Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Kommunikation im OP

    Zu viel Smalltalk ist gefährlich

    Mehr sachbezogene Kommunikation im Operationsteam senkt das Wundinfektionsrisiko für Patienten – so lautet das Ergebnis einer soeben im „British Journal of Surgery“ veröffentlichten Studie des Inselspitals Bern und der Universität Neuenburg. Wundinfektionen nach operativen Eingriffen treten vor allem im Bauchbereich relativ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Projekt „Angstfreier Operationssaal“

    „Die Sinne positiv beeinflussen“

    Medizinische Prozeduren sind für Patienten häufig mit Angst und Stress verbunden. Medikamentöse Gegenmaßnahmen sind nur begrenzt ziel­führend. Einen anderen Weg geht das Klinikum Westfalen in Lünen und kann damit bereits auf positive Erfahrungen zurückblicken. Über die Hintergründe des Projekts „Angstfreier Operationssaal“...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Adjuvantien bei peripherer Regionalanästhesie

    Helfer und Unterstützer

    Bei der peripheren Regional­anästhesie kommt der Wahl des Anästhetikums eine entscheidende Bedeutung zu. Die Blockade darf intraoperativ nicht versagen und soll postoperativ einen analgetischen Nutzen bieten. Unnötig lange Einschränkungen sind zudem zu vermeiden. Adjuvantien können bei kurzen Eingriffen dazu genutzt werden,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Zentrale Einleitung

    Keine Störung von außen

    Zeit ist Geld – vor allem in operativen Abteilungen. Deswegen feilen Kliniken daran, Abläufe im OP möglichst reibungslos zu gestalten. Eine Möglichkeit hierzu ist die zentrale Einleitung. Patienten erhalten ihre Narkose in der Holding-Area und werden erst dann in den Saal gefahren. Die gesamte Arbeitsorganisation ändert sich...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Intensivpatienten mit Dysphagie

    Jede Gelegenheit nutzen!

    Schluckstörungen sind – anders als häufig vermutet – kein Phänomen, das man bei kritisch kranken Menschen hinnehmen muss. Es stehen vielmehr immer Maßnahmen zur Verfügung, die Erfolg versprechen. Zudem tragen gezielte Interventionen dazu bei, gefährliche Komplikationen zu vermeiden. Schluckprobleme sind bei Intensivpatienten...
    PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Erste Fachweiterbildung Notfallpflege

    „Ein neuer Zweig“

    Am Klinikum Links der Weser in Bremen startet Mitte April ein deutschlandweit bislang einzigartiges Bildungsangebot: die erste staatlich anerkannte Fachweiterbildung für Notfallpflege. Über die Hintergründe sprachen wir mit den Verantwortlichen der Bildungseinrichtung. Frau Garbade, Herr Sick, über die Notwendigkeit einer...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Anlage von Ernährungssonden

    Vermeintliche Routine

    Die Anlage einer Ernährungssonde ist eine delegierbare ärztliche Tätigkeit. Wenn sie von Pflegenden ausgeführt wird, sind sie für die korrekte Durchführung verantwortlich. Um unerwünschte Ereignisse zu vermeiden, sind das Risiko- assessment und die Lagekontrolle wichtige Voraussetzungen. Ernährungssonden erfüllen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Studie zum Personalbedarf

    „Eins-zu-eins-Betreuung ist notwendig“

    Ein interdisziplinäres Team der Uniklinik Köln hat den Personalbedarf einer Intensivstation auf Grundlage geltender Hygienerichtlinien analysiert. Über die Ergebnisse, die kürzlich in der „Deutschen Medi­zinischen Wochenschrift“ veröffentlicht wurden, sprachen wir mit dem pflegerischen Ansprechpartner der Arbeitsgruppe,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Kontinuierliche laterale Rotationstherapie

    Um die Längsachse

    Die andauernde Drehung eines Intensivpatienten innerhalb eines motorgetriebenen Spezialbetts ist eine wirksame Methode, um die pulmonale Situation zu verbessern. Es handelt sich um eine komplexe Intervention, die umfangreiche spezifische Kenntnisse voraussetzt. Der Begriff Kontinuierliche laterale Rotationstherapie (KLRT)...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Metaanalyse

    Frühe Tracheotomie bietet keine Vorteile

    Huang und Kollegen untersuchten in ihrer Metaanalyse „Timing of Tracheostomy in Critically Ill Patients“, ob Intensivpatienten von einer frühzeitigen Tracheotomie profitieren. Das Ergebnis ist eindeutig. Patienten werden in der Regel dann tracheotomiert, wenn damit zu rechnen ist, dass sie längere Zeit beatmet werden müssen....
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Intensivpflegepraxis

    Im Fokus: Tubusfixierung bei Bauchlagerung

    In der neuen Leitlinie zur Lagerungstherapie wird empfohlen, Intensivpatienten kaum noch zu sedieren – selbst nicht bei Bauchlagerung. Dieser Forderung nachzukommen, stellt hohe Ansprüche an die Intensivpflege. Vor allem gewinnt die Frage der sicheren Tubusfixierung erheblich an Bedeutung. Die im vergangenen Jahr...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    ERC-Leitlinien 2015

    Reanimation: Was hat sich geändert?

    Die Leitlinien zur Wieder- belebung Erwachsener der Europäischen Fachgesellschaft für Wiederbelebung (ERC) wurden nach fünf Jahren aktualisiert. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick. Große Änderungen sind in den Leitlinien „Reanimation 2015“ nicht zu finden. Die Ersteller betonen aber noch stärker die Maßnahmen, die bei...
  • Praxis
  • PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Diabetologische Pflege

    „Jeder Pflegende sollte über Diabeteswissen verfügen"

    Diabetes mellitus ist eine komplexe Erkrankung, die mit vielen Gefährdungen für Patienten einhergeht. Mit Expertin Katja Hodeck, Leiterin der Diabetespflege-Akademie in Berlin, sprachen wir über Besonderheiten in der Pflege, neue Therapiemöglichkeiten und die Notwendigkeit eines Diabetespflege-Qualitätsmanagements. Frau...
    Praxis
    • station24

    Gesundheitsförderung

    Das „LoiLa-Konzept"

    Zwei Pflegepädagogik-Studentinnen haben ein Konzept zur Gesundheitsförderung im Berufsalltag von Pflegekräften erarbeitet – mit Erfolg. Carina Loibl und Beatrice Laschinger kennen sich aus im Beruf der Pflegenden. Die jungen Frauen arbeiten selbst als Pflegefachkräfte. Berufsbegleitend studieren sie zudem...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalttaten und Tötungen in der Pflege

    Wenn aus Menschen Opfer werden

    Jede nicht adäquate Handlung gegenüber Menschen mit Pflegebedarf ist eine zu viel – erst recht, wenn es sich um Gewalttaten oder sogar Tötungen handelt. Umso notwendiger ist es, das Bewusstsein für mögliche Gewaltanwendungen in der Pflege zu schärfen und für diese Thematik zu sensibilisieren. Es ist den Autoren bewusst, dass...
    PREMIUM
    Praxis
    • Erfahrungsbericht

    Antiemetika

    Heilmittel Ingwer

    Ingwer kann Übelkeit und Erbrechen während Chemotherapie und Schwangerschaft oder nach Operationen verhindern. Zwar vertragen nicht alle Patientengruppen gleichermaßen die antiemetisch wirkende Wurzel. Dennoch ist die Gabe von Ingwer als komplementäre Maßnahme ratsam, wie Untersuchungen zeigen. Besonders nach Operationen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Chronische Atemwegserkrankung

    Keine Luft zum Atmen

    Asthma kann zu Anfällen mit akuter Atemnot führen. Das Problem bei diesen Anfällen ist weniger das Einatmen als das erschwerte Ausatmen. Pflegende sollten wissen, wie sie einen Asthmaanfall erkennen können und was sie in einem solchen Fall zu tun haben. Asthma wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO, World Health...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dekubitusprophylaxe bei Menschen mit Querschnittlähmung

    Eine Frage der Disziplin

    Ein Dekubitus stellt eine schwere Komplikation für querschnittgelähmte Menschen dar. Die Folgen sind nicht nur körperlicher Art, sondern betreffen ebenso die Psyche des Betroffenen. Zu den Aufgaben Pflegender gehört in diesem Zusammenhang nicht nur, Risikofaktoren für Dekubiti einzuschätzen und mit geeigneten...
    _Lost & Found
    • station24

    Neue Möglichkeiten zahnärztlicher Prävention in Pflegeeinrichtungen

    Pflegekräfte sollen vermitteln und aufklären

    Ein Gastbeitrag von Dr. Wolfgang Eßer, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) Die Zahngesundheit älterer Pflegebedürftiger, Behinderter und von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz ist oft deutlich schlechter als die der übrigen Bevölkerung. Das Bundesgesundheitsministerium...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Anthroposophisches Konzept

    Pflege neu entdecken

    In der Filderklinik bei Stuttgart steht nicht der Patient mit seinen Krankheiten, sondern der Mensch im Mittelpunkt. So bilden Schulmedizin, Naturheilkunde und intensive Bezugspflege einen stimmigen Dreiklang, mit dem vor allem die Pflegenden ein überregional beachtetes Profil entwickeln konnten. Auch die letzten Handgriffe...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Deutscher Pflegetag

    "Wir wollen Aufbruch signalisieren"

      Deutschlands führender Pflegekongress wählt ab 2015 einen neuen Standort – den geschichtsträchtigen Flughafen Tempelhof. Damit soll die wachsende Bedeutung des Kongresses unterstrichen werden. Herr Westerfellhaus, der 1. Deutsche Pflegetag war bereits ein großer Erfolg. Fürs kommende Jahr ist nun ein neuer Standort...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Mit einem Bein im Gefängnis?

    Viele Rechtsseminare gipfeln im Ergebnis, Pflegende und Mediziner befänden sich bei ihrer Arbeit stets mit einem Bein im Gefängnis. Wenn den jeweiligen Sachverhalten jedoch näher nachgegangen wird, stellen sich solche Aussagen in der Regel als Luftnummern heraus. Sturz am Mittagstisch im Pflegeheim: Eine Jugendliche im...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Internationales Anti-Tuberkulose-Projekt

    Kampf gegen Tuberkulose

    Die Lungenkrankheit Tuberkulose galt lange Zeit als besiegt. Doch gerade in Entwicklungsländern mangelt es an Medikamenten oder Therapien werden zu früh abgebrochen. Das steigert Resistenzen. In einer Offensive hat das International Council of Nurses (www.icn.ch) Behandlungsrichtlinien, Lehrpläne für Pflegende und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Apoplex

    Schlaganfall - ein dringender Notfall!

    Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Es ist deshalb lebenswichtig, schnell zu handeln. Pflegefachpersonen können die typischen klinischen Symptome mithilfe definierter Schemata und einfacher Tests leicht erkennen – auch wenn vorhandene Krankheitsbilder wie Demenz oder Parkinson die Schlaganfall-Diagnostik erschweren. ...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege-Personalregelung

    Ist die "Wiederbelebung" der PPR sinnvoll?

    Siebzehn Jahre ist es her, dass die PPR die Personalbemessung im Pflegedienst regelte – genau von 1993 bis 1996. Besser ist die Personalsituation im Pflegedienst seitdem nicht geworden. Zehntausende von Stellen wurden abgebaut, und der Rest der Pflegenden subventioniert die Schaffung neuer Arztstellen. Lohnt es sich, die PPR...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeberatung

    Die Potenziale des www nutzen

    Immer mehr Patienten nutzen das Internet, um sich über ihre Krankheitsbilder und Therapien umfassend zu informieren. Vielen ist nicht bewusst, dass die virtuelle Gesundheitsinformation neben zahlreichen Vorzügen auch Gefahren birgt. Inwiefern das eine Relevanz für die Praxis hat und wie sich webbasierte Informationsquellen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Verfassungsbeschwerde

    Alles nicht so schlimm?

    Gelegentlich gibt es für den bundesdeutschen Medienkonsumenten einen Paukenschlag in der Informationsflut. Interessierte Zuschauer, von denen nichts weiter gefordert wird als eben distanziertes Zuschauen, wurden unlängst per TV mit den „unhaltbaren Zuständen" in zwei ausgewählten Pflegeheimen in München und Hamburg durch das...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Communities of Practice – die neuen Wissensgemeinschaften

    Wissen gemeinsam fördern

    Know-how dauerhaft zu erhalten, nachhaltig weiterzuentwickeln und an alle, die es im Alltag benötigen, verständlich zu vermitteln – das sind zentrale Aufgaben erfolgreicher Unternehmen. Wenn das Unternehmen Krankenhaus zukunfts- und wettbewerbsfähig bleiben will, muss dort aktives Wissens-Management betrieben werden....
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Imagekampagnen

    Modernes Azubi-Recruitment

    Imagekampagnen. Immer mehr Menschen werden hilfebedürftig, die Zahl der in der Pflege tätigen Menschen entwickelt sich aber nicht in gleichem Maße. Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Städte und Kommunen beschreiten angesichts dieser Tatsache neue Wege, um genug Nachwuchs für die Pflegeausbildung zu gewinnen. Wir stellen fünf...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Verfassungsbeschwerde

    "Wir hoffen, dass ein Ruck durch die Republik geht"

    Der Sozialverband VdK hat angekündigt, beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Beschwerde gegen „grundrechtswidrige Zustände" im deutschen Pflegesystem zu erheben. Ulriker Mascher, Präsidentin des VdK, über Hintergründe und Ziele dieses ungewöhnlichen Vorstoßes. Frau Mascher, Sie haben im April angekündigt, dass Ihr...
    Management
    • station24

    Alten- und Krankenpfleger tauschen Arbeitsplätze

    Die Pflegeperspektive wechseln

    In Thüringen etabliert sich ein Pflege-Hospitationsprogramms, in dem Pflegekräfte des Universitätsklinikums Jena den Arbeitsalltag von Altenpflegern kennenlernen – und umgekehrt die Altenpfleger den auf einer Krankenhausstation. Ziel dieses Perspektivwechsels: die Betreuung von Pflegebedürftigen nach einer Behandlung...
    _Lost & Found
    • station24

    Interview mit Renate Adam-Paffrath

    „Nicht jeder Pflegender ist für einen Einsatz in Pflegeoasen geeignet"

    Bei der Entwicklung und Umsetzung von Pflegeoasen müssen unterschiedliche Perspektiven zur Lebensqualität der Bewohner beachtet und Einschätzungen von Angehörigen und Pflegenden kritisch reflektiert werden. Wir sprachen mit Renate Adam-Paffrath von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar über die...
    Management
    • station24

    20. Neusser Pflegetreff

    "Pflegereform muss Schwerpunkte setzen"

    Auf dem Neusser Pflegetreff erhielt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe von Werner Schell einen 80 Seiten starken Katalog mit Forderungen an die bevorstehenden Pflegereform. Neben der Auflösung des Pflegenotstands diskutierten die Teilnehmer auf der gut besuchten Veranstaltung außerdem grundsätzliche Fragen zur...
    Management
    • station24

    „Leistungserbringer gehören in den Fokus"

    Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR), spricht im exklusiven Station24-Interview über die Erwartungen an die Pflegereform der Bundesregierung.  
    Management
    • station24

    Porträt über Schwester M. Basina Kloos

    Die Architektin

    Ordensfrau, tatkräftige Gestalterin, Menschenrechtlerin - Schwester M. Basina Kloos, ehemalige Ordensoberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, hat viele Gesichter. Sie ist mittlerweile 74 Jahre alt, doch ihr Engagement ist ungebrochen.   Sie gestaltet gern und engagiert sich in vielen Projekten. Aktuell mischt...
    Management
    • station24

    „Die Politik soll nicht über, sondern mit der Pflege reden"

    Mit dem Pflegeportal Station24 sprach die Vorsitzende der Gründungskonferenz zur Einrichtung einer Pflegekammer in Rheinland-Pfalz, Schwester Basina Kloos, über den aktuellen Stand der Kammergründung im Land und machte deutlich, wie wichtig es ist, zu informieren und mit Vertretern der Politik in Kontakt zu treten. ...
  • Bildung
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen