Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
Management

„Will ich heben oder will ich bewegen?"

Kinästhetik im Berufsalltag

Der DAK-BGW Gesundheitsreport 2006 weist auf die starken Belastungen Pflegender in der ambulanten Versorgung hin. 46,1 Prozent der Befragten gaben an, mehr als sechsmal am Tag schwer zu heben oder zu tragen. Erschwerend komme hinzu, dass die Pflegenden meistens allein in der Wohnung des zu Versorgenden tätig sind, und...
PREMIUM
Management
  • Management

Qualitätsmanagement

Arbeitsschutz fest verankern

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen werden immer wichtiger. Um diese zu fördern, bietet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Managementanforderungen zum Arbeitsschutz (MAAS-BGW) an. Diese können in das hauseigene Qualitätsmanagementsystem integriert werden.  Im Qualitätsmanagement...
  • Rechtswissen

Serie Rechtsfragen

Patient fahruntauglich: Dürfen Pflegekräfte die Polizei rufen?

Frage: Bei uns kommt es vor, dass Patienten nach einer ambulanten Behandlung mit dem Privatfahrzeug heimfahren, obwohl sie von uns im Vorfeld auf die Fahruntüchtigkeit hingewiesen werden. Wir haben im Team besprochen, in solchen Fällen die Polizei zu informieren. Dürfen wir das tun?Auf keinen Fall dürfen Pflegefachkräfte die...

Fachartikel Management


PREMIUM
  • Ambulante Pflege

Pflege-Thermometer 2016

Ambulante Pflege: Wachstum mit Hindernissen

Mehr ambulante Dienste, mehr pflegebedürftige Menschen, komplexer werdende Pflegeleistungen – die ambulante Pflege ist ein wachsender Markt, dem auch gesellschaftlich eine steigende Bedeutung zukommt. Doch aufgrund vielfältiger Probleme können ambulante Dienste ihr Potenzial nicht voll entfalten. Das Pflege-Thermometer 2016...
  • Die Schwester Der Pfleger

Serie Rechtsfragen

Was wird aus Altenpflegern, wenn das Pflegeberufsgesetz in Kraft tritt?

Frage: Ich bin Altenpflegerin, die nach dem alten Altenpflegegesetz zweijährig ausgebildet wurde. Was passiert mit mir, wenn das Pflegeberufsgesetz in Kraft tritt? Werde ich automatisch Pflegefachfrau, oder ist eine Nachqualifizierung erforderlich?   Am 18. März 2016 erfolgte im Bundestag in seiner 162. Sitzung die erste...
  • Die Schwester Der Pfleger

Reaktionen auf das Pflege-Thermometer 2016

"Anforderungen nehmen zu"

Was sagen Experten aus der ambulanten Pflege zu den Ergebnissen des Pflege-Thermometers? Ist den skizzierten Entwicklungen zuzustimmen? Wir haben uns umgehört.  „Aufwand steigt" Als Intensivpflegedienst arbeiten wir unter besonderen Bedingungen: Die größtenteils beatmeten Patienten werden rund um die Uhr von jeweils...
  • Die Schwester Der Pfleger

Verein berät Pflegende

Parkinson-Pflege verbessern

Parkinson ist eine häufige, nicht heilbare Erkrankung des Nervensystems. Viele Betroffene sind nach etwa fünf Jahren auf Pflege angewiesen. Ein 2013 gegründeter Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die pflegerische Versorgung von Parkinson-Patienten zu optimieren. Professionelle Pflege hat einen maßgeblichen Anteil...
  • Die Schwester Der Pfleger

Blickpunkt Berlin

Personalausstattung: Es bleibt viel zu tun – wer packt an?

Nach wie vor ist es eines der größten und zugleich ungelösten Probleme in der Pflege: Seit langem und bis heute leidet die Profession unter dem massiven Stellenabbau der vergangenen Jahre. Die demografische Entwicklung, die in ihrer ganzen bedrohlichen Perspektive endlich in nahezu allen Köpfen angekommen zu sein scheint, hat...
_Lost & Found

Pflege von Menschen mit Demenz

Neue Wege für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz liebevoll, menschlich und professionell zu begleiten, ist eine große Aufgabe für die Pflege. Bereits 1998 haben wir im KWA Albstift Aalen einen speziellen Wohnbereich für Menschen mit Demenz geschaffen und unsere Konzepte den Bedürfnissen der Menschen angepasst: mit dem Eden-Konzept und dem...
Management

Pflegeassistenten

Projekt "Lasten (er)tragen": Gemeinsam geht es besser

Wenn Pflegende in einen gut gefüllten und sortierten Schrank greifen können, haben sie das oft den Versorgungsassistenten zu verdanken. Sie agieren oft im Verborgenen und sind verantwortlich dafür, dass genug Materialien bestellt und bevorratet sind. Weil die Arbeit der Versorgungsassistenz körperlich anstrengend ist,...
Management

Interview zur Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein

„Richtig und wichtig"

Schleswig-Holstein ist nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland, das eine Pflegekammer gegründet hat. Im Juli 2015 wurde im Kieler Landtag mit den Stimmen der SPD, Bündnis 90/Die Grünen und des Südschleswigschen Wählerverbandes (SSW) die Selbstverwaltung in der Pflege beschlossen. Welche Schritte stehen nun aktuell...
  • Die Schwester Der Pfleger

Serie Rechtsfragen

Zweite Assistenz im OP: Dürfen Pflegekräfte übernehmen?

Frage: In unserem Klinikum ist in einer Dienstanweisung geregelt, dass am Wochenende unser für akute Notfälle eingerichteter Rufbereitschaftsdienst die zweite Assistenz bei der operativen Versorgung von Schenkelhalsfrakturen durch eine Hüftprothese übernehmen soll. Ist es generell möglich, die zweite Assistenz an...