Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präsentismus im Krankenhaus

    Arbeiten trotz Krankheit

    Sie haben zwar eine ordentliche Erkältung, möchten aber Ihre Kollegen nicht hängen lassen? Deshalb gehen Sie lieber zur Arbeit, auch wenn Sie sich nicht wohlfühlen? Dieses Phänomen wird als Präsentismus bezeichnet und ist gerade in der Pflege sehrhäufig anzutreffen. Dabei sind die Folgengravierend, nicht nur in...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die Starken und die anderen

    Die Schlacht ist geschlagen, die Helden jedoch sind keineswegs müde. Und während sich die Fraktion der Liberalen selbst „abwickelt", wie es im hauptstädtischen Fachjargon mit einer Mischung aus leichter Häme und ehrlichem Bedauern heißt, die Grünen flugs die Schuldigen an nicht erfüllten Erwartungen ausgemacht und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege eines Portsystems

    Port: Dauerhaft gut versorgt

    Benötigen Patienten einen langfristigen venösen Zugang, wird heute meist ein Portkatheter eingesetzt. In der Pflege gibt es hier vielfach noch Unsicherheiten. Muss eine Portpunktion steril vorgenommen werden? Wie häufig und mit welcher Lösung wird gespült? Darf man über den Port Blut entnehmen? Der folgende Beitrag gibt...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Das chronisch kranke Schulkind

    „Der Paul kann nicht pinkeln ...”

    Chronische Erkrankungen beeinflussen die Lebenssituation und erfordern Anpassungsleistungen. Für betroffene Schulkinder stellt dies neben der schulischen Herausforderung eine relevante Sonderbelastung dar. Wie gelingt es, Schule und Erkrankung bestmöglich zusammenzubringen? In vielen anderen Ländern unterstützen „School...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neues Weiterbildungsangebot

    Spiritualität als Kraftquelle

      Warum muss ich so leiden? Was kommt nach meinem Tod? Fragen zuThemen, die für Patienten von existenzieller Bedeutung sind, kommen im Pflegealltag immer wieder vor. Trotzdem sind Pflegende in existenziellerGesprächsführung, die die spirituelle Dimension von Krankheit und Gesundheit mit einbezieht, kaum geschult. Die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umgang mit Problemkeimen

    Gefährliche Stäbchen

    Grampositive Bakterien wie MRSA bereiten Krankenhäusern schon seit langem Kopfzerbrechen. Nun werden auch immer mehr gramnegative Erreger gegen Antibiotika resistent. Da die neuen Problemkeime gerade bei immun-supprimierten Patienten zu ernsthaften Komplikationen führen können und therapeutische Möglichkeiten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kinderhospiz

    Wenn jeder Tag zählt

    Wer denkt, ein Kinderhospiz sei vor allem ein Sterbehaus, der irrt. Denn es ist im Gegenteil auch ein Ort, der Familien mit unheilbar kranken Kindern die Gelegenheit gibt, innezuhalten und neue Kraft zu tanken. Eine Herberge eben, die ihren Gästen Hilfe und Schutz bietet – auf einem unermesslich schweren Weg. Für...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Profitiert der Patient?

    Am 26. Februar 2013 ist das Patientenrechtegesetz in Kraft getreten. Ziel des Gesetzes war es insbesondere, die Patientensicherheit zu erhöhen, die Verfahrensrechte der Patienten zu stärken und die Patientenbeteiligung insgesamt zu fördern. Ist das tatsächlich gelungen? Behandlungsvertrag formuliert Pflichten für die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zentralvenöse Katheter

    ZVK: Viel mehr als Routine

    Infusionstherapie und Diagnostik mittels ZVK sind heute bei der Versorgung kritisch kranker Patienten nicht mehr wegzudenken. Trotzdem ist bei diesem Verfahren höchste Sorgfalt angezeigt, denn die Komplikationen können schwerwiegend sein. Eine hygienisch einwandfreie Pflege der „Zentralen" ist deshalb ein Muss. Die...
  • Pflegepraxis
  • PREMIUM
    Praxis

    "Besuch erbeten"

    Angehörige auf Intensivstationen

    Die Anwesenheit von Familienmitgliedern, Freunden und vertrauten Menschen kann die Genesung von Intensivpatienten wesentlich unterstützen. Doch noch immer wird Angehörigen der Zugang zum Krankenbett durch strenge Regeln und oft nicht nachvollziehbare Gründe erschwert. Die Stiftung Pflege e.V. setzt sich deshalb mit...
    PREMIUM
    Praxis

    MRSA in der Notaufnahme

    Die Notaufnahme ist eine zentrale Anlaufstelle im Krankenhaus, von der aus Patienten regelmäßig in andere Bereiche oder auf unterschiedliche Stationen verlegt werden. Der sach- und fachgerechte Umgang mit notwendigen Hygieneregeln ist deshalb - gerade bei MRSA-Infektionen - besonders wichtig. Die Fachgruppe E.R.N.A....
    PREMIUM
    Praxis

    Wie hat die Implementierung geklappt?

    Expertenstandard Sturzprophylaxe

    In insgesamt 24 Kliniken und Pflegeeinrichtungen wurde in einem Zeitraum von einem halben Jahr der Nationale Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege modellhaft eingeführt. Wie ist die Implementierung gelaufen? Was hat sich in den beteiligten Krankenhäusern, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten seitdem...
    PREMIUM
    Praxis

    Dermatokurative und dermatoprotektive Maßnahmen

    Moderne Hautpflege bei Wundpatienten

    Dermatokurative und dermatoprotektive Maßnahmen werden von ärztlicher wie pflegerischer Seite häufig unterschätzt. Auch werden Hautpflegepräparate nur selten nach objektiven Kriterien ausgewählt. Um diesem verbreiteten Informationsdefizit zu begegnen, wird im Folgenden aufgezeigt, was bei der Hautpflege, insbesondere...
    PREMIUM
    Praxis

    Reanimation: Wer ist zu welchen lebensrettenden Maßnahmen verpflichtet?

    In der Februar-Ausgabe Die Schwester Der Pfleger wurde in dem Artikel zur Reanimation erklärt, dass es bei unterlassener Hilfeleistung von lebensrettenden Maßnahmen zur Strafverfolgung kommt. Auf wen bezieht sich diese Aussage genau: auf Pflegende und andere Professionelle oder auch auf Laien? Gibt es hierzu ein Gesetz,...
    PREMIUM
    Praxis

    Haftungsrecht: Sturz ist das Thema Nummer eins

    Allein durch die Existenz der Expertenstandards zur Sturz- und Dekubitusprophylaxe in der Pflege sind vielfältige Aktivitäten in der stationären Altenhilfe zu beobachten. Die fachgerechte Umsetzung der Standards wird jedoch auch vor dem Hintergrund des zunehmenden haftungsrechtlichen Problems immer eindringlicher. Denn...
    PREMIUM
    Praxis

    Teil 1: Spezifische Hygienemaßnahmen

    RKI-Empfehlung: Hygiene und Infektionsprävention in Einrichtungen der Altenpflege

    Mit der stetig steigenden Lebenserwartung nimmt auch die Zahl von Personen mit chronischen Krankheiten und Abwehrschwäche mit den Folgen von Multimorbidität und Pflegebedürftigkeit zu. Durch die zunehmende Überleitung der medizinischen Versorgung aus Krankenhäusern in den Bereich der externen Betreuung ergeben sich...
    PREMIUM
    Praxis

    Im Mittelpunkt: der chronisch kranke Patient als aktiver Partner

    Das Trajekt-Modell

    Beim Trajekt-Modell handelt es sich um ein Pflegemodell, das in besonderer Weise die Situation chronisch kranker Menschen berücksichtigt. Im Mittelpunkt steht die kontinuierliche und ganzheitliche Versorgung des Patienten: Die Bezugspflegekraft unterstützt ihn darin, trotz seiner schweren Erkrankung sein Leben soweit...
    PREMIUM
    Praxis

    Hilfreiche Sturzvermeider

    Sturzprävention

    Es gibt mittlerweile zahlreiche Hilfsmittel auf dem Markt, die Stürze reduzieren oder Sturzfolgen minimieren sollen. Welchen Fokus haben diese und welche Produkte machen wirklich Sinn? Der folgende Beitrag bietet einen Überblick über Hilfsmittel zur Sturzprävention. Sturzprophylaxe in der Pflege befindet sich immer noch...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung