Passwort vergessen

Alle Fachartikel


  • Alle Fachartikel
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Prävention postoperativer Wundinfektionen

    Was empfiehlt die WHO?

    Am 3. November 2016 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die ersten weltweit gültigen Empfehlungen zur Vermeidung postoperativer Wundinfektionen veröffentlicht. Sie bieten einerseits bewährte Maßnahmen, andererseits jedoch auch weniger bekannte und teilweise neue Empfehlungen. Postoperative Wundinfektionen (surgical...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenz-Schulungen

    Der Lebensrucksack schließt nicht mehr

    Um das Krankheitsbild der Demenz zu erklären, wird häufig die Metapher des umgefallenen Bücherregals verwendet. Doch bei näherer Betrachtung greift dieses Bild zu kurz. Viel treffender ist die Vorstellung einer Lebensrucksack-Reißverschluss-Erkrankung. Kürzlich kam es nach einer Fortbildungsveranstaltung zu einer...
    PREMIUM
    Die Schwester Der Pfleger
    • Praxis

    Frauen in Führungspositionen

    "Es braucht eine gewisse Streitlust"

    Irene Maier verlässt nach 20 Jahren als Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied die Universitätsklinik Essen. Ihre Erfahrung: Es ist eine gute Mischung aus Durchsetzungsvermögen, Menschlichkeit und Humor erforderlich, um als Frau im Top-Management erfolgreich zu agieren. Frau Maier, haben es Frauen in Führungspositionen noch...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mangelernährung bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

    Besonders gefährdet

    Krebserkrankungen gehen häufig mit Ernährungsproblemen einher. Menschen mit Kopf-Hals-Tumoren sind davon besonders betroffen. Sie benötigen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und eine besondere Unterstützung bei der Ernährung.  Ein hoher Anteil von Menschen mit Kopf-Hals-Tumoren ist mangelernährt oder davon bedroht. Zum...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Klimaschutz im Krankenhaus

    Alles im grünen Bereich?

    Kliniken stehen heute unter einem enormen Kostendruck. Ein möglicher Weg, Geld einzusparen, ist, den Energieverbrauch möglichst effizient zu gestalten. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) engagiert sich hier mit zwei Projekten, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen. Wollen Krankenhäuser im heutigen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Rechtsfragen

    Delegation: Was darf eine Arzthelferin übernehmen?

    Frage: Wir sind auf unserer Station in zwei Pflegebereiche eingeteilt. Im Team ist eine Arzthelferin, die komplette pflegerische Tätigkeiten ausführt sowie selbstständig einen Bereich übernimmt. Sie arbeitet zum Beispiel auch allein im Nachtdienst. Ist das gesetzlich erlaubt? Und wer trägt die Verantwortung? Grundsätzlich...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Untersuchung

    Wie ernähren sich Pflegende?

    Schichtdienst, hohe Verantwortung, steigende Anforderungen – dies kennzeichnet den Pflegealltag. Wirken sich die daraus resultierenden Belastungen auf das Ernährungsverhalten von Pflegenden aus? Diese Frage hat eine Studierende der Fachhochschule Bielefeld näher untersucht. In Deutschland ist das Ernährungsverhalten von...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Übersichtsartikel

    Medikamente richtig stellen und verabreichen

    Pflegende benötigen ein spezifisches Fachwissen zum Umgang mit Arzneimitteln. Denn auch wenn es zum Berufsalltag gehört, mit Medikamenten umzugehen, können Fehler und Unachtsamkeiten leicht zu Komplikationen führen.  Tabletten, Dragees, Kapseln, Granulate, Aerosole, Tropfen, Salben, transdermale Pflaster – die Welt der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtliche Vorgaben

    "Bei Fehlern haftet die Pflegeperson"

    Sind telefonische Verordnungen zulässig? Wer haftet bei Medikationsfehlern? Sind Generika aus juristischer Sicht unbedenklich? – Beim Umgang mit Arzneimitteln stellen sich immer wieder typische Rechtsfragen. Über die wichtigsten Regelungen sprachen wir mit dem Rechtsanwalt Thorsten Siefarth. Herr Siefarth, der rechtlich...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Medikationssicherheit

    Den Blick schärfen

    Fehler bei der Medikamentengabe können viele – und teilweise gravierende – Folgen haben. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit will daher mehr Bewusstsein für die Risiken beim Umgang mit Medikamenten schaffen. Etwa fünf Prozent aller Einweisungen in Krankenhäuser sind laut Angaben des Aktionsbündnisses Patientensicherheit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Medikationsprozess am UKE

    Innovatives Verfahren reduziert Fehler

    Medikationsfehler sind weit verbreitet, kostenintensiv und mit Risiken für den Patienten verbunden. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat ein innovatives Verfahren eingeführt, um die fehleranfälligen Prozesse der Verschreibung, der händischen Übertragung, des Stellens und der Verabreichung zu umgehen. Mit...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bewegungsförderung bei Adipositas

    So mobil wie möglich

    Heute werden immer mehr übergewichtige Menschen im Krankenhaus versorgt. Für die Pflege bedeutet die Mobilisierung und Positionierung dieser Patienten eine Herausforderung. Pflegende benötigen dazu gute Hilfsmittel und ein fundiertes Wissen über unterschiedliche Bewegungskonzepte. Eine wichtige Regel für Pflegende im...
  • Praxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Story

    Mobile Wohnberatung

    Unterwegs mit der mobilen Wohnberatung

    Sie werden bei veränderten Lebenssituationen um Hilfe gebeten, doch nicht selten gehen die Gespräche über eine reine Wohnberatung hinaus. Zwölf Mitarbeiter der Mobilen Wohnberatung Südniedersachsen sind in Stadt und Landkreis Göttingen ehrenamtlich unterwegs. "Häufig sind es die Kinder, die sich bei uns melden." Das ist die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Inhalative Sedierung

    Gute Erfahrungen

    Auf der Intensivstation des Malteser-Krankenhauses St. Anna in Duisburg werden Patienten seit elf Jahren mit Inhalationsanästhetika sediert. Ein erheblicher Vorteil dieser Methode ist die gute Steuerbarkeit aufgrund des schnellen Wirkungseintritts. Daneben sind aber auch einige Nachteile zu bedenken. Laut S3-Leitlinie...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Familienzentrierte Pflege

    „Ein weiter Weg“

    In der Intensivpflege spielt die Integration von Angehörigen eine zentrale Rolle. Dies ist besonders in der pädiatrischen Versorgung der Fall. Der niederländische Pflegewissenschaftler Jos M. Latour forscht zu diesem Thema seit vielen Jahren. Im Interview gibt er Auskunft, wo die familienzentrierte Pflege international...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Personalbedarf auf Kinder-Intensivstationen

    „Mein Wunsch ist eine 50-Prozent-Quote plus X“

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat vor zehn Jahren festgelegt, dass 40 Prozent des Pflegepersonals auf neonatalogischen Intensivstationen über eine Fachweiterbildung verfügen müssen. Viele Kliniken sahen sich nicht in der Lage, diese Vorgabe zu erfüllen. Die Regelung wurde daher geändert. Die 40-Prozent-Quote gilt...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Porträt

    „Der ist voll sympathisch“

    Eine Dokumentation des Norddeutschen Rundfunks machte ihn über Nacht bekannt: Krankenpfleger Bert Ivers. Auf Youtube und Facebook wird der Bericht auch heute noch zehntausendfach geklickt und geliked, und selbst die pflegewissenschaftliche Prominenz findet Gefallen am „Notfallpfleger“ aus dem hohen Norden. Das Telefon...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Membrankonnektoren

    Gute Alternative zum Verschluss venöser Zugänge

    Venöse Zugänge werden traditionell mit Mandrins und Kombistopfen verschlossen. Diese Vorgehensweise ist aus hygienischer Sicht problematisch, weswegen besser sogenannte Membrankonnektoren verwendet werden sollten. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass die verschiedenen Konnektortypen unter hygienischen Gesichtspunkten...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Snoezelen auf der Intensivstation

    Intensivpflege in anderem Licht

    Grelles Licht, Unruhe, Lärm – die Umgebung einer Intensivstation verursacht bei vielen Patienten Stress und Angst. Entgegen wirken kann das Snoezelen – eine Methode aus den Niederlanden, bei der negative Gefühle reduziert und positive Assoziationen geweckt werden sollen. 119, 120, 121 – fertig! Obwohl ich ganz genau weiß,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Blutgasanalyse

    Simple Diagnostik mit großem Informationsgehalt

    Sie ist Alltag auf jeder Intensivstation: die Blutgasanalyse. In erster Linie gibt sie Aufschluss über die im Blut gelösten Gase, was eine Bewertung der Lungenfunktion zulässt. Doch es lassen sich noch viele weitere wertvolle Informationen gewinnen. Welches Blut für die Blutgasanalyse (BGA) genutzt wird, hängt in erster...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Neue Hirntod-Richtlinie

    „Verfahren ist noch sicherer geworden“

    Die Hirntoddiagnostik ist ein anerkanntes Verfahren, um festzustellen, ob ein Patient lebt oder verstorben ist. Eine neue Richtlinie der Bundesärztekammer hat die Vorgehensweise nun geändert. Über die Neuerungen sprachen wir mit Prof. Dr. Andreas Ferbert, der als Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Neurointensiv- und...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Individuelle Trauerbegleitung

    Ein Raum zum Abschiednehmen

    50 Prozent aller Menschen sterben im Krankenhaus, viele davon auf einer Intensivstation. Um Sterbenden und Angehörigen einen würdevollen Rahmen zum Trauern und Abschiednehmen zu ermöglichen, haben die Pflegenden der interdisziplinären Intensivstation 23 des HELIOS Klinikums Siegburg einen Raum mit einem besonderen Ambiente...
    PREMIUM
    Praxis
    • Praxis

    Übersichtsartikel

    Würdevoll sterben auf der Intensivstation

    Neben dem Wunsch nach einem langen Leben und einer intakten Gesundheit haben immer mehr Menschen Angst vor einer inhumanen Apparatemedizin, die das Sterben qualvoll verlängert. Die Intensivtherapie am Lebensende ist daher immer sorgsam abzuwägen. Pflegenden kommt die wichtige Aufgabe zu, sterbende Patienten und deren...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mundhygiene

    Mundgesundheit braucht gute Pflege

    Eine gründliche Mundhygiene ist unverzichtbar, um Folgeerkrankungen zu vermeiden. Können Menschen die Mundpflege nicht mehr selbstständig durchführen, benötigen sie Unterstützung. Hier gibt es einiges zu beachten. Die Mundpflege ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viele Kompetenzen erfordert. Trotzdem wird sie im Alltag...
  • Management
  • Management
    • station24

    Patientenberatung

    „Mitgehen ohne mitzuleiden"

    Im Herzen des Universitätsklinikums Köln befindet sich eine ganz besondere Anlaufstelle. Seit ihrer Eröffnung im Februar 2014 kamen rund 3.800 Besucher ins Patienten-Informations-Zentrum (PIZ), um sich beraten zu lassen. Die Anliegen, mit denen Patienten, Angehörige oder auch Klinikmitarbeiter zu Cindy Scharrer und...
    Management
    • station24

    Generalistikdebatte

    Streit über Generalistik droht zu eskalieren

    Der CDU-Pflegepolitiker Erwin Rüddel sieht die Chancen für eine umfassende Reform der Pflegeausbildung hin zu einem generalistischen Berufsbild schwinden. Der DBfK weist die Kritik zurück. Auch das Familienministerium weist dies noch zurück. Aber einen Referentenentwurf konnte die Bundesregierung trotz mehrfacher...
    Management
    • station24

    Maßnahmen gegen den Pflegenotstand

    Am Ziel vorbei

    Der Gesetzgeber schreibt neue Gesetze, um Pflegestellen zu schaffen und kommt gleichzeitig seinen eigenen gesetzlichen Verpflichtungen der Bereitstellung ausreichender Investitionen nicht nach. So die Meinung unseres Autors. Trotz bisher betriebenen bürokratischen Aufwands kämen die Gelder nicht dort an, wofür sie...
    _Lost & Found
    • station24

    Interkulturelle Öffnung von Pflegeeinrichtungen

    Vielfalt ist Trumpf

    Ein Modellprojekt aus Schleswig-Holstein unterstützt stationäre Altenpflegeeinrichtungen und ambulante Dienste, ihre kulturelle Kompetenz zu stärken. Eine solche Ausrichtung hat Auswirkungen auf die Personal-, Organisations- und Qualitätsentwicklung und erfordert von den Betrieben, dass sie ihre Mitarbeiter entsprechend...
    Management
    • station24

    Kritik an Tagespflege für ambulant betreute Wohngemeinschaften

    Doppelt kassieren ohne hohen Investitionsaufwand?

    Mit einem neuen Trick, die von ihnen ambulant betreuten Wohngemeinschaften systematisch mit  Tagespflege zu kombinieren, versuchen einige häusliche Pflegedienste die neuen gesetzlichen Möglichkeiten wirtschaftlich optimal auszureizen. Kritiker wie der Professor für Rechts- und Verwaltungswissenschaften an der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Klimaschutz im Krankenhaus

    Gemeinsam für ein gutes Klima

    Kliniken verbrauchen viel Energie – das treibt nicht nur die betrieblichen Kosten in die Höhe, sondern belastet auch die Umwelt. Dabei gibt es eine Menge, was Krankenhäuser für den Klimaschutz tun können. Auch Pflegefachpersonen können dazu beitragen. Klimaschutz und Energieeffizienz sind heute in aller Munde – es werden...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin

    Halbzeitbilanz: Vom Quereinsteiger zum Macher

    Diskussionen um die Pflege haben wir seit Jahrzehnten, heftige Auseinandersetzungen, Streit, Verschleppung, großmundige Ankündigungen von Veränderungen, die sich in blau-gelbe Luft aufgelöst haben, endlose Forderungskataloge, Gejammer und dünne Hoffnungsstrählchen, zahllose Enttäuschungen, Besserwisserei ohne umsetzbare...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Sich jetzt schon wappnen

    Obwohl der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff erst zum 1. Januar 2017 eingeführt werden soll und das hierfür maßgebliche Gesetz noch gar nicht verabschiedet ist, ist das Thema bereits in aller Munde. Dieser Artikel fasst die wesentlichen zu erwartenden Neuerungen zusammen. Vermutlich werden schon bald die ersten Fragen von...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gewalt in der Pflege

    "Achtsam sein und gezielt hinschauen"

    Fälle von Gewalt in der Pflege bis hin zu Patiententötungen haben in den letzten Jahren wiederholt Schlagzeilen gemacht. Wir sprachen mit dem Pflegewissenschaftler Professor Jürgen Osterbrink und der Juristin Franziska Andratsch, wie es zu Gewalt kommen kann und was wir dagegen tun können. Sie haben vor kurzem zum Thema...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Versorgung chronischer Wunden im ambulanten Setting

    Richtig unterstützen

    Die Universität Witten/Herdecke hat untersucht, wie Menschen mit chronischen Wunden in ihrem häuslichen Umfeld zurechtkommen. Daraus lassen sich Rückschlüsse ziehen, wie ambulante Pflegedienste Betroffene optimal unterstützen können. In Deutschland leben rund vier Millionen Menschen mit einer chronischen Wunde...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegegewerkschaft

    Zweiten Anlauf wagen?

    Ist eine Gewerkschaft sinnvoll, die ausschließlich die Interessen von Pflegenden vertritt? Vor mehr als 20 Jahren verfolgten engagierte Pflegende bereits einen solchen Ansatz – und scheiterten. Die Rufe nach einer starken Lobby für die Pflege sind seitdem aktueller denn je. Hätte eine Gewerkschaft für Pflegende heute mehr...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fragwürdiger Widerstand gegen Pflegekammern

    Der große Bluff der Kammergegner

    Mit Vehemenz und scheinbar unerschöpflicher Ausdauer üben die Gegner der Pflegekammer schon lange Druck auf Pflegepersonen und Politiker aus. Dabei lassen sich ihre vermeintlichen Argumente leicht als Scheinargumente entlarven. Die wahren Motive der Kammergegner liegen ganz woanders. Michael Zaddach hat recht, wenn er in...
  • Bildung
  • PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Meister-BAföG

    Recht auf Förderung der beruflichen Weiterbildung

    Die Finanzierung von Weiterbildungsangeboten bereitet vielen Pflegenden Kopfzerbrechen. Neben der zeitintensiven Teilnahme an den theoretischen und praktischen Kursen und dem Lernen für die Prüfungen hemmen mitunter die Kosten für die Teilnahme an den Schulungsprogrammen die Weiterbildungsmotivation des...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesundheitsförderung

    Die bewegte Pflegeschule

    Eine ungesunde Ernährung und wenig Bewegung kennzeichnen den Alltag vieler Pflegeschüler. Um dem entgegenzusteuern und um ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu fördern, wurde am Schulzentrum für Pflegeberufe in Dinkelsbühl ein Gesundheitsprojekt initiiert. Seit September 2010 steht hier Bewegung – im Sinne von...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie

    Heilkunde durch Pflegende mit Bachelorabschluss

    Die Diskussion um die Übernahme heilkundlicher Aufgaben durch Pflegende wird vor allem von statuspolitischen Interessen bestimmt. In den Hintergrund treten dabei die Versorgungsbedarfe der Patienten. Dabei könnten Pflegende mit heilkundlicher Zusatzqualifikation wesentlich zur Verbesserung der Versorgung beitragen. Im...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Karriere

    „Frauen in Führungspositionen sollten sich Unterstützung suchen"

    Während Frauen in Medizin und Pflege das Alltagsgeschäft erledigen, entscheiden in Vorstandsetagen und Gremien mehrheitlich Männer. Warum ist das noch immer so? Dr. Judith Borgwart sprach mit Hedwig François-Kettner, Pflegedirektorin der Charité in Berlin. Frau François-Kettner, in der Pflege und zunehmend auch bei...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Freiberufliche Pflegende

    Durchstarten in die Selbstständigkeit

    Freiberufliche Pflegekräfte sind heute sehr gefragt, vor allem in OP- und Intensivabteilungen. Sie sind, anders als Leiharbeiter, nicht bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt, sondern tragen ihr unternehmerisches Risiko selbst. Das bedeutet zwar höhere Honorare, aber auch Einnahmeausfälle bei Urlaub und Krankheit....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Generalisierte Pflegeausbildung

    „Einige Schwachstellen, aber auch viel Potenzial"

    Das Modellprojekt der Generalisierten Pflegeausbildung mit Schwerpunkten an der Albertinen-Schule in Hamburg begann bereits im Jahr 2003. Im Januar 2011 endete es mit dem Abschluss des siebten Kurses. Vier ehemaligen Auszubildende berichten nun von ihren persönlichen Erfahrungen - von den Licht-, aber auch den...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Web 2.0

    Social Media: Lebenslanges Lernen und Kompetenzentwicklung

    Wir leben heutzutage in einer Wissensgesellschaft, in der die Halbwertzeit des Wissens immer kürzer wird. Globalisierungsprozesse, rasche Veränderungen in Wirtschaft, Technologie, Medizin und Pflegewissenschaft fordern stetig steigende Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter. Für sie bedeutet es, das berufliche...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegekarrieren

    Suche: neuen Job, biete: Pflegeerfahrung

    „Ich bin Krankenschwester und habe das so dermaßen satt! Ich träume von einem normalen Job mit geregelten Arbeitszeiten und etwas mehr Lohn", schreibt eine Pflegerin in einem Internetforum. Mit diesem Traum ist sie nicht alleine: Jede fünfte Pflegekraft denkt einer Umfrage zufolge öfter darüber nach, sich einen Job...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erfahrungsbericht

    Pflegen in der Schweiz

    In der Schweiz zu arbeiten und zu leben reizt viele deutsche Pflegende. Es locken ein höheres Gehalt als in Deutschland, ein erweitertes Aufgabengebiet und nicht zuletzt ein schönes Land mit viel unberührter Natur. Doch was es wirklich bedeutet, in ein fremdes Land zu gehen und dort zu arbeiten und welche Vor- und...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Englischer Sprachkurs

    „Hello, I'm your nurse today"

    Der letzte Schulunterricht liegt meist schon einige Jahre zurück. Auch fehlt es oft an medizinischen Fachausdrücken. Dabei bietet gerade die englische Sprache die Chance, mit ausländischen Patienten zu kommunizieren. Im Uniklinikum Regensburg wird deshalb ein fachspezifischer Englischunterricht für Pflegende angeboten....
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeausbildung

    Aus Fehlern lernen: Eigentlich ganz einfach?

    Fehler und kritische Ereignisse treten im pflegerischen Alltag immer wieder auf. Das kennt jeder Pflegende. Um schon den Pflegenachwuchs für das Thema zu sensibilisieren, hat die Hamburger Gesundheitsbehörde Curriculumbausteine für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege zum Thema Patientensicherheit...
    PREMIUM
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schülerprojekt "Image der Pflege"

    Berufliches Selbstverständnis entwickeln

    Welches Ansehen hat der Pflegeberuf in der Gesellschaft? Ist die Pflege in den Köpfen der Menschen immer noch ein medizinischer Hilfsberuf oder wird der Pflege heute ein viel höherer Stellenwert beigemessen? Um diese Fragen ging es in einem Schülerprojekt einer Kasseler Krankenpflegeschule. Das Projekt „Image der...
  • Forschung
  • Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Theorieentwicklung

    Pflegetheorien heute: Wie können sie die Praxisentwicklung fördern?

    Teil 2: Die Frage, die im Zusammenhang mit Pflegetheorien immer wieder diskutiert wird: Welchen Nutzen haben theoretische Modelle für den pflegerischen Alltag? Nach wie vor ist offen, wie die Verbindung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischem Handeln zu denken ist. Der folgende zweite Teil unternimmt...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wie können sie die Praxisentwicklung fördern?

    Pflegetheorien heute

    Teil 1: In den letzten Jahren ist es auffallend ruhig um die Theorieentwicklung in der Pflege geworden. Aber die Frage bleibt: Welchen Nutzen haben theoretische Modelle für die pflegerische Praxis? Der folgende Beitrag bietet eine Art Zwischenbilanz. Der erste Teil beschäftigt sich mit der bisherigen Entwicklung der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hohe Übereinstimmung beim "heißen Eisen" Delegation

    Aktuelle Studie

    Pflegende und Mediziner haben mehr Gemeinsamkeiten als gemeinhin angenommen - zumindest was ihre Einstellung zum Thema Delegation betrifft. Dies zeigt eine Studie (DIPS) an acht Berliner Kliniken, die erstmalig untersuchte, welche Tätigkeiten Ärzte und Pflegende für übertragbar halten und ob Ängste und Vorbehalte bei...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeausbildungsstudie Deutschland

    Die neue Pflegeausbildung aus Sicht der Krankenhäuser

    Teil 2: Mit der Pflegeausbildungsstudie Deutschland (PABiS) wurde erstmals die Situation der theoretischen und praktischen Ausbildung in den Krankenpflegeberufen umfassend analysiert. Zu diesem Zweck wurden Pflegebildungseinrichtungen und Krankenhäuser repräsentativ befragt. In der letzten Ausgabe (6/06) wurde die...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Jubiläum

    Zehn Jahre Pflegewissenschaft in Witten/Herdecke

    Am 12. Mai 2006 begeht das Institut für Pflegewissenschaft sein zehnjähriges Jubiläum. Der erste pflegewissenschaftliche Studiengang an einer deutschen Universität begann im April 1996. Damals startete eine Gruppe von Studierenden in ein Abenteuer mit "ungewissem Ausgang". Der Studiengang war zunächst als...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegerische Gutachten im Bereich des SGB XI

    Pflegerische Gutachten im Bereich des SGB XI werden zunehmend von Pflegewissenschaftlerinnen als unabhängige Sachverständige erstellt. Im folgenden Artikel werden der Ablauf eines Widerspruchsverfahrens und einer Gutachtenerstellung dargestellt. Dabei werden die Verfahrensschritte bei der Pflegekasse und vor dem...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Evidence-based Nursing

    "Das Wichtigste sind Verantwortungsübernahme und Respekt"

    Evidence-based Nursing (EBN) ist eine Methode, mit der komplexe pflegerische Fragestellungen bearbeitet werden können. Doch was bedeutet dieser Begriff genau? Und wie lässt sich EBN im Alltag umsetzen? Im folgenden Artikel bieten zwei Experten einige Antworten zum Konzept EBN. Was ist unter dem Begriff Evidence-based...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rationierung von Pflege bedingt höhere Patientensterblichkeit

    Eine internationale Studie bringt ans Licht, was für Pflegende bereits lange offensichtlich ist: Eine implizite Rationierung von Pflege kann zur Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Patienten, zu unvorhergesehenen Komplikationen und sogar zu vermeidbaren Todesfällen führen. In Basel wurden am 30. September im...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Reflexionen zu Macht in der Professionsentwicklung der Pflege

    Macht - (k)ein Thema für die Pflege?

    Das Ziel der Entwicklung der Pflege zur Profession ist ihre Etablierung zu einem eigenständigen Heilberuf. Maßgebliche Kriterien sind wissenschaftlich fundierte Ausbildung, Gemeinwohlorientierung - Hilde Steppe nannte es "Gewährung individueller Hilfe in Krisensituationen" (Steppe 1994) - und Autonomie, d. h. die...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Das Krankenhaus als Reich der Zeichen

    Die Intensivstation – Zutritt verboten!

    In einem Krankenhaus im Ruhrgebiet haben die Verfasser 405 Fotos von verschiedenen Zeichen (Türschilder, Wegweiser, Hinweisschilder usw.) aufgenommen sowie persönliche Eindrücke von dem Krankenhaus als einem Reich der Zeichen gesammelt. Die Fragestellung der Analyse ist, wie die Zeichen den Betrachter ansprechen und...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hängen Personalschlüssel und Komplikationsrate bei stationärer Patientenbehandlung zusammen?

    Aus Mangel an Belegschaft

    In den USA wurde in den letzten zwanzig Jahren – verstärkt unter den DRGs – immer mehr examiniertes Pflegepersonal abgebaut. Eine Literaturübersicht untersuchte nun die Frage, inwieweit der pflegerische Personalschlüssel mit den klinischen Endpunkten Mortalität, Länge des stationären Aufenthaltes und Komplikationsrate...
    PREMIUM
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Die komplette Verwirrung oder: Auf was kommt es eigentlich an?

    Standards, Leitlinien, Richtlinien

    Standards, Leitlinien und Richtlinien sind Begriffe, die im Praxisalltag einer Klinik aufgrund unterschiedlicher Definitionen zu Unsicherheit führen und darum Erklärungsbedarf erfordern. Die Aktualisierung bestehender Pflegerichtlinien in der Elisabeth Klinik war zunächst Anlass für eine begriffliche Auseinandersetzung...

    Das Wichtigste aus der Pflege

    Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

    JETZT KOSTENLOS
    ANMELDEN
    Schließen