Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sexualbegleitung

    Ein Beruf, der Respekt verdient

    Für Menschen im Pflegeheim ist es oft schwierig, ihre sexuellen Bedürfnisse ausleben und stillen zu können. Doch auch sie haben ein Recht auf Zärtlichkeit. Die Dienstleistung zur sexuellen Assistenz schafft Abhilfe, vermittelt den Betroffenen ein positives Körpergefühl und stärkt auch deren Selbstbewusstsein.   Jens...
    • Die Schwester Der Pfleger

    GCP-Workshop Stuhl- und Harninkontinenz

    Experten fordern bessere Nachsorge

    Mehr als 250 Mediziner und Pflegende diskutierten am 13. und 14. Dezember 2013 auf dem 24. GCP-Workshop in Berlin über moderne Behandlungsmöglichkeiten der Stuhl- und Harninkontinenz. Erstmalig fand im Rahmen der Veranstaltung auch eine Vortragsreihe für Pflegende statt. Hier wurde die besondere Bedeutung der Pflegenden in...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesetzliche Vorgabe zur Mindestpersonalbesetzung

    Personalmindeststandards: Vielfach gefordert - bald Realität?

    Nach zirka 15 Jahren des Stellenabbaus im Pflegedienst der Krankenhäuser wird seit einigen Jahren zunehmend über die Forderung nach gesetzlichen Personalmindeststandards diskutiert. Die Forderung hat nun sogar Eingang in den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung gefunden. Im vorliegenden Beitrag wird auf den...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dekubitusprophylaxe

    Individuell gebettet

    Immobile Patienten werden meist lediglich in der 30-Grad-Lage positioniert. Dabei bietet gerade die selten umgesetzte 90-Grad-Position viele Vorteile – vorausgesetzt, sie wird individuell angewendet.   Menschen begeben sich ihr Leben lang in unzählige Positionen, auch im Liegen. Meist werden jedoch zu pflegende Personen...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Porträt Peter Jacobs

    „Nie aufhören, sich selbst zu hinterfragen"

    Das ist eines der Leitmotive von Peter Jacobs, seit fast 18 Jahren Pflegedirektor  und Mitglied im Vorstand am Klinikum der Universität München. Ende Februar ist er in den Ruhestand gegangen und blickt zurück auf eine Karriere, die alles  andere als vorgezeichnet war. Ein Gespräch über glückliche Zufälle, die emotionale...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dyspnoe bei chronischer Herzinsuffizienz – Teil 2

    Hilfen beim "Luftholen"

    Das Gefühl, „nicht genug Luft zu bekommen", ist ein typisches Symptom von Patienten mit Herzschwäche. Damit das Atmen erleichtert wird, können spezielle Körperpositionen und Atemtechniken helfen. Wichtig sind aus pflegerischer Sicht aber vor allem die Schulung und Beratung der Betroffenen. Menschen mit Herzinsuffizienz müssen...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie

    Tumor im Gesicht: Was erlebt der Patient?

    Ein Tumor im Mund-Kiefer- Gesichtsbereich – kaum eine andere Krebserkrankung wirkt sich so schwerwiegend und für alle sichtbar auf das Leben der Betroffenen aus. Welche Einschränkungen erleben die Patienten? Und wie bewältigen sie die OP und die Zeit danach? Eine qualitative Untersuchung hat sich diesen Fragen angenähert. ...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Standards und Leitlinien

    Auf dem Prüfstand

    In der Pflege kursieren Hunderte von Standards und Leitlinien – einige als Kurzübersicht, andere mehrere hundert Seiten lang, manche nur auf eine Einrichtung bezogen, manche mehr oder weniger wissenschaftlich erstellt. Um in diesem Gemenge Orientierung zu schaffen, hat das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) eine erste...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuregelung der Qualitätsprüfung

    Genehmigt mit Vorbehalt

    Zum 1. Februar gelten neue Qualitätsprüfrichtlinien und die neue Pflege-Transparenzvereinbarung stationär – allerdings mit diversen Auflagen. Die wichtigsten Änderungen im Überblick. Lange haben die Verhandlungen der Vertragspartner (1) gedauert, bis die Pflege-Transparenzvereinbarung stationär (PTVS) vorlag. Zum Ende des...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Pflege in Großbritannien

    Mit der Lizenz zum Pflegen

    Das Vorhandensein einer Pflegekammer, ein erweiterter Kompetenzbereich, die Pflicht zum Primary Nursing - dies sind nur einige Kennzeichen der Pflege in Großbritannien. Aber auch nicht alles, was anders ist, ist besser. Der Autor hat zwei Jahre als Registered Nurse in Südengland gearbeitet. Im folgenden Beitrag...
    Praxis

    Stationäre Altenarbeit

    Palliative Pflege bei demenziell Erkrankten

    War die palliative Pflege vor 15 Jahren nur einem kleinen Kreis interessierter Fachkräfte bekannt, hat sie mittlerweile die Kranken- und Altenpflege, auch in den jeweiligen Ausbildungen, erreicht. Ebenfalls kann auf ein reichhaltiges Fort- und Weiterbildungsangebot in diesem Themenfeld verwiesen werden. Naturgemäß...
    Praxis

    Evidence-basierte Maßnahmen zur Bauchlagerung nach Netzhaut-OP

    In unangenehmer Lage(rung)

    Nach einer Netzhautoperation müssen die frisch operierten Patienten 48 Stunden auf dem Bauch liegen, damit die Operationsstelle auf der Netzhaut besser heilen kann. Eine Situation, die von den Patienten ohne geeignete Hilfsmittel und entsprechende Instruktionen kaum durchzuhalten ist. Die Pflegedienstleitung einer...
    Praxis

    Wer darf Katheter und Sonden wechseln?

    An unserer Schule für Körperbehinderte wird ein Kind mit einer PEG-Sonde betreut. Die üblichen Sonden verträgt der Junge nicht, weshalb in der Klinik ein Nelaton-Blasendauerkatheter eingelegt wurde. Dieser wird vom Material her gut vertragen, allerdings muss er oft erneuert werden, weil der Ballon durch die Magensäure...
    Praxis

    Primary Nursing - lohnt sich der Aufwand?

    Eine Primary Nurse ist rund um die Uhr für die Planung, Organisation und Evaluation der Pflege "ihrer" Patienten verantwortlich. Doch ist dies überhaupt realisierbar? Und was muss bei der Einführung bedacht werden? Der folgende Beitrag zeigt die Erfahrungen mit Primary Nursing im Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin....
    Praxis

    Patientenurteil: sinnvoll

    Primary Nursing

    Beim Primary Nursing ist eine Pflegeperson von der Aufnahme bis zur Entlassung für die Pflege des Patienten verantwortlich. Dadurch wird ein Vertrauensverhältnis gefördert, das den Pflegeprozess gerade in der Rehabilitation sinnvoll unterstützen kann. Und wie sieht der Patient eine Pflege nach dem Bezugspflegekonzept?...
    Praxis

    Wann ist eine Desinfektion in der Infusionstherapie nötig?

    Frage 1: Ist ein Kanülenwechsel nach Aufziehen eines Medikamentes vor dem Einspritzen dieses Medikamentes in eine Infusionsflasche nötig? Wenn ja, warum? Gibt es dazu Forschungsergebnisse? Frage 2: Ist eine Desinfektion der geöffneten Infusionsflasche nötig, wenn ja, wie ist sie durchzuführen? Frage 3: Ist eine...
    Praxis

    Prävention und Therapie von Wundinfektionen

    Ziele der Wundversorgung sind die beschleunigte Heilung und die Infektionsvermeidung bzw. -bekämpfung. Adäquate Hygienemaßnahmen können entscheidend dazu beitragen, Wundinfektionen zu verhindern. Die konsequente Umsetzung der Händehygiene ist dabei von besonderer Bedeutung. Im folgenden Beitrag sind die wesentlichen...
    Praxis

    "Das Pflegesystem der Zukunft"

    Primary Nursing

    Primary Nursing ist eine Organisationsform der Pflege, bei der eine Pflegeperson die "Rund-um-die-Uhr-Verantwortung" für einen Patienten übernimmt. Was sind die Vorteile dieses Modells und wie lässt es sich im klinischen Alltag umsetzen? Wir sprachen mit Prof. Dr. Renate Tewes, Professorin für Pflegewissenschaft und...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung