Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • Praxis
    • Praxis

    Patienten mit Adipositas

    Schwergewichtige benötigen spezielle Anästhesie

    Jeder zweite Erwachsene ist übergewichtig, 16 Prozent sogar stark übergewichtig – Tendenz steigend. Die anästhesiologische Versorgung dieser Menschen bringt besondere Herausforderungen mit sich. Neben besonderen Materialanforderungen muss auch das Vorgehen bei der Narkose an die Adipositas und deren Folgeerkrankungen...
    Praxis
    • Praxis

    Schockraum-Management

    Eine Frage der Teamarbeit

    Bei der Versorgung schwerverletzter Patienten im Schockraum zählt jede Minute. Eine optimal aufeinander abgestimmte Teamarbeit ist deshalb entscheidend, um das bestmögliche Outcome zu erreichen. Der Schockraum dient der Erstversorgung schwerverletzter und polytraumatisierter Patienten. Es gilt, vital bedrohliche Verletzungen...
    Forschung
    • Forschung

    Studie

    Hat Stationsorganisation Einfluss auf Mortalität?

    Nosokomiale Infektionen erhöhen die Mortalität von Intensivpatienten. Das hat eine internationale Studie, die vor einigen Jahren publiziert wurde, eindeutig gezeigt. In einer Folgeanalyse der gleichen Daten wurde nun untersucht, ob dies auch mit organisatorischen Faktoren wie Personalschlüssel, Bettenzahl und Art der...
    • Praxis

    Delirprävention

    Die Wahrnehmung gezielt fördern

    Kahle Wände, ständiger Lärm, grelles Licht – Patienten auf Intensivstationen sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Diese können nicht nur zu Angst und Desorientierung führen, sondern sich auch negativ auf die Wahrnehmung auswirken. Viele Patienten auf Intensivstationen geben krankheitsbedingt ein fehlendes Gefühl für...
    • PflegenIntensiv

    Erfahrungen in Todesnähe

    „Wichtig ist ein offenes Ohr“

    Viele Patienten, gerade auf Intensivstationen, kommen dem Tode sehr nahe. Das geht oft mit typischen Erfahrungen und Träumen einher. Wichtig ist es, dem Patienten die Möglichkeit zu geben, davon erzählen zu können, rät Klinikseelsorgerin Ute Reckzeh. Denn gerade schlechte Träume werden als sehr real erlebt und können noch...
    • PflegenIntensiv

    Lagerungstherapie

    Bauchlage: 135 oder 180 Grad?

    Die Lagerungstherapie ist ein zentraler Bestandteil der Behandlung von Patienten mit schwerem Lungenversagen. Unter bestimmten Voraussetzungen zeigen insbesondere die komplette und inkomplette Bauchlage eindrucksvolle Erfolge beim pulmonalen Gasaustausch. Doch welche der beiden Optionen führt zum besseren Outcome? Das...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegekammer Rheinland-Pfalz

    „Wir stellen uns der Diskussion"

    Seit Anfang des Jahres ist die erste deutsche Pflegekammer tätig. Doch die Unruhe unter den Mitgliedern ist groß. Die bisherigen Erfolge der Selbstverwaltung rücken darüber leider in den Hintergrund, meint Vizepräsidentin Sandra Postel.  Frau Postel, wie ist die Stimmung in Rheinland-Pfalz? Sehr gemischt. Positiv ist:...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auswahl und Entwicklung von Führungskräften

    "Keine Kompromisse eingehen"

    Stationsleitungen haben im Krankenhaus eine Schlüsselrolle. Sie müssen deshalb gezielt ausgewählt und kontinuierlich begleitet werden, meint Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement am Universitätsklinikum Eppendorf. Das UKE setzt hierbei auf ein selbst entwickeltes Konzept zur Führungskräfteentwicklung. ...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Fall des Monats

    Unklare Zuständigkeiten

    Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales einrichtungsübergreifendes Berichts- und Lernsystem. In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt. Ziel ist es, das gemeinsame Lernen aus Fehlern zu fördern. Im aktuellen „Fall des Monats" geht es um eine Situation im Rahmen einer...
  • Pflegepraxis
  • Praxis

    Onkologische Pflege

    Portkatheter richtig versorgen

    Wenn Patienten einen langfristigen venösen, arteriellen oder peritonealen Zugang benötigen, wird häufig auf Portkatheter-Systeme zurückgegriffen. Der Einsatz bietet für alle Beteiligte zahlreiche Vorteile, der Umgang führt beim Personal jedoch häufig zu Unsicherheiten. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die...
    Praxis

    Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

    Dürfen Pflegende einen Port punktieren?

    Die Übertragung ärztlicher Tätigkeiten auf Pflegekräfte ist ein Dauerbrenner, der durch die Übertragungsrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses eine neue Argumentationsdimension erfährt. Dies wird im folgenden Artikel am Beispiel der Portpunktion anschaulich und anhand der Gesetzesbegründung dargestellt....
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kompetenz für den Pflegealltag

    Erfahren, wie die Sprache Stimmung macht

    „Lernen Sie zu hören, was Sie sagen". So lautete das Motto eines Projektes der Altenpflegeschule Erlenbach am Main. 27 Schüler des zweiten Ausbildungsjahres ließen sich auf das Experiment ein, mehr Gesprächskompetenz für ihren späteren Berufsalltag zu erwerben. „Pflegen" heißt in seiner ursprünglichen Bedeutung „für etwas...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aktivierung bei Demenz

    Moderne Technologien statt alte Volkslieder

    Demenz bedeutet vor allem das Sich-Zurückziehen in das Vertraute, so die einhellige Expertenmeinung. Bei der Aktivierung von demenzkranken Heimbewohnern wird daher meist auf das Singen von Volksliedern und den Einsatz von alten Nähmaschinen und Babypuppen zurückgegriffen. Ein Projekt in einer Berliner Pflegeeinrichtung hat...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Studie

    Prostatakrebs: Betroffene professionell betreuen

    Prostatakrebs ist eine Erkrankung, die durch den demografischen Wandel immer häufiger auftreten wird. Das stellt den Pflegebereich vor wachsende Herausforderungen. Im Rahmen einer Literaturanalyse wurde untersucht, wie Männer diese Krankheit wahrnehmen, welche Einschränkungen sie erleben und wie sie damit umgehen. Für...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zahnpflege bei Demenz

    „Das Problem bei der Wurzel packen"

    Die Zahnpflege ist bei demenzkranken Heimbewohnern oft eine große Herausforderung. Trotzdem ist sie notwendig. Denn Defizite in diesem Bereich beeinträchtigen nicht nur die Lebensqualität, sondern können auch gefährliche Komplikationen nach sich ziehen. Die Kieler Zahnärztin Claudia Ramm hat sich dieses Problems angenommen...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Angehörigenarbeit auf Intensivstationen

    „Das Potenzial von Angehörigen nutzen"

    Angehörige sind für Patienten eine wichtige Stütze im Genesungsprozess. Obwohl dies bekannt ist, werden sie oft nicht ausreichend in die Pflege und Therapie einbezogen. Dies wird besonders auf Intensivstation deutlich. Der Pflege e.V. möchte mit dem Projekt „Angehörigenfreundliche Intensivstationen" einen Impuls für eine...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Subkutane Infusionen

    Effektiv und praktikabel

    Subkutane Infusionen werden meist eingesetzt, um Flüssigkeitsdefizite bei älteren Menschen auszugleichen. Ist die Methode aber genauso effektiv wie die intravenöse Applikation? Diese Frage wird seit langem kontrovers diskutiert. Der Sinn und Nutzen von subkutanen Infusionen wurde nun auf der Grundlage zahlreicher Studien...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Moderne Küche in Pflegeeinrichtungen

    Blaukraut als Gelee, Mango als Luftschaum

    Neue Wege in der Gemeinschaftsverpflegung von Senioren mit Kau- und Schluckstörungen: Mit Hilfe der modernen Küche kommen Geschmackserlebnisse zurück, die Lust am Essen steigt wieder. Ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt des Wohlfahrtswerks für Baden-Württemberg liefert erste Praxiserfahrungen. „Und, was gab´s heute zu...
  • Pflegemanagement
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    IfD-Studie zur Pflegequalität: Altenrepublik im Finanzierungsdilemma

    Die Mehrheit der Bürger in Deutschland fordert Klarheit über die finanzielle Absicherung im Pflegefall und fühlt sich von der Politik mit dem Thema allein gelassen. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue repräsentative Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) „Pflege in Deutschland" im Auftrag der Marseille-Kliniken...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erfahrungsbericht: "Oft macht man sich gegenseitig fertig..."

    Unkollegiales Verhalten kränkt, lähmt und demotiviert. Eine Betroffene berichtet, wie sich ein feindseliges Klima anfühlt und sucht nach Ursachen. Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand. Anke Leutner* (55) ist Krankenpflegerin und leitete 20 Jahre lang die Endoskopieabteilung in einer mittelgroßen Klinik in Süddeutschland....
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rücken AKTIV: Betriebsliches Gesundheitsmanagement für einen starken Rücken

    Muskel- und Skeletterkrankungen sind beim Pflegepersonal überdurchschnittlich häufig. Die Ursache dafür ist zum einen die Rückenbelastung durch Heben und Tragen, zum anderen führen zunehmende Arbeitsdichte, Zeitdruck, Organisationsdefizite zu erhöhter Stressbelastung, die sich auch auf die Häufigkeit von Rückenbeschwerden und...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Pflege nach den Wahlen - Aufbruchstimmung wäre schon schön ...

    Die einen freut's, die anderen sehen es distanzierter, niemand bedauert es wirklich: Mit dem Niedergang der SPD in der Wählergunst bei der Bundestagswahl ist auch die Ära Ulla Schmidt nach acht Jahren unwiderruflich zu Ende gegangen. Vergangen – und auch vergessen? Wohl nicht, denn jetzt gilt es, die Hinterlassenschaft des...
    Management

    Nach der Wahl ist vor der Wahl ...

    Die alte Bundesregierung hat bis zuletzt das Ausmaß der Krise der Pflegeberufe nicht erfasst. Alle Initiativen der letzten 18 Monate waren entweder von den Pflegenden selbst erkämpft worden – zum Beispiel über die Unterschriftenkampagne „Uns reicht's!" oder Demonstrationen – oder waren zuletzt eher Wahlversprechen, als...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Horizontale Feindseligkeit: Wenn Kollegen zu Feinden werden

    In Kliniken und Altenheimen breitet sich ein Phänomen aus, das Pflegenden immer mehr zu schaffen macht: unkollegiales Verhalten in Form von horizontaler Feindseligkeit. Der folgende Beitrag beschreibt, warum sich Pflegende gegenseitig das Leben schwer machen, was horizontale Feindseligkeit ist und wie man sie eindämmen und...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umgang mit Kollegen: "Feindseliges Verhalten ist unabhängig vom Pflegenotstand"

    Rudolf Müller ist deutscher Herausgeber des Buches „Feindseligkeit unter Pflegenden beenden". Er gibt Tipps, wie sich Opfer verhalten sollten, wenn es zu Feindseligkeiten kommt und erläutert, worin die Aufgabe des Managements in solchen Fällen besteht. Herr Müller, was versteckt sich hinter dem Phänomen der...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Proaktives Beschwerdemanagement: Jeder ist sein eigener Beschwerdemanager

    Eine Seminarteilnehmerin erzählt folgenden Fall aus ihrer Praxis: Ein Patient bedient die Rufanlage und sie sucht ihn auf. Er ist sehr erregt und nicht in der Lage, den Strohhalm in die Milchpackung zu stecken. Sie will ihm behilflich sein, wird aber von ihm weggestoßen. Er steigert sich immer mehr in seine Wut hinein und...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Finanzielle Zukunftsplanung - Eine Anleitung für verbrauchergünstige Kreditverlängerungen

    Angehörige der Pflegeberufe sind nicht nur in der Krankenhaushierarchie auf den hinteren Plätzen zu finden, sondern auch bei den Banken, wenn es um Kreditvergaben geht. Generell sehen die Finanzinstitute Kreditnehmer als immer stärkeres betriebswirtschaftliches Risiko an. Was also tun, wenn man eine Darlehensverlängerung...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung