Passwort vergessen

Meistgelesene Artikel


PREMIUM
  • Die Schwester Der Pfleger

Frauen in Führungspositionen

Karrierehürde Geschlecht?

In der Pflege wie auch in anderen frauendominierten Berufen dünnt sich der Frauenanteil mit steigender Hierarchieebene aus. Selbst karrieremotivierte Frauen stoßen schnell an ihre Grenzen, wenn es darum geht, ins überwiegend männlich dominierte obere Management aufzusteigen. Der folgende Beitrag reflektiert Gründe und zeigt,...
PREMIUM
  • Die Schwester Der Pfleger

Nachwuchsführungskräfte für die Palliativversorgung

In Führung gehen

Nachwuchsführungskräfte für die Palliativversorgung.Die Europäische Akademie für Palliativversorgung hat ihren ersten Kursdurchlauf gestartet. Fachkräfte wollen die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen verbessern. Mit dem Kurs bereiten sie sich auf künftige Führungsaufgaben vor. Die European Palliative Care...
PREMIUM
  • Die Schwester Der Pfleger

Traineeprogramm Pflegemanagement

"Intelligent führen"

Für Kliniken wird es immer schwieriger, Nachwuchsführungskräfte in der Pflege zu gewinnen. Die Uniklinik Köln reagiert auf diese Entwicklung mit einem neuen speziellen Traineeprogramm. Über die Hintergründe sprachen wir mit Pflegedirektorin Vera Lux.   Frau Lux, mit welchen Schwierigkeiten hat das Pflegemanagement in...

Fachartikel Bildung


PREMIUM
Bildung

Berufseinsteiger: Qualifizierungsprogramm für den Anästhesie- und Intensivbereich

Am Universitätsklinikum in Freiburg wurde ein spezielles Qualifizierungsprogramm etabliert, um pflegerischen Berufsanfängern den Einstieg in den Anästhesie- und Intensivbereich zu erleichtern. Eine regelmäßige Begleitung durch ausgebildete Praxisanleiter stellt dabei sicher, dass die Berufsanfänger nicht überfordert...
PREMIUM
Bildung

Meister-BAföG: Finanzspritze nicht nur für Meister

Der Staat versucht einem anstehenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken und fördert Menschen, die sich beruflich fortbilden wollen. Eine interessante Option ist dabei das Meister-BAföG, für das seit Juli 2009 deutlich verbesserte Förderkonditionen gelten. Das Meister-BAföG ist dabei nicht nur für Handwerker gedacht....
PREMIUM
Bildung

Generalistische Ausbildung: Psychiatrische Pflege braucht eigene Spezialisierung

Psychiatrisch Pflegende benötigen ein spezifisches Wissen und besondere Fertigkeiten. Die derzeitige Ausbildung trägt den Anforderungen der psychiatrischen Pflege jedoch nur unzureichend Rechnung. Im Rahmen einer Umstrukturierung der Pflegeausbildung sollte deshalb die Chance genutzt werden, der psychiatrischen Pflege...
PREMIUM
Bildung

Technische Assistenzberufe: Karrieremarkt OP und Anästhesie

Für den OP- und Anästhesiebereich gibt es eine Vielzahl an alten und neuen Berufsbildern. Das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) den Weiterentwicklungsbedarf für technische Assistenzberufe im Gesundheitswesen analysiert. Der folgende Beitrag stellt die...
PREMIUM
Bildung

Neue Berufsbilder: Rechte Hände im OP

Sie setzen Schnitte, verschließen Wunden und stehen in erster oder zweiter Assistenz am OP-Tisch. Dabei führen sie unter fachärztlicher Aufsicht Aufgaben durch, die sonst Assistenzärzte übernehmen. Sie heißen Physician Assistants oder Chirurgie-Assistenten und sind diejenigen, die heute den OP-Betrieb am Laufen halten....
PREMIUM
Bildung

Hochschulstudium: In Vallendar Pflegewissenschaft studieren

Seit 2006 können Pflegefachkräfte, die bereits ein erstes Studium absolviert haben (Bachelor oder Diplom), in Vallendar bei Koblenz ein Masterstudium der Pflegewissenschaft aufnehmen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dort zu promovieren. Am 3. Mai 2010 führt die Pflegewissenschaftliche Fakultät einen Tag der...
PREMIUM
Bildung

OTA-Ausbildung: Zeit für die Pflege, sich aus dem OP zurückzuziehen?

In den letzten Jahren hat die Zahl der Auszubildenden für Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (kurz OTA) enorm zugenommen. Immer mehr ausgebildete OTA ersetzten in den Operationsabteilungen die Krankenpflegekräfte. Es ist an der Zeit, sich die Frage zu stellen, ob sich die Krankenpflege aus diesem...
PREMIUM
Bildung

Pro und Contra: Mehr Kompetenzen für Schwester AGnES?

Die „arztunterstützende, gemeindenahe, E-Health-gestützte, systemische Intervention (AGnES) kann die hausärztliche Versorgung in unterversorgten Gebieten sinnvoll unterstützen. Doch noch bezieht sich die Unterstützung auf rein delegierbare Tätigkeiten. Dabei böte das Modell für die Pflege die Chance, verstärkt...
PREMIUM
Bildung

Bedarfserhebung studierter Pflegender: Akademisierung der Pflege ist gewünscht

Im Rahmen einer nicht repräsentativen Studie signalisieren Heim- und Pflegedienstleitungen in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern und Altenheimen einen Bedarf an studiertem Personal (1) in ihren Einrichtungen. Ausschlaggebend waren in diesem Zusammenhang sowohl die eigene Ausbildung, die Verantwortlichkeit im Rahmen...