Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Skill- und Grademix in der ambulanten Pflege

    Vielfalt an Qualifikationen nutzen

    Immer mehr Absolventen von Pflegestudiengängen suchen auf dem Arbeitsmarkt nach neuen Aufgabenfeldern. Die ambulante Pflege kann dieses Potenzial nutzen. Im ambulanten Pflegedienst Hechinger Pflege GmbH werden Bachelor-Absolventen zur Steuerung des Pflegeprozesses eingesetzt. Dadurch bleibt mehr Zeit für die Patienten. Die...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Sind Weaning-Protokolle sinnvoll?

    Dieser Review untersucht, ob eine protokollgestützte Entwöhnung von der Beatmung die Dauer der maschinellen Beatmung bei erwachsenen schwerkranken Patienten reduzieren kann. Das Ergebnis: Die meisten Patienten profitieren von einer protokollgestützten Vorgehensweise. Die Unterstützung der Atmung mittels maschineller...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Traineeprogramm Pflegemanagement

    Erwartungen übertroffen

    Im Mai 2014 ist die Uniklinik Köln mit einem Traineeprogramm gestartet, um neue Führungspersonen in der Pflege zu qualifizieren. Nun haben die ersten sechs Teilnehmerinnen die einjährige Schulung erfolgreich durchlaufen. Friederike Raschick arbeitet seit einem halben Jahr als stellvertretende Teamleitung auf der...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Milieuveränderung in der Psychiatrie

    Auf das Ambiente kommt es an

    Lässt sich durch bauliche Maßnahmen ein völlig neues Stationsmilieu schaffen? Ein Projekt zur Milieugestaltung an einem akutpsychiatrischen Klinikum legt dies nahe. Nicht nur für die Patienten hat sich ein neues Milieu gebildet, auch die Rolle der Pflegenden ist gänzlich anders als vor der Umbaumaßnahme. Lassen sich über...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegepraxis

    Seltener Handschuhe tragen!

    In der Pflege sind sie allgegenwärtig: Handschuhe. Manche Pflegende tragen sie selbst beim allgemeinen Umgang mit Patienten – um Distanz zu halten, um sich vor vermeintlichen Gefahren zu schützen. Meist wird nicht bedacht, dass das unreflektierte Tragen von Handschuhen einer ganzheitlichen Pflege deutlich im Weg steht. ...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gesund bleiben im Pflegealltag

    "Denn schneller Laufen kann ich nicht"

    Ein Berg von Arbeit, die Kollegin plötzlich erkrankt und dann kommt auch noch eine ungeplante Neuaufnahme … Für viele Pflegende ist ihr Beruf zu einem einzigen Dauerlauf geworden. Wie kann es gelingen, aus dieser Stressspirale auszusteigen? Der folgende Artikel soll zum Nachdenken über die eigene Situation anregen, um neue...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Burnout-Prävention

    "Wieder spüren, was ich selbst brauche"

    Wer sich sehr engagiert und mit dem Herzen voll bei der Sache ist, erschöpft auch leichter. Mitarbeiter sollten deshalb ihr Herz nicht an die Arbeit verlieren, rät Gesundheitsexpertin Helen Heinemann. Wer lernt, feinfühlig mit sich selbst umzugehen und auf seine eigenen Bedürfnisse zu achten, beugt einer Erschöpfung wirksam...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Servicestelle Demenz

    Unterwegs in Sachen Demenz

    Bei immer mehr Patienten steht „Demenz" auf der Liste der Nebendiagnosen. Da es diesen Menschen schwer fällt, sich in einer fremden Umgebung zurechtzufinden, kann der Klinikaufenthalt schnell zu einem Desaster werden. An der Universitätsmedizin Mainz gibt es seit 2013 eine Servicestelle, die sich speziell um Menschen mit...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Ernährung und Wundheilung

    "Gut ernährt" heilt besser

    Eine optimale Versorgung mit Nährstoffen ist ein entscheidender Faktor für die Wundheilung. Durch eine Wunde kommt es zum Verlust von Flüssigkeit und wichtigen Nährstoffen, die bei diesen Patienten ausgeglichen werden müssen. Wichtig ist darüber hinaus, eine Mangelernährung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Eine...
  • Pflegepraxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Expertenrat

    Verfällt Resturlaub, wenn er wegen Arbeitsunfähigkeit nicht genommen werden kann?

    Verfallen Urlaubstage grundsätzlich, wenn man sie wegen Krankheit nicht nehmen kann? Verfallen fünf Urlaubstage aus dem Vorjahr, wenn sie wegen Krankheit nicht genommen werden konntene, oder stehen sie dem Arbeitnehmer noch zu? Frage aus der Praxis„Ich arbeite als Krankenschwester im Schichtdienst in Teilzeit. Mein...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenzpflege

    Pflegen und Beruhigen ergänzen sich

    Gepflegt werden – für Demenzkranke oft purer Stress. Handlungen wie Waschen, Kleiden oder Trinken drängen auf Personen ein, die dieses Geschehen geistig oft gar nicht mehr angemessen erfassen können. Die Folge: Überforderung, Frustration und Unsicherheit auf beiden Seiten. Ziel der Demenzpflege ist es daher, Stress in der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Tumordiagnostik

    Der endobronchiale Ultraschall

    Der endobronchiale Ultraschall (EBUS) stellt eine neue Größe in der Bronchoskopie dar. Diese neue Technologie wird unter anderem zur Diagnostik suspekter mediastinaler und pulmonaler Lymphknoten eingesetzt. Das Verfahren bedeutet eine neue nicht-invasive Möglichkeit in der Bronchialkarzinom-Diagnostik mit deutlichen Vorteilen...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mitbestimmung?

    Personalgestellung durch eine Schwesternschaft

    Die Aufnahme eines zur Erbringung von Pflegediensten verpflichteten Mitglieds in eine DRK-Schwesternschaft ist eine Einstellung und unterliegt der Mitbestimmung des bei der Schwesternschaft gebildeten Betriebsrats. Dies gilt auch dann, wenn das Mitglied im Wege der Personalgestellung als Pflegekraft in einer Einrichtung eines...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Frontotemporale Demenz

    Herausforderung für Angehörige, Pflegekräfte und Ärzte

    Michael Krug* ist 51 Jahre alt. Er war früher ein kontaktfreudiger, aktiver, sportlicher Mann, an vielem interessiert, angefangen vom Segeln bis hin zu Literatur. Er mochte Musik und in seinem Beruf als Ingenieur war er sehr engagiert. Dies änderte sich jedoch völlig, als er krank wurde. Die Diagnose: Frontotemporale Demenz,...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechte Sterbender

    Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

    Im September 2010 wurde die Charta in Berlin verabschiedet. Die Autorin, Gudrun Gille, Präsidentin des DBfK-Bundesverbandes, war als Vertreterin des Deutschen Pflegerats Mitglied am Runden Tisch der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen" in Deutschland. Sie beschreibt die Entwicklung und die Inhalte...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Konzept DOLORES

    Schnobbl nimmt Kindern Angst vor der OP

    Die Fantasiewesen Schnobbl begleitet Kinder im Bremer St. Joseph-Stift vor, während und nach der Operation. Es sorgt dafür, dass die Kinder im Krankenhaus weniger Angst haben, ruhiger aus der Narkose aufwachen und insgesamt stressärmer auf die Normalstation zurückverlegt werden können. Im Folgenden wird das neuartige Angst-...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Weltkongress für Kardiologie 2010

    Time is Brain: Zeit rettet Leben!

    Der Schlaganfall ist die weltweit bedeutendste kardiovaskuläre Erkrankung. Neue Daten und Erkenntnisse wurden beim diesjährigen Weltkongress für Kardiologie in Peking vorgestellt. Angesichts einer drohenden Schlaganfall-Epidemie wurde eindringlich auf die Notwendigkeit von Präventionsmaßnahmen hingewiesen.  Alle drei...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Konzept Bewegtes Lagern

    Bewegen und Lagern sind kein Widerspruch

    Das Konzept Bewegtes Lagern (BLmT®) eröffnet Pflegenden die Möglichkeit, Lagerung und Bewegung in Bezug zueinander zu stellen. Sie können so ihre Maßnahmen und Handlungen professionell reflektieren, situationsgemäß einschätzen und auf den Betroffenen in seiner Gesundheit, Krankheit oder Behinderung hin anpassen. Lagern...
  • Pflegemanagement
  • PREMIUM
    Management

    Projekt "24 Stunden Pflege": Pflegealltag ist hart, aber Sinn erfüllend

    Bisher gibt es insgesamt wenig empirische Forschung zum Berufsalltag von Pflegenden, obwohl dazu eine breite Diskussion in Politik, Wirtschaft und in den Medien entbrannt ist. Zunehmend erreicht das Thema Pflege jedoch auch die breite Öffentlichkeit. Diese Präsenz ist in der Regel nicht immer positiv. Obwohl sich ein...
    PREMIUM
    Management

    Einsatz von Einzelpflegekräften

    Qualität geht zu Lasten der Wirtschaftlichkeit verloren

    Im Rahmen der Pflegereform werden die Einsatzmöglichkeiten für Einzelpflegekräfte erweitert. Dazu können Pflegekassen künftig leichter Verträge mit Einzelpflegekräften unterschiedlicher Qualifikation abschließen. Das war bisher nur möglich, wenn die Versorgung nicht durch Pflegedienste sicherzustellen war. Grundidee...
    PREMIUM
    Management

    Die richtige Personalauswahl - aber wie?

    Ob ambulanter Pflegedienst, stationäre Altenpflege oder Krankenhaus: Zum Erfolg einer Organisation trägt eine Auswahlstrategie, die auf die potenziellen Bewerber passt und gleichzeitig auf das Unternehmensziel zugeschnitten ist, maßgeblich bei. Nicht zuletzt bildet eine gute Personalauswahl die Grundlage für einen...
    PREMIUM
    Management

    Ratschlag

    Frage: Was soll ich tun, wenn ich beobachte, dass eine Kollegin einer Klientin das falsche Medikament verabreicht hat? Ich möchte es offen im Team ansprechen, aber ich befürchte Repressalien von Kollegen. Fehler bei der Vergabe von Tropfen oder Tabletten und Injektionen können sehr schnell und auch mir selbst passieren....
    PREMIUM
    _Lost & Found

    Eine Oase im Heimalltag

    Die Umsetzung von Pflegekonzepten für bettlägerige und schwer demenziell erkrankte Menschen in Mehrbettzimmern, so genannten Pflegeoasen, ruft in Deutschland unterschiedliche Meinungen hervor. Während Kritiker vor der Abschaffung des individuellen Raumes warnen, gehen Befürworter davon aus, dass erst durch Pflegeoasen...
    PREMIUM
    Management

    Schichtarbeit

    Jet-Lag in der Pflege

    Für Pflegende führt an der Schichtarbeit kaum ein Weg vorbei. Gewöhnen kann man sich an die wechselnden Früh-, Spät- und Nachtdienste jedoch nicht. Langfristig können hieraus gravierende körperliche und psychische Beschwerden resultieren. Aber: Die Risiken lassen sich begrenzen. Das Berufsleben stellt zunehmend hohe...
    PREMIUM
    Management

    Nachtschicht

    Arbeiten, wenn alle schlafen

    Für Pflegende gehören Nachtdienste oft zum Tagesgeschäft. Wie sie jedoch mit den enormen zeitlichen Umstellungen zurechtkommen, ist ganz unterschiedlich. Jeder scheint hier seinen eigenen Weg zu finden, um die nächtlichen Arbeitsepisoden in sein Leben zu integrieren. Wechselschicht und ihre Tücken Laut neuem TV-L ist...
    PREMIUM
    Management

    Aufwandsorientierte Arbeitszeiten

    Alternatives Arbeitszeitmodell für die Psychiatrie

    Arbeitszeitverdichtung in der Pflege trifft auch die Psychiatrie. Die Betriebsleitung eines psychiatrischen Fachkrankenhauses stand somit vor der Aufgabe, die Arbeitszeiten im Pflegedienst neu zu strukturieren. Zusammen mit der Personalvertretung wurde ein innovatives Modell entwickelt, das die Interessen der...
    PREMIUM
    Management

    Quartiernahes Wohnen

    Demenz hat einen Platz im Brückenhof

    Im Februar dieses Jahres wurde die bisher einzige Wohngemeinschaft für Demenzkranke in Kassel eröffnet. Der folgende Artikel beschreibt die Anfänge der ambulant betreuten Wohngruppe und begleitet die Mitarbeiter. Was die Pflegenden reizt in dieser Einrichtung mitzuwirken, ist die Aussicht, den Alltag von Menschen mit...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung