Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Forschung
    • Forschung

    Studie

    Hat Stationsorganisation Einfluss auf Mortalität?

    Nosokomiale Infektionen erhöhen die Mortalität von Intensivpatienten. Das hat eine internationale Studie, die vor einigen Jahren publiziert wurde, eindeutig gezeigt. In einer Folgeanalyse der gleichen Daten wurde nun untersucht, ob dies auch mit organisatorischen Faktoren wie Personalschlüssel, Bettenzahl und Art der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Delirprävention

    Die Wahrnehmung gezielt fördern

    Kahle Wände, ständiger Lärm, grelles Licht – Patienten auf Intensivstationen sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Diese können nicht nur zu Angst und Desorientierung führen, sondern sich auch negativ auf die Wahrnehmung auswirken. Viele Patienten auf Intensivstationen geben krankheitsbedingt ein fehlendes Gefühl für...
    PREMIUM
    Praxis
    • PflegenIntensiv

    Erfahrungen in Todesnähe

    „Wichtig ist ein offenes Ohr“

    Viele Patienten, gerade auf Intensivstationen, kommen dem Tode sehr nahe. Das geht oft mit typischen Erfahrungen und Träumen einher. Wichtig ist es, dem Patienten die Möglichkeit zu geben, davon erzählen zu können, rät Klinikseelsorgerin Ute Reckzeh. Denn gerade schlechte Träume werden als sehr real erlebt und können noch...
    PREMIUM
    Praxis
    • PflegenIntensiv

    Lagerungstherapie

    Bauchlage: 135 oder 180 Grad?

    Die Lagerungstherapie ist ein zentraler Bestandteil der Behandlung von Patienten mit schwerem Lungenversagen. Unter bestimmten Voraussetzungen zeigen insbesondere die komplette und inkomplette Bauchlage eindrucksvolle Erfolge beim pulmonalen Gasaustausch. Doch welche der beiden Optionen führt zum besseren Outcome? Das...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegekammer Rheinland-Pfalz

    „Wir stellen uns der Diskussion"

    Seit Anfang des Jahres ist die erste deutsche Pflegekammer tätig. Doch die Unruhe unter den Mitgliedern ist groß. Die bisherigen Erfolge der Selbstverwaltung rücken darüber leider in den Hintergrund, meint Vizepräsidentin Sandra Postel.  Frau Postel, wie ist die Stimmung in Rheinland-Pfalz? Sehr gemischt. Positiv...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auswahl und Entwicklung von Führungskräften

    "Keine Kompromisse eingehen"

    Stationsleitungen haben im Krankenhaus eine Schlüsselrolle. Sie müssen deshalb gezielt ausgewählt und kontinuierlich begleitet werden, meint Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement am Universitätsklinikum Eppendorf. Das UKE setzt hierbei auf ein selbst entwickeltes Konzept zur Führungskräfteentwicklung....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Fall des Monats

    Unklare Zuständigkeiten

    Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales einrichtungsübergreifendes Berichts- und Lernsystem. In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt. Ziel ist es, das gemeinsame Lernen aus Fehlern zu fördern. Im aktuellen „Fall des Monats" geht es um eine Situation im Rahmen einer...
    Praxis
    • Praxis

    Statements

    Wie bleiben Sie gesund trotz Schichtarbeit?

    Im Schichtdienst zu arbeiten, ist anstrengend und gesundheitlich belastend. Welche Strategien helfen Pflegenden, um mit wechselnden Arbeitszeiten, sogenannten „kurzen Wechseln" und Nachtdiensten gut zurechtzukommen? Wir haben uns umgehört. "Ich genieße Aktivitäten in der Natur" Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren im Drei-...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalquote in der Pflege

    Teure Notwendigkeit?

    Der Tarifabschluss an der Berliner Charité befeuert eine leidenschaftlich geführte Debatte: Sind feste, per Gesetz verordnete Personalschlüssel eine adäquate Antwort auf Personalengpässe und dauerhafte Unterbesetzungen in der Pflege? Von einem wegweisenden Ergebnis war die Rede, als Europas größte Uniklinik, die Berliner...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Hausverbot: Eine heikle Angelegenheit

    Prinzipiell kann jeder Mitarbeiter eines Krankenhauses oder einer Pflegeeinrichtung dazu befugt werden, ein Hausverbot auszusprechen. Doch ganz so einfach ist es nicht: Die Gesetzeslage ist unklar, und es sind zahlreiche Regelungen zu beachten. Bei der Pflege einer 96-jährigen Dame in einer Münchner Pflegeeinrichtung war es...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Lässt sich einem Delir im Pflegeheim vorbeugen?

    Dieser Review untersucht, welche Maßnahmen einem Delir bei älteren Menschen in Langzeitpflegeeinrichtungen vorbeugen können. Das Fazit: Aufgrund der geringen Studienanzahl können derzeit keine fundierten Schlussfolgerungen gezogen werden. Zu den sogenannten Langzeitpflegeeinrichtungen gehören Seniorenheime, in denen...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Pflegedokumentation

    "Ein voller Erfolg"

    Die Entbürokratisierung in der Altenpflege kommt nach Ansicht des Pflegebeauftragten zügig voran. Er will nun die Dokumentationspflichten der Krankenhäuser verschlanken. Doch das dürfte eine noch größere Herausforderung werden. Knapp 40 Prozent aller stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen nutzen aktuell das...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Internationale Studie zur Krebstherapie

    „Deutschland liegt im Mittelfeld"

    Ein Forscherteam aus sieben Ländern hat die Versorgungssituation krebskranker Menschen über 65 Jahre untersucht. Die Studie offenbart: Es gibt – je nach Land – deutliche Unterschiede im Hinblick auf Therapie, Kosten und Ort des Versterbens. Herr Professor Blankart, was haben Sie in dem Ländervergleich genau untersucht? ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Klinische Krisenintervention

    Gut, dass jemand da ist!

    Notfälle sind für Patienten und Angehörige krisenhafte Ereignisse, in denen sie sich hilflos und ohnmächtig fühlen. Damit sie in diesen Situationen bestmöglich begleitet werden, wurde am Universitätsklinikum Bonn ein Klinisches Kriseninterventionsteam etabliert. In Notsituationen ist es innerhalb von 30 Minuten vor Ort. ...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Enterale Ernährung

    Gut gepflegt – sicher ernährt

    Bei Patienten, die künstlich ernährt werden, stellen sich immer wieder typische Fragen: Wie erfolgt der Verbandswechsel einer Ernährungssonde? Wie verabreiche ich Medikamente? Was tun, wenn der Schlauch verstopft? Antworten gibt der folgende Artikel. Herr M. liegt seit einer Woche auf einer onkologischen Station. Zu ...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Best-Practice-Beispiele zur Mobilitätsförderung

    Körperlich und geistig fit bleiben

    Einige Einrichtungen unterstützen nicht nur die Mobilität ihrer Patienten, sondern setzen bewusst auf kreative Konzepte, um ihre Agilität zu fördern. Wir stellen drei gelungene Projekte vor. Tiere als Mobilitätsanreiz Ein Miauen hier, ein Quaken dort – Katzen, Enten, Hunde, Schafe, Hühner, Vögel, Hasen und viele weitere...
    _Lost & Found
    • station24

    Quartiers-Projekt im Altenzentrum Bethesda

    Ein Lädchen für die kleinen Extras

    Der kleine Laden hat sich binnen weniger Monate zu einer beliebten Anlaufstelle entwickelt. Im Wohnviertel gibt es keine Lebensmittelgeschäfte, bis zur Innenstadt ist es für ältere Menschen weit. Genau diese Lücke schließt das von Hannah-Katharina Giesen initiierte und verwirklichte Projekt.   Die Dame aus der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Projekt „Angstfreier Operationssaal“

    „Die Sinne positiv beeinflussen“

    Medizinische Prozeduren sind für Patienten häufig mit Angst und Stress verbunden. Medikamentöse Gegenmaßnahmen sind nur begrenzt ziel­führend. Einen anderen Weg geht das Klinikum Westfalen in Lünen und kann damit bereits auf positive Erfahrungen zurückblicken. Über die Hintergründe des Projekts „Angstfreier Operationssaal“...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Adjuvantien bei peripherer Regionalanästhesie

    Helfer und Unterstützer

    Bei der peripheren Regional­anästhesie kommt der Wahl des Anästhetikums eine entscheidende Bedeutung zu. Die Blockade darf intraoperativ nicht versagen und soll postoperativ einen analgetischen Nutzen bieten. Unnötig lange Einschränkungen sind zudem zu vermeiden. Adjuvantien können bei kurzen Eingriffen dazu genutzt werden,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Zentrale Einleitung

    Keine Störung von außen

    Zeit ist Geld – vor allem in operativen Abteilungen. Deswegen feilen Kliniken daran, Abläufe im OP möglichst reibungslos zu gestalten. Eine Möglichkeit hierzu ist die zentrale Einleitung. Patienten erhalten ihre Narkose in der Holding-Area und werden erst dann in den Saal gefahren. Die gesamte Arbeitsorganisation ändert sich...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Intensivpatienten mit Dysphagie

    Jede Gelegenheit nutzen!

    Schluckstörungen sind – anders als häufig vermutet – kein Phänomen, das man bei kritisch kranken Menschen hinnehmen muss. Es stehen vielmehr immer Maßnahmen zur Verfügung, die Erfolg versprechen. Zudem tragen gezielte Interventionen dazu bei, gefährliche Komplikationen zu vermeiden. Schluckprobleme sind bei Intensivpatienten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Anlage von Ernährungssonden

    Vermeintliche Routine

    Die Anlage einer Ernährungssonde ist eine delegierbare ärztliche Tätigkeit. Wenn sie von Pflegenden ausgeführt wird, sind sie für die korrekte Durchführung verantwortlich. Um unerwünschte Ereignisse zu vermeiden, sind das Risiko- assessment und die Lagekontrolle wichtige Voraussetzungen. Ernährungssonden erfüllen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Studie zum Personalbedarf

    „Eins-zu-eins-Betreuung ist notwendig“

    Ein interdisziplinäres Team der Uniklinik Köln hat den Personalbedarf einer Intensivstation auf Grundlage geltender Hygienerichtlinien analysiert. Über die Ergebnisse, die kürzlich in der „Deutschen Medi­zinischen Wochenschrift“ veröffentlicht wurden, sprachen wir mit dem pflegerischen Ansprechpartner der Arbeitsgruppe,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Kontinuierliche laterale Rotationstherapie

    Um die Längsachse

    Die andauernde Drehung eines Intensivpatienten innerhalb eines motorgetriebenen Spezialbetts ist eine wirksame Methode, um die pulmonale Situation zu verbessern. Es handelt sich um eine komplexe Intervention, die umfangreiche spezifische Kenntnisse voraussetzt. Der Begriff Kontinuierliche laterale Rotationstherapie (KLRT)...
  • Management
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegewissenschaft in den Arbeitsalltag übertragen

    Wie aus Forschung Praxis wird

    Wie gelingt es, pflegewissenschaftliche Erkenntnisse gewinnbringend in die Praxis zu überführen? Mit dieser Frage hat sich der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe auseinandergesetzt. Entstanden ist eine Arbeitshilfe mit zehn Kriterien, die Schritt für Schritt zu einer strukturierten Umsetzung anleitet. Ob wir es...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Schüler vor zu viel Arbeit schützen!

    Wenn der Dienstplan Lücken aufweist, werden auch Schüler manchmal zur Mehrarbeit herangezogen. Doch wie viel Arbeit ist erlaubt? Welche Pausen- und Ruhezeiten sind einzuhalten? Die Arbeitsgesetze leisten hier klare Vorgaben. Ihr Ziel: minder- und volljährige Schüler vor zu viel Arbeit schützen. In den einschlägigen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Internes Qualitätsmanagement

    Die Chance nutzen

    Qualitätsindikatoren, Jahresberichte, Ergebnisprüfungen, Zertifizierungen – angesichts der Vielzahl gesetzlicher Bestimmungen und zusätzlicher freiwilliger Verfahren sollte man meinen, dass es um die Qualitätssicherung in Krankenhäusern bestens bestellt ist. Trotzdem kommt es zu Missständen wie den häufig in der Presse zu...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Systematisches Ausfallmanagement

    Erfolgsrezept gegen Personalausfall

    Kurzfristige Ausfälle im Pflegedienst bringen alle Kliniken ins Straucheln. Am Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster wurde ein Konzept entwickelt, das verschiedene Kompensationsmodelle miteinander kombiniert. Mit Erfolg. Seit zwei Jahren sind Personalausfälle keine „mittlere Katastrophe" mehr, sondern – ganz ohne Leiharbeit...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Leben mit Demenz

    „Jeder Tag ist eine Wundertüte"

    Bettina Michel hat sich schon vor einigen Jahren entschlossen, ihren Vater Rudi Assauer – ehemaliger Fußballmanager des FC Schalke 04 – auf seinem Weg mit der Diagnose Demenz zu begleiten. Ein Gespräch über die Kunst der Improvisation, das Geschenk besonderer Momente und die Notwendigkeit, auch mal eine Auszeit zu nehmen. ...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeitgeberlager

    Die bröckelnde Front

    Ein Erdrutsch? Ein Rütteln an existenziellen Fundamenten? Ein Paukenschlag? Das alles war es wohl nicht, und doch von jedem ein wenig, was da aus dem Lager der Arbeitgeber privater Pflege der verblüfften Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) verlässt nach sechs...
    Management
    • station24

    Interview mit dem Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann

    „Wir müssen elektronisch aufrüsten"

    Pflegeeinrichtungen befinden sich im digitalen Bereich noch in der Steinzeit. Das müsse sich ändern, fordert der Pflegebeauftragte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann im Interview. Außerdem spricht er über die Generalisierung der Pflegeausbildung, die Zukunft der Altenpflege und die Bedeutung der...
    Management
    • station24

    Barrierefreies Wohnen

    Alle Wege führen ins Möbelhaus

    Die Gründe sind vielfältig: Unfälle, schwere Krankheiten oder schlicht das Alter. Von einem Tag auf den anderen oder in einem schleichenden und häufig schmerzhaften Prozess hat eine vormals kerngesunde Person mit körperlichen Einschränkungen zu kämpfen. Und plötzlich steht die Frage im Raum: "Kann ich überhaupt noch in...
    Management
    • station24

    Studie der Universität Paderborn

    Familienähnliche Betreuung in Pflege-WGs

    Die Universität Paderborn hat das Konzept der Wohn-Pflege-Gemeinschaften als geschlechtergerechte Alternative jenseits von Heimunterbringung und Familienpflege untersucht. Angesichts des demografischen Wandels wächst der Pflegebedarf in unserer Gesellschaft, gleichzeitig lösen sich traditionelle Familienstrukturen auf...
    _Lost & Found
    • station24

    Seniorenkneipe im Heim

    Eine Schnapsidee nimmt Gestalt an

    Der Fisch bekommt langsam Konturen. Er wird die Vorderseite der Theke schmücken. Bernd Schmiegel legt konzentriert Mosaik-Steine und  erklärt nebenbei, dass in einer Hafenkneipe maritime Motive Pflicht sind. Wenn die kleine Kneipe im Matthias-Claudius-Haus fertig ist, wollen die Hobby-Handwerker hier in gemütlicher...
    _Lost & Found
    • station24

    Evakuierung von Heimen

    Achtung Blindgänger!

    Im Juli 2010 mussten die 1.300 Bewohner des Städtischen Seniorenzentrums Köln-Riehl das erste Mal wegen einer Bombenentschärfung ihre Zimmer verlassen. Im Juni 2014 wiederholte sich diese Herausforderung gleich zweimal innerhalb von acht Tagen. Damit aber noch nicht genug. Ende Mai dieses Jahres hieß es erneut:...
    Management
    • station24

    Insulintherapie bei älteren Diabetikern

    Was im Alter anders ist

    Wie kann der Übergang zur Insulintherapie für ältere Diabetes-Patienten verträglich gestaltet werden? Diese Frage gewinnt für Pflegende zunehmend an Bedeutung, da viele ältere und pflegebedürftige Menschen von Diabetes betroffen sind. Wird die Behandlung mit Insulin notwendig, ist diese bei Senioren häufig mit Ängsten...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Viele Wege führen zum Ziel

    Pflegepädagogik – Berufswunsch Pflegelehrer

    Die Bildungslandschaft im Pflegebereich befindet derzeit massiv im Umbruch. Studiengänge werden auf Bachelor- und Masterabschlüsse umgestellt. Pflegeerstausbildungen finden heute nicht ausschließlich an berufsbildenden Schulen, sondern auch an Fach(hoch)schulen statt. Was gestern noch galt, gilt schon heut´ oder morgen...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Online-Studium

    Pflegewissenschaft online studieren - ein neuer Weg

    Mit der Möglichkeit eines Online-Studiums wird auch beruflich und familiär gebundenen Interessierten und Lernwilligen die Möglichkeit geboten, akademische Qualifizierungen zu erlangen. Trotzdem müssen die Lernenden nicht anonym bleiben, sondern können sich in einem social network austauschen und mit Ideen bereichern....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Masterstudiengänge, vielfältige Perspektiven

    „Das 'I-Tüpfelchen' meiner beruflichen Entwicklung"

    Das Sommersemester 2011 wird für den Fachbereich Gesundheit und Pflege der Katholischen Fachhochschule Mainz in zweifacher Hinsicht ein besonderes sein: Während der letzte Jahrgang der seit 1992 erfolgreich durchgeführten Diplomstudiengänge in der Pflegepädagogik und im Pflegemanagement seine Diplomprüfung absolvieren...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ratschlag

    Warum darf ich nicht mehr als PDL arbeiten?

    Frage: Ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin mit der Zusatzqualifikation zur Pflegedienstleitung (PDL). In den vergangenen Jahren war ich im Ausland als Koordinatorin tätig und habe mich nach meiner Rückkehr wieder um eine PDL-Stelle beworben. Nun heißt es aber, dass ich nicht mehr als PDL arbeiten darf, weil mir...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aufbauende Qualifikation

    Die Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Pflege

    Die Finanzierung von Weiterbildungsangeboten bereitet vielen Pflegenden Kopfzerbrechen. Neben der zeitintensiven Teilnahme an den theoretischen und praktischen Kursen und dem Lernen für die Prüfungen hemmen mitunter die Kosten für die Teilnahme an den Schulungsprogrammen die Weiterbildungsmotivation des...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Theorie-Praxis-Transfer

    Alles Pflege(-wissenschaft)?

    Angesichts der gesellschaftlichen Veränderungen ist der Bedarf eines Strukturwandels der Pflege erkennbar. Trotz verbesserter Ausbildung und Weiterbildungsmaßnahmen droht die Kluft zwischen den gesetzlich eingeforderten Leistungen und der Pflegerealität zu wachsen. Für die gesamtgesundheitliche Versorgung der...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fortbildungskonzept für Berufsanfänger: Nach dem Examen direkt auf die Intensiv …

    Intermediate Care- und Intensivstationen stellen hohe Anforderungen an Berufsanfänger. Um gerade frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern den Einstieg in diese Bereiche zu erleichtern, wurde an den Intensivstationen am Universitätsklinikum Regensburg ein gemeinsames Fortbildungskonzept entwickelt und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Innovatives Ausbildungskonzept

    Pflege in Teilzeit erlernen

    Für Mütter mit Kindern ist eine dreijährige Pflegeausbildung zeitlich oft nicht zu bewältigen. Dabei gibt es so einige, die sich in oder nach der Familienphase für die berufliche Pflege qualifizieren möchten. Die Schule für Gesundheitsberufe des Klinikverbundes Südwest bietet deshalb seit dem 1. April 2010 die...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fachpflege: OP-Schwester in nur vier Jahren

    Wer heute OP- oder Intensivfachpflegende werden möchte, benötigt mindestens sieben Jahre. Das ist ein Jahr länger, als ein Medizinstudium dauert. Zu lang, glauben viele Klinikmanager, gerade angesichts des derzeitigen Fachkräftemangels. Die Agnes-Karll-Schule in Frankfurt am Main setzt deshalb auf ein neues Modell: Ab...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Verhalten im Brandfall: Ruhe bewahren - wie geht das?

    Wie sollte sich Pflegepersonal verhalten, wenn es in einer Klinik oder einem Altenheim brennt? Erst Hilfe rufen oder doch selbst Hilfe leisten? Mit solchen Fragen und möglichen Situationen in einem Brandfall beschäftigt sich der folgende Beitrag. Zudem wird auf die Gefahren hingewiesen, die in einem Brandfall auftreten...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Berufsbegleitende Weiterbildung: Fachkraft "Therapeutisch aktivierende Pflege®"

    Therapeutisch aktivierend zu pflegen bedeutet, den pflegebedürftigen Menschen zu größtmöglicher Selbstständigkeit zu führen. Eine neue Weiterbildung der Helios Klinik Holthausen in Hattingen vermittelt nun das notwendige Rüstzeug dazu.   Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Bewegungseinschränkungen der Patienten...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Qualifikationsbedarf beim Pflegepersonal: BSc-Studiengang Advanced Nursing Practice bietet Lösung

    Mit dem Angebot des Studienganges „Advanced Nursing Practice" reagiert die MSH Medical School Hamburg, die im Oktober 2010 ihren Studienbetrieb aufnimmt, in Kooperation mit Helios auf die Anforderungen im Gesundheitswesen und auf den Qualifikationsbedarf des Pflegepersonals im Klinikalltag. Professionelle Pflege...
  • Forschung
  • PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    17 Prozent der Dekubitus-Patienten leiden länger als sechs Monate an einem Dekubitus

    Dekubitus - schmerzhaft und langwierig

    Etwa ein Drittel aller Dekubitus-Patienten in Pflegeheimen hat Glück im Unglück: Bei 27,4 Prozent der Patienten ist die Erkrankung bereits nach zwei Wochen abgeheilt. Bei einer großen Gruppe der Betroffenen dauert die Behandlung allerdings ungleich länger, wie das Institut für Innovationen im Gesundheitswesen und...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie an mehr als 50 Einrichtungen der Gesundheitsversorgung

    Dekubitusrisiko & Dekubitusprävalenz

    Das Institut für Pflegewissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin führt jährlich eine Querschnittstudie zum Dekubitusrisiko und zur Dekubitusprävalenz (prozentualer Anteil der dekubituserkrankten Personen) durch. Im Folgenden werden die Ergebnisse der Studie 2002, an der sich 15 Pflegeheime und 40 Krankenhäuser aus...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Motivationsreduzierende Faktoren während der Ausbildung - eine Längsschnittstudie aus Österreich

    Die Praxis ist dann ganz anders...

    Die Erfahrungen während der dreijährigen Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege wirken sich sehr nachhaltig auf die ursprüngliche Motivation, den Pflegeberuf gewählt zu haben, aus. Rund 70 Prozent der Motive unterscheiden sich signifikant zwischen Ausbildungsbeginn und Ausbildungsende. So sinkt das Interesse...
    PREMIUM
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ergebnisse einer randomisiert-kontrollierten Studie in Hamburger Alten- und Pflegeheimen

    Wirksame Prävention hüftgelenksnaher Frakturen

    Alten- und Pflegeheimbewohner sind im besonderen Maße exponiert, eine sturzbedingte hüftgelenksnahe Fraktur zu erleiden. Hüftprotektoren haben sich in früheren internationalen Studien als effektives Hilfsmittel zur Senkung der Rate hüftgelenksnaher Frakturen erwiesen. Die Trageakzeptanz war jedoch durchgehend limitiert....
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ein Praxisprojekt zur Verbesserung der Dokumentation, 1. Teil

    Brennpunkt: Pflegedokumentation

    Die Pflegedokumentation gilt in der Praxis häufig mehr als notwendiges Übel denn als hilfreiche Notwendigkeit. Dabei dient eine aussagefähige Dokumentation der Darstellung von Pflege und wird in Zeiten von Klassifikationssystemen und Qualitätsnachweisen immer wichtiger. In drei Beiträgen werden Hilfen zur Optimierung...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ist die Prävention von Pflegebedürftigkeit eine Aufgabe der Pflege?

    Das Eintreten von Pflegebedürftigkeit wird von vielen Menschen immer noch als nicht beeinflussbares Schicksal empfunden. Es gibt jedoch Forschungsergebnisse die darauf hinweisen, dass Pflegebedürftigkeit durch gezielte gesundheitsförderliche, präventive und rehabilitative Maßnahmen verhindert oder hinausgezögert werden...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ulcus cruris venosum: Kosteneffektive Kompressionstherapie mit einem 4-Lagen-Bandagensystem

    Die Ergebnisse einer prospektiven, randomisierten, kontrollierten Multizenterstudie zeigen, dass mit einem Vierlagenverband im Vergleich zu Kurzzugbandagen die Therapiekosten pro Patient im Beobachtungszeitraum von zwölf Wochen um über 50 Prozent gesenkt werden können. Wirksamkeit und Verträglichkeit waren vergleichbar...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie an elf Berliner Krankenhäusern

    Dekubitus, Sturz und Pflegeabhängigkeit

    Das Institut für Pflegewissenschaft der Berliner Humboldt-Universität führt jedes Jahr Untersuchungen zu den Themen Dekubitus, Sturz und Pflegeabhängigkeit durch. Teilnehmen können alle Einrichtungen aus dem stationären oder ambulanten Bereich. In dem folgenden Beitrag werden die Ergebnisse der Erhebung im April 2001...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie bescheinigt höhere Schlafqualität durch Wahl des richtigen Hilfsmittels

    Veränderung der SchlafQualität durch unterschiedliche Matratzen

    In den westlichen Industrieländern liegt die Häufigkeit von Schlafstörungen bei etwa 20 bis 30 Prozent. Etwa die Hälfte der Betroffenen, und damit etwa zehn bis 15 Prozent der Bevölkerung, haben eine schwere und damit vermutlich behandlungsbedürftige Schlafstörung. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema "Schlafen"...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Teil 2: Eine Untersuchung zur ethischen Perspektive in Veröffentlichungen von Pflegeforschungsprojekten

    Ethik in der Pflegeforschung

    Als oberstes Gebot in der Pflegeforschung gilt, die Versuchspersonen vor Schäden zu bewahren. Das Prinzip: "Der Zweck heiligt alle Mittel" darf niemals auf Forschungsprojekte angewandt werden. Vielmehr müssen diese genauestens geprüft werden, ob sie den für die Durchführung von Forschungsarbeiten relevanten ethischen...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Teil 1: Grundlegende ethische Prinzipien und Möglichkeiten der Beurteilung von Pflegeforschungsprojekten

    Ethik in der Pflegeforschung

    Als oberstes Gebot in der Pflegeforschung gilt, die Versuchspersonen vor Schäden zu bewahren. Das Prinzip: "Der Zweck heiligt alle Mittel" darf niemals auf Forschungsprojekte angewandt werden. Vielmehr müssen diese genauestens geprüft werden, ob sie den für die Durchführung von Forschungsarbeiten relevanten ethischen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Belastungen auf der Intensivstation und Möglichkeiten der Bewältigung

    Stress bei Intensivpflegenden

    Stress ist zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der modernen Arbeitswelt geworden. Dies ergab eine aktuelle Untersuchung in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Danach nehmen Leistungsverdichtung, Zeitdruck und Arbeitstempo zu. Bereits jeder Dritte Arbeitnehmer leidet permanent unter Stresssymptomen. Der...

    Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen