Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
    • Die Schwester Der Pfleger

    Thanatologie

    Wissenswertes zum Tod

    Es gehört zum Berufsalltag der Pflege, dass Mitarbeiter immer wieder mit Tod und Sterben in Berührung kommen – sei es bei der Sterbebegleitung, beim Auffinden lebloser Patienten, bei der Reanimation oder bei der Versorgung von Verstorbenen. Für diese Aufgaben benötigen Pflegende umfangreiches ‧Fachwissen aus der Thanatologie,...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Was muss die Pflege dokumentieren?

    In der Pflege wird viel zu viel dokumentiert. Dies hängt auch mit bürokratischen Überanforderungen der eigenen Berufsgruppe zusammen. Pflegerechtsexperten haben deshalb die „Kasseler Erklärung" vom Januar 2014 verfasst, die hilfreiche Ansätze zur Verschlankung der Pflegedokumentation liefert. Eine Untersuchung des...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflege von Menschen mit Demenz

    Gewaltfrei Pflegen?

    Aggressionen und Gewalt sind allgemeinmenschliche Verhaltensmöglichkeiten, die in Pflegeeinrichtungen genauso vorkommen wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen. Wichtig ist die Sensibilisierung für das Thema und die Frage, was Pflegende brauchen, um mit existenter Gewalt und Aggressionen gut umzugehen. Ein...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Online-Studium Pflegewissenschaft

    Vom Café aus studieren

    Mit Laptop und Internetzugang ist heute vieles möglich – selbst ein Studium kann absolviert werden. Doch wie funktionieren virtuelle Hörsäle? Und wie lerne ich meine Kommilitonen kennen? Die ersten Absolventinnen des Online Studiums Pflegewissenschaft an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) berichten...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Teil-Aufbruch: Jetzt geht's los – oder?

    Wer hätte das gedacht, es scheint tatsächlich so weit zu sein: Hermann Gröhe macht Ernst. Rund vier Monate nach seiner Vereidigung zieht der Ex-Unionsgeneral mit seinen Ankündigungen das verstärkte bundesweite Medieninteresse auf sich, in aller Regel ein Hinweis auf den „Es tut sich was"-Mechanismus. Die unleidliche...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Altenpflegekräfte im Spiegel der überregionalen Presse

    Stille Helden und Skandale

    Über die Probleme der Altenpflege wird zwar zunehmend berichtet, die Arbeitsbedingungen und die Interessen der Altenpflegenden spielen dabei aber nur eine untergeordnete Rolle. Um das Image der Altenpflege zu stärken und die konkreten Arbeitsbedingungen zu verbessern, ist es wichtig, sich das öffentliche Bild von...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Personalbindung

    „Wir müssen Vergütung neu überdenken"

    Gleiche Ausbildung, aber unterschiedliche Aufgabenbereiche und anderes Gehalt? Was in der Wirtschaft schon lange üblich, wird inder Pflege zunehmend diskutiert. Wir sprachen mit Andrea Lemke, Pflegedirektorin am WaldkrankenhausSpandau, über Möglichkeiten der individuellenVergütung, die Notwendigkeit von Hierarchien in der...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Vergleichsstudie

    Nachts im Krankenhaus

    Während sich viele Akteure Gedanken über die Optimierung und Qualitätsverbesserung in den Krankenhäusern am Tage machen, liegt die nächtliche Versorgung der Patienten im Dunkeln. Eine Vergleichsstudie an der Universität Witten/Herdecke beleuchtet die Situation in Deutschland und macht deutlich: Die nächtliche Versorgung ist...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Nachtwachenpool

    Ein Segen für die Nacht

    An den Märkischen Kliniken in Lüdenscheid erfolgt der Nachtwachendienst nach einem besonderen Konzept: Aus einem Pool an Pflegenden sind jede Nacht drei Pflegefachpersonen zusätzlich im Einsatz. Den Pflegenden auf den einzelnen Stationen schenken sie damit zusätzliche wachsame Augen, den Patienten ein sicheres Gefühl. Das...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Zwischen Nähe und Distanz

    Pflegende Patienten-Beziehung

    An die Beziehung zwischen Pflegeperson und Patient werden hohe Ansprüche gestellt - zumindest in der Theorie. Aber wie gestaltet sich die Pflegebeziehung in der Praxis und wie wird sie von den Pflegenden selbst erlebt? Eine qualitative Studie bietet Einblicke in die Beziehung zwischen Patienten und beruflich Pflegenden...
    Praxis

    Ich traue mich!

    Kommunikationskonzept

    Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege fordert den praktischen Einsatz in den unterschiedlichsten Fachbereichen mit einer Vielzahl von belastenden Ungewissheiten und Problemen. Neben der medizinischen Betreuung übernehmen die Pflegenden einen großen Anteil der...
    Praxis

    Medizinische Fußpflege auf Basis einer Ausbildung in der Krankenpflege?

    Seit 2. Januar 2002 gilt das Podologengesetz. Wer die Berufsbezeichnung "Podologin" oder "Podologe" führen will, benötigt seitdem eine staatliche Erlaubnis. Diese setzt insbesondere den erfolgreichen Abschluss einer entsprechenden Ausbildung in der medizinischen Fußpflege und das Bestehen einer staatlichen Prüfung...
    Praxis

    Hohe Übereinstimmung beim "heißen Eisen" Delegation

    Aktuelle Studie

    Pflegende und Mediziner haben mehr Gemeinsamkeiten als gemeinhin angenommen - zumindest was ihre Einstellung zum Thema Delegation betrifft. Dies zeigt eine Studie (DIPS) an acht Berliner Kliniken, die erstmalig untersuchte, welche Tätigkeiten Ärzte und Pflegende für übertragbar halten und ob Ängste und Vorbehalte bei...
    Praxis

    Hilfen bei Harninkontinenz

    Nationaler Expertenstandard

    Teil 1: Harninkontinenz ist ein verdrängtes Leiden, das sehr häufig mit sozialem Rückzug und verminderter Lebensqualität einhergeht. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Betroffene zu unterstützen und ihre Kontinenz zu fördern. Anfang 2006 wurde der 5. Nationale "Expertenstandard zur Förderung der Harnkontinenz in der Pflege"...
    Praxis

    Prontosan®-Lösung oder Standard-Behandlung?

    Ulcus cruris venosum

    Mit etwa vier Millionen Betroffenen stellen chronische Wunden die Medizin vor große Herausforderungen. Gute Behandlungsergebnisse wurden bislang mit feuchten Wundverbänden erzielt. Doch es stellt sich die Frage: Welche Substanz ist dafür am besten geeignet? Vorliegende Studie untersuchte zwei Verfahren:...
    Praxis

    Dauernde Anwesenheit bei nicht-invasiver Beatmung?

    Frage: In der Klinik, in der ich arbeite, wird auf den Überwachungsstationen die nicht-invasive Beatmung (NIV) eingeführt. Für alle Mitarbeiter bindend wird eine Leitlinie zum Umgang mit NIV erstellt. Muss während der Anwendung der NIV kontinuierlich eine Pflegekraft im Zimmer anwesend sein? Wie stuft man den...
    Praxis

    Management katheter-assoziierter Harnwegsinfektionen

    Weltweit werden jährlich etwa 100 Millionen Harnwegskatheter gelegt, davon rund ein Viertel allein in den USA. Schätzungen zufolge sind ein Viertel aller stationär aufgenommenen Patienten mit einem Harnwegskatheter versorgt, kurzfristig mit einer Einmal-Katheterisierung oder langfristig mit einem transurethralen...
    Praxis

    Von der "Mottenburg" zur modernen Therapie

    Tuberkulose

    Teil 2: Die Tuberkulose ist nach wie vor eine ernst zu nehmende Infektionskrankheit. Im ersten Teil der letzten Ausgabe beschrieb der Autor die medizinischen Grundlagen, im Folgenden werden die pflegerischen Interventionsmöglichkeiten vorgestellt. Geschichte der TuberkulosetherapieWissenschaftlich sind deutliche Spuren...
  • Pflegemanagement
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung