Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mangelernährung bei geriatrischen Patienten

    Wie zuverlässig sind gängige Erfassungs-Instrumente?

    In der öffentlichen Diskussion wird vor allem Übergewicht als Risikofaktor für chronische Erkrankungen thematisiert. Dabei wird leicht übersehen, dass Mangelernährung und Untergewicht sowohl in der Akutmedizin als auch in der Altenpflege eine mindestens ebenso große Rolle spielen. Mangelernährte Patienten haben ein...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Enterale Ernährung

    „Mit der Sondenernährung möglichst früh beginnen"

    Wenn Patienten ihren Nahrungsbedarf nicht oral decken können, benötigen sie häufig eine Sondenernährung. Doch was sind konkret die Vorteile der enteralen Ernährung? Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine PEG? Was müssen Pflegende beachten? Eine Ernährungsberaterin aus Frankfurt berichtet aus der Praxis. Meist sind es...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Basale Stimulation

    „Dem Patienten etwas Gutes tun"

    Basale Stimulation ist ein Konzept, das ursprünglich aus der Heilpädagogik stammt und bei Kindern mit schweren Behinderungen angewendet wurde. Vor rund 25 Jahren übertrug Christel Bienstein die Methode auf die Pflege. Im Interview beschreibt die Pflegewissenschaftlerin, wie sie die heutige Akzeptanz in der Praxis einschätzt,...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Basale Stimulation in der Pädiatrie

    Das eigene Leben spüren

    Wenn Kinder und Jugendliche bereits lebensbedrohliche Erfahrungen gemacht haben, ist das besonders schwer. Sie brauchen dann Mitmenschen, die sie in ihren Fähigkeiten unterstützen und die ganz individuell mit ihnen eine Beziehung aufnehmen können. Das Konzept der Basalen Stimulation® kann hier eine Basis zum Beziehungsaufbau...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Krankenhaussender

    On Air für eine schnelle Genesung

    „Musik ist die beste Medizin“ – Nach diesem Motto gestalten über 80 Krankenhaussender in Deutschland für die Patienten ein Radioprogramm, das sich speziell nach den Bedürfnissen der Kranken richtet. Häufig leiten Ehrenamtliche das Projekt – wie auch im Fall des Kölner Krankenhaussenders. Angelika Staub wirft einen Blick auf...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenleitlinie "Schmerzbehandlung bei Operationen"

    Meilenstein in der Patienteninformation

    Medizinische Leitlinien sind systematisch entwickelte Feststellungen, die medizinische Entscheidungen von Ärzten, Pflegenden und Patienten unterstützen sollen. Für Laien sind sie jedoch kaum verständlich und eignen sich daher kaum als Informationsquelle. Aus diesem Grund wurde kürzlich eine spezielle Patientenleitlinie zum...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zivilrechtliche Haftung

    Vorsicht Pflegefehler

    Vor dem Hintergrund der überalternden Gesellschaft und der Zunahme von Risikopatienten in Deutschland steigt auch die Gefahr von Pflegefehlern und von Haftungsfällen. In diesem Beitrag werden die Rechtsgrundlagen und die typischen Probleme in der Pflegehaftung anhand vieler Beispiele dargestellt. Typische von der...
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Altenpflege im Wandel

    Sorgfältig geprüft, aber lieblos gepflegt

    Die Altenpflege hat in den vergangenen Jahren einen bemerkenswerten Verlauf genommen. Evaluiertes Qualitätsmanagement und implementierte Expertenstandards gehören inzwischen zur täglichen Routine. Stolz präsentiert man tolle Noten aus den Transparenzberichten, mit denen man die Konkurrenz hinter sich lässt.  Bei den...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Universitätsklinikum Dresden

    Neue Weiterbildung: Neurologie mit Schwerpunkt Apoplex

    Die Pflege von Patienten mit Schlaganfall erfordert umfangreiches Fachwissen, das gegenwärtig weder in der Ausbildung noch in Weiterbildungen vermittelt wird. Aus diesem Grund hat das Universitätsklinikum Dresden nun eine staatlich anerkannte Weiterbildung Neurologie mit Schwerpunkt Schlaganfall entwickelt. Der Schlaganfall...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Tierbesuchsdienste in Pflegeeinrichtungen

    Der Berliner Verein "Leben mit Tieren e. V." ermöglicht regelmäßige Begegnungen zwischen Menschen und Tieren in Altenheimen und geriatrischen Krankenhausabteilungen. Viele Berliner Senioreneinrichtung nutzen den ganz besonderen Besuchsdienst, denn die Praxis hat es längst bewiesen: Tiere haben einen ausgesprochen...
    Praxis

    Neues Patientensicherungssystem vermeidet Verletzungen und Bettstürze

    Die von Krankenhaus- oder Pflegebetten ausgehenden Gefahren dürfen nicht unterschätzt werden. Sie brechen manchmal Knochen und verringern oft genug Lebenschancen. Häufig führen sie nicht nur zu dramatischen Verletzungen bis hin zur Todesfolge, sondern - gerade im Alter - auch zu andauernder Pflegeabhängigkeit mit...
    Praxis

    Diagnostische Möglichkeiten zur Abklärung einer Harninkontinenz

    Die Harninkontinenz stellt eines der größten Gesundheitsprobleme und damit eine sozialpolitische Herausforderung dar. Da es verschiedene pathophysiologische und ätiologische Ursachen der Harninkontinenz gibt, ist eine exakte Diagnostik für eine erfolgreiche Therapie unabdingbar. Die einzige Möglichkeit zur Untersuchung...
    Praxis

    Ist eine i.m.-Injektion bei regelmäßiger Aspirineinnahme kontraindiziert?

    In dem Artikel "Injektionen - Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge" (Die Schwester Der Pfleger 5/03) wird als spezielle Kontraindikation für die i.m.-Injektion u. a. die Gabe von gerinnungshemmenden Medikamenten aufgeführt. Meine Frage dazu: Zählt auch die langfristige Einnahme von Acetylsalizylsäure (ASS) dazu und...
    Praxis

    Schwerbehinderte müssen nicht mehr als 8 Stunden pro Tag arbeiten!

    1. Jede über acht Stunden werktäglich hinausgehende Arbeitszeit ist Mehrarbeit im Sinne des § 124 SGB IX und darf von schwerbehinderten Menschen verweigert werden.2. Schwerbehinderte Menschen haben nach § 81 Abs. 4 Ziff. 4 SGB IX einen einklagbaren Anspruch auf behinderungsgerechte Gestaltung der Arbeitszeit, soweit...
    Praxis

    Mundpflege bei immunsupprimierten Patienten mit Zytostatikatherapie

    Die Mundpflege nimmt nicht nur in der Intensivpflege einen hohen Stellenwert ein. Da der Mundraum eine ideale Brutstätte für Keime ist, ist sie gerade bei immunsupprimierten Patienten lebenswichtig. Unter einer Zytostatikatherapie kommt es häufig zu Veränderungen der Schleimhaut, die dadurch sehr anfällig für...
    Praxis

    Professionelle Beratung in der Inkontinenz-Sprechstunde am Beispiel der Harzkliniken Goslar

    Die Betreuung von Menschen mit einer Inkontinenz stellt im klinischen wie im ambulanten Bereich hohe Anforderungen an das Pflegepersonal. Die zeitlichen Ressourcen, der Wissensstand sowie die Handlungsmöglichkeiten der Pflegenden reichen häufig für eine angemessene Beratung nicht aus. Inkontinente Patienten werden...
    Praxis

    Prävention, Diagnostik und Therapie einer katheterassoziierten Harnwegsinfektion

    Problemfeld Katheterisierung

    Harnwegsinfektionen gehören mit einem Anteil von 30 bis 40 Prozent zu den häufigsten nosokomialen Infektionen und sind in bis zu 90 Prozent mit einem Katheter assoziiert. Insbesondere Cystitis, Pyelonephritis, chronisch interstitielle Nephritis, Bakteriämie und Urosepsis erfordern einen hohen medizinischen und...
    Praxis

    Grenzverletzungen in der Intensivpflege

    In keinem Bereich der Pflege werden die persönlichen und körperlichen Grenzen der Patienten derart überschritten wie in der Intensivpflege. Patienten werden entblößt, sie werden fixiert, ihnen werden Schmerzen zugefügt usw. Dies alles geschieht in der Regel nicht aus bösem Willen, sondern gehört zum alltäglichen...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung