Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Snoezelen auf der Intensivstation

    Intensivpflege in anderem Licht

    Grelles Licht, Unruhe, Lärm – die Umgebung einer Intensivstation verursacht bei vielen Patienten Stress und Angst. Entgegen wirken kann das Snoezelen – eine Methode aus den Niederlanden, bei der negative Gefühle reduziert und positive Assoziationen geweckt werden sollen. 119, 120, 121 – fertig! Obwohl ich ganz genau weiß,...
    PREMIUM
    PflegenIntensiv
    • PflegenIntensiv

    Neues Traineepropramm

    „Pflegende für den Intensivbereich gewinnen“

    Am Universitätsklinikum Freiburg (UKF) wird seit kurzem ein Traineeprogramm für Pflegende angeboten, das auf die speziellen Anforderungen auf Intensivstationen vorbereitet. Das Angebot richtet sich auch an externe Pflegende. Über die Hintergründe sprachen wir mit Pflegedirektor Helmut Schiffer. Herr Schiffer, wie ist es zum...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Blutgasanalyse

    Simple Diagnostik mit großem Informationsgehalt

    Sie ist Alltag auf jeder Intensivstation: die Blutgasanalyse. In erster Linie gibt sie Aufschluss über die im Blut gelösten Gase, was eine Bewertung der Lungenfunktion zulässt. Doch es lassen sich noch viele weitere wertvolle Informationen gewinnen. Welches Blut für die Blutgasanalyse (BGA) genutzt wird, hängt in erster...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    DAS-Leitlinie 2015

    Wichtiger Leitfaden

    In der aktualisierten S3-Leitlinie „Analgesie, Sedierung und Delirmanagement in der Intensivmedizin“ nehmen nicht-medikamentöse Strategien zur Vermeidung von Delir, Schmerz, Stress und Angst einen zentralen Raum ein. Die wichtigsten Schwerpunkte und Neuerungen im Überblick. Schmerzen, Stress, Angst, Orientierungs- und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Bildung

    Einsatz akademisierter Pflegender in der Schweiz

    Überaus geschätzte Kollegen

    Studierte Pflegende werden hierzulande selten in der klinischen Praxis eingesetzt – gerade Funktionsbereiche interessieren sich bislang kaum für sie. Die Schweiz ist hier schon wesentlich weiter. Pflegende mit Bachelor- oder Master-Abschluss werden dort als wertvolle Bereicherung angesehen, wie der Autor im Rahmen eines...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Neue Hirntod-Richtlinie

    „Verfahren ist noch sicherer geworden“

    Die Hirntoddiagnostik ist ein anerkanntes Verfahren, um festzustellen, ob ein Patient lebt oder verstorben ist. Eine neue Richtlinie der Bundesärztekammer hat die Vorgehensweise nun geändert. Über die Neuerungen sprachen wir mit Prof. Dr. Andreas Ferbert, der als Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Neurointensiv- und...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Palliative Care auf der Intensivstation

    Es bewegt sich etwas

    Auf den ersten Blick schließen sich die Intensivmedizin und das Konzept des Palliative Care gegenseitig aus. Doch bei näherer Betrachtung sind viele Gemeinsamkeiten erkennbar. Gerade auf der Intensivstation bietet die Palliativversorgung viele Vorteile, die es zu nutzen gilt. Krankenhäuser werden als Sterbeorte immer...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Individuelle Trauerbegleitung

    Ein Raum zum Abschiednehmen

    50 Prozent aller Menschen sterben im Krankenhaus, viele davon auf einer Intensivstation. Um Sterbenden und Angehörigen einen würdevollen Rahmen zum Trauern und Abschiednehmen zu ermöglichen, haben die Pflegenden der interdisziplinären Intensivstation 23 des HELIOS Klinikums Siegburg einen Raum mit einem besonderen Ambiente...
    PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Internationale Vergleichsstudie

    „Pflegende suchen immer wieder den Dialog“

    Welche Aufgaben übernehmen Pflegefachpersonen verschiedener Länder beim Sterbeprozess auf Intensivstationen? Eine internationale Vergleichsstudie ist dieser Frage nachgegangen. Über die Ergebnisse sprachen wir mit Helen Kohlen, Professorin an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, die die Studie in Deutschland...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Übersichtsartikel

    Würdevoll sterben auf der Intensivstation

    Neben dem Wunsch nach einem langen Leben und einer intakten Gesundheit haben immer mehr Menschen Angst vor einer inhumanen Apparatemedizin, die das Sterben qualvoll verlängert. Die Intensivtherapie am Lebensende ist daher immer sorgsam abzuwägen. Pflegenden kommt die wichtige Aufgabe zu, sterbende Patienten und deren...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mundhygiene

    Mundgesundheit braucht gute Pflege

    Eine gründliche Mundhygiene ist unverzichtbar, um Folgeerkrankungen zu vermeiden. Können Menschen die Mundpflege nicht mehr selbstständig durchführen, benötigen sie Unterstützung. Hier gibt es einiges zu beachten. Die Mundpflege ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viele Kompetenzen erfordert. Trotzdem wird sie im Alltag...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Onkologische Pflege

    Geriatrische Krebspatienten haben besondere Bedürfnisse

    Konzepte der onkologischen Pflege sind meist auf jüngere Patienten zugeschnitten. Die Entwicklung jedoch zeigt, dass immer mehr Menschen höheren Alters an Krebs erkranken. Um sich dieser Herausforderung stellen zu können, müssen die besonderen Probleme und Ressourcen geriatrischer Krebspatienten berücksichtigt werden. Als...
  • Praxis
  • Praxis
    • station24

    Studie zum Nachtdienst

    Verdi fordert 8 Milliarden Euro für die Pflege in den Krankenhäusern

    Deutschlands Kliniken haben ein Pflegeproblem mit „gefährlichen Versorgungslücken" während der Nacht, allerdings spiegelt sich das nicht in allen Häusern gleich wider. Besonders drastisch erscheint dabei die Situation in der Intensivpflege. Das zeigt der jüngste „Nachtdienstcheck" der Gewerkschaft Verdi.   In der...
    _Lost & Found
    • station24

    Leitfaden zur Bewohnerautonomie

    Der Wille des Bewohners ist handlungsleitend

    Nach mehr als einem Jahr intensiver Arbeit und in enger Abstimmung mit den operativ in der Pflege und Betreuung Tätigen hat das Ethikkomitee des Franziska-Schervier-Seniorenzentrums in Frankfurt einen "Denkanstoß" zum Respekt vor der Autonomie der Bewohner im Altenpflegeheim fertiggestellt.   „Uns war aufgefallen,...
    Praxis
    • station24

    Kongress

    FAOPI 2015: Hunderte Fachpflegende tagen im Berliner CUBIX

    Rund 500 Fachpflegende haben Ende Februar in Berlin am FAOPI  - dem Fachsymposium Anästhesiepflege, OP-Dienste, Intensivpflege, Notfallpflege - teilgenommen. Die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) erfolgte wie gewohnt in Kooperation mit dem Bibliomed-Verlag und der...
    Praxis
    • station24

    GCP-Workshop „Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt"

    Wunden gehören in Expertenhände

    Mehr als 340 Mediziner und Pflegende diskutierten jüngst  beim 25. GCP-Workshop in Berlin über moderne Behandlungsmöglichkeiten von chronischen Wunden in der Chirurgie. Im Rahmen der Veranstaltung fand auch eine Vortragsreihe für Pflegende statt, in der für die Behandlung von chronischen Wunden in Spezialeinrichtungen...
    _Lost & Found
    • station24

    Azubi-Projekt

    Vom Pflegeschüler zum Schichtleiter

    Sich um die Bewohner kümmern, Medikamente herrichten, Behandlungen dokumentieren: Im Pflegeheim Burghalde in Sindelfingen haben zehn Auszubildende für eineinhalb Wochen auf einer Pflegegruppe das Kommando übernommen. Das neue Projekt des Diakonievereins sollte den angehenden Pflegekräften Einblicke in den Beruf geben,...
    Praxis
    • Übersicht

    Interview mit Dr. Thomas Haase

    "Das Potenzial von Green Care ist groß"

    Die Bedeutung von Green Care und damit die heilende und wohltuende Wirkung von Tieren, Pflanzen und Natur auf den Menschen gewinnt in allen europäischen Ländern zunehmend an Bedeutung. Wir sprachen mit Dr. Thomas Haase von der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien, warum Green Care so wichtig ist und was...
    Praxis
    • Gartentherapie

    Gartentherapie

    Aufblühen in der Gartentherapie

    Claudia Löchte leistet im Caritashaus St. Aldegundis im nordrheinwestfälischen Kaarst Pionierarbeit. Vor einem Jahr hat sie hier mit der Gartentherapie begonnen. Der Erfolg ist offensichtlich. Die Terrasse im Caritashaus St. Aldegundis war kein Schmuckstück. Kahl und trist lud sie weder zum Hinschauen noch Verweilen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stuhlinkontinenz

    Unbeachtetes Leiden

    Viele sind betroffen, viele schämen sich dafür. Doch noch immer führt das Thema Stuhlinkontinenz ein Schattendasein, ob in Veröffentlichungen, Forschungsprojekten oder auf Kongressen. Wünschenswert wäre ein eigener Expertenstandard zur Stuhlinkontinenz, um die Pflege der betroffenen Patienten weiter zu verbessern und auch...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue RKI-Empfehlung

    Was tun bei MRSA?

    Welche Patienten müssen auf MRSA gescreent werden? Wann ist eine Einzelzimmerisolierung erforderlich? Dürfen MRSA-Patienten das Zimmer verlassen? Die neuen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts bieten eine praxisnahe Hilfestellung für Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Geändert hat sich zu der Vorgängerversion aber nur wenig....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommunikation

    Was ist Pflegeberatung?

    Gespräche sind in der Pflege enorm wichtig. Nicht ohne Grund fordert der Gesetzgeber, dass Pflegende über Beratungskompetenzen verfügen sollen. In der Praxis finden Gespräche aber meist unstrukturiert und nicht zielorientiert statt. Zudem fehlt eine klare Differenzierung. Im folgenden Beitrag werden die unterschiedlichen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Krankenhaus Barometer 2014

    Mit Bachelor in die Pflegeleitung

    Das Deutsche Krankenhausinstitut hat Kliniken erstmals über den Einsatz von Pflegenden mit akademischer Ausbildung befragt. Der Trend zur Akademisierung ist eindeutig. Die meisten Absolventen werden im Pflegemanagement und in leitenden Funktionen eingesetzt. Dort sorgen sie für verbesserte Prozesse und optimiertes...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Basale Stimulation bei an Demenz erkrankten Menschen

    Die Suche nach Individualität

    Berührung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des menschlichen Lebens. Für Menschen, die über Worte und Gesten nur noch schwer zu erreichen sind, gewinnt die Kommunikation über Berührung immer mehr an Bedeutung. Basale Stimulation ist ein Konzept, das Berührung im Pflegealltag bewusst einsetzt, um diese Menschen in ihrer Welt...
  • Management
  • Management
    • station24

    Leserbrief

    „Die Pflege nimmt sich selbst die Stimme"

    Nach einer misslungenen "Pflege am Boden"-Aktion in Münster musste sich Marieke Beerwerth Luft machen. Die Auszubildende versteht nicht, warum sich nicht mehr Kollegen engagieren. Aufgeben kommt für sie aber nicht in Frage. Es ist Samstag, 11:52 Uhr. Ich beobachte seit etwa fünf Minuten den Platz vor Karstadt Sport....
    Management
    • station24

    Pflegekammern international

    „Die Historie der anderen sollte uns Mut machen"

    Die emeritierte Professorin Edith Kellnhauser beschäftigt sich schon seit Jahrzehnten mit dem Thema Pflegekammer. Im Interview berichtet sie, warum sie sich stets unnachgiebig für die Vision einer pflegerischen Selbstverwaltung eingesetzt hat und inwiefern die historische Entwicklung der britischen und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Positionen

    Personalmindeststandards einführen?

    Die knappe Besetzung von Pflegepersonen in den Krankenhäusern – ob auf peripheren Stationen oder Intensivabteilungen – wird häufig kritisiert. Muss der Gesetzgeber klar geregelte Mindestpersonalbesetzungen auf den Weg bringen? Heide Schneider „Nur so lassen sich die Arbeitsbedingungen verbessern" Ja, wir brauchen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patienten in der Notaufnahme

    Zwischen Zeitdruck und Mitgefühl

    Für Patienten ist es eine Ausnahmesituation, für das Personal Routine: die pflegerische Versorgung in der Notaufnahme. Damit sich eine verbesserte, an den Bedürfnissen und Erwartungen des Patienten orientierte Notfallbehandlung etablieren kann, helfen Qualitätskriterien sowie spezielle Mess- und Steuerungsinstrumente. Für...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Wenn schon Heim, dann daheim

    Die rüstige Generation Ü60 erinnert sich durchaus noch an Zeiten, in denen die Pflege der älteren Mitbürger und Angehörigen kein öffentliches Thema war. Sie wurde einfach geleistet, daheim und in angespannten, sozialen Fällen eben „im Heim"; stillschweigend, selbstverständlich, unauffällig. Die Lage hat sich gründlich...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt in der Pflege

    "Ein Trauma, das verarbeitet werden muss"

    Wenn es in der eigenen Einrichtung zu Misshandlungen gegen Bewohner kommt, ist der Schock für alle Beteiligten groß. Wie geht es weiter nach so einem Vorfall? Kann man zur Normalität zurückkehren? Welche Aufarbeitung muss erfolgen und was muss sich ändern? Wir sprachen mit der saarländischen AWO-Landesgeschäftsführerin Ines...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Motivationstraining

    Trophäenhilfe oder der goldene Zwieback

    Im Arbeitsalltag sind Prozesse oft derart unüberschaubar, dass man kaum erkennen kann, was die eigenen Bemühungen für einen Sinn haben. Doch um motiviert seiner Arbeit nachgehen zu können, braucht es kleine Erfolgsrituale, Gipfelpunkte, als Orte zum An- und Innehalten, zum Kraftsammeln und Neuausrichten. Die...
    Management
    • station24

    Wundreinigung mit Leitungswasser

    Herausforderung keimfreie Wunde

    Die Wundreinigung in der häuslichen Atmosphäre des Patienten ist eine Alltagsaufgabe in der ambulanten Pflege und bei chronischen Wunden. Hierbei stellt sich die Frage, ob eine Wundreinigung mit Leitungswasser eine geeignete Methode ist. Der folgende Artikel stellt verschiedene Aspekte der Wundversorgung in der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zertifizierungssysteme

    Schritt für Schritt

    Die St. Elisabeth-Akademie in Düsseldorf hat sich als einer der ersten Bildungsanbieter im Gesundheitswesen nach der DIN ISO 29990 zertifizieren lassen. Bis zur erfolgreichen Zertifizierung dauerte es 15 Monate und bedurfte es einiger Organisation. Examenszeit an der St. Elisabeth-Akademie: Die Prüfung von 100...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neues Qualitätssiegel für Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen

    Prädikat: Palliativ-freundlich

    Künftig sollen Einrichtungen ausgezeichnet werden, deren Betreuung Schwerstkranker und Sterbender besonders gut ist. Ziel ist es, eine bestmögliche und einheitliche Versorgung dieser Patienten unabhängig des jeweiligen Sterbeortes zu etablieren. Nach Aussage des Statistischen Bundesamtes verstarben 2011 etwas mehr als die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Projekt „Älter werden im Beruf"

    Die Rente kann warten

    In einem neuen Gruppenprogramm der Universitätsklinik Heidelberg lernen Pflegende über 50, mit Belastungen des Arbeitsalltags besser umzugehen. Das Ziel: Mitarbeiter sollen bis zur Rente motiviert und gesund im Job bleiben. Lilo Rippberger ist mit fast 40 Berufsjahren wahrlich ein alter Hase in der Pflege. 1975 begann die...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Deutschland ruft - und Alle, Alle kommen?

    Es ist nicht zu verkennen: Der niedersächsische ehemalige Gymnasiallehrer und jetzige Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, strahlt mehr denn je die an ihm seit langem gewohnte Selbstsicherheit und – zumindest fürs erste – Zufriedenheit mit Amt und Würden aus. Geschuldet ist dies wohl auch einer gewissen...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wie die Attraktivität von pflegerischen Bildungsprogrammen durch Modularisierung gesteigert werden kann

    Module als Pflegemagnet

    Die Attraktivität der Pflegeberufe braucht dringend Aufschwung. Eine mögliche Aufwertung der Pflege bietet die Modularisierung von pflegerischen Bildungsgängen. Module ähneln dabei den Elementen eines Bausatzes, wobei diese so zusammenfügt werden, dass sie zu einem Berufsdiplom führen. Ein Baukasten umfasst immer eine...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Anforderungen der Zukunft, Teil 2

    Praxisanleitung und Praxisbegleitung

    Seit Beginn diesen Jahres regelt das neue Krankenpflegegesetz (KrPflG) die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Überschneidungen bestehen zum Altenpflegegesetz bezüglich der Altenpflegeausbildung. Durch die Bestimmungen folgt der Gesetzgeber den seit Jahren in Deutschland publizierten Forderungen nach einer...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Europaweite Einführung gestufter Bachelor- und Masterstudiengänge bietet neue Chancen für die Pflege

    Europäisierung von Studienstrukturen

    Die Bildungsminister der EU haben sich geeinigt: Bis zum Jahre 2010 soll in Europa ein durchlässiger und einheitlicher Hochschulraum geschaffen werden. Eine Voraussetzung hierfür ist die Vergleichbarkeit der Studienstrukturen und -abschlüsse. Damit einher geht die europaweite Einführung des weltweit bekannten und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zeitsparende und zugangsfreundliche Möglichkeit der Weiterbildung

    Psychologische Gesundheitsförderung Online

    Ein Online-Kurs bietet ähnliche Möglichkeiten wie ein Präsenzseminar auch: Im "Media-Center" kann das vorhandene Lernmaterial bearbeitet werden, im "Course-Room" wird zu jeweils vorgeschlagenen Fragestellungen diskutiert und im "Café" können zwanglose Pausengespräche geführt werden. Grundlage des nachfolgend...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nachweisheft für die praktische Pflegeausbildung

    Eine transparente Kooperation der beiden Lernorte "Schule" und "Praxis" in den Berufen der Krankenpflege verlangt eine praktikable und systematische Dokumentation der praktischen Ausbildung. Dabei muss auch die Differenzierungsphase berücksichtigt werden, die sich auf die für Gesundheits- und Krankenpflege oder...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    am Beispiel eines Patienten mit endoprothetischem Gelenkersatz der Hüfte

    Prä- und postoperative Pflege

    Eine gute präoperative Vorbereitung ermöglicht einen reibungslosen OP-Ablauf und gibt dem Patienten das Gefühl, sicher aufgehoben zu sein. Ebenso wichtig ist die postoperative Betreuung, die dazu beiträgt, Beschwerden und Komplikationen frühzeitig zu erkennen und diesen entgegenzuwirken. Die Schüler des Kurses 10/2001...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Warum es deutsche Krankenschwestern und -pfleger nach Norwegen zieht

    Hamburg. Examensdatum - Zusätzliche Fachausbildung - Berufserfahrung - Sind Sie schon in Norwegen gewesen? - Beweggrund, nach Norwegen zu gehen? ¨ Silke Feldmann hält den Zettel mit den Fragen in der Hand, den sie ausfüllen soll. Ihre Antworten sind die Grundlage für ein Gespräch, das sie gleich mit Mitarbeitern der...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Praxisanleitung und Praxisbegleitung

    Seit Beginn diesen Jahres regelt das neue Krankenpflegegesetz (KrPflG) die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Überschneidungen bestehen zum Altenpflegegesetz bezüglich der Altenpflegeausbildung. Durch die Bestimmungen folgt der Gesetzgeber den seit Jahren in Deutschland publizierten Forderungen nach einer...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ein Zukunftskonzept zur integrierten familien- und gemeindenahen Versorgung

    Die Family Health Nurse

    Versorgungsrelevante innovative Konzepte für die Weiterentwicklung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung sollen hier am Beispiel des Steuerungskonzeptes "Family Health Nurse" vorgestellt werden. Zur Umsetzung der in GESUNDHEIT21, dem Rahmenprogramm der Weltgesundheitsorganisation (WHO),...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes e.V. (DEKV) zur Qualität der Ausbildung an evangelischen Pflegschulden

    Zukunftsorientierte Pflegeausbildung

    Unsere Gesellschaft muss sich verstärkt gesundheitsökonomischen Herausforderungen stellen. Dabei eröffnen demografische Entwicklungen und notwendige Reformen im Gesundheits- und Sozialwesen auch Chancen und Perspektiven für die Pflege. Hierfür bedarf es einer Anpassung der Ausbildungsstrukturen auf europäischen Standard...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Der erste Doktorhut für eine Wittener Studentin der Pflegewissenschaft

    Ute Haas, Studentin am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke, beendete gerade als erste "eigene" Absolventin des Studiengangs das Promotionsverfahren. Vor zwei Jahren stellten wir sie in an dieser Stelle als "Master of Science in Nursing" vor, dabei beschäftigten wir uns mit den...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Computer schaffen neue Arbeitsplätze in der Pflege

    Computer halten seit geraumer Zeit auch in der Krankenpflege ihren Einzug. Hat man sie bisher als Mikrochips in medizinischen Geräten kaum wahr genommen, müssen die PCs nun aktiv bedient werden, um medizinisch-pflegerische Daten in ihnen zu dokumentieren. Nicht verwunderlich, dass dort Pflegekräfte mit EDV-Kenntnissen...
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen