Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
    • Die Schwester Der Pfleger

    Projekt Gemeindeschwester plus

    "Frühzeitig, aufsuchend, präventiv"

    In Rheinland-Pfalz ist ein Modellprojekt gestartet, in dem ältere, nicht pflegebedürftige Senioren durch präventive Hausbesuche beraten und unterstützt werden. Ein wegweisendes Projekt, meint Professor Frank Weidner vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung. Die Beratung sei aufsuchend, präventiv und erfolge...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Welcher Verband hilft bei OP-Wunden am besten?

    Können Wundverbände dazu beitragen, Infektionen von chirurgischen Wunden zu vermeiden? Eine systematische Übersichtsarbeit hat diese Frage untersucht. Das Ergebnis: Für ein bestimmtes Vorgehen kann keine klare Empfehlung ausgesprochen werden. Weltweit werden jedes Jahr Millionen von chirurgischen Eingriffen durchgeführt....
    • Die Schwester Der Pfleger

    Flüchtlingsversorgung

    Hilfe zur Selbsthilfe

    Es ist und bleibt – vorläufig? – ein Wunschtraum: Hunderttausende von Flüchtlingen, Männer, Frauen und Kinder, Alte und Junge, Gebrechliche, Kranke und Gesunde, erreichen das „Paradies Deutschland" aus den krisengeschüttelten Regionen der vorwiegend nahöstlichen Welt – und erfahren vor allem auf dem Gebiet der...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erste Landespflegekammer

    "Wir möchten eine Mitmach-Kammer"

    Am 11. Dezember findet in Rheinland-Pfalz die erste Kammerwahl statt – ein historischer Schritt. Zum Januar 2016 nimmt dann die erste Pflegekammer ihre Arbeit auf. Damit wird sich eine Menge in Bewegung setzen, meint Dr. Markus Mai, Vorsitzender des Gründungsausschusses. Er erläutert, wie die Kammerwahl abläuft und warum jede...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Flüchtlinge in Deutschland

    "Viele sind traumatisiert"

    Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht nach Europa – viele von ihnen leben derzeit in Notunterkünften im gesamten Bundes- gebiet. Wir sprachen mit Dr. Denis Aguiar Pineda vom Gesundheitsamt Bremen über medizinische und menschliche Herausforderungen und warum posttraumatische Belastungsstörungen ein besonderes Problem...
    Praxis
    • Hygiene

    Mundpflege

    Anspruchsvoll und unverzichtbar

    Im Pflegealltag wird die Mundpflege oft als vernachlässigbare Nebenaufgabe angesehen. Das kann schwere Folgen haben. Denn eine schlechte Mundhygiene begünstigt die Entstehung zahlreicher internistischer Erkrankungen. Es ist dringend an der Zeit, dass sich Pflegende der besonderen Bedeutung einer guten Mundpflege bewusst...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Praktische Aspekte der Mundpflege

    „Erst einmal Vertrauen herstellen"

    Eine adäquate Mundpflege gestaltet sich bei älteren Menschen häufig schwierig. Dentalhygienikerin Jacqueline Boss gibt im Interview hilfreiche Tipps zur praktischen Durchführung und zur Verwendung von Hilfsmitteln. Frau Boss, wie laufen Ihre Behandlungen von Heimbewohnern typischerweise ab? Die Situationen sind sehr...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Darmmanagement bei Querschnittlähmung

    Leben mit Stoma

    Die Stuhlausscheidung ist bei querschnittgelähmten Menschen oft problematisch. Ein Stufenschema kann helfen, eine regelmäßige Stuhlentleerung zu fördern. Aber auch die Anlage eines Stomas kann bei starken Beschwerden eine Behandlungsoption sein – und wird von den Betroffenen selbst als sehr positiv gewertet. Neurogene...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Klimaschutz im Krankenhaus

    Gemeinsam für ein gutes Klima

    Kliniken verbrauchen viel Energie – das treibt nicht nur die betrieblichen Kosten in die Höhe, sondern belastet auch die Umwelt. Dabei gibt es eine Menge, was Krankenhäuser für den Klimaschutz tun können. Auch Pflegefachpersonen können dazu beitragen. Klimaschutz und Energieeffizienz sind heute in aller Munde – es werden...
  • Pflegepraxis
  • Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kurzgeschichte: Herr R. sagt Danke

    Effizienz in der Übergabe ist schwer zu erreichen. Trotz Schulungen und Kommunikationsseminaren bleibt es bei dem immer wiederkehrenden Satz: Da war nichts! Zwischen Telefon und Kaffeetassengeklapper wiederholt sich der Satz immer wieder, aber dann ist da doch etwas: eine Neuaufnahme auf 510, mit Verdacht auf Chlostridien,...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kulturkompetente Versorgung im StKM: Hos geldiniz - Herzlich Willkommen!

    Um einen kultursensiblen, empathischen Umgang mit ausländischen Patienten zu fördern, wurden im Städtischen Klinikum München GmbH (StKM) zahlreiche interkulturelle Maßnahmen entwickelt und etabliert. Mit Erfolg, wie eine kürzlich durchgeführte Befragung zeigt: In allen fünf Kliniken des Städtischen Klinikums München...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Fallbeispiele aus England: Pflegekammer wacht über Berufskodex

    Die Autorin befasst sich in folgendem Beitrag mit der Durchführung von Disziplinarverfahren durch eine Pflegekammer. Anhand von Fallbeispielen, veröffentlicht von der englischen Pflegekammer, werden Gründe für ein Disziplinarverfahren, Entscheidungen und Entscheidungsbegründungen des Verfahrenskomitees der dortigen Kammer...
    Praxis

    Patienten mit Hüft- und Kniegelenkersatz: Neue Perspektiven der oralen Thromboseprophylaxe

    Oral wirksame Substanzen zur postoperativen Thromboseprophylaxe sind seit 2008 auf dem Markt. Studienergebnisse belegen, dass sie das Risiko tiefer Venenthrombosen nach Hüft- und Kniegelenkersatz im Vergleich zur Standardtherapie deutlich reduzieren. Darüber hinaus bietet die orale Thromboseprophylaxe weitere Vorteile....
    Praxis

    Beispiele aus der Praxis: Beratung durch Pflegende in der Rehabilitation

    Der Beratungsanteil in der rehabilitativen Pflege nimmt einen wichtigen Stellenwert ein und setzt eine hohe fachliche und soziale Kompetenz des Beraters voraus. Die Autorinnen arbeiten in unterschiedlichen Rehabilitationskliniken und zeigen anhand von drei Beispielen ihres  Arbeitsalltags auf, wie sie beratend tätig...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kultursensibler Umgang: Pflegen, was uns fremd ist

    Menschen aus fremden Kulturen haben oft andere Werte und verhalten sich anders. Dies gilt auch im Falle von Krankheit und Pflegebedürftigkeit. So kann es leicht zu Missverständnissen kommen, die die Pflegebeziehung belasten. Deshalb ist es wichtig, mit ausländischen Patienten oder Bewohnern und  ihren Angehörigen zu sprechen...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Interkulturelles Pflegekonzept: Türkische Muslime in der letzten Lebensphase begleiten

    Im Koran steht, dass der Weg ins Paradies lang ist und deshalb keiner durstig sterben soll. So nehmen türkisch-muslimische Patienten am Ende ihres Lebens häufig sehr viele Flüssigkeiten zu sich. Diese und andere Besonderheiten für die Begleitung türkisch-muslimischer Patienten in der letzten Lebensphase wurden in einem...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Geplante Impfaktion: Impfung gegen Schweinegrippe wird freiwillige Maßnahme sein

    Täglich erscheinen neue Meldungen über die Verbreitung der Schweinegrippe. Mit den Rückkehrern aus südlichen Urlaubsländern stieg die Zahl der Neuinfektionen rasant an, beginnend Ende September ist eine Massenimpfung vorgesehen. Auch das Pflegepersonal wird hiervon betroffen sein. Umso wichtiger ist es, sich über die neue...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Das Affolter-Modell: Informationen spürbar machen

    Menschen mit erworbenen Hirnschäden brauchen gezielte Informationen,  um sich in ihrer Umwelt zurechtzufinden. Das Affolter-Modell® kann den Betroffenen helfen, Reize aus der Umwelt besser wahrzunehmen, abzuspeichern und in Alltagshandeln umzusetzen. Grundlage sind dabei das pflegerische und das einfache Führen nach Affolter....
  • Pflegemanagement
  • Management

    Die Dokumentation pflegerelevanter Nebendiagnosen in den Pflegeberichten

    Nicht Taten, sondern Daten zählen

    Nachdem seit Beginn des Jahres 2004 die DRGs in Kraft getreten sind, stellt sich die Frage, inwiefern die Arbeit der Pflege davon betroffen ist. Dieser Artikel stellt eine im Universitätsklinikums Erlangen durchgeführte Dokumentationsanalyse vor. Als Resultat ist das Handbuch CCL-relevanter Nebendiagnosen entstanden....
    Management

    Optimierung und Straffung der Pflegeübergabe auf Allgemeinpflegestationen

    Die Pflegeübergabe – ein Auslaufmodell?

    Das pflegerische Übergabegeschehen ist in das Kreuzfeuer der Kritik geraten. Verwaltungschefs, Controller, aber auch leitende Pflegekräfte und Krankenhausberater erheben in Zeiten knapper Mittel und leerer Kassen vermehrt ihre Stimmen – vor allem wegen der hohen Personalbindung und des erforderlichen Zeitbedarfs. In...
    Praxis

    Entwicklung eines elektronischen Dienstplanes

    Vor vier Jahren entwickelten die Mitarbeiter einer Krankenpflegestation des Westfälischen Zentrums für Forensische Psychiatrie in Lippstadt-Eickelborn ihren eigenen EDV-gestützten Dienstplan. Die Umsetzung verlief so erfolgreich, dass mittlerweile die gesamte Klinik mit dem System arbeitet. Gegenüber der früheren...
    Management

    Versorgungsangebote sinnvoll verknüpfen

    Die Integrierte Versorgung ist ein Kernpunkt der Gesundheitsreform 2004. Im Zentrum der Integrierten Versorgung steht dabei ein neues Organisationskonzept: Ein "Generalunternehmer" übernimmt die Versorgungsverantwortung und arbeitet mit anderen Dienstleistern aus der Gesundheitsbranche zusammen. Krankenhäuser haben...
    Management

    Möglichkeiten eines sektorübergreifenden Qualitätsmanagements

    Gemeinsam Grenzen überschreiten

    In der Praxis sieht es meist so aus: Jede Einrichtung betreibt Qualitätssicherung für den eigenen Gebrauch, diese ist sektor-übergreifend aber nicht miteinander verknüpft. Die Institutionen haben zum Beispiel unterschiedliche Standards und voneinander abweichende Ablaufprozesse für gleiche Tätigkeiten. Der folgende...
    Management

    "SafesSides" bietet Sicherheit und kann Veränderungen der Wahrnehmung positiv beeinflussen

    Räumliche Begrenzung bieten

    Leichtere und schwere Verletzungen an Betten bei desorientierten, agitierten Patienten sind allen Mitarbeitern in Heimen und Kliniken nur zu bekannt. Neue Sicherheitssysteme wie das SafeSides® können helfen, Verletzungen durch Bettstürze zu vermeiden. Darüber hinaus hat das System noch einen weiteren wichtigen Vorteil:...
    Management

    Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie schließt ersten Ausbildungskurs ab

    Lauftherapieausbildung für helfende Berufe

    1990 berichtete Bartmann in Die Schwester Der Pfleger über das Laufen und Joggen als Hilfe gegen die psychische Belastung im Krankenpflegeberuf. Es folgte ebenfalls in dieser Zeitschrift ein Bericht von Bartmann, Wolf & Kassing (1994) über die Möglichkeit, Joggen als integralen Bestandteil in der...
    Management

    Umstieg auf Mietwäsche spart Kosten

    In den vergangenen Jahren wurden für Krankenhäuser auf dem schwierigen Weg zwischen Qualitätssicherung und Kostendämpfung viele Problemlösungen für eine wirtschaftliche medizinische Versorgung entwickelt. Grundlage aller Lösungen ist der Einzug des betriebswirtschaftlichen Denkens und Handelns in das Krankenhaus....
    Management

    Wichtiger Baustein eines Klinischen Behandlungspfades

    Interdisziplinäres Überleitungsmanagement in der Wundversorgung

    Die Nutzung von Klinischen Pfaden bei gleichzeitiger Integration eines interdisziplinären Überleitungsmanagements kann zu einer verbesserten Versorgungssituation für Patienten mit chronischen Wunden führen. Traditionell werden chronische Wunden von mehreren Disziplinen betreut. Erste Anlaufstelle ist oft der...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung