Passwort vergessen

Dossier Hygiene


Melden Sie sich für den Newsletter an und erhalten Sie Zugriff auf alle unsere Dossiers.

Bitte beachten Sie: Falls Sie bereits Newsletterabonnent sind, erhalten Sie diesen auch nach erneuter Dateneingabe nicht mehrfach.

Durch die Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Dossier anfordern“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Folgende Fachartikel und Interviews erwarten Sie im Dossier "Hygiene":

  • Händehygiene-Compliance: Mit Sicherheit saubere Hände

Die Rate an Händedesinfektionen ist nach wie vor niedrig. Dabei bieten 20 Jahre Forschung wichtiges Wissen, welche Strategien die Händedesinfektion tatsächlich verbessern.

  • Umgang mit potenziell infektiösen Patienten: Infektionsverdacht: Was pflegerisch zu tun ist

Wenn der Verdacht auf eine übertragbare Erkrankung besteht, müssen Schutzmaßnahmen eingeleitet werden. Diese können das Infektionsrisiko entscheidend senken.

  • Hygiene-Compliance: "Händedesinfektion ist Teamaufgabe"

Die PSYGIENE-Studie untersucht, wie sich die Händehygiene von Ärzten und Pflegenden unter verhaltenspsychologischen Gesichtspunkten fördern lässt.

  • Hygiene- Compliance: Mit SOP gegen MRE

Standardisierte Prozesse (SOP) können Patienten nachweislich vor Infektionen schützen. Diese gelten ausnahmslos für alle - vom Auszubildenden bis zum Chefarzt.

  • Neue RKI-Empfehlung: Was tun bei MRSA?

Welche Patienten müssen auf MRSA gescreent werden? Wann ist eine Einzelzimmerisolierung erforderlich? Die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts bieten praxisnahe Hilfe für Kliniken und Pflegeeinrichtungen.

  • Händedesinfektion: Gold für die Hygiene

Die "Aktion Saubere Hände" zertifiziert Einrichtungen im Gesundheitswesen für deren Engagement in der Händehygiene. Das Clemenshospital in Münster erhielt bereits dreimal das goldene Siegel. 

  • Multiresistente Erreger: "Es ist nicht sinnvoll, jeden zu screenen"

Infektionen mit MRSA oder MRE können für ältere und geschwächte Menschen lebensbedrohlich werden. Gescreent werden sollten trotzdem nur Risikogruppen, rät Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn.

  • Infektionserfassung: 20 Jahre KISS: Was wissen wir heute?

Seit 1996 werden Daten zu nosokomialen Infektionen im Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) systematisch gesammelt, analysiert und interpretiert. Die wichtigsten Erfahrungen und Ergebnisse.

  • Prävention von Hautirritationen: Mit der richtigen Pflege Infektionen vorbeugen

In der Praxis wird nicht einmal jede zweite Händedesinfektion tatsächlich vorgenommen. Problematisch wird die Händehygiene vor allem, wenn Hauterkrankungen wie Handekzeme vorliegen.