Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
    • Die Schwester Der Pfleger

    Medikationsprozess am UKE

    Innovatives Verfahren reduziert Fehler

    Medikationsfehler sind weit verbreitet, kostenintensiv und mit Risiken für den Patienten verbunden. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat ein innovatives Verfahren eingeführt, um die fehleranfälligen Prozesse der Verschreibung, der händischen Übertragung, des Stellens und der Verabreichung zu umgehen. Mit...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Bewegungsförderung bei Adipositas

    So mobil wie möglich

    Heute werden immer mehr übergewichtige Menschen im Krankenhaus versorgt. Für die Pflege bedeutet die Mobilisierung und Positionierung dieser Patienten eine Herausforderung. Pflegende benötigen dazu gute Hilfsmittel und ein fundiertes Wissen über unterschiedliche Bewegungskonzepte. Eine wichtige Regel für Pflegende im...
    • Compliance

    Hygiene-Compliance

    "Händedesinfektion ist Teamaufgabe"

    Eine gute Händehygiene ist entscheidend, um nosokomiale Infektionen zu vermeiden. Im Alltag geht die konsequente Umsetzung aber oft unter. Die PSYGIENE-Studie untersucht, wie sich die Händehygiene von Ärzten und Pflegenden unter verhaltenspsychologischen Gesichtspunkten fördern lässt. Wir sprachen mit Prof. Dr. Iris Chaberny,...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Patientenverfügungen: Exakt formulieren!

    Hunderttausende, wenn nicht Millionen an Patientenverfügungen sind im Hinblick auf den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen kaum noch etwas wert. So zumindest bewerten Fachleute ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs. Fest steht: Sämtliche Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten gehören nun auf den Prüfstand. Der...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Erfahrungsbericht

    E-Learning spart Zeit und Geld

    In der Gesundheit Nordhessen Holding AG werden seit 2013 Pflichtschulungen in Form von E-Learning angeboten. Damit konnten Kosten im siebenstelligen Bereich eingespart werden. Der Erfolg hängt jedoch von einer akribischen Vorbereitung und der sorgfältigen Auswahl des Produkts ab. Pflichtschulungen binden in...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Reform in Österreich

    "Wir haben einen gangbaren Weg gefunden"

    In Österreich ist eine umfassende Reform der Pflegeausbildung beschlossen worden. Über die wichtigsten Änderungen sprachen wir mit Ursula Frohner, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes. Frau Frohner, die neue Reform wird als „Jahrhundertgesetz" bezeichnet. Was sind die wichtigsten...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Wirkt kognitive Stimulation bei Menschen mit Demenz?

    Dieser Review befasst sich mit kognitiver Stimulation von Menschen mit Demenz. Im Ergebnis zeigten sich kurzfristige, positive Auswirkungen auf das Gedächtnis und die Lebensqualität sowie das Kommunikationsvermögen bei Menschen mit leichter bis mittelschwerer Demenz. Menschen mit Demenz und ihre Pflegenden erhalten häufig...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenedukation

    Viel erreicht

    Vom 10. bis 14. November 2016 findet am Patienten-Informations-Zentrum der Uniklinik Köln die 2. Sturzpräventionswoche statt. Ratsuchende Personen sollen in diesem Rahmen lernen, wie Stürze vermieden werden können. Das Besondere: Die Informationsveranstaltung wird von Auszubildenden in der Pflege geplant und durchgeführt. ...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Masterstudiengang Demenz und chronische Einschränkungen

    Multiprofessionell denken

    Die Universität Witten/Herdecke bietet seit 2012 einen in Deutschland bislang einzigartigen Studiengang an: Unterschiedliche Berufsgruppen werden gemeinsam für die Versorgung von Menschen mit Demenz und chronischen Einschränkungen qualifiziert. Die Absolventen profitieren von diesem multiprofessionellen Ansatz, wie eine...
  • Pflegepraxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Thromboseprophylaxe

    Thromboembolie: So können Sie vorbeugen

    Eine tiefe Bein- und Beckenvenenthrombose kann sehr gefährlich werden. Sie birgt die Gefahr einer lebensbedrohlichen Lungenembolie. Pflegende sollten sich des Thromboserisikos der Patienten bewusst sein und adäquate Prophylaxemaßnahmen kennen und umsetzen. Ein Blutgerinnsel (Thrombus) tritt vor allem in venösen und selten...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neue Studie

    "Diabetiker können gleich nach dem Spritzen essen"

    Bei Patienten mit Diabetes Typ 2 wurde bislang darauf hingewiesen, dass nach der Insulininjektion eine Pause von 20 bis 30 Minuten eingehalten werden soll, bevor etwas gegessen werden kann. Eine neue Studie von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Jena widerlegt diese These. Über die Ergebnisse sprachen wir mit der...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Leiblichkeit in der Pflege

    Die Kunst des Erspürens

    Der eigene und der fremde Körper: Arbeitsmittel und Gegenstand des Pflegehandelns oder gemeinsamer Ort des Verstehens und Gestaltens? - Ein frischer Blick auf eine vernachlässigte Ressource. Dieser Beitrag will den Blick für eine in der Pflegepraxis vorhandene, aber wenig diskutierte Expertise öffnen: den Einsatz der...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Entspannungsübungen

    Einfach mal abschalten

    Yoga, Autogenes Training oder Meditation – Entspannungstechniken wie diese helfen, loszulassen und beruflichen Stress abzubauen. Wir stellen Ihnen einige „Entschleuniger" vor.  Yoga entspannt und gibt Energie Yoga ist eine philosophische Lehre aus Indien, die sowohl geistige als auch körperliche Übungen, sogenannte Asanas,...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuro Palliative Care

    Sich in den Patienten hinein fühlen

    Immer mehr Menschen sind von neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfälle, Parkinson, Demenz, Multipler Sklerose oder Hirntumoren betroffen. Die Patienten sind oft in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt und weisen kognitive und sprachliche Veränderungen auf. Dieser Situation muss sich das neue Feld der Neuro Palliative Care in...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dialyse-Shunts

    Pflege von „Lebensadern"

    Ein Shunt bedeutet für Dialysepatienten meist zweierlei: Er ist zum einen für das Überleben notwendig, kann aber gleichzeitig auch das Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Die Aufgabe der Pflegenden besteht vor allem darin, den Patienten so zu unterstützen, dass er ein positives Shunt-Bewusstsein mit einer hohen...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Arbeiten, wenn andere frei haben

    Am 15. Januar 2013 hat der Neunte Senat des Bundesarbeitsgerichts entschieden (Az.: 9 AZR 430/11): „Beschäftigte, die dienstplanmäßig an einem gesetzlichen Feiertag zur Arbeit eingeteilt sind, benötigen die Gewährung von Urlaub, wenn sie an diesem Tag frei haben wollen, ohne dass sie dafür an einem anderen Tag einen...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wundverbände

    Für mehr Bequemlichkeit sorgen

    Menschen mit Wunden klagen häufig über eine reduzierte Lebensqualität und ein schlechtes Selbstwertgefühl. Ein optimaler Verband kann diese Defizite wieder weitgehend ausgegleichen oder zumindest verbessern. Dafür müssen Patienten aktiv in den Versorgungsprozess einbezogen werden. Die Lebensqualität von Patienten mit...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Demenzkranke in der Endoskopie

    Ein aussichtsloser Kampf?

    Die Versorgung demenzkranker Menschen im hektischen Klinikbetrieb ist immer eine große Herausforderung. Wenn die Betroffenen dann noch für eine koloskopische Untersuchung vorbereitet werden müssen, stoßen Pflegende häufig an die Grenzen der Möglichkeiten. Wie kann dem Betroffenen in dieser ungewohnten Situation Sicherheit...
  • Pflegemanagement
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sonderprogramm Pflege: Erster Bericht liegt vor

    In den Jahren 2009 bis 2011 kann in Krankenhäusern die Neueinstellung von ausgebildetem Pflegepersonal oder die Aufstockung vorhandener Teilzeitstellen gefördert werden. Der GKV-Spitzenverband hat nun den ersten Bericht zum Pflegesonderprogramm vorgelegt. Auch wenn die Daten auf eine gute Inanspruchnahme des Programms...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Abgrenzung zwischen Pflege- und Krankenversicherung: Wie wird Dauerbeatmung in der häuslichen Pflege abgerechnet?

    Seit Einführung der Pflegeversicherung gibt es immer wieder in bestimmten Fällen Probleme bei der Abgrenzung der Leistungen zwischen Kranken- und Pflegeversicherung. Mit dem so genannten Drachenflieger-Urteil (vom 28.1.1999 unter dem Az.: B 3 KR 4/98 R) hat das Bundessozialgericht entschieden, dass während der Erbringung der...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Mobile Datenerfassung als Instrument zur Mitarbeiterführung

    Personalmanagement bedeutet heute nicht nur, Dienstzeiten festzulegen und Leistungen abzufragen, sondern auch, Raum zu schaffen für Weiterentwicklung – wie mobile Datenerfassung dabei effektiv eingesetzt werden kann beschreibt der folgende Artikel. Hoher Anteil administrativer Aufgaben Pflegedienste müssen...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Eine Analyse

    Pflegerische Kernkompetenz von Krankenhäusern

    Empirische Untersuchungen zeigen: Unternehmen können erfolgreich am Markt operieren, wenn es ihnen gelingt, über einzigartige Prozesse und Kompetenzen zu verfügen. Dies gilt auch für pflegerische Leistungen im Krankenhaus. Im Folgenden werden pflegerische Kernkompetenzen beispielhaft anhand eines Bewertungsrasters analysiert....
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sommer in Berlin: Außer Hitze nichts Neues

    Der Hauptstädter schwitzt und sucht verzweifelt nach Schatten. Bei der Bahn versagen die Klimaanlagen. Eisbär Knut geht es gut. Die Kanzlerin ist in Russland und China unterwegs. Die Koalition zerredet wieder einmal ihren eigenen Konsens zu einer zentralen Reformfrage im Gesundheitswesen.  Der Hauptstädter schwitzt und...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegende Angehörige: Von der Sorge, nicht mehr sorgen zu können

    „Was ist mit meiner pflegebedürftigen Mutter, wenn mir etwas passiert? Wenn ich einen Unfall habe und plötzlich ins Krankenhaus muss?" Fragen wie diese lassen pflegende Angehörige oft nicht zur Ruhe kommen. Im Rahmen des Projekts „Neuheit für Pflege" der Unfallkasse NRW wurden deshalb eine Notfallcheckliste und eine...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Primary Nursing: „In" – aber nicht immer drin

    Viele Krankenhäuser schreiben sich Primary Nursing auf die Fahnen. In der Praxis wird dieses Pflegeorganisationssystem aber sehr unterschiedlich gelebt. Eindeutig sind hingegen zentrale Erfolgsvoraussetzungen: Die Primary Nurse muss umfassende Kompetenzen haben, und sie muss von allen Berufsgruppen und über alle Hierarchien...
    Management

    Ambulante Parenterale Ernährung: Der Patientenmanager als zentraler Ansprechpartner

    Die Versorgung von parenteral ernährten Patienten in häuslicher Umgebung nimmt in unserem System der Gesundheitsversorgung einen immer höheren Stellenwert ein. Damit aber diese komplexe und für den Patienten wertvolle Therapie erfolgreich und weitgehend ohne Nebenwirkungen verlaufen kann, müssen Grundstrukturen...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Beratung als Wettbewerbsvorteil

    Dem Kunden Empathie und Interesse entgegenbringen

    Im Juli 2009 berichtete die „Stiftung Warentest" über die Beratungsqualität ambulanter Pflegedienste am Beispiel Mühlheim an der Ruhr. Im Ergebnis zeigten sich erstaunliche Defizite der Pflegedienste bei der Beratung im Erstgespräch: Nur zwei von 21 Pflegediensten hatten „gut" beraten. Der folgende Artikel unterstreicht die...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung