Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

„Will ich heben oder will ich bewegen?"

Kinästhetik im Berufsalltag

Der DAK-BGW Gesundheitsreport 2006 weist auf die starken Belastungen Pflegender in der ambulanten Versorgung hin. 46,1 Prozent der Befragten gaben an, mehr als sechsmal am Tag schwer zu heben oder zu tragen. Erschwerend komme hinzu, dass die Pflegenden meistens allein in der Wohnung des zu Versorgenden tätig sind, und...
PREMIUM
Management
  • Management

Qualitätsmanagement

Arbeitsschutz fest verankern

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen werden immer wichtiger. Um diese zu fördern, bietet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Managementanforderungen zum Arbeitsschutz (MAAS-BGW) an. Diese können in das hauseigene Qualitätsmanagementsystem integriert werden.  Im Qualitätsmanagement...
Management
  • Rechtswissen

Serie Rechtsfragen

Patient fahruntauglich: Dürfen Pflegekräfte die Polizei rufen?

Frage: Bei uns kommt es vor, dass Patienten nach einer ambulanten Behandlung mit dem Privatfahrzeug heimfahren, obwohl sie von uns im Vorfeld auf die Fahruntüchtigkeit hingewiesen werden. Wir haben im Team besprochen, in solchen Fällen die Polizei zu informieren. Dürfen wir das tun?Auf keinen Fall dürfen Pflegefachkräfte die...

Fachartikel Management


PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Case Management nach „Speyerer Modell"

Versorgung aus einer Hand

Re-Einweisungen, Versorgungsbrüche, fehlende berufsübergreifende Absprachen – all das können negative Auswirkungen eines unkoordinierten Entlassungsmanagements sein. Um Folgen wie diese zu vermeiden, ist eine Klinik aus Speyer einen neuen Weg gegangen. Mit einem speziellen Case Management-Projekt konnten nachweislich...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Rechtsrat

Richtlinie zur Heilkundeübertragung - Rechtlich eindeutig?

Im Gutachten „Kooperation und Verantwortung" hat sich der Sachverständigenrat „Gesundheit 2007" für eine Kompetenzerweiterung der Gesundheitsberufe ausgesprochen. Im Pflege-Weiterentwicklungsgesetz 2008 wurden deshalb Modellvorhaben nach § 63 Abs. 3c SGB V aufgenommen, die den Alten- und Krankenpflegekräften...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Lob und Wertschätzung

Nicht gelobt werden wir schon

Beginnen wir mit dem Unmöglichen: dem Lob. Obwohl Lob nichts kostet, allen guttut und für mehr Schwung sorgt, fristet es im Arbeitsalltag ein Schattendasein. In Sachen Anerkennung ist die deutsche Arbeitswelt eine einzige Wüste. Warum ist das so? Und warum kann es auf Dauer nicht so bleiben? Wie überlebt man bis zur...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Serie Fall des Monats

Verwechslung Port und Periduralkatheter

Das Netzwerk CIRS-Berlin ist ein regionales, einrichtungsübergreifendes Fehlerberichts- und Lernsystem.In anonymisierter Form werden Berichte über kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden gesammelt. Ziel ist es, das gemeinsameLernen aus Fehlern zu fördern. Im „Fall des Monats"wurde der zentralvenöse Port mit...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Leitbilder in der ambulanten Pflege

Das Wir-Gefühl stärken

Wozu sind Leitbilder gut? – Diese Frage hat sich wohl jeder Mitarbeiter schon einmal gestellt. Doch bei genauerer Betrachtung lassen sich viele Vorteile erkennen, die maßgeblich über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens mitentschieden. Bei der Entwicklung eines Leitbildes muss überlegt vorgegangen werden....
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Neustrukturierung am UKGM

„Herber Rückschlag für die Pflege"

Der Verband der Pflegedirektoren der Unikliniken (VPU) kritisiert die geplante Umstrukturierung der Pflege am privatisierten Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM). Für den Standort Marburg seien die Kompetenzen der noch nicht besetzten Stelle des Pflegedirektors künftig erheblich eingeschränkt. Über die...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Rechtsrat

Die Arbeitszeit beginnt in der Umkleide - meistens

Ordnet der Arbeitgeber das Tragen einer bestimmten Kleidung an, muss er den Mitarbeitern die Zeit für das Umkleiden und für Wege von der Umkleide zum Arbeitsplatz als Arbeitszeit bezahlen, so das Bundesarbeitsgericht. Im konkreten Fall geht es um eine OP-Schwester im Landesdienst, die Urteilsbegründung ist jedoch auf...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Schulung pflegender Angehöriger

Bedürfnisorientierung ist entscheidend

Die pflegerische Versorgung eines Familienmitglieds kann das Leben von jetzt auf gleich grundlegend verändern. Trotz der zahlreichen Fragen, die sich auftun, werden Kurse für pflegende Angehörige nur spärlich in Anspruch genommen. Der Grund: Die Konzepte sind starr und kaum bedarfsgerecht gestaltet. Was muss sich...
PREMIUM
Management
  • Die Schwester Der Pfleger

Personalplanung

Erfahren und hochkompetent

Der Anteil älterer Arbeitnehmer wird auf längere Sicht immer mehr zunehmen. Sie stellen damit für das Personalmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels ein enormes Potenzial dar. Wie können die Potenziale der sogenannten Silver Nurses bestmöglich gefördert werden? Schwester Sabine wird dieses Jahr 44 Jahre alt....

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen