Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Morgendliche Pflegevisite

    „Die Kollegen motivieren“

    Sich früh am Morgen einen Überblick über die Situation machen und anschließend für Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite stehen – mit dem Projekt „Morgendliche Pflegevisite“ hat Robert Blase, Leiter der chirurgisch-anästhesiologischen Intensivstation des Universitätsklinikums Frankfurt am Main, einen guten Riecher bewiesen....
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommunikation

    Entschleunigen Sie Ihre Sprache!

    Worte spiegeln die eigene Stimmung wider: Je mehr wir unter Stress und Zeitdruck arbeiten, desto belasteter und problemorientierter wird auch unsere Sprache. Wichtig ist deshalb, sein eigenes Sprachverhalten zu reflektieren und an seiner Dialogkompetenz zu arbeiten. Der folgende Schlüsselbund an Tipps bringt Bewegung in den...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt in der Pflege

    Aus der Tabuzone holen

    Ein zynischer Sprachstil, verbitterte Kommentare, langandauernde Konflikte – Gewalt durch Pflegende lässt sich häufig an typischen Frühwarnzeichen erkennen. Stationsleitungen kommt deshalb eine herausragende Rolle zu. Sie sind die ersten, die Auffälligkeiten im Team wahrnehmen und präventiv tätig werden können. Die...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wissensmanagement

    Schatzsuche mit Smartphone und Tablet

    Rund 80 Prozent des Wissens in einem Krankenhaus steht nicht in Fachbüchern, sondern beruht auf den Erfahrungen langjährig tätiger Mitarbeiter. Ist es möglich, dieses „stille" Wissen mithilfe moderner Technologien für Berufsanfänger zugänglich zu machen? Dieser Frage ging die Medizinische Hochschule Hannover mit dem Projekt...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege-Report 2016

    Sich dem Wandel stellen

    Neue Formen der Zusammenarbeit, bessere Arbeitsbedingungen und veränderte Qualifikationsprofile sind erforderlich, um die steigende Zahl an Pflegebedürftigen künftig angemessen zu versorgen. Der aktuelle Pflege-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zeigt hierzu Lösungswege auf. Die Zahl der Pflegebedürftigen...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bauchdeckentlastende Mobilisation nach Abdominalchirurgie

    Raus aus dem Bett

    Nach einer Bauch-OP sollte die abdominelle Muskulatur möglichst nicht beansprucht werden. Für die Mobilisation steht deshalb – gerade in den ersten Tagen – die Entlastung der Wundnaht an erster Stelle. Nach abdominalchirurgischen Eingriffen gilt als Grundprinzip der Mobilisation, Bewegungsabläufe mit dem Patienten einzuüben...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aktuelle Forschungsprojekte

    Innovationen für die Pflege von morgen

    Derzeit werden zahlreiche Hilfsmittel und technische Assistenzsysteme entwickelt, die die Pflege künftig erleichtern sollen. Einige dieser Innovationen wurden auf der Veranstaltung „Assistierte Pflege von morgen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentiert. Wir waren vor Ort und haben uns umgesehen. ...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeitsschutz

    Rückengesund durch den Pflegealltag

    Der Pflegeberuf bringt für die Rückengesundheit Risiken mit sich – aber auch Chancen. Im Alltag kommt es darauf an, das richtige Maß an Belastung zu finden. Das gilt nicht nur für die Wirbelsäule, sondern für den gesamten Bewegungsapparat. Dabei können auch Hilfsmittel die Rückengesundheit entscheidend unterstützen. Wie jede...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Wenn Patienten klingeln: Wie schnell müssen Pflegende reagieren?

    FRAGE: Ich mache eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger und habe folgende Frage: Wie viel Zeit darf vergehen, wenn ein Patient die Klingel betätigt, bis jemand vom medizinischen Fachpersonal zu ihm kommt? Wenn der Patient die Klingel betätigt, muss unverzüglich, das heißt ohne schuldhaftes Verzögern, nach dem...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Kann man ein Delir im Krankenhaus verhindern?

    Dieser Review untersucht, ob Interventionen einem Delir im Krankenhaus vorbeugen können. Intensivpatienten waren nicht einbezogen. Das Fazit: Durch Multikomponenten-Interventionen lässt sich die Häufigkeit eines Delirs senken. Ein Delir ist eine häufige und schwerwiegende Erkrankung bei Patienten im Krankenhaus. Es kann für...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Technische Systeme

    "Wir benötigen einfache Lösungen"

    Ambient Assisted Living, Robotik, Digitalisierung – in Sachen Technik tut sich in der Pflege derzeit viel. Doch kommen die Innovationen auch in der Praxis an und unterstützen bedarfsgerecht die pflegerische Versorgung? Professorin Astrid Elsbernd, die sich seit Jahren mit dem Thema befasst, zieht im Interview ein...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Antikorruptionsgesetz

    Neues Gesetz mit Tücken

    Das kürzlich verabschiedete Antikorruptionsgesetz soll Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen bekämpfen. Das neue Gesetz betrifft auch Pflegefachpersonen. Kritische Einzelfälle aus der Praxis zeigen jedoch, dass bei der jeweiligen Strafbarkeit sehr genau hingeschaut werden muss. Am 13. Mai 2016 hat der Bundesrat...
  • Praxis
  • _Lost & Found
    • station24

    Verbundprojekt zur Schmerz- und Emotionserkennung bei Senioren gestartet

    Ein Avatar als Pflegehelfer

    Forscher aus Ulm und Augsburg arbeiten an einer sensorbasierten Schmerz- und Emotionserkennung für pflegebedürftige Menschen. So soll eine Unterversorgung älterer und womöglich dementer Schmerzpatienten verhindert werden. Darüber hinaus soll ein in den Raum projizierter Avatar die Senioren „beraten" und ein...
    _Lost & Found
    • station24

    Wirkung von Märchen auf Menschen mit Demenz

    Es war einmal…

    Märchen haben auf Menschen, die an mittelschwerer und schwerer Demenz erkrankt sind, eine positive Wirkung. Sie steigern die Lebensqualität, führen zu Wohlbefinden und sollten daher in Pflegeeinrichtungen angeboten werden. So fasst Prof. Dr. Ingrid Kollak von der Alice-Salomon-Hochschule das Ergebnis ihrer...
    _Lost & Found
    • station24

    Umgang mit Demenz

    Für eine Ethik der Zuwendung

    Um Menschen mit Demenz pflegerisch gerecht zu werden ist es wichtig zu wissen, was die Krankheit für die Betroffenen bedeutet und welche Bedürfnisse sie haben. Auch wenn geistige Prozesse abgebaut werden, ist es bedeutend für sie, als wertvolle Menschen anerkannt zu werden. Das ermöglich letztlich auch den Zugang zu...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Händehygiene und Prävention von Hautirritationen

    Mit der richtigen Pflege Infektionen vorbeugen

    Pflegende wissen, dass die hygienische Händedesinfektion die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen ist. In der Praxis wird allerdings nicht einmal jede zweite Händedesinfektion, die für den Patientenschutz erforderlich wäre, auch tatsächlich vorgenommen. Problematisch wird die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nasale Sonden

    Was ist die beste Fixierung?

    Magensonden werden meistens über die Nase eingeführt. Um den Schlauch zu fixieren, kommen in der Praxis unterschiedliche Techniken und Materialien zum Einsatz. In einer bundesweiten Anwendungsbeobachtung wurden die verschiedenen Methoden miteinander verglichen. Wenn ein Patient nicht in der Lage ist, Nahrung zu sich...
    _Lost & Found
    • station24

    Körperliche Fitness gegen Demenz

    „Mit Freude an Bewegung kann man alle Menschen erreichen"

    Bewegung ist wichtig - auch im Alter. Allerdings muss auf die individuellen Belange der Senioren eingegangen werden. Vor allem Demenzpatienten brauchen eine besondere Betreuung, wenn es darum geht, Körper und Geist fit zu halten. Im Evangelischen Altenzentrum Hückelhoven kommen deshalb zwei geschulte Übungsleiterinnen...
    _Lost & Found
    • station24

    Lebensraum für Menschen mit Demenz

    „Mittendrin und keineswegs abgeschottet"

    Auch ein Jahr nach der Eröffnung des ersten Demenzdorfes in Deutschland sind die Kritiker nicht verstummt. „Der Zaun ist störend, das ist wie eine geschlossene Einrichtung", heißt es. Oder: „Hier wird Inklusion verhindert." Kerstin Stammel hat gelernt, damit umzugehen. Die 45-jährige Altenpflegerin und Betriebswirtin...
    _Lost & Found
    • station24

    Trauerbewältigung

    "Für jeden Verstorbenen ein Blatt"

    Mit einem Gedenkbaum schafft das Alten- und Pflegeheim St. Anna einen Ort, um von Verstorbenen Abschied zu nehmen. Der mannshohe Baum aus Holz, der an einer Wand befestigt ist, fällt sofort ins Auge. Er ist nicht zu übersehen, wenn man den Wohnbereich St. Anna des Alten- und Pflegeheims St. Anna im...
    _Lost & Found
    • station24

    Singen mit Demenzkranken

    Mit Rockmusik gegen Spastiken

    Daniel Fernholz ist examinierter Krankenpfleger und arbeitet seit einiger Zeit als freiberuflicher Musikgeragoge. Seit rund zwei Jahren singt er regelmäßig nicht nur für, sondern vor allem mit demenzerkrankten Bewohnern im Helenenhof im niedersächsischen Burgdorf. „Es geht beim Singen um Erinnerungsmusik und um das...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Leitlinie

    Mukoviszidose-Patienten kompetent begleiten

    Die Betreuung von Patienten mit Mukoviszidose erfordert angesichts des komplexen Krankheitsbildes ein breites Fachwissen. Um Pflegende in ihrer Arbeit effektiv zu unterstützen, gibt der Arbeitskreis Pflege des Mukoviszidose e.V. seit 1998 in regelmäßigen Abständen Leitlinien heraus. Die neueste Version ist soeben erschienen. ...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dekubitusprävention

    Risikoskalen - wichtig oder überschätzt?

    Die Dekubitusrate in deutschen Pflegeheimen liegt aktuell zwischen vier und 7,3 Prozent. Erfolgreichen Präventionsstrategien kommt also enorme Bedeutung zu. Der Einsatz von Risikoskalen kann diese Arbeit unterstützen. Das klinische Urteil der Pflegenden wird aber weiterhin die wichtigste Rolle spielen. Dekubitus, Stürze,...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Alter und Trauma

    Schatten der Vergangenheit

    Viele ältere Menschen leiden unter den Spätfolgen von Kriegs- und Gewalterlebnissen. Dies fordert auch die Pflege heraus. Das Projekt „Alter und Trauma" möchte informieren, sensibilisieren und „Unerhörtem" Raum geben. Es richtet sich an betroffene ältere Menschen, ihre Angehörigen, Fachkräfte und Institutionen. Kurt L....
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Tagespflege

    Aus der Deckung kommen

    Einrichtungen der Tagespflege werden von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen oder genutzt. Sie fristen ein Schattendasein, obwohl sie die Selbstständigkeit des Pflegebedürftigen fördern, damit seinen Verbleib in der Häuslichkeit unterstützen und pflegende Angehörige entlasten. Deutschlandweit gibt es mehr als 2.000...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Verdi-Nachtdienstcheck 2015

    Zu ernst für polemisches Gezänk

    War es wirklich eine „Nacht- und Nebelaktion", ein Überraschungscoup also, den sich die Ver.di-Interviewer da in 237 deutschen Krankenhäusern und damit etwa elf Prozent der Kliniken geleistet haben? Hatten sie gar die Unverfrorenheit besessen, weder Klinikleitungen, geschweige denn die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG),...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Psychoonkologie

    "Schwierig ist es, nach der Klinikentlassung Hilfe zu finden"

    Eine Krebsdiagnose betrifft nicht nur den Erkrankten. Auch Ehepartner, Kinder oder Freunde haben eigene Ängste und Fragen. Immer mehr rückt daher neben der  medizinischen Versorgung auch die psychoonkologische Betreuung von Patienten und Angehörigen ins Blickfeld. Über Möglichkeiten und Bedeutung der Psychoonkologie...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Sterben in einem Hospiz

    (K)ein Platz fürs Lebensende

    Wenn der Tod eines kranken Menschen naht, ist die Pflege zu Hause manchmal nicht mehr möglich. Dann wünscht man sich einen Ort, an dem der Sterbende professionelle Hilfe erfährt und auch menschlich gut aufgehoben ist. Hospize haben sich das zum Ziel gesetzt. Nicht überall ist jedoch die Zahl an Plätzen ausreichend,...
    PREMIUM
    Management
    • Angehörige pflegen

    Kompressionstherapie

    Wenn die Venen nicht wollen

    Venenerkrankungen und die damit verbundene Kompressionstherapie bedeuten häufig Einschränkungen im Alltag. Doch auch mit Kompressionsstrümpfen, -binden und Co. kann ein recht unbeschwertes Leben gelingen. Viele Menschen wissen nicht, dass sie an einer Venenschwäche leiden, da sie deren Symptome nicht einordnen können:...
    Management
    • station24

    Internationale Studienergebnisse

    Verbesserte Blutzuckereinstellung dank korrekter Injektionstechnik

    Die Blutzuckereinstellung insulinpflichtiger Diabetespatienten in ambulanten Pflegestationen kann mit der Anwendung einer optimierten Injektionstechnik verbessert werden. Das zeigen Studienergebnisse eines internationalen Forscherteams. Die daraus resultierende anhaltende Compliance mindert die klinischen...
    Management
    • station24

    Ambulante Versorgung

    Ambulante Dienste: Wichtige Lotsen im System

    Jeder zweite im Norden der Bundesrepublik lebende Pflegebedürftige hat einen zusätzlichen Hilfe- und Pflegebedarf. Das ist ein Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) und des Instituts für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft an der Charité Universitätsmedizin...
    _Lost & Found
    • station24

    Arbeitszeitmodelle

    „Die Altenpflege kann bald ganz einpacken"

    Flexible Arbeitszeitmodelle für Alleinerziehende gibt es in der Pflege derzeit kaum. Station24 sprach mit Marnie Och über ihren steinigen Weg auf der Suche nach einer geeigneten Stelle. Die alleinerziehende Mutter denkt mittlerweile sogar darüber nach, der Pflege ganz den Rücken zu kehren.   Frau Och, Sie haben als...
    Management
    • station24

    E-Fahrzeuge in der ambulanten Pflege

    Lautlos und umweltfreundlich zu Kunden stromern

    Der Einsatz von E-Fahrzeugen und Pedelecs kann die Fuhrparkkosten von ambulanten Diensten senken - wenn bestehende Förderchancen und Sponsoring genutzt werden. Ohne Zuschüsse von Bund, Ländern und Kommunen oder privaten Investoren sind die pflegetauglichen E-Autos in Anschaffung und Unterhaltung derzeit noch zu teuer,...
    _Lost & Found
    • station24

    Studie

    Pflegekräfte im Alter: arm, aber geachtet?

    Pflegekräften droht Altersarmut. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Sozialstudie der Hans-Böckler-Stiftung. Die Gründe liegen im hohen Anteil von Teilzeitbeschäftigungen und untertariflich bezahlten Jobs sowie in der aktuellen Rentenpolitik. Station24 wirft einen Blick auf die Zahlen und beleuchtet, warum besonders...
    Management
    • station24

    Laborwohnung für Demenzkranke

    Sensoren gegen das Vergessen

    An der Professur Digital- und Schaltungstechnik der Technischen Universität Chemnitz arbeiten Wissenschaftler derzeit an dem mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Geldern des Freistaates Sachsen geförderten Forschungsprojekt "Optimierung der Pflege demenzkranker Menschen durch...
    Management
    • station24

    Interview mit Ali Celik

    Bedenklich oder hilfreich? GPS-Überwachung für Demenzkranke

    Immer mehr Menschen leiden im Alter an Demenzerkrankungen und verlieren damit nicht nur ihr Gedächtnis, sondern auch ihren Orientierungssinn. Viele an Demenz Erkrankte verirren sich schon auf kurzen Spaziergängen und werden oft erst nach stundenlanger Suche gefunden. Mit eigens entwickelten Ortungssystemen etwa in...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die DER-das-Methode

    Phasen-Modell erleichtert Unterweisung in der Pflegeausbildung

    Die Unterweisung gehört zu den didaktischen Gesprächen, in denen über Demonstration, Erprobung und Übung mit Schüler/innen, Praktikanten und Anfängern das Beherrschen von verschiedenen Geräten (Handling), Pflegehandlungen und Arbeitsabläufen praktisch erlernt wird. Die Effektivität des Lernens hängt dabei wesentlich von...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Transfernetzwerk innovative Pflegeausbildung (TiP): Die Anforderungen an Pflege werden immer komplexer

    Durch unterschiedlichste Einflüsse wie den zunehmenden Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung, die Zunahme von chronischen Erkrankungen und Multimorbidität sowie die Veränderungen in der Finanzierung gerät eine umfassende Gesundheitsversorgung der Bevölkerung immer stärker in Gefahr. Soll unsere gesundheitsbezogene...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Stipendium

    Begabtenförderung würdigt Stipendiatin der Gesundheitsfachberufe

    Der Slogan „Karriere mit Lehre" ist mehr als nur ein Schlagwort. Das zeigt der Lebenslauf zahlreicher junger Leute, die an dem Programm Begabtenförderung berufliche Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung teilnahmen. Die Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung gGmbH in Bonn (SBB), die das...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Praxisanleitung

    Etablierung einer Ausbildungsstation

    Nach dem neuen Krankenpflegegesetz und den sich damit geänderten Rahmenbedingungen in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung sind Krankenhäuser für die praktische Ausbildung der Schüler verantwortlich. Am Universitätsklinikum-AöR der E.-M.-Arndt-Universität Greifswald wird die praktische Ausbildung von haupt- und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kompetenzorientierte Prüfungen

    Handlungskompetenzen erfolgreich überprüfen

    Kurz nach dem In-Kraft-Treten der neuen Berufsgesetze und Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen für die Altenpflege und die Gesundheits- und Krankenpflege wurde im Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung (dip) e.V. ein Konzept entwickelt, wie kompetenzorientierte Prüfungen zu planen und durchzuführen sind. Im...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studium

    Berufliche Chancen für Absolventen von Pflegestudiengängen in Hessen

    Seit mehr als zehn Jahren werden diplomierte Pflegewirte aus den Hochschulen in den Beruf entlassen. Pflegepädagogen und Pflegemanager scheinen für eindeutige berufliche Wege qualifiziert zu sein. Generalistische Hochschulqualifikationen, besonders wenn sie von jungen Menschen ohne eine zuvorige Pflegeausbildung...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Community Medicine Nurse

    Die Tele-Gesundheitsschwester

    In den ländlichen Regionen der neuen Bundesländern haben die Hausärzte mit massiven Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Speziell weitergebildete Pflegekräfte und moderne telemedizinische Technik sollen deshalb Ärzte bei Hausbesuchen entlasten und dazu beitragen, dass auch auf dem Lande eine qualitativ hochwertige...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Universität Witten/Herdecke

    Akademische Spezialisierung in der Pflegepraxis

    Am Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke wird ein neuer Master-Studiengang eingerichtet: Die Absolventen erwerben den Titel „Master of Science", wahlweise mit dem Schwerpunkt „Akutpflege" beziehungsweise„Familienorientierte Pflege". Zum Sommersemester 2008 (Mitte April) sollen die ersten...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kugellagermethode: Anatomie und Physiologie im Selbststudium

    Die Kugellagermethode ist ein möglicher Weg, um notwendiges Wissen in den Fächern Anatomie und Physiologie einprägsam zu vermitteln und durch Eigenstudienanteile zu vertiefen. Die Rolle der Lehrkraft ist dabei weniger die eines Dozenten im herkömmlichen Sinne als vielmehr die eines Lehr- und Lernbegleiters. Nach dem...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Epilepsy Nurse

    Die Epilepsie-Koordinatorin

    Der Wunsch nach Verbesserung der Behandlungsqualität, aber auch die Kostensituation im Gesundheitswesen haben am Epilepsiezentrum Bethel zur Schaffung eines neuen Tätigkeitsprofils geführt – dem der Epilepsie-Koordinatorin. Dabei handelt es sich um erfahrene Mitarbeitende aus der Pflege, die Elemente klassischer...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    1. Platz B. Braun-Preis 2006: Palliative Care

    Auch in diesem Jahr kürte die Jury des B. Braun-Preises für Pflegeschulen die besten Arbeiten aus drei Themenfeldern: „Palliative Care", „Auswirkungen der Verweildauer" sowie „Bettlägerigkeit" standen zur Wahl – die Schule für Gesundheitsberufe Ruppiner Kliniken GmbH aus Neuruppin ging als Sieger hervor. Hier die...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gruppenanleitung: Zusammen lernt man weniger allein

    Praxisanleitungen sind für Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege Pflicht. Doch sie stellen die praktischen Ausbildungseinrichtungen häufig vor Probleme. Denn Sparmaßnahmen und Stellenabbau in der Krankenpflege erschweren es, diesem wichtigen Ausbildungsauftrag nachzukommen. Am Universitätsklinikum Göttingen wurde...
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen