Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


 Hier finden Sie alle aktuellen Beiträge und Artikel der vergangenen Jahre aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester Der Pfleger" und "PflegenIntensiv.

  • Alle
  • PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Komplementäre Pflege

    Die Kraft der Natur nutzen

    Ob Bienenwachswickel, Lavendelkissen oder rhythmische Einreibungen – alternative Heilmethoden können helfen, bestimmte Leiden von Patienten zu lindern. Den positiven Erfahrungen von Pflegenden steht allerdings eine mangelnde Studienlage zum tatsächlichen Nutzen gegenüber. Dennoch sprechen viele Gründe für den Einsatz...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Präoperative Patientenschulung

    Gut vorbereitet für die Zeit nach der OP

    Wer weiß, was nach einer Operation auf einen zukommt, kann einen schwerwiegenden Eingriff meist besser bewältigen. In der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg werden Patienten deshalb am Tag vor ihrer Operation eingeladen, gemeinsam mit ihren Angehörigen eine Patientenschulung zu besuchen. Patienten, die sich in der...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Rechtsrat

    Eigenmächtiges Handeln im Notfall zulässig?

    Juristisch gesehen dürfen nur Ärzte und Heilpraktiker medizinische Maßnahmen ausführen. Wie verhält es sich jedoch in Notfallsituationen, wenn kein Arzt anwesend ist? Darf beziehungsweise muss eine Pflegeperson dann eigenmächtig handeln und beispielsweise eine Injektion vornehmen? Oder muss sie in solchen Fällen mit...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Alternative Heilmethoden

    Von der Aromapflege bis zum Wickel

    Naturheilkundliche Pflege kann vielen Patienten helfen und die medizinische Therapie sinnvoll ergänzen. Doch welche Methoden stehen überhaupt zur Verfügung? Wir stellen einige vor Rhythmische Einreibungen nach Wegmann/Hauschka Die Rhythmische Einreibungen wurden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von der Ärztin...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Traumata bei Flüchtlingen

    Wenn das Erlebte krank macht

    Viele Flüchtlinge haben schwere körperliche Gewalt durch Krieg, Gefangenschaft und Verfolgung erlebt. Viele sind traumatisiert. Aber wie äußern sich Traumata und posttraumatische Belastungsstörungen? Im folgenden Artikel bietet die Bundespsychotherapeutenkammer Hilfestellungen, wie Traumata bei Flüchtlingen erkannt und wie...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Integrativ pflegen

    "Mehr Menschlichkeit in den Pflegealltag bringen"

    Damit Naturheilmittel ihre volle Wirkkraft entfalten können, müssen sie richtig eingesetzt werden. Das erfordert Expertise. Doch eine einheitliche Ausbildung, diese zu erlernen, gibt es bislang nicht, sagt Rolf Heine, Experte für anthroposophische Pflege. Dabei sehnen sich immer mehr Patienten nach einem ganzheitlichen...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Schaumstoffblocks

    Kleines Hilfsmittel, große Wirkung

    Wenn Patienten aufgrund ihrer Körpergröße mit ihren Füßen keinen Bodenkontakt herstellen können, sind Schaumstoffblocks sinnvoll einzusetzen.Im Klinikum St. Marien in Amberg werden diese simplen Hilfsmittel auf allen Stationen eingesetzt. Mit positiven Erfahrungen. Die Höhe eines Klinikbetts ist – zum Glück – veränderbar....
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sexuelle Übergriffe und Belästigungen

    „Stopp! Ich möchte das nicht!"

    Unerwünschte Annäherungsversuche sind in der Pflege häufig. Sie können zu Scham, Angst und Depressionen führen. Aber: Wie verhalte ich mich richtig, wenn ein Patient oder eine Patientin sich mir in unangemessener Form nähert? Und welche Rolle spielt das Team? Zwischenmenschliche Begegnungen in der Pflege gehen den...
    PREMIUM
    • Die Schwester Der Pfleger

    Cochrane Reviews

    Können MTPS eine tiefe Beinvenenthrombose vermeiden?

    Zwei Reviews beschäftigen sich mit dem Thema medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe (MTPS). Können diese zur Vermeidung von tiefen Beinvenenthrombosen während eines Krankenhausaufenthalts beitragen? Und gibt es Unterschiede hinsichtlich der Wirksamkeit zwischen knielangen oder oberschenkellangen MTPS bei chirurgischen...
  • Pflegepraxis
  • PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Krankenhaussender

    On Air für eine schnelle Genesung

    „Musik ist die beste Medizin“ – Nach diesem Motto gestalten über 80 Krankenhaussender in Deutschland für die Patienten ein Radioprogramm, das sich speziell nach den Bedürfnissen der Kranken richtet. Häufig leiten Ehrenamtliche das Projekt – wie auch im Fall des Kölner Krankenhaussenders. Angelika Staub wirft einen Blick auf...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Patientenleitlinie "Schmerzbehandlung bei Operationen"

    Meilenstein in der Patienteninformation

    Medizinische Leitlinien sind systematisch entwickelte Feststellungen, die medizinische Entscheidungen von Ärzten, Pflegenden und Patienten unterstützen sollen. Für Laien sind sie jedoch kaum verständlich und eignen sich daher kaum als Informationsquelle. Aus diesem Grund wurde kürzlich eine spezielle Patientenleitlinie zum...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Zivilrechtliche Haftung

    Vorsicht Pflegefehler

    Vor dem Hintergrund der überalternden Gesellschaft und der Zunahme von Risikopatienten in Deutschland steigt auch die Gefahr von Pflegefehlern und von Haftungsfällen. In diesem Beitrag werden die Rechtsgrundlagen und die typischen Probleme in der Pflegehaftung anhand vieler Beispiele dargestellt. Typische von der...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Serie Infektionsschutzgesetz

    Teil 2: Dienst- und Schutzkleidung

    Folgende Rechtsgrundlagen und Empfehlungen regeln unter anderem den Umgang mit und die Anforderungen an Dienst- und Schutzkleidung: Biostoff-Verordnung, Vorgaben der Berufsgenossenschaften zum Arbeitsschutz (BGR/TRBA 250), Richt linien für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert Koch-Instituts sowie die...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Lauftraining gegen Burnout

    Dem Stress davonlaufen

    Dass Joggen gesund ist, weiß eigentlich jeder. Aber lässt sich durch regelmäßiges Laufen auch ein Burnout vermeiden? Eine Untersuchung ist dieser Frage nachgegangen und konnte mittels eines achtwöchigen Laufkurses von elf Klinikmitarbeitern aus der Psychiatrie die positiven Auswirkungen des Laufens bestätigen. Was ist...
    PREMIUM
    Praxis

    Onkologische Pflege

    Portkatheter richtig versorgen

    Wenn Patienten einen langfristigen venösen, arteriellen oder peritonealen Zugang benötigen, wird häufig auf Portkatheter-Systeme zurückgegriffen. Der Einsatz bietet für alle Beteiligte zahlreiche Vorteile, der Umgang führt beim Personal jedoch häufig zu Unsicherheiten. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die...
    PREMIUM
    Praxis

    Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

    Dürfen Pflegende einen Port punktieren?

    Die Übertragung ärztlicher Tätigkeiten auf Pflegekräfte ist ein Dauerbrenner, der durch die Übertragungsrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses eine neue Argumentationsdimension erfährt. Dies wird im folgenden Artikel am Beispiel der Portpunktion anschaulich und anhand der Gesetzesbegründung dargestellt....
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kompetenz für den Pflegealltag

    Erfahren, wie die Sprache Stimmung macht

    „Lernen Sie zu hören, was Sie sagen". So lautete das Motto eines Projektes der Altenpflegeschule Erlenbach am Main. 27 Schüler des zweiten Ausbildungsjahres ließen sich auf das Experiment ein, mehr Gesprächskompetenz für ihren späteren Berufsalltag zu erwerben. „Pflegen" heißt in seiner ursprünglichen Bedeutung „für etwas...
    PREMIUM
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Aktivierung bei Demenz

    Moderne Technologien statt alte Volkslieder

    Demenz bedeutet vor allem das Sich-Zurückziehen in das Vertraute, so die einhellige Expertenmeinung. Bei der Aktivierung von demenzkranken Heimbewohnern wird daher meist auf das Singen von Volksliedern und den Einsatz von alten Nähmaschinen und Babypuppen zurückgegriffen. Ein Projekt in einer Berliner Pflegeeinrichtung hat...
  • Pflegemanagement
  • PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Case Management: Prozessbegleitung im besten Sinne des Patienten

    Bereits 2003 wurde am Universitätsklinikum Köln das Case Management eingeführt. Es soll berufsübergreifend die Behandlung des Patienten optimieren. Anhand eines Fallbeispiels wird im Folgenden gezeigt, wie sich die Prozessbegleitung durch die Case Manager gestaltet. Seit Reduzierung der finanziellen Mittel im Gesundheitswesen...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygiene: Keimen eine Farbe geben

    Sind Patienten mit Problemkeimen kolonisiert oder infiziert, wird in der Regel durch ein Standardschild an der Patiententür darauf hingewiesen. Das Problem: Aus Datenschutzgründen darf der Keim nicht genannt werden. Die Hygienemaßnahmen variieren jedoch nach Erreger. Im Klinikum Schwabing in München wurden deshalb die...
    PREMIUM
    Management

    DBR-Positionspapier: Ein neuer Pflegeberuf kommt!

    In Deutschland finden seit einigen Jahren zahlreiche Modellprojekte zur Weiterentwicklung der Pflegeausbildung statt. Erfahrungen und Ergebnisse dieser Projekte zeigen als einen gemeinsamen Trend, dass sich das Profil des Pflegeberufs entlang des sich wandelnden gesellschaftlichen Versorgungsbedarfs verändert. Ein...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pro und Contra: Lohn nach Leistung?

    Die derzeitigen Tarifwerke lassen finanzielle Anreize über eine differenzierte, leistungsgerechte Bezahlung nicht zu. Brauchen wir angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels eine leistungsabhängige außertarifliche Bezahlung, um gutes Personal zu halten? PRO Gerd Dielmann:  „Leistung ist schwer zu messen, der TVöD bietet...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pflegeleistungen in der Rehabilitation: Kostenträger fordern Leistungstransparenz in der Pflege

    Bei Besuchen von Kostenträgern, des MDK und bei Audits zur Zertifizierung des Qualitätsmanagements weckte die Methode der elektronischen Leistungserfassung an der Reha-Fachklinik „Moritz-Klinik Bad Klosterlausnitz" großes Interesse. Als ökonomisch nutzbringendes Instrument ist sie von großer Bedeutung für die Berufsgruppe der...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Intelligente Wohnraumgestaltung

    So lange wie möglich selbstbestimmt leben

    Ältere Menschen möchten auch bei Hilfe- und Pflegebedarf so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Hier gilt es zukünftig, unterschiedliche Chancen zu nutzen: Neben einer modular aufgebauten, wohnortnahen Versorgung bietet zum Beispiel der Einsatz neuer Technologien, verknüpft mit adäquaten...
    PREMIUM
    Management

    Berufliches Selbstverständnis: Neue Berufsordnung in Hamburg

    Seit Oktober 2009 hat Hamburg als drittes Bundesland hinter Bremen und dem Saarland eine Berufsordnung für Pflegekräfte erlassen. Diese beschreibt ein klares Berufsprofil und definiert verbindlich berufliche Ziele, Aufgaben und Verantwortungsbereiche. Die Berufsordnung mit Leben füllen können aber nur die Pflegenden...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Beziehungsmanagement: Kundenpflege ist Chefsache

    Wachstum und Kundenbindung bleiben auch im Jahr nach Beginn der Wirtschaftskrise die Herausforderungen für Pflegedienste. Unabhängig davon, wie sich die wirtschaftliche Situation 2010 gestaltet, gilt es konkurrenzfähig zu bleiben und sich gegenüber dem steigenden Wettbewerb langfristig zu behaupten. Grundlage hierfür sind...
    PREMIUM
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Blickpunkt Berlin: Versunken, verbrannt, nicht angekommen - Fördermittel für Personalstellenzuwachs

    Das Wortungetüm hat es in sich: „Krankenhausfinanzierungsgesetz 2009" (KHRG) heißt die Kurzform einer Bestimmung, die im März 2009 in Kraft getreten ist und in § 4 unter anderem regelt, dass den deutschen Kliniken bis zum Jahr 2011 im Rahmen eines Förderprogramms zur Verbesserung der Situation des Pflegepersonals 700...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung