Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Unterbringung und freiheitsentziehende Maßnahmen: Was ist zu beachten?

    Häufig wird behauptet, Pflegekräfte stünden „mit einem Bein im Gefängnis". Diese Einschätzung ist in aller Regel Panikmache. Allerdings: Bei Unterbringungen und freiheitsentziehenden Maßnahmen wird ein sehr sensibler Bereich betreten. Da können durchaus einmal strafrechtliche Konsequenzen drohen. So beispielsweise in...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patienten mit Herzinsuffizienz

    Nah am Patienten

    Strukturierte und sektorenübergreifende Versorgungsmodelle können bei Herzinsuffizienz-Patienten wesentlich dazu beitragen, nervenaufreibende Klinikeinweisungen zu vermeiden. Ein gutes Beispiel hierfür ist das HerzNetzKöln. Speziell geschulte Krankenschwestern fungieren hier als persönliche Ansprechpartnerinnen für...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Prävention

    „Wir brauchen eine Kultur, in der über Gewalt gesprochen werden darf”

    Gewalthandlungen muss vorgebeugt werden. Aber wie? Wir sprachen mit Martin Stöver, Leiter der Bremischen Wohn- und Betreuungsaufsicht, ob Kontrollen der richtige Weg sind, um Gewalt zu vermeiden, wie Gewalt in Pflegesituationen überhaupt entsteht und warum es so wichtig ist, das eigene Schwarz-Weiß-Denken...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Selbstbewertungskatalog der Unfallkasse NRW

    Wie angehörigen-freundlich sind wir?

    Einrichtungen können mit präventiven Angeboteneinen wertvollen Beitrag dazu leisten, dass pflegende Angehörige durch ihre körperlich anstrengende und nervenaufreibende Tätigkeit nicht selbst krankwerden. Die Unfallkasse NRW hat nun ein Instrument entwickelt, mit dem Einrichtungen ihre Angehörigen-orientierung auf den...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Study Nurse

    Berufsbild mit Zukunft!

      Der Bedarf an pflegerischen Studienassistenten – sogenannten Study Nurses – nimmt bei der Durchführung klinischer Untersuchungen immer mehr zu. Das Berufsbild ist jedoch unscharf, da es eine allgemein anerkannte Berufsbezeichnung und Ausbildung bislang nicht gibt. Stellt die Tätigkeit einer Study Nurse dennoch eine...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Trauerbegleitung

    Gemeinsam Abschied nehmen

    Angehörige von sterbenden Heimbewohnern befindensich in einer Ausnahmesituation, in der sie von Pflegenden professionell begleitet werden müssen. Welche Formen der Unterstützung bieten sich an? Bewohner und deren Angehörige sind miteinander eng verbunden, sie bilden eine Einheit. Die Familie ist somit als soziales System...
    Praxis

    Venenverweilkanülen

    Routine mit Risiken

    Zur kurzzeitigen intravenösen Applikation nicht venentoxischer Substanzen kommen meist periphere Venenverweilkanülen zum Einsatz. Der Umgang ist für Pflegende in Krankenhäusern eine Routinetätigkeit, dennoch kommt es in der Praxis immer wieder zu vermeidbaren Komplikationen. Wie können Risiken minimiert werden? Etwa...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege im Niemandsland

    Deutschland hat gewählt, und das seit langem prognostizierte Kopf-an-Kopf-Rennen von Schwarz-Gelb und Rot-Grün hat sich in einen Triumphzug für die Union verkehrt. Einsam ist er geworden, dieser Sieg, der auch die Erwartungen mancher CDU/CSU-Anhänger weit übertroffen hat. Einsam, hat doch der erklärte alte und erhoffte...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patienten-Fixierungssysteme

    Fixierung, Bauchgurte und ihre Risiken

    Freiheitsentziehende Maßnahmen finden in der Pflege routinemäßig Anwendung. Solche Maßnahmen, zu denen auch Bauchgurt-Fixierungen zählen, können zu Angst, Panik, Druckgeschwüren und im schlimmsten Fall sogar zum Tode durch Strangulation führen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Der Fall Terri Schiavo aus juristischer Sicht

    Kein Zweifel an dem Patientenwillen

    Terri Schiavo ist kein Einzelfall. In Deutschland hat es viele ähnliche Fälle gegeben. Wer selbst entscheiden möchte, wie er in einer ähnlichen Situation behandelt wird, kann vorbeugen: durch eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Diese sorgen dafür, dass der eigene Wille durchgesetzt werden kann, sie entlasten...
    Praxis

    Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 23. September 2004 (6 AZR 567/03)

    Festlegung der Arbeitszeiten

    Jeder Arbeitgeber ist berechtigt, neben Inhalt und Ort auch die Zeit der Arbeitsleistung zu bestimmen. Sind Pflegekräfte deshalb verpflichtet, im Einsatzplan von der Pflegedienstleitung vorgesehene Arbeitszeiten in jedem Fall zu akzeptieren? Was ist von einer Arbeitszeitverteilung zu halten, bei der bestimmte...
    Praxis

    Energiearbeit durch Handauflegen

    Therapeutic Touch

    Therapeutic Touch (TT) ist eine Pflegeintervention aus den USA, die das Spektrum der üblichen Behandlungs- und Pflegemaßnahmen wirkungsvoll ergänzt. Hierbei wird das menschliche Energiefeld mit den Händen erspürt und harmonisiert, was der Tiefenentspannung und Stärkung des Immunsystems dient. Drei Anwenderinnen dieser...
    Praxis

    Vor- und Nachteile der künstlichen Flüssigkeitszufuhr bei sterbenden Patienten

    Die terminale Dehydration

    Nicht selten kommt es vor, dass sterbende Patienten bis zu ihrem Tod Infusionen zur Flüssigkeitsgabe erhalten. Ist dieses Vorgehen sinnvoll? Was spricht für und was spricht gegen die künstliche Flüssigkeitszufuhr bei sterbenden Patienten? Und welche ethischen Aspekte müssen beim Unterlassen der künstlichen...
    Praxis

    Wundbehandlung eines Ulcus cruris

    Kasuistik

    Je nach Typ und Lokalisation des Ulcus cruris gibt es verschiedene Möglichkeiten der feuchten Wundbehandlung. Es gilt stets: Das Nahziel liegt in der Verkleinerung der Wunde, und das Fernziel richtet sich auf einen effizienten und vollständigen Wundverschluss in einem akzeptablen Zeitraum. Die vorliegende Kasuistik...
    Praxis

    Wann muss die Berufsgenossenschaft anerkennen?

    Hepatitis B als Berufskrankheit

    Pflegekräfte müssen sich im Rahmen ihrer Berufstätigkeit häufig besonderen Infektionsgefährdungen aussetzen. Das Spektrum reicht von einfachen grippalen Infekten bis zu schweren Infektionskrankheiten. Unter welchen Voraussetzungen eine solche Erkrankung als Berufskrankheit anerkannt wird, beschreibt das folgende Urteil...
    Praxis

    Düfte zum Wohlfühlen

    Aromapflege

    Ätherische Öle können unsere Stimmungen beeinflussen und sich auf unser Wohlbefinden auswirken. Warum nicht die heilsamen Effekte der Düfte auch in der Pflege nutzen? Ein Pflegeteam des Martin-Luther-Krankenhauses in Berlin bietet die Aromapflege seit September 2003 für interessierte Patienten an. Im Folgenden schildern...
    Praxis

    Umgang mit Sterbenden bzw. Verstorbenen muslimischen Glaubens

    Fasten während des Ramadan gilt nicht für Schwerkranke. Trotzdem kann sich der Patient dafür entscheiden. Das kann bedeuten, dass er tagsüber weder Medikamente einnehmen, noch inhalieren oder Zäpfchen eingeführt bekommen darf. Das macht eine sinnvolle Schmerztherapie schwierig. Oft kann der örtliche Imam helfen, er...
    Praxis

    Pflegerischer Umgang mit der Hüftproblematik bei Patienten mit Halbseitenlähmung nach Schlaganfall

    Hüftschmerzen vorbeugen

    Bei einer Halbseitenlähmung kommt es durch eine Schwäche der Muskeln zum Absinken der stärker betroffenen Beckenseite und damit zur Beckenasymmetrie. Wird diese Fehlstellung im Hüftgelenk nicht von Anfang an korrigiert, führt sie zu Hüftschmerzen und in der Folge zu einer erschwerten Mobilisation und Rehabilitation. Der...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung