Bei einem im Wettbewerb sehr ähnlichen Produktangebot muss man sich für den Kunden auf besondere Weise aus der Masse abheben. Dies kann nur mit einer Unternehmensstrategie gelingen, die in Besonderem Maße berücksichtigt, wie (potenzielle) Kunden denken und wie diese eine pflegerische Dienstleistung auswählen. Ziel...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mit Konzept zum Ziel

    Einarbeitung pflegerischer Leitungskräfte erleichtert den Start

    Im Zuge der Professionalisierung der Pflege wie auch der Qualitätssicherung werden standardisierte Einarbeitungskonzepte immer wichtiger. Im Folgenden wird über ein Einarbeitungskonzept für pflegerische Leitungskräfte berichtet, über die Beweggründe zur Erarbeitung des Konzeptes, die konkrete Entstehung sowie erste...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Spannungsfeld Altenhilfe

    Kosten, Kollaps und Kontrollen

    Die Versorgung von alten und pflegebedürftigen Menschen findet bereits seit über 1500 Jahren nicht mehr ausschließlich in der häuslichen und familiären Umgebung statt. Christliche Glaubensgemeinschaften haben damit begonnen alte, behinderte, kranke und pflegebedürftige Menschen aufzunehmen und sie unter dem eigenen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    BMG-Visionen

    Die liberale Hoffnung auf 2013

    Jetzt haben wir es also schwarz auf weiß: Laut Analyse des DIHK-Präsidenten Hans Heinrich Driftmann will die Gesundheitsbranche binnen Jahresfrist 70000 neue Stellen schaffen. Mit einer deutliche Ausweitung der Investitionen wird gerechnet. Vor allem die ambulanten Pflegeeinrichtungen stehen mit einem Anstieg von 7,6...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Eckpunkte für Pflegeberufegesetz

    Schnell noch ein „Reförmchen"?

    Eine Arbeitsgruppe aus Bund und Ländern haben Anfang März nach zwei Jahren Arbeit ihre Eckpunkte für ein neues Pflegeberufegesetz vorgelegt. Als grundlegende Weichenstellungen schlagen die Experten darin die Ablösung des Altenpflege- und Krankenpflegegesetzes durch das neue Gesetz vor. Was ist von den Eckpunkten zu...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fallbesprechungen im Team

    Kollegen als Berater einbeziehen

    Die meisten Pflegeberater führen ihre Klientengespräche in der Regel alleine. Umso wichtiger ist die Möglichkeit, sich regelmäßig im Team auszutauschen, um gemeinsam Lösungsvorschläge zu unterschiedlichen Fragen zu entwickeln. Teamsitzungen als Rahmen für kollegiale Beratungen haben sich bewährt, dabei sollte sich...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hausaufgabe Pflegereform

    Note mangelhaft - nachsitzen!

    Es bewegt sich etwas in der Landschaft der Pflegepolitik. Allerdings nicht gerade zum Guten, zum Fortschrittlichen. Es ist vielmehr wieder einmal das gewohnte Säbelrasseln von allen Seiten. Die bekannte Losung „Mit uns nicht!“ wird von politischen und Verbands-Meinungsmachern als lautstarke Parole ausgegeben. Jüngster...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Befragung zur IT-Nutzung

    Einsatz und Nutzen der Technologie-Unterstützung bei ambulanten Diensten

    Auch im ambulanten Pflegebereich wird dem Einsatz von Informationstechnologien (IT) ein hohes Potenzial zugesprochen, die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität zu steigern. Eine Befragung zur Nutzungsintensität einzelner IT-basierter Assistenzsysteme zeigt jedoch, dass sich ambulante Pflegedienste eher verhalten bei...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Inkontinenzversorgung

    Hohe Folgekosten belasten Budgets

    Bei der Behandlung und Pflege von Inkontinenz-Betroffenen entstehen erhebliche Kosten, die die Pflegebudgets belasten. Der Einkaufspreis eines Inkontinenz-Produkts alleine sagt jedoch nichts darüber aus, wie teuer die Versorgung am Ende wirklich kommt. Wichtiger ist es, den Blick auf die Folgekosten zu richten. Die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Richtlinie zur Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

    Meilenstein für die Pflege?

    Mit dem Inkrafttreten der vom Gemeinsamen Bundesausschuss beschlossenen Richtlinie nach § 63 SGB V erfährt die professionelle Pflege erstmals eine gesetzliche Grundlage, um bisher Ärzten vorbehaltene Tätigkeiten zunächst im Rahmen von Modellprojekten selbstständig zu erbringen. Doch was ist aus pflegefachlicher Sicht...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen