Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hilfestellung beim Essen und Trinken

    Essenreichen will gelernt sein

    Oft heißt es, „Füttern" könne jeder. Das Gegenteil ist der Fall: Die professionelle Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Empathie. Die besondere Herausforderung besteht darin, beim Essenreichen dem natürlichen Vorgang möglichst nahezukommen. Das Einnehmen fester und flüssiger...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nachhaltigkeit in der Pflege

    Mehr als eine gute Ökobilanz

    Natur- und Umweltschutz, ein sorgsamer Umgang mit Ressourcen, Generationengerechtigkeit – alle diese Themen betreffen auch die Pflege. Doch noch ist die pflegewissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit gering. Ein EU-Projekt an der Hochschule Esslingen fördert nun gezielt die Einbindung...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mastercurriculum

    Kommunikative Kompetenz in der Ausbildung stärken

    Eine gute Kommunikation verbessert die Lebensqualität von Patienten und trägt zu besseren Behandlungsergebnissen bei. Aus diesem Grund wurde das Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen beauftragt, ein Mustercurriculum zur Förderung der kommunikativen Kompetenz in der Pflegeausbildung zu...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuer Bachelor-Studiengang für die neurologische Pflege

    NeuroCare im Fokus

      Die Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld, hat einen Schwerpunkt NeuroCare entwickelt, der auf die Pflege neurologisch erkrankter Menschen fokussiert. Dieser ist in den Bachelor-Studiengang Pflege integriert. Das Studium ist ohne Abitur möglich. Die Anzahl von Menschen mit neurologischen Er-krankungen wächst....
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Ist Kurzzeitpflege wirksam?

      Dieser Review untersucht, ob Kurzzeitpflege die Belastung und den Stress von pflegenden Angehörigen verringern und die Zeit verlängern kann, die Personen mit Demenz zu Hause leben können. Das Fazit: Eindeutige Schlussfolgerungen zum Nutzen der Kurzzeitpflege sind derzeit nicht möglich. Die Pflege von Menschen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalakquise und -bindung

    "Mitarbeiter gewinnen und binden – der Abwanderung vorbeugen"

    Das Klinikum der Universität München will mit einem 12-Punkte-Programm für den Pflege- und Funktionsdienst die Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöhen und gleichzeitig neues Personal anwerben. Wie das im Einzelnen gelingen soll, verrät Pflegedirektorin Helle Dokken. Frau Dokken, Sie sind gebürtige...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Fall des Monats

    "Soll ich wirklich 50 geben?"

    Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales Fehlerberichts- und Lernsystem. In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt. Im aktuellen „Fall des Monats" geht es um sicheres Rückfragen in Fällen von Unsicherheiten und Unklarheiten. DER FALL Aus der Intensivmedizin wird...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege bei COPD

    Hinter die Fassade blicken

    Viele ältere Menschen leiden an einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Sie benötigen ein großes Verständnis ihrer Erkrankung und viel Zuspruch, um trotz der chronisch fortschreitenden Erkrankung eine bestmögliche Lebensqualität zu erhalten. Speziell die Pflege ist hier gefragt. Wenn Jörg Kaiser einen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ausländische Pflegefachpersonen

    Einsatzort Deutschland

    Ob aus Spanien, Georgien oder von den Philippinen – immer mehr Kliniken und Pflegeeinrichtungen werben Pflegende aus dem Ausland an. Viele mit guten Erfahrungen. Doch nicht alle ausländischen Kollegen treffen auf faire Bedingungen. Die Geschichte ist schnell erzählt. Rund 100 spanische Pflegende, alle mit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Feindseligkeit in der Pflegeausbildung

    "Bist du blöd, oder was?"

    Viele kennen es – Schülerinnen und Schüler werden im Stationsalltag ignoriert, eingeschüchtert, erniedrigt. Eine qualitative Studie hat sich nun mit dem Thema befasst. Die Ergebnisse sind erschreckend. Feindseligkeit wird von vielen Schülern als alltäglich wahrgenommen. Das kann fatale Konsequenzen haben. Schülerinnen und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Entschleunigung in der Pflege

    "Tempo drosseln"

    Weniger Pflegende müssen immer mehr Aufgaben übernehmen. Das führt zu hektischen Abläufen. Eine neue Initiative des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe will zum Nachdenken im pflegerischen Alltag anregen. Wie „Slow Care" konkret aussehen soll, haben wir die beiden Initiatorinnen gefragt.  Frau Dr. Müller, Frau...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Muss ich als Pflegeperson auf einer anderen Station aushelfen?

    FRAGE: Ist es erlaubt, dass mein Arbeitgeber mir zu Beginn meiner Schicht mitteilt, dass ich auf einer anderen Station des Klinikums aushelfen muss? Wo der Mitarbeiter was zu arbeiten hat, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag. In der Regel ergibt sich aus diesem Vertrag lediglich, bei welchem Arbeitgeber der Mitarbeiter...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Postoperative Pflege

    Abdominalchirurgie: Nach OP bestmöglich unterstützen

    Schmerztherapie, Drainagenmanagement, Mobilisation, Kostaufbau, Wundversorgung – Patienten nach abdominalchirurgischem Eingriff bedürfen einer umfassenden pflegerischen Versorgung. Ziele sind die Vermeidung von Komplikationen und die schnelle Rekonvaleszenz. Die Abdominalchirurgie ist ein weites Feld, das von...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Situation in Flüchtlingsheimen

    Risiko Tuberkulose?

    Mit den Asylsuchenden wächst auch die Angst vor Infektionskrankheiten, zum Beispiel vor Tuberkulose. Wandert die hierzulande fast besiegte Erkrankung mit den Flüchtlingen wieder ein? Welches Risiko besteht für das medizinische Personal? Tuberkulose (TB) gilt in Deutschland kaum noch als Bedrohung. Mit weniger als zehn...
    PREMIUM
    Praxis
    • Angehörige pflegen

    Angehörige auf Intensivstationen

    Keine Angst vor der Intensivstation

    Auch wenn man als Angehöriger gewillt ist, alles zu tun, was dem intensivmedizinisch betreuten Erkrankten hilft, bleibt oft eine Unsicherheit darüber, was auf Intensivstationen erlaubt ist oder nicht gern gesehen wird. Fast jeden Besucher einer Intensivstation beschleicht ein mulmiges Gefühl, wenn er erstmals diesen...
    Praxis
    • station24

    Veranstaltungsbericht

    OP im Fokus 2015: Im Team zum Erfolg

    Auch in diesem Jahr waren wieder 200 OP-Leitungen bei der Traditionsveranstaltung OP im Fokus in Berlin mit dabei. Sie nutzten die Gelegenheit, um sich fortzubilden und mit Kollegen auszutauschen.   Immer älter werdende Patienten, der steigende Personalmangel in Krankenhäusern und der Vormarsch multiresistenter...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umsetzung des Medizinproduktegesetzes

    Eine gewaltige Herausforderung

    Wo anfangen und wo aufhören – das ist die zentrale Frage, die sich bei der Umsetzung des Medizinproduktegesetzes im klinischen Alltag schnell aufdrängt. Denn es handelt sich um ein komplexes Regelwerk zum Umgang mit medizinischen Geräten, das sich in viele unterschiedliche Themengebiete aufgliedert. Ein Erfahrungsbericht aus...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schwerbrandverletzte Patienten

    Schwerer Weg zurück ins Leben

    Die Versorgung von Menschen mit schweren Verbrennungen ist alles andere als alltäglich. Komplexe Wundversorgung, aufwendige Verbände, Infusionen, Ernährung, psychosoziale Betreuung – Pflegende auf spezialisierten Intensivstationen sind in jeder Hinsicht voll gefordert. Mit ihrer Arbeit tragen sie maßgeblich dazu bei, dass die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Beratung in der Onkologie

    Zeit zum Zuhören

    Beratende Aufgabennehmen in der Pflege einen immer größeren Stellenwert ein. In manchen onkologischen Abteilungen gibt esbereits Fachpflegepersonen, die dafür von allen anderen Tätigkeiten freigestellt sind. Am Katholischen Klinikum Mainz sind es gleich drei Pflegende, die onkologische Patienten unterstützen, beraten und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Onkologische Pflege

    Krebspatienten einfühlsam begleiten

    Beziehungen zwischen Pflegenden und Patienten sind in der Onkologie nah und intensiv – oft über einen langen Zeitraum. Pflegende meistern dabei Situationen, die die eigenen Kräfte übersteigen können. Immer wieder müssen sie sich Ängsten und Unsicherheiten stellen, um die Erkrankten einfühlsam und authentisch zu begleiten. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Progredienzangst

    „Was tun gegen die Angst?"

    Die Diagnose Krebs ist für Betroffene emotional sehr belastend. Aber auch nach erfolgreicher Therapie kann die Sorge vor einem Fortschreiten der Erkrankung mit starken Ängsten einhergehen. In schweren Fällen ist eine Behandlung indiziert. Pflegende können dazu beitragen zu erkennen, ob ein gesteigertes Angstgefühl vorliegt....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gruppenzwang im Pflegeteam

    Bloß nicht konform?

    Gemeinsam sind wir stark. Getreu dieses Mottos schließen sich Menschen in fast allen Bereichen des Lebens gerne zu Gruppen zusammen. Dabei lässt sich ein besonderes Phänomen beobachten: Schon von Kindesbeinen an versuchen Individuen ihr Verhalten an das von Gruppen anzupassen. Dieser Konformitätsdruck kann sogar so weit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Infektionskrankheit Skabies

    Wenn die Haut brennt und juckt

    In Pflegeheimen und Krankenhäusern treten immer wieder Fälle von Skabies auf. Die im Volksmund Krätze genannte Infektionskrankheit kann sich gerade bei älteren und immunsupprimierten Menschen schnell ausbreiten und zu schweren Hautproblemen führen. Um eine Epidemie zu verhindern, ist eine frühe Erkennung und die Einhaltung...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährung bei chronischer Niereninsuffizienz

    Pflege berät, motiviert, unterstützt

    Viele Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz haben Angst vor der Dialyse. Doch sie lässt sich hinauszögern, wenn die Krankheit frühzeitig erkannt und behandelt wird. Die richtige Ernährung ist dabei ein ganz entscheidender Faktor. Sie setzt jedoch ein hohes Maß an Disziplin voraus. Mit fortgeschrittener...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    S3-Leitlinie Palliativmedizin

    Meilenstein für Palliativversorgung

    Ende April ist die erste palliativmedizinische Leitlinie in Deutschland erschienen, die höchsten Qualitätsstandards, dem sogenannten S3-Niveau, entspricht. Fachkrankenschwester Elke Goldhammer von der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) hat an der Leitlinie mitgearbeitet und fasst im...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalentwicklung

    Pflegende coachen Pflegende

    Wer Coaching hört, denkt meist an Führungspersonen. Dabei kann es in vielen Situationen hilfreich sein, berufliche Fragen mit einem Coach zu reflektieren und neue Lösungen zu entwickeln. Am Universitätsklinikum Regenburg hat sich das Angebot eines Coachings für alle interessierten Pflegenden etabliert. Das erste Treffen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Generationengerechtes Arbeiten

    Von wegen Abstellgleis

    Nicht nur Patienten werden älter, auch das Personal, das diese Patienten versorgen muss. Wenn jedoch weniger Jüngere in den Pflegeberuf einsteigen, muss künftig stärker der Blick auf bestehendes, erfahrenes Personal gerichtet werden – nicht zuletzt auch, um sie länger als bisher im Beruf halten zu können. Wir stellen einige...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Von Intensiv auf Chirurgie: Ist weniger Lohn rechtens?

    Unser Jurist Professor Hans Böhme beantwortet Fragen rund um Ihren Job. FRAGE: Ich habe von 1991 bis 2014 auf der Intensivstation gearbeitet. In dieser Zeit habe ich auch die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie absolviert und bin dadurch in eine höhere Gehaltsstufe eingruppiert worden. Aus gesundheitlichen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Betriebliches Eingliederungsmanagement

    Schritt für Schritt zurück in den Job

    Arbeitgeber sind verpflichtet, länger erkrankten Beschäftigten ein betriebliches Eingliederungsmanagement anzubieten. Ziel ist es, die Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters möglichst zu überwinden und erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen. In deutschen Kliniken beträgt die Arbeitsunfähigkeit rund 16 Tage je Mitarbeiter....
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gießener Sterbestudie 2015

    „Wir dürfen uns nicht allein auf das Hospiz verlassen"

    In deutschen Hospizen findet die Betreuung Sterbender auf hohem Niveau statt – das ist das zentrale Ergebnis der Gießener Sterbestudie 2015. Die Einrichtungen punkten vor allem mit ausreichend Personal, Zeit und einer adäquaten Kommunikation. Wir sprachen mit dem Studienleiter über Hintergründe, Herausforderungen und Wünsche...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bettenerweiterung in der Intensivpflege

    Wenn die Intensivstation expandiert

    Immer mehr Kliniken eröffnen neue Intensivstationen oder erweitern die Bettenzahl auf den vorhandenen Stationen. So auch im Universitätsklinikum Köln. Der folgende Erfahrungsbericht beschreibt, welche Herausforderungen mit diesem Prozess einhergehen und was für die entscheidenden Stellschrauben – die Personalrekrutierung und...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patienten mit Migrationshintergrund

    „Jeder muss kultursensibel pflegen können"

    Mit Ali Celik, türkischstämmiger Pflegedienstinhaber aus Krefeld, sprachen wir über die Grundsätze und Besonderheiten, die bei der pflegerischen Versorgung muslimischer Patienten zu beachten sind.Die etwa vier Millionen „Gastarbeiter", die bis in die 1970er-Jahre nach Deutschland kamen, sind heute im Rentenalter. Werden sie...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Endlosschleife: Die Worte hör' ich wohl...

    Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein. Kranke Menschen, die gezwungen sind, ein Hospital aufzusuchen, erwarten ein Höchstmaß an ärztlicher und pflegerischer Qualität, eine Versorgung, der sie vertrauen können, und nicht zuletzt eine menschliche Zuwendung, deren Kranke nun einmal mehr als alle anderen bedürfen...
    _Lost & Found
    • station24

    Arbeitsmigration in der Pflege

    „Es kostet Zeit und Mühe, aber es führt kein Weg daran vorbei"

    Die Diakonie Deutschland hat im März ein Strategiepapier und eine Handreichung für Einrichtungsträger zum Thema Arbeitsmigration und Pflege veröffentlicht. Johannes Brandstäter, zuständig für migrationspolitische Grundsatzfragen bei der Diakonie Deutschland, spricht im Interview über die Notwendigkeit solcher...
    Management
    • station24

    Muslimische Krankenhausseelsorge

    „Seelischen Beistand zu leisten, macht mich glücklich"

    Immer mehr Patienten in Krankenhäusern sind muslimischen Glaubens. Wenn Sie einen seelischen Beistand brauchen, steht Ihnen am Uniklinikum Bonn Tayfun Tilkicik zur Seite. Wir sprachen mit dem Klinikseelsorger über sein ehrenamtliches Engagement und die Herausforderungen der Kommunikation mit betroffenen Patienten.   ...
    Management
    • station24

    Neue S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung

    "Wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer verbesserten Palliativversorgung"

    Um bundesweit flächendeckend eine qualitativ hochwertige und evidenzbasierte Palliativversorgung anbieten zu können, bedarf es noch erheblicher Anstrengungen. Zu diesem Schluss kommen Experten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in einer aktuellen Stellungnahme. Doch welche palliativmedizinischen...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Online-Studium Pflegewissenschaft: Studieren von zu Hause aus

    Ab April 2010 wird die Paracelsus Universität Salzburg einen Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft auf Online-Basis anbieten. „Online" bedeutet, das Studium kann berufsbegleitend von zu Hause aus und mit individueller Zeiteinteilung absolviert werden. Die tatsächlichen Anwesenheitszeiten am Universitätsstandort...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeausbildung: Für alle Fälle ein Fall

    Mehr Theorie, weniger praktische Einsätze: Da erscheint es sinnvoll, im theoretischen Unterricht berufliche Praxis zu simulieren. Ein kompetenzorientierter Unterricht, wie er im Krankenpflegegesetz gefordert wird, greift deshalb zunehmend auf die Fallarbeit zurück. Damit Schüler von dieser Lernmethode profitieren,...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fernlehrgang Pflegemanagement: "Für mich ist es genau das Richtige"

    Beruflich erfolgreich sein und gleichzeitig lernen – das bietet der DBfK mit dem Fernlehrgang für das Pflegemanagement. Im Laufe von eineinhalb Jahren werden die Pflegefachkräfte fit gemacht, um eine ambulante Pflegeeinrichtung oder eine stationäre Pflegeeinheit leiten zu können. Mit Birgit Green (38), eine der...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    MBA Health Care Management: Managementqualifizierung für die Pflege

    Die angespannte Arbeitsmarktsituation in der Pflege bedingt ein effizientes Management, das ohne entsprechende Qualifikation und Training nicht realisierbar ist. Strategische und ökonomische Anforderungen an Gesundheitseinrichtungen erfordern eine umfassende Aus- und vor allem eine kontinuierliche Weiterbildung. ...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Medizinisches Gutachten

    Wundmanagement Fort- und Weiterbildungen in Deutschland

    Eine schier unüberschaubare Flut an Fort- und Weiterbildungsanbietern bevölkert zunehmend in den vergangenen fünf Jahren den deutschen Bildungsmarkt. Als offizielle Prüfstelle für Qualität und als Personenzertifizierungsstelle im Besonderen für die ZWM®-Weiterbildung wollte sich der TÜV AUSTRIA durch ein medizinisches...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Akademisierung von Heilberufen

    Ein „Gesetzentwurf zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Hebammen, Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten", den der Bundesrat bereits im Juli 2008 eingebracht hatte, wurde jetzt im Gesundheitsausschuss nach öffentlicher Anhörung abschließend beraten und dem Parlament zur Beschlussfassung...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hilfsmittelexperten sorgen für Versorgungsplanung

    Im September 2009 startet das Institut für Pflegewissenschaft an der privaten Universität Witten-Herdecke in Kooperation mit der TÜV NORD Gruppe und der Firma BEO (medconsulting, Berlin) die Weiterbildung „Experte für die Hilfsmittelversorgung". Der Autor beschreibt im Folgenden Inhalte und Einsatzbereiche dieses neuen...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufsbild Altenpflege: Altenpflege ist nichts für Feiglinge

    Alte Menschen zu pflegen, bedeutet, sich dem wahren Gesicht unserer Gesellschaft stellen zu müssen – dem Alter mit seinen körperlichen und seelischen Begleiterscheinungen, aber auch dem Tod. Und doch ist die Altenpflege noch immer ein Beruf ohne Lobby und Anerkennung. Höchste Zeit, dass sich an dieser Einstellung etwas...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pro und Contra

    Pflegeverbände warnen vor einer Absenkung des Bildungsniveaus in der Pflege und reagieren damit auf das Vorhaben von CDU/CSU und SPD, die Eingangsvoraussetzungen zur Krankenpflegeausbildung auf Hauptschulniveau abzusenken. Wird die anspruchsvolle Ausbildung der Pflege unterschätzt oder sollte hier Chancengleichheit für...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Pflegeausbildung für Hauptschüler

    Die jüngste Initiative der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD gleicht einem Stich ins Wespennest, so beurteilen zahlreiche Experten aus dem Pflege- und Gesundheitswesen den jüngsten „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften – Artikel 12a – Änderung des...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesundheitswirtschaft vernetzt Gesundheits- und Pflegemanager

    In der Gesundheitswirtschaft besteht großer Bedarf an Nachwuchsführungskräften mit interprofessionellem Wissen und der Fähigkeit, dieses praktisch anzuwenden. Mit dem Ziel, Nachwuchsführungskräfte unterschiedlicher Berufsgruppen zusammenzuführen und damit auch die Entwicklung eines Netzwerks zu fördern, bietet die B....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Diätassistenten: Experten für Diättherapie

    Gesundheits- und Krankenpfleger und Diätassistenten sind berufsgeschichtlich miteinander verwandt. Dies spiegelt sich bis heute in den Lehrinhalten der Ausbildung wider. Doch was machen Diätassistenten eigentlich genau? Der folgende Beitrag bietet einen Überblick zu Berufsgeschichte, Ausbildung, Kompetenzen sowie...
  • Forschung
  • Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen