Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auslandspraktikum

    Patin für Sierra Leone

    Nach einem Jahrzehnt blutigen Bürgerkriegs hat Sierra Leone noch immer an den Folgen zu tragen. Das Land gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Lebenserwartung ist niedrig, die Kindersterblichkeit sehr hoch. Eine OTA-Auszubildende aus dem Klinikum Oldenburg arbeitete für drei Wochen in einem Krankenhaus in Sierra Leone...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dokumentation

    Pflegeverlaufsberichte präzise verfassen

    Beim fachgerechten Führen der Pflegedokumentation treten häufig Unsicherheiten und Fehler auf. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über sämtliche Anforderungen, die an die Dokumentation zu stellen ist, und gibt Tipps, wie unnötige Doppeldokumentationen und zusätzlicher Zeitaufwand vermieden werden kann, ohne die...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege international

    Krankenpfleger aus Berufung

    Weiße Sandstrände, imposante Berglandschaften, unberührte Tropenwälder – Neuseeland ist ein faszinierendes Fleckchen Erde. Sind die Arbeitsbedingungen in der Pflege ähnlich paradiesisch? Wir haben mit einer Pflegekraft aus der Hauptstadt Wellington gesprochen. Schon als kleiner Junge wusste Ryan Teahan, dass er...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    HIV/Aids

    „Das Schlimmste ist, nichts von seiner Infektion zu wissen"

    Anfang der 1990er Jahre war HIV noch ein Todesurteil. Heute – 20 Jahre später – wissen wir: HIV ist immer noch unheilbar, aber es ist eine behandelbare Krankheit geworden. Wir sprachen mit dem Mediziner Arthur Walter von der Aids-Hilfe München über das Therapieregime, Herausforderungen und warum es immer noch so viele Ängste...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    HIV/Aids

    Vorurteilsfrei pflegen

    Mit zunehmendem Alter wächst auch bei Menschen mit HIV das Risiko, auf pflegerische Unterstützung angewiesen zu sein. Einrichtungen sind jedoch kaum auf die Versorgung der Betroffenen eingestellt. Nicht selten erfahren sie Ablehnung und Diskriminierung. Woher kommen die teilweise irrational stark ausgeprägten Ängste – auch...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Haftungsrecht

    Berufshaftpflichtversicherung für Pflegende: Ja oder nein?

    Da für Krankenhausträger oder Träger von Pflegeeinrichtungen keine gesetzliche oder tarifvertragliche Pflicht zum Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung besteht, verfügen nicht alle Einrichtungen in Deutschland über einen Haftpflichtversicherungsschutz. Was bedeutet das für die Mitarbeiter? Ausnahme: Kein...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kinaesthetics-Kurse für pflegende Angehörige

    Schulungsprogramm schafft Entlastung im Pflegealltag

    Pflegenden Angehörigen wird eine immer größere Rolle in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen zukommen. Kinaesthetics Deutschland reagiert auf deren Belastungen und stellt ein Kursangebot bereit, das über die Pflegekassen finanziert werden kann. Darüber hinaus können sich Angehörige auf einer neu eingerichteten Website...
    Management

    "Seniorenexport"

    Letzte Station Pflegeheim Thailand

    „Sa wàd di",  „Hola!" oder  „Ahoj!"  - mit einer erheblichen Portion Zynismus könnte man zukünftigen Pflegebedürftigen empfehlen, zumindest diese drei Vokabeln in Tai, spanisch und slowakisch zu erlernen, mit der entsprechenden Betonung, versteht sich. Sie bedeuten schlicht „Hallo!" und werden hilfreich sein, denn geht...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Handlungsempfehlungen

    Leitlinie zur Lokaltherapie chronischer Wunden

    Der Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden" wies erstmals auf die speziellen Bedarfe der Betroffenen hin, gab aber keine Handlungsempfehlungen zur Lokaltherapie wie Wundreinigung, Dekontamination und Débridement. Diese Lücke schließt die neue S3-Leitlinie zur Lokaltherapie chronischer Wunden, deren...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Telefonische Nachsorge in der kardiologischen Rehabilitation

    Für Postinfarktpatienten gelten bezüglich der Risikoeinschätzung die gleichen Faktoren wie bei der Primärprophylaxe - in erster Linie Hypertonie, erhöhte Cholesterinwerte, Rauchen und Bewegungsmangel. Um einen Re-Infarkt zu vermeiden, ist eine besondere Nachsorge für diese Patientengruppe erforderlich. Im...
    Praxis

    Rechtliche und pflegefachliche Anforderungen an die Dokumentation, Teil 2

    "Patient unauffällig" -

    Ob zu dokumentieren ist, wie zu dokumentieren ist und viele weitere Einzelheiten sind bis zum heutigen Tage ungeklärt. Aus diesem Grund empfehlen manche Leitungsverantwortliche einfach: "Alles aufschreiben!" Dass diese Aufforderung unsinnig ist, soll im weiteren Artikel geklärt werden. Die Unsicherheit führt zu einer...
    Praxis

    Müdigkeit bei Patienten mit einer Krebserkrankung

    Der Fachverband der Pflegefachpersonen in der Onkologie, Onkologiepflege Schweiz, hat im Rahmen der Erarbeitung von Qualitätsstandards ein Pflegekonzept, einen Leitfaden für die Praxis mit Erfassungsinstrumenten und einen Qualitätsstandard für die Pflege von Patienten mit Müdigkeit erarbeitet. Damit sollen Grundlagen...
    Praxis

    Neuregelungen beim Kündigungsschutz

    Nachdem sich Bundesrat und Bundestag in einer dramatisch inszenierten Sitzung des Vermittlungsausschusses am 17. Dezember 2003 über ein Vorziehen der so genannten Steuerreform sowie über verschiedene arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Änderungen grundsätzlich geeinigt hatten, wurde das "Gesetz zu Reformen am...
    Praxis

    Erfahrungen zur Dementenbetreuung in der stationären Pflege

    Integrative Betreuung versus isolierte gerontopsychiatrische Wohneinheiten

    Angeregt durch das Pflegeforum der Heimerer Akademie Leipzig auf der Pflegemesse in Leipzig, an dem ich als Gast teilnehmen durfte, beschäftigte mich der Gedanke, welche Form der Dementenbetreuung in Einrichtungen der stationären Altenpflege wohl für die Betroffenen die bessere Betreuungsform wäre. Integrative Betreuung...
    Praxis

    Wie Kinder spielerisch auf eine Operation vorbereitet werden können

    Narkoseträume mit Juppy

    Um den Kindern die Angst vor der Narkose soweit wie möglich zu nehmen, bewies das St. Josef-Stift Sendenhorst Ideenreichtum: Seehund Juppy begleitet Kinder vor und auf dem Weg zu ihrer Operation. Zusätzlich informiert der Film "Juppy´s Traumzeitö auf kindgerechte Art und Weise Kinder und deren Eltern - und immer...
    Praxis

    Rechtliche und pflegefachliche Anforderungen an die Dokumentation, Teil 1

    "Patient unauffällig" -

    Ob zu dokumentieren ist, wie zu dokumentieren ist und viele weitere Einzelheiten sind bis zum heutigen Tage ungeklärt. Aus diesem Grund empfehlen manche Leitungsverantwortliche einfach: "Alles aufschreiben!" Dass diese Aufforderung unsinnig ist, soll im weiteren Artikel geklärt werden. Die Unsicherheit führt zu einer...
    Praxis

    Epilepsie - Beratung und Information durch die Pflege

    Für Patienten mit Epilepsien ist es besonders wichtig, über die Erkrankung und das Leben mit einem Anfallsleiden informiert zu sein. Das Institut Pflegewissenschaft der Universität Witten-Herdecke entwickelte nun in Zusammenarbeit mit einer neurologischen Station ein spezielles Patientenedukationsprogramm für...
    Praxis

    Zeitgemäße Diagnostik und Therapie der Epilepsien

    Therapieziel: Anfallsfreiheit

    In Deutschland sind rund 500.000 Menschen an Epilepsien erkrankt. Epilepsien gehören damit zu den häufigsten neurologischen Störungen überhaupt. Medizinisches Therapieziel ist, Anfallsfreiheit ohne Nebenwirkungen zu erreichen. Die medikamentöse Behandlung ist die wesentliche, weil effektivste Therapie dieser heute gut...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung