Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Harkness Fellowship Programm

    „Amerika ist sehr innovativ, was die Pflege betrifft"

    Ein Forschungsstipendium in den USA – welcher Wissenschaftler träumt nicht davon? Für die Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin Claudia Maier hat sich dieser Traum erfüllt. Sie hat am Harkness Fellowship Programm der Privaten Commonwealth Stiftung in den USA teilgenommen und an der Universität Pennsylvania geforscht. Ihre...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Hospiz- und Palliativgesetz: Nachbesserungen erforderlich

    Das Hospiz- und Palliativgesetz ist Ende November vom Bundesrat verabschiedet worden. Ziel ist eine flächendeckende Versorgung aller Menschen in der letzten Lebensphase mit palliativmedizinischen Leistungen. Doch dies ist mit dem Gesetz in der jetzigen Form kaum zu erreichen. Ziel des Hospiz- und Palliativgesetzes (HPG)...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Tiefe Hirnstimulation

    Gehirn unter Strom

    Die Zahl der Behandlungen steigt: Die Tiefe Hirnstimulation ist eine Methode, um das Hirn – gewissermaßen – wieder in Takt zu bringen und Menschen selbstständiger und handlungsfähiger zu machen. Zwei typische Einsatzbereiche sind das Parkinson-Syndrom oder Zwangsstörungen. Für die Pflege birgt das Verfahren zahlreiche...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Postoperative Pflege

    Abdominalchirurgie: Nach OP bestmöglich unterstützen

    Schmerztherapie, Drainagenmanagement, Mobilisation, Kostaufbau, Wundversorgung – Patienten nach abdominalchirurgischem Eingriff bedürfen einer umfassenden pflegerischen Versorgung. Ziele sind die Vermeidung von Komplikationen und die schnelle Rekonvaleszenz. Die Abdominalchirurgie ist ein weites Feld, das von...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Geriatriezulage: Wann muss der Arbeitgeber zahlen?

    FRAGE: Ich habe gehört, dass mir als Pflegeperson in einem Altenheim eine Geriatriezulage zusteht. Muss der Arbeitgeber diese Zulage in jedem Fall zahlen oder müssen besondere Voraussetzungen erfüllt sein?   Bereits 1973 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) zur Geriatriezulage für Pflegepersonal in Pflegestationen von...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Situation in Flüchtlingsheimen

    Risiko Tuberkulose?

    Mit den Asylsuchenden wächst auch die Angst vor Infektionskrankheiten, zum Beispiel vor Tuberkulose. Wandert die hierzulande fast besiegte Erkrankung mit den Flüchtlingen wieder ein? Welches Risiko besteht für das medizinische Personal? Tuberkulose (TB) gilt in Deutschland kaum noch als Bedrohung. Mit weniger als zehn...
    PREMIUM
    Management
    • Management

    Entwurf des Pflegeberufsgesetzes

    Reform der Pflegeausbildung im Überblick

    Das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben Ende November den Entwurf eines Pflegeberufsgesetzes veröffentlicht. Damit soll die langjährig vorbereitete Reform der Pflegeausbildung endlich umgesetzt werden. Ziel ist ein zukunftsfähiger, attraktiver und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Pflegeausbildungsreform: Meilenstein statt Super-GAU

    Die Debatten waren endlos, emotionsgeladen, nicht selten polemisch, oft genug ideologisch überzogen, es wurde (und wird) an den Grundfesten sozialpolitischen Zukunftsverständnisses gerüttelt, positive ebenso wie tiefschwarze Szenarien beschworen – wir alle haben seit langem an den zunehmend schrillen Auseinandersetzungen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Angehörige pflegen

    Angehörige auf Intensivstationen

    Keine Angst vor der Intensivstation

    Auch wenn man als Angehöriger gewillt ist, alles zu tun, was dem intensivmedizinisch betreuten Erkrankten hilft, bleibt oft eine Unsicherheit darüber, was auf Intensivstationen erlaubt ist oder nicht gern gesehen wird. Fast jeden Besucher einer Intensivstation beschleicht ein mulmiges Gefühl, wenn er erstmals diesen...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Menschen & Geschichten

    Abschied von der Bühne für ihren kranken Mann

    Nach über 40 Jahren verabschiedete sich Volksmusikstar Margot Hellwig (74) von der Bühne. Der Grund dafür ist ihr Ehemann Arthur Lindermayr (89), der an Parkinson erkrankt ist. Wir besuchten das Ehepaar in seinem Haus in München. Stets fröhlich, in frisch gestärkter weißer Bluse und immer ein Lächeln und einen Jodler...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Essgewohnheiten bei Demenz

    Erinnerungen wecken den Appetit

    Strukturen im Tages- und Mahlzeitenablauf sind für Menschen mit Demenz besonders wichtig. Einerseits helfen Gewohnheiten und Routine, andererseits bleibt einem manchmal nur, von konventionellen Pfaden abzugehen, um den Angehörigen zum Essen zu motivieren. Zu Hause ist es am schönsten", hört man besonders oft von...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige

    Entlastung in einer Gruppe finden

    Der Besuch einer Selbsthilfegruppe ist ein weiterer Termin im engen Zeitplan eines pflegenden Angehörigen. Doch nirgendwo sonst haben Betroffene die Möglichkeit, auch einmal über ihre Wut und Verzweiflung zu sprechen. Das macht diese Zusammenkunft so wertvoll. Sie gehen zugrunde." Diese Worte hat Monika Schieber öfter...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtliche Fragen rund um den Job

    Arzneimittel: Reicht als Verordnung der Wirkstoff?

    Recht, Medikation, Medikamentengabe, Verordnung, Dosierung
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Homosexualität in der stationären Altenpflege

    Schwul-lesbisches Leben sichtbar machen

    Gleichgeschlechtliche Lebensweisen sind in Deutschland zunehmend normal und sichtbar geworden. In der Altenpflege ist die Versorgung homosexueller Pflegebedürftiger jedoch noch weitgehend tabuisiert. Was wir brauchen, sind Pflegeeinrichtungen, die sich aktiv um mehr Diversity, Akzeptanz und Gleichberechtigung bemühen. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Intermittierende pneumatische Kompression

    Verkannt trotz großer Wirkung

    Sowohl medizinische Kompressionsstrümpfe als auch Kompressionsverbände haben in der Pflege einen hohen Bekanntheitsgrad. Ein Schattendasein hingegen fristet die apparative Kompression. Dabei zeigen Studien, dass sie eine sehr effektive und komplikationsarme Methode zur Vermeidung von tiefen Venenthrombosen ist. Kompression...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Leben mit Tracheostoma

    "Immer etwas kurzatmig"

    Werner Kubitza, Präsident des Bundesverbandes der Kehlkopfoperierten e.V., über Atem- und andere Probleme von Menschen mit Tracheostoma, sinnvolle Hilfsmittel und die Notwendigkeit einer einfühlsamen Betreuung. Herr Kubitza, wie fühlt es sich an, über ein Tracheostoma zu atmen?Zunächst einmal ist es leichter. Der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Palliative Care

    Management mit Feingefühl

    Die Betreuung schwerstkranker oder sterbender Patienten und ihrer Angehörigen erfordert besondere Führungs- und Leitungskompetenzen. Neben Organisationsmanagement spielen psychologische und ethische Fähigkeiten eine Rolle. Nicht die Manager und die Macht der Position stehen heute im Vordergrund von Führungspositionen,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Frisuren für Menschen mit Demenz

    Typgerechte Haartracht

    Menschen mit demenziellen Veränderungen sind meist nicht mehr in der Lage, ihr Haar so zu gestalten, wie sie es in ihrem bisherigen Leben getan haben. Damit die Frisur weiterhin Teil der eigenen Individualität bleibt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Frisuren von an Demenz Erkrankten zu gestalten und ihnen damit auch...
    Praxis
    • station24

    Emaillierte Duschflächen lösen geflieste Nassbereiche im Krankenhaus ab

    „Jede Fuge ist eine zu viel"

    Hygiene steht im Krankenhaus an erster Stelle – das gilt natürlich auch für das Patientenbad. Die hier verwendeten Materialien sollten besonders hygienisch und pflegeleicht sein. Wer auf aggressive Reinigungsmittel verzichten kann, schont nicht nur Materialien und Umwelt, sondern trägt maßgeblich zur Wirtschaftlichkeit...
    _Lost & Found
    • station24

    Lebensgeschichten sind Brücken zum Verständnis

    Biografiearbeit in der Pflege

    Die Berücksichtigung lebensgeschichtlicher Aspekte in der alltäglichen Pflege hält für die Bewohner wie auch für die Pflegenden eine Fülle von positiven Aspekten bereit. Über biografieorientierte Gespräche werden zusätzliche Erkenntnisse gewonnen, die für die Begleitung und Pflege positiv genutzt werden können. Wenn...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kinaesthetics

    Alle profitieren

    Das Bewegungskonzept Kinaesthetics kann effektiv dazu beitragen, körperliche Belastungen von Pflegenden zu senken und die Autonomie von Patienten zu stärken. Das zeigt die projekthafte Implementierung des Konzepts im BRK Pflegezentrum Furth am Wald. Das Konzept Kinaesthetics, das sich mit „Lehre von der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bewegungsförderung

    Klinikspaziergang vermittelt Hoffnung

    Bettlägerigkeit beginnt oft im Krankenhaus und kann dramatische Folgen haben. Professorin Angelika Zegelin hat deshalb die Idee der Klinikspaziergänge angeregt, die bereits in vielen Kliniken aufgegriffen wurde. Im St. Marien-Krankenhaus in Siegen können Patienten, Angehörige und Besucher sich beispielsweise rund um das Motto...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Der asymmetrische Sitz

    Schnell und einfach stabilisieren

    Unter Mobilisation wird oft lediglich das Sitzen im Rollstuhl oder auf der Bettkante verstanden. Dabei überfordert gerade dies viele Patienten. Der sogenannte asymmetrische Sitz ist eine gute Möglichkeit, Patienten in der akutmedizinischen und rehabilitativen Behandlung mit einfachen Mitteln wirkungsvoll zu mehr Bewegung und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegealltag

    Warum Krokodile nicht lachen

    So ein Krokodil ist aus evolutionärer Sicht ein ziemlich optimiertes System. Es atmet, isst, trinkt, schläft und hat Sex – seit gut 250 Millionen Jahren. Damit ist es mit vergleichsweise einfacher Hirnsoftware rund 100-mal länger auf der Erde als der Mensch. Und trotzdem blicken wir als die Krone der Schöpfung gerne milde...
  • Management
  • Management
    • station24

    Arbeits- und Patientenzufriedenheit

    „Der Patient ist nicht die Priorität"

    Nur wer weiß, wie Beschäftigte ihre Arbeitssituation und Patienten ihren Aufenthalt erleben, kann die Versorgungsqualität in seinem Krankenhaus umfassend beurteilen, lautet das Fazit einer aktuellen Untersuchung zur Arbeits- und Patientenzufriedenheit. Wir haben bei Co-Autorin Katja Stahl nachgefragt, warum...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie: Fall des Monats

    Da geht einem ja die Luft aus!

    Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales Fehlerberichts- und Lernsystem. In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt und analysiert. Ziel ist es, das gemeinsame Lernen aus Fehlern zu fördern. Im „Fall des Monats" geht es um die Sauerstoffversorgung bei Transport und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ausländische Pflegefachpersonen

    „Geht bloß nicht nach Deutschland!"

    Was die Politik jahrelang verschlafen hat, sollen Fachkräfte aus dem Ausland reparieren. Der Pflegeimport aus Ländern wie Griechenland, Spanien oder Rumänien ist derzeit in aller Munde, Modellprojekte hierzu sprießen wie Pilze aus dem Boden. Doch: Viele Kollegen aus dem Ausland suchen schnell wieder das Weite oder...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Statements

    Ausländische Pflegende willkommen?

    Angesichts des grassierenden Fachkräftemangels rekrutieren immer mehr Kliniken und Heime gezielt Pflegefachpersonen aus dem Ausland. Ist das ein sinnvolles Vorgehen? Wir haben bei Personen aus Berufspolitik und Management nachgefragt, die sich mit diesem Thema umfassend beschäftigen. Angelika Zegelin: Wer fragt schon...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neustart oder Schadensbegrenzung?

    Es ist beinahe wie in seligen Kinderzeiten vor Heiligabend: endlose Wunschlisten, hohe Erwartungen, kaum ertragbare Spannung, verheißungs- und geheimnisvolles Lächeln der Erwachsenen, unruhige Tage und Nächte mit dem Gefühl, es braue sich etwas Freudvolles zusammen. Und das eben ist „beinahe", denn so ganz will sich die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personaleinsatz

    Ambulante Pflege: Wer darf was?

    Wer darf was in der ambulanten Pflege? Was ist dreijährig ausgebildeten Pflegepersonen vorbehalten, was dürfen Hilfskräfte durchführen? Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels werden Fragen wie diese immer wieder gestellt. Beim Thema Personaleinsatz sind für ambulante Pflegedienste insbesondere die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Dokumentation: So sind Sie auf der sicheren Seite

    Wenn in Kliniken oder Heimen Pflegefehler auftreten, spielt dieDokumentation zur Nachverfolgung des Sachverhalts eine wesentliche Rolle. Fehlerhafte oder unzureichend geführte Dokumente können vor Gericht leicht zur Haftungsfalle werden. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Mitarbeiter mit denrechtlichen Grundsätzen zum...
    Management
    • station24

    Foltervorwürfe und Ethikverstöße

    „Jede Pflegekraft ist selbst für ihr Handeln verantwortlich”

    Ärzte und Pflegekräfte im Dienst des US-Militärs sollen seit dem 11. September 2011 wiederholt gegen ethische Grundsätze verstoßen haben. Einem unabhängigen Untersuchungsbericht zufolge sollen sie auf Anordnung des Verteidigungsministeriums und der CIA inhaftierte „Terrorverdächtige" zwangsernährt haben und an Verhören...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalmanagement

    Der familienfreundliche Arbeitsplatz

    Alleinerziehend und die Kita öffnet erst morgens um sieben? Oder der pflegebedürftige Vater muss spätestens um 17 Uhr aus der Tagespflege abgeholt werden? Mitarbeiter, die unter solchen Doppelbelastungen arbeiten, können im Klinikum Ansbach seit drei Jahren den „familienfreundlichen Arbeitsplatz" in Anspruch nehmen....
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präventionsprogramm FRESH

    Auf dem richtigen Weg

    Um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der pflegerischen Mitarbeiter langfristig zu erhalten, hat das UniversitätsklinikumFreiburg vor zwei Jahren das Präventionsprogramm FRESH gestartet. Nun liegt eine erste Evaluation vor. Langes Stehen, schweres Heben, zunehmende Arbeitsverdichtung – Pflegende sind an ihrem...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präsentismus im Krankenhaus

    Arbeiten trotz Krankheit

    Sie haben zwar eine ordentliche Erkältung, möchten aber Ihre Kollegen nicht hängen lassen? Deshalb gehen Sie lieber zur Arbeit, auch wenn Sie sich nicht wohlfühlen? Dieses Phänomen wird als Präsentismus bezeichnet und ist gerade in der Pflege sehrhäufig anzutreffen. Dabei sind die Folgengravierend, nicht nur in...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die Starken und die anderen

    Die Schlacht ist geschlagen, die Helden jedoch sind keineswegs müde. Und während sich die Fraktion der Liberalen selbst „abwickelt", wie es im hauptstädtischen Fachjargon mit einer Mischung aus leichter Häme und ehrlichem Bedauern heißt, die Grünen flugs die Schuldigen an nicht erfüllten Erwartungen ausgemacht und...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen