Passwort vergessen

Alle Beiträge unserer Fachzeitschriften


Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Wählen Sie eine Rubrik:

  • Alle
  • Management
    • Management

    Blickpunkt Berlin

    Der "Schulz-Effekt": Im Lern- und Findungsstatus

    Die neue Lichtgestalt der Sozialdemokraten, der Hoffnungsträger 2017 im Kampf um den Chefsessel im Kanzleramt, tourt durch die Lande. Die Erwartungen an Martin Schulz sind hoch, extrem hoch, verweist der ehemalige Europapolitiker doch vor allem immer wieder hartnäckig auf die „verbreitete soziale Ungerechtigkeit im Land“....
    Management
    • Management

    Qualitätsentwicklung in der Pflege

    Auf dem Weg zum Magnetkrankenhaus

    Magnetkliniken zeichnen sich durch exzellente Patientenergebnisse sowie eine hohe Zufriedenheit der Pflegefachpersonen aus. Die RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm haben sich auf den Weg gemacht, den Magnet-Status zu erreichen. Die ersten Schritte stimmen optimistisch und sind ein klares Ja zur...
    Praxis
    • Praxis

    Personalmangel in der Pflege

    "Eine neue Form der Unerträglichkeit"

    Es ist ein altes Thema – aber eine neue Dringlichkeit, die den Notstand in der Pflege derzeit kennzeichnet. Professor Frank Weidner, Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP), über die Folgen des chronischen Pflegemangels, die Leidensfähigkeit der Pflegenden und das Lernmodell Klinikärzte. Herr...
    Praxis
    • Praxis

    Personalnot

    Am Anschlag

    Die Stimmung ist desolat: Bundesweit klagen Pflegende über Überstunden, Druck und Angst. Hoffnungslosigkeit und Resignation machen sich breit. Daran ändern auch die aktuellen Versprechungen der Politik nichts, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen. Denn das Vertrauen der Pflegenden haben die Verantwortlichen längst verspielt....
    Bildung
    • Bildung

    Perspektivenwechsel

    Erfolgreich dank Tandem

    Nachwuchsführungskräfte wissen oft nicht, was sie im späteren Berufsalltag erwartet. Mit dem Mentoringprogramm der B. Braun-Stiftung bekommen sie Einblicke in das Management verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens und Tipps von erfahrenen Führungskräften.  "Ich wusste, ich will mich weiterentwickeln, aber wohin, war mir...
    Bildung
    • Bildung

    Fachpflege

    Weiterbildungsempfehlungen für Notfall- und IMC-Pflege

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat zwei neue pflegerische Weiterbildungsempfehlungen veröffentlicht: für die Notfallpflege und die Intermediate Care Pflege. Wir stellen die wesentlichen Inhalte auszugsweise vor. DKG-Empfehlung für die Weiterbildung Notfallpflege Insbesondere in der Notfallpflege habe es laut...
    Forschung
    • Forschung

    Cochrane Reviews

    Beugt Bettruhe nach Lumbalpunktion Kopfschmerzen vor?

    Dieser Review untersucht, welchen Nutzen verschiedene Körperhaltungen und die Einnahme von Flüssigkeiten haben, um Kopfschmerzen nach einer Lumbalpunktion zu verhindern.
    Forschung
    • Forschung

    Personalmangel

    Sprache als Schlüssel zum Erfolg

    Ein Pilotprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat untersucht, ob die Ausbildung von jungen Vietnamesinnen und Vietnamesen zu Altenpflegern in Deutschland ein Weg sein kann, um hierzulande fehlendes Fachpersonal zu ergänzen. Das Ergebnis zeigt: Der Aufwand kann sich lohnen.  Eine immer älter...
    Forschung
    • Forschung

    Studie

    Klinikeinweisungen von Heimbewohnern vermeiden

    Richtiges Intervenieren führt zu rund 35 Prozent weniger Krankenhauseinweisungen von Heimbewohnern. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Universität Witten/Herdecke. Ein von den Pflegewissenschaftlern entwickeltes Interventionsmodell zeigt anschaulich, welche Maßnahmen wann von Bedeutung sind, um Klinikeinweisungen...
  • Pflegepraxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Auswirkungen des „Intimen Pflegens" auf die Pflegenden

    „Endlich fragt mal jemand"

    Wer pflegt, kommt den Menschen sehr nahe und überschreitet oft intime Grenzen. Wie geht es den Pflegenden damit? Wir sprachen mit Claudia Depauli, Sexualpsychologin und Supervisorin, über Ekelgefühle, sexuelle Belästigungen und wie den Pflegenden durch das „Intime Pflegen" die Lust an der eigenen Lust vergehen kann.   Frau...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wundversorgung

    Den Gerüchen Herr werden

    Eine unangenehme Begleiterscheinung von Wunden kann Geruchsbelästigung sein. Für die Betroffenen bedeutet das eine erhebliche Einschränkung ihrer Lebensqualität. Sie schämen sich und meiden den Kontakt mit anderen Menschen. Dieser Beitrag fasst zusammen, was Pflegende gegen Wundgeruch tun können. Wundgeruch entsteht häufig...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Gespräche mit Schwerstkranken

    Die Kraft der Worte

    „Wie sprechen Menschen mit Menschen?" fragte der Schriftsteller Kurt Tucholzky (1890–1935) und beantwortete seine Frage gleich selbst: „aneinander vorbei". Diese Erfahrung machte auch die Autorin so manches Mal, als sie an Krebs erkrankte. Aber sie erlebte auch, wie Kommunikation aufbauen, stärken, heilen kann. Im Folgenden...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sexualbegleitung

    Ein Beruf, der Respekt verdient

    Für Menschen im Pflegeheim ist es oft schwierig, ihre sexuellen Bedürfnisse ausleben und stillen zu können. Doch auch sie haben ein Recht auf Zärtlichkeit. Die Dienstleistung zur sexuellen Assistenz schafft Abhilfe, vermittelt den Betroffenen ein positives Körpergefühl und stärkt auch deren Selbstbewusstsein.   Jens...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dekubitusprophylaxe

    Individuell gebettet

    Immobile Patienten werden meist lediglich in der 30-Grad-Lage positioniert. Dabei bietet gerade die selten umgesetzte 90-Grad-Position viele Vorteile – vorausgesetzt, sie wird individuell angewendet.   Menschen begeben sich ihr Leben lang in unzählige Positionen, auch im Liegen. Meist werden jedoch zu pflegende Personen...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Dyspnoe bei chronischer Herzinsuffizienz – Teil 2

    Hilfen beim "Luftholen"

    Das Gefühl, „nicht genug Luft zu bekommen", ist ein typisches Symptom von Patienten mit Herzschwäche. Damit das Atmen erleichtert wird, können spezielle Körperpositionen und Atemtechniken helfen. Wichtig sind aus pflegerischer Sicht aber vor allem die Schulung und Beratung der Betroffenen. Menschen mit Herzinsuffizienz müssen...
    • Die Schwester Der Pfleger

    Neuregelung der Qualitätsprüfung

    Genehmigt mit Vorbehalt

    Zum 1. Februar gelten neue Qualitätsprüfrichtlinien und die neue Pflege-Transparenzvereinbarung stationär – allerdings mit diversen Auflagen. Die wichtigsten Änderungen im Überblick. Lange haben die Verhandlungen der Vertragspartner (1) gedauert, bis die Pflege-Transparenzvereinbarung stationär (PTVS) vorlag. Zum Ende des...
    • Praxis

    International Council

    "Plattform für Pflegende aus aller Welt"

    Mit der Wahl von Professor Jürgen Osterbrink ist 2013 nach vier Jahren Pause wieder ein deutscher Repräsentant in das Präsidium des International Council of Nurses (ICN) gewählt worden. Mit ihm und DBfK-Bundesgeschäftsführer Franz Wagner sprachen wir über die strategischen Ziele des ICN und darüber, warum sich deutsche...
    Praxis

    Feste Uhrzeiten für den Gang zur Toilette

    Pflegebedürftigkeit und Inkontinenz sind häufig miteinander verbunden. Nur selten geben Angehörige zu, dass sie sich in bestimmten Momenten ekeln. Fachliche Beratung und menschliche Unterstützung helfen, mit dem Problem besser umzugehen. Rechtzeitig die Toilette zu erreichen, kann schwierig sein, wenn die Mobilität...
  • Pflegemanagement
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Verlust in der Pflege

    Trauern erlaubt

    Abschied, Verlust und Trauer sind in der Pflege allgegenwärtig. Meist wird übersehen, dass nicht nur Patienten und Angehörige davon betroffen sind, sondern auch die Pflegenden selbst. Es gilt aber nicht als professionell, "schwierige" Gefühle zu zeigen. Wie kann der Spagat zwischen erlebten Gefühlen und Rollenerwartungen...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Hygiene in der ambulanten Pflege

    Problemkeimen effektiv vorbeugen

    Die Erbringung medizinisch-pflegerischer Leistungen hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend von den Krankenhäusern zu stationären und auch ambulanten Pflegeeinrichtungen verlagert. Jeder Pflegedienst ist verpflichtet, umfassende Maßnahmen zur Vermeidung von Infektionen umzusetzen. Bei multiresistenten Erregern (MRE)...
    Forschung
    • Die Schwester Der Pfleger

    War da nicht was?

    Liberale Pflegepolitik auf dem Prüfstand

    Man mag es bei der Fülle tagesaktueller Meldungen in allen Medien kaum glauben, aber: Im bundesdeutschen Machtzentrum zu Berlin ist die übliche achtwöchige Sommerpause eingekehrt. Mit einigem Abstand lässt sich nun durchatmen und nach der Hälfte der laufenden Legislaturperiode betrachten, was in Erinnerung geblieben ist....
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Professionelle Pflegepolitik

    Stärkere Vernetzung führt zum Erfolg

    Der Verband der PflegedirektorInnen der Uniklinika Deutschlands (VPU) meldet sich in regelmäßigen Abständen mit Empfehlungen an die Fachöffentlichkeit, um aus der Praxis heraus Anstöße für eine zukunftsfähige Ausgestaltung der Pflegeberufe zu geben. Wofür sich der VPU momentan besonders engagiert, haben uns die Vorsitzende...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Umgang mit Medikamenten

    Rechtliche Vorgaben beachten

    Der rechtssichere Umgang mit Arzneimitteln führt bei Pflegenden immer wieder zu Unsicherheiten. Insbesondere stellen sich immer wieder Fragen zu bestimmten Problembereichen wie der Verordnung von Arzneimitteln, dem Umgang mit Generika sowie zur Zulässigkeit von Bedarfsmedikation und telefonischen Anordnungen. Gesetzliche...
    Management

    Erfahrungen, Einschätzungen und Anregungen

    15 Jahre PPR in Oberösterreich

    Während der PPR als Personalverordnung für den Pflegedienst von Akutkrankenhäusern in Deutschland zwischen 1993 und 1996 nur eine zeitlich begrenzte Bedeutung zukam, kann der größte Krankenhausträger in Oberösterreich bei der Personalbemessung mit Hilfe der PPR auf eine 15-jährige Erfahrung zurück blicken. Die Autoren...
    Management

    Gesundheitsversorgung im Westjordanland

    Pflegende und Ärzte überwinden nationale Gräben

    In den palästinensischen Autonomiegebieten fehlt oft selbst die einfachste medizinische Grundversorgung. Die israelische Hilfsorganisation Physicians for Human Rights begegnet diesem Missstand. Freiwillige Ärzte und Pflegende – jüdischer und arabischer Abstammung – behandeln die Menschen gratis und verteilen kostenlos...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommentar

    Masse statt Klasse

    Allerorts werden Strategiepapiere gegen den Pflegenotstand verfasst und Aktionsprogramme werden auf den Weg gebracht, die sich im Wesentlichen durch eine Grundidee auszeichnen: die erweiterte Fachkraftdefinition. Man definiert den Begriff Fachkraft so, dass er auf eine größere Anzahl von Pflegenden zutrifft und schon sehen...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kündigung wegen Alkoholsucht

    Der Teufel steckt im Glas

    Störungen durch Alkohol umfassen die Alkoholintoxikation, den Alkoholmissbrauch und die Alkoholabhängigkeit. Hinzu kommen eine erhöhte Krankheitsanfälligkeit der Betroffenen und verschiedene Alkoholfolgekrankheiten (z. B. Delir, Halluzinose, Alkoholdemenz, Alkoholpolyneuropathie, Alkoholmyopathie oder Alkoholataxie). ...
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Pflegeforschung